ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
3 verfasser

    Und sowas verblödetes will den Klimawandel stoppen

    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3266
    Ort : into the great wide open

    Und sowas verblödetes will den Klimawandel stoppen Empty Und sowas verblödetes will den Klimawandel stoppen

    Beitrag von Katana Fr 29 Nov 2019, 21:26

    Und sowas verblödetes will den Klimawandel stoppen Liebe-statt-co2-fridays-for-future-demonstrantin-am-brandenburger-tor-in-berlin-

    Verzerrte Fratze , rumnölen und dann den so ziemlich dümmsten Text auf nem Plaket , den man sich bei der Thematik nur ausdenken kann .

    Genau das ist die Lösung , Liebe machen , sprich noch mehr Kinder und noch mehr Menschen produzieren , anstatt CO2 .
    Das die Überbevölkerung unseres Planeten die Hauptursache für den Klimawandel ist , darauf kommt die bekloppte Göre nicht .

    Und alles was da rund um sie rum noch so rumläuft ist genauso gnadenlos verblödet , weil keiner der Umstehenden drauf kommt , dass Mädel mal auf die Dummheit ihres
    Plakates aufmerksam zu machen . Es langt nicht in irgendeinem Geschichtsbuch nen tollen Spruch zu lesen und ihn dann vollkommen hirnlos umzudichten .

    Fridays for Future , danke bestens , auf ne Zukunft mit derart verblödetem Nachwuchs kann man auch verzichten .

    Das Bild ist auf der Startseite von T-Online zu sehen , zum Glück nur in der Vorschau dieses Artikels .

    https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/katastrophen/id_86904814/fridays-for-future-am-29-11-menschen-aller-altersklassen-kaempfen-fuers-klima.html
    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3713

    Und sowas verblödetes will den Klimawandel stoppen Empty Re: Und sowas verblödetes will den Klimawandel stoppen

    Beitrag von gnadenlos Fr 29 Nov 2019, 21:31

    Wenn wir alle homosexuell werden, passt das Schild. Smile
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3266
    Ort : into the great wide open

    Und sowas verblödetes will den Klimawandel stoppen Empty Re: Und sowas verblödetes will den Klimawandel stoppen

    Beitrag von Katana Fr 29 Nov 2019, 21:34

    gnadenlos schrieb:Wenn wir alle homosexuell werden, passt das Schild. Smile

    Stimmt , sie sollte das Plakat von daher besser für den nächsten Christopher Street Day aufbewahren , in dem Kontext würde es dann Sinn machen Very Happy
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3266
    Ort : into the great wide open

    Und sowas verblödetes will den Klimawandel stoppen Empty Re: Und sowas verblödetes will den Klimawandel stoppen

    Beitrag von Katana Fr 29 Nov 2019, 22:24

    Kleiner Buchtipp am Rande

    https://www.amazon.de/Countdown-Hat-Erde-eine-Zukunft/dp/3492054315

    Hab ich gerade durch , sehr interessant , traurig aber nicht ohne Hoffnung .

    Wenn wir die dort genannten Probleme in den Griff kriegen und die Bevölkerung entsprechend abnimmt , kann es noch was werden , ansonsten sind wir aller Gretas zum Trotz schlicht erledigt .

    Durchschnittlich ein halbes Kind mehr oder weniger auf der Welt bei entsprechender Geburtenrate entscheidet ob dieser Planet im Jahr 2100 entweder nur noch 6 Milliarden oder 16,9 Milliarden Menschen aufweist , wobei es zur zweiten Zahl nicht kommen wird , weil alles schon vorher den Bach runter geht .

    Bevor man irgendein Klimaziel überhaupt diskutiert , muß man diese Faktenlage akzeptieren und dieses Problem lösen , ansonsten brauchen wir uns um anderes keine Sorgen mehr zu machen , so einfach ist das und doch so schwer .
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1818

    Und sowas verblödetes will den Klimawandel stoppen Empty Re: Und sowas verblödetes will den Klimawandel stoppen

    Beitrag von Abriter Sa 30 Nov 2019, 18:37

    Wenn es Mutter Erde zu bunt wird, beginnt sie zu kotzen - und die Menschheit ist reduziert. Nur die Braven werden überleben. (gnadenlose Offenbarung). Smile
    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3713

    Und sowas verblödetes will den Klimawandel stoppen Empty Re: Und sowas verblödetes will den Klimawandel stoppen

    Beitrag von gnadenlos Sa 30 Nov 2019, 22:29

    Ich bin absolut für den Umweltschutz und natürlich auch für den Klimaschutz. Alles was wirtschaftlich machbar und sozialverträglich möglich ist, sollte im Sinne der Umwelt umgesetzt werden. Tatsächlich gibt es aber jede Menge Scheißvorgaben, die angeblich der Umwelt und dem Klima dienlich sein sollen, aber nur Geld und letztlich noch mehr Ressourcen kosten.

    Auf der anderen Seite gehen mir die selbsternannten Klimaaktivisten zunehmend auf den Sack. Diese Vollpfosten zum Beispiel: t-online
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3266
    Ort : into the great wide open

    Und sowas verblödetes will den Klimawandel stoppen Empty Re: Und sowas verblödetes will den Klimawandel stoppen

    Beitrag von Katana So 01 Dez 2019, 13:13

    gnadenlos schrieb:Ich bin absolut für den Umweltschutz und natürlich auch für den Klimaschutz. Alles was wirtschaftlich machbar und sozialverträglich möglich ist, sollte im Sinne der Umwelt umgesetzt werden. Tatsächlich gibt es aber jede Menge Scheißvorgaben, die angeblich der Umwelt und dem Klima dienlich sein sollen, aber nur Geld und letztlich noch mehr Ressourcen kosten.

    Auf der anderen Seite gehen mir die selbsternannten Klimaaktivisten zunehmend auf den Sack. Diese Vollpfosten zum Beispiel: t-online

    Ich denke nicht , dass Klima oder auch nur Umweltschutz wirksam und sinnvoll im Sinne von nachhaltig praktiziert werden kann , bevor der Mensch nicht begreift , das er sich nicht unbegrenzt vermehren kann und hier weltweit eine deutliche Kehrtwende einleitet .

    Diese Kehrtwende wird zwangsläufig Wohlstand kosten , weil man für mehrere Generationen die demografische Ungleichheit überstehen muß , die sich durch eine geringer werdende Weltbevölkerung ergibt .

    Japan ist zum Beispiel eines der Länder , in denen die Bevölkerung sinkt . Die Selbsterhaltungsquote liegt bei 2,1 Kindern , Japan ist auf 1,8 runter , ebenso Thailand , da ist es derweil auf 1,5 reduziert , nachdem der HIV Virus die Gesellschaft zum umdenken bewegt hat und umfangreiche Programme zur Verhütung und Familienplanung gegriffen haben .

    Einhergehen mit einer Reduzierung der Weltbevölkerung , muss auch zwangsläufig die Abkehr von einer Ökonomie , die vom Wachstum abhängt .

    Diese beiden Bereiche sind Grundlagen , ohne die wirksamer Klima oder Umweltschutz nicht machbar ist , egal wie fest die Ökofuzzis mit dem Fuß aufstampfen .


    Begreift die Menschheit das nicht , wird die Natur den weiteren Unterricht übernehmen und was dann folgt , dagegen war der Holocaust ein kleines Scharmützel , diese Abrechnung wird ungleich brutaler werden , vergleichbar mit dem Meteoriteneinschlag , der den Dinosauriern den Garaus gemacht hat .
    80% der vorhandenen Arten auf der Erde starben aus , es dauerte 10 Millionen Jahre , bis sich das Ökosystem regeneriert hatte .

    Genau sowas steht uns bevor ,wenn wir diese Grundproblematiken nicht innerhalb der nächsten 30 Jahre anpacken und entscheidend ändern .

    Danach können wir uns bzw. unsere Nachkommen sich gerne über spezielle Techniken und ausgeprägteren Umweltschutz unterhalten , mit dann hoffentlich ein paar Milliarden weniger Mitbürgern .


    Dazu passend mal ein kleines Beispiel , wenn die ach so nachhaltige E-Mobilität ein wenig außer Kontrolle gerät .

    https://rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/blaulicht/duesseldorf-lierenfeld-auto-brand-auf-ronsdorfer-strasse-von-hybrid-akku_aid-47536825?utm_source=partnerprogramm&utm_medium=newsticker&utm_campaign=topnews

    Man beachte 9000 Liter Löschwasser um einen Akku zu löschen bzw. löschen ist wohl der falsche Ausdruck , ihn kontrolliert abfackeln zu lassen , bis er von selber ausgeht und nicht zuviel seiner Umgebung in Mitleidenschaft zieht .
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1818

    Und sowas verblödetes will den Klimawandel stoppen Empty Re: Und sowas verblödetes will den Klimawandel stoppen

    Beitrag von Abriter Mi 04 Dez 2019, 15:12

    Naja, ein E-Auto lässt sich ebenso leicht oder schwer löschen wie ein Verbrenner. Die eigentlichen Löscharbeiten sind insofern unproblematisch. Es besteht auch keine höhere Gefährdung für die Einsatzkräfte oder die Umwelt. Lediglich die Kühlung der abgelöschten Akkuzellen hält auf. Neben Kühlcontainern sind auch einige andere kühlende (Lösch-)Techniken in der Erprobung.
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3266
    Ort : into the great wide open

    Und sowas verblödetes will den Klimawandel stoppen Empty Re: Und sowas verblödetes will den Klimawandel stoppen

    Beitrag von Katana Mi 04 Dez 2019, 17:49

    ** SORRY! versehentlich gelöscht **
    gnadenlos
    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3713

    Und sowas verblödetes will den Klimawandel stoppen Empty Re: Und sowas verblödetes will den Klimawandel stoppen

    Beitrag von gnadenlos Mi 04 Dez 2019, 19:02

    Das mag für E-Bikes gelten, nicht für E-Autos. Da gehört dein Boschvertreter zu den Stammtischleuten.
    Wenn ein Kfz 'richtig' brennt, habe ich einen Metallbrand, der so oder so nur schwer zu löschen ist. Bei einem E-Auto eben auch einen Akku-Brand. Das kontrollierte Abbrennen ist nicht gewünscht, wenn dadurch die Infrastruktur ge- oder zerstört wird (z.B. wichtige Straßen) oder davon eine weitere Gefährdung für Mensch oder Gut ausgeht. Und noch einmal: Das Löschen ist (für die Feuerwehr) nicht das Problem. Probleme hat man allenfalls mit der Nachkühlung zur Verhinderung der (weiteren) Selbstentzündung. Hier wird an Lösungen gearbeitet.
    Ein weiteres Problem ist die Umweltsau, die zurzeit wieder durchs Dorf getrieben wird. Der abgebrannte Akku ist Sondermüll. Wie jeder andere Akku, ob abgebrannt oder nicht, wie jedes andere Brandgut auch. Es interessiert ja auch keinen, welche Gase durch das Klimamittel bei einem Brand entweichen. Dagegen ist ein verbruzzelter Chemieakku Biomüll.

    Nein, die Probleme werden unnötig aufgebauscht. Gottlob bestimmt nicht die Bedenkennation Deutschland und ihre Autoindustrie die mobile Zukunft. Der Zug ist definitiv abgefahren. Die Massenentlassenen im Jahr 2020 werden dankbar sein. Auch andere Zukunftstechnologien, wie bspw. IT, werden wir Bedenkenträger nicht mehr bestimmen. Auch dieser Zug hat uns längst überholt. Unseren Qualitätsstahl werden wir uns in absehbarer Zeit ebenfalls gepflegt in den Allerwertesten schieben können. Wir können nicht Wohnsiedlungen, wir können nicht Gewerbegebiete, wir können nicht Parkplätze, wir können nicht öffentliche Verkehrs- und Transportmittel, schon gar nicht Flughafen. Wir können bedenken, nörgeln, bedenken, ablehnen, bedenken, protestieren, bedenken - und uns auf allen Seiten überholen lassen. Mir ist's wurscht, für meine letzten Jahre. Smile

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 14 Jul 2024, 05:40