ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
3 verfasser
  • Neues Thema eröffnen
  • Eine Antwort erstellen

Meine Geschichte

Anonymous
Eddy2004
Gast

Meine Geschichte Empty Meine Geschichte

Beitrag von Eddy2004 Mi 15 Jun 2022, 22:28

Meine Geschichte

Als Kind bezog ich ständig Prügel, mein Bruder wurde auf Grund eines Impfschadens verschont
Bei jeder Gelegenheit setzte es etwas.. einmal fuhr mein Bruder mit seinem Fahrrad in meins rein, er verletzte sich ohne meine Schuld..schon war wieder eine Tracht Prügel fällig.
Samstags saßen wir gegen Abend vor dem Fernseher, die Eltern waren noch im Bad, da flippte unser Hund aus.
Plötzlich ging die Tür auf, mein Vater mit einem Handtuch bedeckt und scheuerte mir ein mit den Worten, ärgert den Hund nicht.

Ständig hörte ich, solange Deine Füße unter meinem Tisch...usw.
Er bestimmte selbst meine Frisur noch als ich 14 Jahre alt war..
Kochlöffel, Gürtel selbst der Teppichklopfer wurde zweckentfremdet und diente als Schlagmittel.
Meine Mutter übertrieb es besonders.. zieh zog in den Haaren und spuckte mir sogar ins Gesicht...

So vergingen die Jahre.

Als ich Charterfahrer bei dem Grossohaus Salzmann war ereilte mich ein Lungenriss und ich fiel aus..
Mein Vater vertrat mich.. und beklaute den Auftraggeber was zu meiner Entlassung als Spediteur führte.

Danach brach ich den Kontakt ab.

1978 bekam ich vom Großvater ein Grundstück geschenkt, 800 m², abgetrennt von seinem.. 3000m² groß.
Prompt bekam ich Post, meine Mutter enterbte mich wegen vorweggenommenen Erbe.
Ich bewohnte ein Haus in Ohlhof da ich auf das Grundstück des Opas verzichtete.. 22 Jahre lang und nicht einmal fragte meine Mutter nach ihren Enkeln, sie kannte sie nicht mal.

2012 kaufte ich ein Haus.. auch da ließ sie sich nie sehen...bis vor 4 Jahren..
Da versöhnten wir uns, ich ließ es zu, sie war 86 Jahre und ich wollte nicht dass sie im Streit mit mir und meiner Familie stirbt.

Wir sahen uns oft.. ich vermittelte sogar im Streit mit meinen Brüdern die Mutter blockiert hatten weil sie ständig in Dinge einmischt die für meine Brüder unerträglich waren..
Vor ca. einem Jahr erkannten wir sie ist krank.. Mutters wusste es anscheinend länger und unternahm nichts.. sie hatte Brustkrebs der sich
ausbreitete und letzten Endes ihr Leben ein Ende setze.

Heute bin ich froh dass wir noch 4 Jahre Kontakt hatten..

Ich habe viele negative Erlebnisse mit meiner Mutter ausgelassen, sonst könnte ich morgen noch schreiben und ab und zu.. zeigte ich meine Wut in den Foren.






Oskar
Oskar
Kapazität
Kapazität

Männlich Anzahl der Beiträge : 1482
Alter : 74
Ort : Daddytown in the Outback

Meine Geschichte Empty Re: Meine Geschichte

Beitrag von Oskar Do 16 Jun 2022, 10:50

Leute mit Geist tun das mit dem Satz "Ich genoss eine strenge Erziehung" ab und fertig.

Anonymous
Eddy2004
Gast

Meine Geschichte Empty Hallo Oskar

Beitrag von Eddy2004 Do 16 Jun 2022, 10:56

Leute mit Geist tun das mit dem Satz "Ich genoss eine strenge Erziehung" ab und fertig.

Meiner Mutter fehlte etwas.. Empathie.
Sie hat mir ein Leben lang nur Kummer bereitet. Vor 10 Jahren in etwa räumte sie ein dass eine Absicht dahinter stand damals, als in 1 Jahr alt war.. mich zu verbrühen, die Narben habe ich heute noch.

2016 verkaufte sie das Elternhaus, ich hätte es gerne gekauft und erfuhr erst davon als alles vorbei war..

Ich könnte ein Buch schreiben was sie mir und meiner Familie angetan hat..
Anonymous
Gast
Gast

Meine Geschichte Empty Re: Meine Geschichte

Beitrag von Gast Do 16 Jun 2022, 14:48

Oskar schrieb:Leute mit Geist tun das mit dem Satz "Ich genoss eine strenge Erziehung" ab und fertig.

 

Davon mal abgesehen, es gibt Eltern, die haben die Kinder gezeugt und geboren, das war es dann auch schon.
Sie haben diesen Titel mitunter schlicht nicht verdient und jedes Kind, Sohn, Tochter hat in so einem Fall jedes Recht sich zu distanzieren.
Zum Selbstschutz.
Trulla
Trulla
Phänomen

Weiblich Anzahl der Beiträge : 4031
Ort : dat geiht di gor nix an

Meine Geschichte Empty Re: Meine Geschichte

Beitrag von Trulla Do 16 Jun 2022, 19:35

Eddy2004 schrieb:
Heute bin ich froh dass wir noch 4 Jahre Kontakt hatten..

Das ist das Entscheidende.

Ich gehe mal davon aus, dass Du die Situationen aus Deiner Sicht etwas zu Deinen Gunsten überzogen hast - man kennt Dich halt schon recht lange Wink - aber dennoch klingt es nach einem gestörten Mutter-Kind-Verhältnis, aus welchen Gründen auch immer sie so verhärtet war. Gut, dass Ihr Euch "kurz vor Schluss" noch wieder annähern konntet, es hätte Dich und Deine Frau sicher belastet, wenn es zu keiner Aussprache mehr gekommen wäre. Ich hoffe, nach dem Tod Eurer Mutter kriegt ihr Geschwister Euch nicht auch noch in die Haare. Rolling Eyes
Trulla
Trulla
Phänomen

Weiblich Anzahl der Beiträge : 4031
Ort : dat geiht di gor nix an

Meine Geschichte Empty Re: Meine Geschichte

Beitrag von Trulla Do 16 Jun 2022, 19:37

Oskar schrieb:Leute mit Geist tun das mit dem Satz "Ich genoss eine strenge Erziehung" ab und fertig.  

Es hat ja nichts mit strenger Erziehung zu tun, wenn eines der Kinder unfair behandelt wird.
Abriter
Abriter
Autorität
Autorität

Männlich Anzahl der Beiträge : 1775

Meine Geschichte Empty Re: Meine Geschichte

Beitrag von Abriter So 19 Jun 2022, 15:46

Eddy2004 schrieb:
Heute bin ich froh dass wir noch 4 Jahre Kontakt hatten..

Ich habe viele negative Erlebnisse mit meiner Mutter ausgelassen, sonst könnte ich morgen noch schreiben und ab und zu.. zeigte ich meine Wut in den Foren.


Die Aussöhnung - verzeihen, nicht vergessen - auf der Zielgeraden ist ja auch etwas fürs eigene Seelenheil. Ich habe es bei einer Bekannten erlebt. Sie hat den Kontakt zur Mutter vermieden, obwohl sie im gleichen Dorf lebten. Nun ist die Mutter tot. Irgendwie plagen sie die Gedanken ...
Ich kann da nicht wirklich mitreden. Ich hatte das sagenhafte Glück, in einer Großfamilie in einer unbeschreiblichen Freiheit aufzuwachsen. Strafen oder gar Prügel kannte ich nicht.
Trulla
Trulla
Phänomen

Weiblich Anzahl der Beiträge : 4031
Ort : dat geiht di gor nix an

Meine Geschichte Empty Re: Meine Geschichte

Beitrag von Trulla So 19 Jun 2022, 18:21

Abriter schrieb:Sie hat den Kontakt zur Mutter vermieden, obwohl sie im gleichen Dorf lebten. Nun ist die Mutter tot. Irgendwie plagen sie die Gedanken ...

Ja, das meinte ich. Aber ich bin auch in einer stinknormalen Familie aufgewachsen, wo niemand sich vorstellen kann, was um alles in der Welt passieren muss, damit der Kontakt zu den Eltern bewusst komplett abgebrochen wird. Unterm Strich tut man sich nur selbst damit weh.
  • Neues Thema eröffnen
  • Eine Antwort erstellen

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 22 Mai 2024, 03:57