ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
3 verfasser

    Kleines Mädchen bei Hotelaufenthalt umgekommen

    Trulla
    Trulla
    Phänomen

    Weiblich Anzahl der Beiträge : 4032
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Kleines Mädchen bei Hotelaufenthalt umgekommen Empty Kleines Mädchen bei Hotelaufenthalt umgekommen

    Beitrag von Trulla So 28 Aug 2022, 13:21

    Während des Deutschlandurlaubs ist ein kleines siebenjähriges Mädchen aus Italien im Innenhof eines Münchner Hotels von einer umstürzenden Statue tödlich verletzt worden.

    https://www.t-online.de/region/muenchen/id_100045034/von-statue-erschlagen-siebenjaehriges-maedchen-stirbt-bei-urlaub-in-muenchen.html

    Der Unfallhergang wird noch ermittelt. Ich wage mal zu behaupten, dass solch ein Teil ja nicht einfach so mir nichts, Dir nichts umfällt ... der Hotelbetreiber wird sich dennoch warm anziehen müssen, denn beide Elternteile sind Anwälte. Es würde mich mal interessieren wie es zu dem Vorfall kam, mal sehen, ob darüber weiter berichtet wird. Tragisch ist es natürlich auf jeden Fall.
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Kleines Mädchen bei Hotelaufenthalt umgekommen Empty Re: Kleines Mädchen bei Hotelaufenthalt umgekommen

    Beitrag von Gast So 28 Aug 2022, 14:23

    Absolut tragisch und so unnötig. Selbst die Tatsache, dass die Eltern Anwälte sind, wird sie nicht wieder zum Leben erwecken.
    Vielleicht ist sie drauf geklettert oder die Statue wurde von jemandem umgekippt, wenn sie nicht befestigt war und einfach kippt, dann war da ja irgendwo eine Schieflage.
    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3693

    Kleines Mädchen bei Hotelaufenthalt umgekommen Empty Re: Kleines Mädchen bei Hotelaufenthalt umgekommen

    Beitrag von gnadenlos So 28 Aug 2022, 16:11

    Das eigene Kind zu verlieren ist immer eine Katastrophe. Ich bin dankbar, dass mir so etwas erspart geblieben ist.

    Eine Statue, 200 kg, ca. 1,40 m hoch, auf einer 40 cm x 40 cm großen Grundplatte stehend – seit 20 Jahren. Ich habe keine Ahnung, ob für solche Statuen regelmäßige Standfestigkeitsprüfungen vorgeschrieben sind. Eher nicht. Der Hotelbetreiber/Eigentümer hätte demnach keine Strafe zu erwarten.
    Oskar
    Oskar
    Kapazität
    Kapazität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1482
    Alter : 74
    Ort : Daddytown in the Outback

    Kleines Mädchen bei Hotelaufenthalt umgekommen Empty Re: Kleines Mädchen bei Hotelaufenthalt umgekommen

    Beitrag von Oskar Mo 29 Aug 2022, 14:33

    Trulla schrieb:

    Ich wage mal zu behaupten, dass solch ein Teil ja nicht einfach so mir nichts, Dir nichts umfällt ...

    Womit du die Gesetze der Statik auf deiner Seite hast.

    Es heißt ja: " Ein Körper ist dann standfest, wenn die am Schwerpunkt angreifende Gewichtskraft durch die Auflagefläche verläuft. " Bei einer Bodenplatte von 40 x 40 cm müsste das Ding schon erheblich geneigt werden, damit es umkippt.

    Wahrscheinlicher ist, dass die Verbindungsstelle zwischen Statue und Bodenplatte gebrochen ist. Entweder infolge jahrelanger Verwitterung oder durch äußere Gewalt (Stoß, vielleicht ist das Mädchen beim Spielen gegen die Statue gestoßen).
    Man wird es (vielleicht) herausfinden.


    Trulla
    Trulla
    Phänomen

    Weiblich Anzahl der Beiträge : 4032
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Kleines Mädchen bei Hotelaufenthalt umgekommen Empty Re: Kleines Mädchen bei Hotelaufenthalt umgekommen

    Beitrag von Trulla Mo 29 Aug 2022, 18:44

    Oskar schrieb:Man wird es (vielleicht) herausfinden.

    Vielleicht erfährt man auch davon.
    Oskar
    Oskar
    Kapazität
    Kapazität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1482
    Alter : 74
    Ort : Daddytown in the Outback

    Kleines Mädchen bei Hotelaufenthalt umgekommen Empty Re: Kleines Mädchen bei Hotelaufenthalt umgekommen

    Beitrag von Oskar Mi 31 Aug 2022, 23:33

    Laut SZ vom 30. 08. war die Statue auf einer 40 x 40 cm Betonplatte montiert und stand so jahrelang auf dem Rasen, war wohl nicht im Boden verankert. Vorsätzliches Handeln schließe man aus. (Beide Eltern sind ja anscheinend bekannte Anwälte aus Neapel, da klingeln schon die Alarmglocken).

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 23 Mai 2024, 15:20