ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
4 verfasser

    Windows ade

    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1818

    Windows ade Empty Windows ade

    Beitrag von Abriter Mo 04 Dez 2023, 22:20

    Windows kenne und nutze ich seit Ende der 1980er Jahre (MS-DOS 2.x). Die letzten Windows-Versionen schleppen immer mehr Altlasten mit, das System wird regelmäßig mit ungefragter Scheiße zugemüllt, Einstellungen werden verändert und die Datenkrake Microsoft wird immer nerviger. Die Kontrolle über den PC und das Betriebssystem liegt zunehmend weniger beim Nutzer.

    Nach langen Jahren der Bequemlichkeit hatte ich die Nase voll und bin Anfang des Jahres umgestiegen. Windows 10 läuft nur noch auf meinem Zweitrechner. Der ist aus beruflichen Gründen (für die Buchhaltung und den Scanner) noch erforderlich. Windows 11 habe ich vom Hauptrechner endgültig gelöscht, da ich mit Linux mehr als zufrieden bin. Da auch Microsoft Linux-Server nutzt und sogar Anwendern empfiehlt, auf Linux umzusteigen (inkl. Installationsanleitung), kann meine Entscheidung kein Fehler sein. Very Happy

    learn.Microsoft.com

    Wer Windows bisher nicht nur benutzt, sondern auch aktiv angewendet hat, kann leicht auf Linux umsteigen. Für Anfänger empfiehlt sich die Distribution Linux Mint mit dem Cinnamon-Desktop. Hilfen gibt es im Netz zuhauf.




    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3268
    Ort : into the great wide open

    Windows ade Empty Re: Windows ade

    Beitrag von Katana Mo 04 Dez 2023, 22:28

    Ich wollte mir in den nächsten Tagen mal Google Chrome genauer anschauen .
    Das gibt es ja jetzt für nahezu alle PCs und Laptops .

    Beim letzten Linux Versuch , war Linux nicht einmal im Stande , mit meiner Nikon Kamera was anzufangen und auf so ein Hickhack hab ich keine Lust .
    Spiele sind mir egal mittlerweile , aber Peripherie Geräte wie Kameras , Drucker etc. müssen problemlos und am besten Plug and Play laufen .

    Mal schauen.


    _________________
    Konfuzius sagt:

    Erst wenn eine Mücke auf deinem Hoden landet, wirst du lernen, Probleme ohne Gewalt zu lösen.
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1818

    Windows ade Empty Re: Windows ade

    Beitrag von Abriter Mo 04 Dez 2023, 22:39

    Spiele für Gamer sind inzwischen kein Problem mehr. Da gibt es Linux-Distributionen, die hängen Windows locker ab.

    Periphere Geräte können problematisch sein, wenn der Hersteller keine Linux/Ubuntu-Installation mitliefert. Das kann auch für spezielle Programme gelten. Für die meisten Fälle gibt es Lösungen (Bottles, WineHQ etc.).
    Alternativ kann man Linux neben Windows (Dual-Boot) installieren. So hatte ich das Anfangs auch gemacht. Eine weitere Alternative ist, in Linux eine Virtuelle Maschine für Windows zu installieren.

    Zu Beginn ist es etwas Arbeit, dann aber pures Vergnügen. Man ist wieder Herr über seinen Rechner und die Kiste geht ab wie Schmitz Katz'.
    Oskar
    Oskar
    Kapazität
    Kapazität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1490
    Alter : 74
    Ort : Daddytown in the Outback

    Windows ade Empty Re: Windows ade

    Beitrag von Oskar Di 05 Dez 2023, 19:54

    Abriter schrieb:Windows kenne und nutze ich seit Ende der 1980er Jahre (MS-DOS 2.x). Die letzten Windows-Versionen schleppen immer mehr Altlasten mit, das System wird regelmäßig mit ungefragter Scheiße zugemüllt, Einstellungen werden verändert und die Datenkrake Microsoft wird immer nerviger. Die Kontrolle über den PC und das Betriebssystem liegt zunehmend weniger beim Nutzer.

    Nach langen Jahren der Bequemlichkeit hatte ich die Nase voll und bin Anfang des Jahres umgestiegen. Windows 10 läuft nur noch auf meinem Zweitrechner. Der ist aus beruflichen Gründen (für die Buchhaltung und den Scanner) noch erforderlich. Windows 11 habe ich vom Hauptrechner endgültig gelöscht, da ich mit Linux mehr als zufrieden bin. Da auch Microsoft Linux-Server nutzt und sogar Anwendern empfiehlt, auf Linux umzusteigen (inkl. Installationsanleitung), kann meine Entscheidung kein Fehler sein. Very Happy

    learn.Microsoft.com

    Wer Windows bisher nicht nur benutzt, sondern auch aktiv angewendet hat, kann leicht auf Linux umsteigen. Für Anfänger empfiehlt sich die Distribution Linux Mint mit dem Cinnamon-Desktop. Hilfen gibt es im Netz zuhauf.





    Ich kenne Linux seit 1981. SuSe Distribution von der Uni Erlangen Vorserien Version 0.99 auf 50 3,5 Zoll Disketten auf einem 486 DX-33 von Vobis.
    Man konnte damals schon die Komplette Unix-Umgebung eines Großrechners emulieren. War echt der Wahnsinn. Fortran und C++ Compiler alles kostenlos mit dabei.
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1818

    Windows ade Empty Re: Windows ade

    Beitrag von Abriter Do 07 Dez 2023, 22:28

    Oskar schrieb:

    Ich kenne Linux seit 1981. SuSe Distribution von der Uni Erlangen Vorserien Version 0.99 auf 50 3,5 Zoll Disketten auf einem 486 DX-33 von Vobis.
    Man konnte damals schon die Komplette Unix-Umgebung eines Großrechners emulieren. War echt der Wahnsinn. Fortran und C++ Compiler alles kostenlos mit dabei.

    Mit der Gnade der frühen Geburt kamst du eher in den Genuss Laughing
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3268
    Ort : into the great wide open

    Windows ade Empty Re: Windows ade

    Beitrag von Katana Do 21 Dez 2023, 19:02

    Ich bin hier jetzt gerade ein wenig am testen mit Google Chrome OS Flex und muss sagen , ich bin ziemlich angetan .

    Superschnell , läuft derzeit testweise vom USB Stick , im Gegensatz zu Windows liegen da Welten zwischen .
    Alle Geräte wurden sofort erkannt , einschl. Drucker ohne Software neu installieren zu müssen .

    Da sind die Tage von Windows wohl auch bei mir gezählt .


    _________________
    Konfuzius sagt:

    Erst wenn eine Mücke auf deinem Hoden landet, wirst du lernen, Probleme ohne Gewalt zu lösen.
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1818

    Windows ade Empty Re: Windows ade

    Beitrag von Abriter Do 21 Dez 2023, 20:58

    Schneller und stabiler als Windows ist jedes andere Betriebssystem. Es ist schon irgendwie schade, dass das im Grunde gute Windows von Microsoft auch technisch komplett verkackt wurde. Der aktuelle Hick-Hack um Windows 10 und 11 (welche beide Microsoft-intern nach wie vor als NT10 geführt werden) sowie die Ausrichtung des Unternehmens auf Web- und Clouddienste zeigen in Richtung Ende von Windows. Sicher wird es noch ein Windows 12 geben, aber das macht die Sache nicht besser. Microsoft legt es ja darauf an, dass die Anwender wechseln.

    ChromeOS Flex ist ja relativ neu und kommt von ChromiumOS, ein Gentoo-Derivat von Linux. Viel Spaß damit! Very Happy
    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3714

    Windows ade Empty Re: Windows ade

    Beitrag von gnadenlos Fr 31 Mai 2024, 13:02

    Windows 12 ist schon längere Zeit abgesagt, da der Entwickler das Unternehmen Microsoft verließ. Die Komponenten fließen jetzt in Windows 11 ein. Die Aufforderung, von älteren Systemen auf Windows 11 umzusteigen werden immer penetranter, ebenso die Werbung. Die Systemstrukturen werden immer undurchsichtiger, dann kommt auch noch Recall/KI hinzu. Die PC-Gemeinde ist größtenteils entsetzt. Gleichwohl werden die meisten Anwender aus Gründen der Gewohnheit und Bequemlichkeit bei Windows bleiben, koste es, was es wolle. Smile

    Jederzeitiges Plug & Play entspricht natürlich nicht dem Sinn und Zweck der Linux-Derivate. Stabilität und Sicherheit haben eben ihren Preis, nämlich den, der zeitlichen Verzögerung und/oder des Aufwands. Inzwischen hat sich aber auch unter Linux viel getan, ebenso gibt es immer mehr Gerätehersteller, die kooperieren. Selbst einem PC-Dummie wie mir ist es gelungen, recht aktuelle Hardware einzubinden. Es werde Licht am Horizont!

    Neben meinem Hauptsystem (Linux Mint) verwende ich zu Test- und Übungszwecken noch fünf weitere Linux-Distrubitionen (LMDE, Ubuntu, Zorin OS, Pop!_OS, MX Linux). Windows habe ich endgültig verbannt.

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 14 Jul 2024, 22:41