ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
3 verfasser

    Doppelmord im Wald

    Trulla
    Trulla
    Genius
    Genius

    Weiblich Anzahl der Beiträge : 3973
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Doppelmord im Wald Empty Doppelmord im Wald

    Beitrag von Trulla Di 19 Dez 2023, 21:44

    In Tschechien in einem Vorort von Prag ist ein 32-jähriger Vater mit vier Kopfschüssen bei Spaziergang mit seiner kleinen Tochter ermordet worden. Auch das zwei Monate alte Kind im Kinderwagen wurde nicht verschont und mit einem Schuss in die Brust getötet.


    t-online.de schrieb:Ein so junges Kind sei kein Zeuge, da es nicht sprechen könne: "Ich glaube daher an eine Herzensangelegenheit", sagte einer der Psychologen. Der andere Psychologe betonte zudem, er halte einen psychisch kranken Täter oder eine Täterin für wahrscheinlich.

    unfassbar

    Also auf den Hinweis des zweiten Psychologen kann man irgendwie verzichten, oder. Es ist doch wohl klar, dass der/die Mörder/-in nicht normal ist. Shocked

    Die Polizisten, die den Fall bearbeiten und der Familie die Nachricht überbringen mussten, sind wirklich nicht zu beneiden.
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1695

    Doppelmord im Wald Empty Re: Doppelmord im Wald

    Beitrag von Abriter Mi 20 Dez 2023, 07:13

    Dass der Mörder eines zwei Monate alten Kindes unheilbar kaputt in der Birne ist, dürfte klar sein. Solche Kreaturen gehören für den Rest ihres Daseins in Ketten gelegt und eingekerkert.
    Die Ursachenforschung durch die Psycho-Experten ist da eher zweitrangig. Wenn sie es ernst meinen, haben sie viel zu tun: In so ziemlich jedem Krieg dürfen sich diese Missgeburten nach Herzenslust austoben und wehrlose Frauen und Kinder missbrauchen und auf übelste Art und Weise massakrieren. Empathielose Missgeburten sind also keineswegs eine Seltenheit.
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3135
    Ort : into the great wide open

    Doppelmord im Wald Empty Re: Doppelmord im Wald

    Beitrag von Katana Mi 20 Dez 2023, 09:36

    Abriter schrieb:Dass der Mörder eines zwei Monate alten Kindes unheilbar kaputt in der Birne ist, dürfte klar sein. Solche Kreaturen gehören für den Rest ihres Daseins in Ketten gelegt und eingekerkert.
    Die Ursachenforschung durch die Psycho-Experten ist da eher zweitrangig. Wenn sie es ernst meinen, haben sie viel zu tun: In so ziemlich jedem Krieg dürfen sich diese Missgeburten nach Herzenslust austoben und wehrlose Frauen und Kinder missbrauchen und auf übelste Art und Weise massakrieren. Empathielose Missgeburten sind also keineswegs eine Seltenheit.


    Sorry GN aber das reicht nicht nach meiner Ansicht , solche Kreaturen gehören hingerichtet .

    Je länger ich lebe und je mehr man von der Entwicklung der Gewaltanwendung in unseren Gesellschaften mitbekommt , je mehr komme ich zu der Überzeugung , dass es ein riesengroßer Fehler war , die Todesstrafe abzuschaffen .

    Dabei bin ich mir bewusst , dass man sicherlich nicht jede dieser Kreaturen von ihren Taten abhalten kann durch die Aussicht selber ins Gras zu beißen , einige aber sehr wohl .
    Und auch unterhalb solcher Taten forcieren wir durch unsere Art der Rechtsprechung mit unbedingter Wiedereingliederung von Straftätern und teilweise lächerlichen Strafmaßen bei Gewalttaten eine Eskalation der Gewalt .




    Mal ganz unabhängig davon was für eine Type das in dem Link ist , nenne mir doch bitte mal einen vernünftigen Grund , warum man diese Kreatur für den Rest ihres Lebens auf Kosten der Gesellschaft durchfüttern und beherbergen sollte , ich finde da keinen , sowas gehört weggemacht und gut .

    Ebenso wie ich mich schlapp lachen könnte , wenn es nicht so übel wäre , wenn wieder mal eine Gestalt , die mehrfach auf einen anderen Menschen mit einem Messer einsticht oder mit einem schweren Gegenstand auf ihn einschlägt oder ihm auch nur mehrfach gegen den Kopf tritt , wenn er wehrlos am Boden liegt , allen Ernstes wegen schwerer Körperverletzung angeklagt wird .

    Das sind Mordversuche oder zumindest versuchte Totschläge , wer Hieb oder Stichwaffen oder gezielte Tritte gegen den Kopf eines Opfers einsetzt will töten , nicht verletzen .

    Bei Verbrechen mit Gewalt gegen Menschen sind wir vollkommen von der Realität abgekommen in der Justiz und bei den Strafmaßen , mit der Folge , dass die Hemmschwelle zur Gewaltanwendung immer weiter sinkt .


    _________________
    Konfuzius sagt:

    Erst wenn eine Mücke auf deinem Hoden landet, wirst du lernen, Probleme ohne Gewalt zu lösen.
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1695

    Doppelmord im Wald Empty Re: Doppelmord im Wald

    Beitrag von Abriter Mi 20 Dez 2023, 10:45

    Das Einkerkern meinte ich wörtlich. So ein schönes, nasses Rattenloch, vielleicht etwas Wasser und Brot. Kostet fast nix. Smile

    Tatsächlich ist die in Deutschland vorgegebene Unterscheidung zwischen Mord, Totschlag, Körperverletzung mit Todesfolge etc. seit Jahren höchst umstritten. Mit einer Gesetzesänderung tut man sich allerdings schwer.
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1695

    Doppelmord im Wald Empty Re: Doppelmord im Wald

    Beitrag von Abriter Fr 22 Dez 2023, 19:06

    Hier gibt es laut Polizei eine Verbindung zum Täter des Prager Amoklaufs.

    Die Todesstrafe hat er sich wohl selber verpasst.
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3135
    Ort : into the great wide open

    Doppelmord im Wald Empty Re: Doppelmord im Wald

    Beitrag von Katana Fr 22 Dez 2023, 19:43

    Jo nachdem er weitere 13 Menschen ermordet hat .

    Ist eben so , Monster gibt es wirklich .


    _________________
    Konfuzius sagt:

    Erst wenn eine Mücke auf deinem Hoden landet, wirst du lernen, Probleme ohne Gewalt zu lösen.

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 01 März 2024, 01:59