ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
5 verfasser

    Schöner wohnen

    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3714

    Schöner wohnen - Seite 7 Empty Re: Schöner wohnen

    Beitrag von gnadenlos Fr 05 Jan 2018, 19:57

    Ähm, was ich eigentlich sagen wollte: Es ist absolut nicht in Ordnung, wenn sich Städte vergrößern (wollen), die ohnehin schon enorme Probleme in den Bereichen Verkehr, Umwelt und Wohnen haben.
    Frankfurt meint auch, einen weiteren Stadteil bauen zu müssen. Auf welchen Wegen der Verkehr dort rein- und rausfahren soll, steht in den Sternen. Ebenso die Anbindung an einen vernünftig brauchbaren ÖPNV. Von der Struktur her absolut nicht machbar. Aber man will ja glänzen - und wenn es mit Dreck und Problemen ist. Unglaublich.
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Schöner wohnen - Seite 7 Empty Re: Schöner wohnen

    Beitrag von Gast Fr 05 Jan 2018, 19:59

    gnadenlos schrieb:Ähm, was ich eigentlich sagen wollte: Es ist absolut nicht in Ordnung, wenn sich Städte vergrößern (wollen), die ohnehin schon enorme Probleme in den Bereichen Verkehr, Umwelt und Wohnen haben.
    Frankfurt meint auch, einen weiteren Stadteil bauen zu müssen. Auf welchen Wegen der Verkehr dort rein- und rausfahren soll, steht in den Sternen. Ebenso die Anbindung an einen vernünftig brauchbaren ÖPNV. Von der Struktur her absolut nicht machbar. Aber man will ja glänzen - und wenn es mit Dreck und Problemen ist. Unglaublich.


    Man will glänzen um jeden Preis , Stuttgart genau dasselbe, protzen um jeden Preis egal wer dabei vor die Hunde geht.
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Schöner wohnen - Seite 7 Empty Re: Schöner wohnen

    Beitrag von Gast Fr 05 Jan 2018, 20:00

    gnadenlos schrieb:

    >> Neben „seit“ und „seid“ gehört auch der verkehrte Einsatz von „Tod“ und „tot“ zu einem der häufigsten Fehlern, die in Kommentarbereichen von Webseiten und in sozialen Medien zu lesen sind. << (aus dem Netz geklaut) :)


    ja.
    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3714

    Schöner wohnen - Seite 7 Empty Re: Schöner wohnen

    Beitrag von gnadenlos Fr 05 Jan 2018, 20:04

    Leon0822 schrieb:


    Man will glänzen um jeden Preis , Stuttgart  genau dasselbe, protzen um jeden Preis egal wer dabei vor die Hunde geht.

    Besonders intelligent ist es, wenn man dann noch Fahrverbote verhängt, den restlichen fließenden Verkehr mit aller Gewalt verlangsamt, Parkplätze in Fahrradabstellplätze verwandelt und den für Einpendelnde sowieso kaum dienlichen ÖPNV ordentlich verteuert. Kein Witz - das ist Frankfurt. Die Brexit-Banker kommen bestimmt alle mit dem Radl. Smile
    Oskar
    Oskar
    Kapazität
    Kapazität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1490
    Alter : 74
    Ort : Daddytown in the Outback

    Schöner wohnen - Seite 7 Empty Re: Schöner wohnen

    Beitrag von Oskar Fr 05 Jan 2018, 20:12

    gnadenlos schrieb:

    In M gibt es keinerlei Parkplatzsuchverkehr, in M oder in der Umgebung gibt es kein bisschen stockenden Verkehr oder gar Stau, M ist überhaupt gar kein bisschen Umweltzone, der ÖPNV in ganz M ist beispielhaft für den Rest der Welt ... ja ja. Es gibt auch keinerlei Wohnungsengpässe, deshalb sind die Mieten und Grundstücke so unglaublich preiswert. Eine Stadt, die von den Planern vom Kern bis zum Randbezirk wie ein Automatikgetriebe gebaut ist, wo es für alle nur so flutscht. Politiker, Verwaltung und Bewohner haben mit all diesen Dingen (Verkehr, Umwelt, Wohnen) keinerlei Probleme - mit Blick in die Zukunft schon gar keine. M ist wie ein Schlaraffenland.

    Nein, ich möchte dich nicht veralbern. Vielleicht verbringst du deine Lebenszeit sehr gerne im Stau, bei der Parkplatzsuche, im Wartezimmer der Ämter, bei der Wohnungssuche, vielleicht gibst du sehr gerne weit mehr als die Hälfte des Vollzeitverdienstes für die Miete aus. Vielleicht ist es für dich völlig normal, dass in den Städten die Schadstoffbelastungen steigen, dadurch die Bewegungsfreiheit eingeschränkt wird, die Lebensqualität leidet, weil die öffentliche Hand immer mehr sparen muss und damit ihre grundlegenden Aufgaben nicht oder nur unzureichend erfüllen kann. Ja, das ist inzwischen Normalität in den Köpfen der Bürger. Normal ist es aber nicht. Da M aber von all diesen Problem ausgenommen ist, muss weder die Kommune noch das Land oder der Bund für irgendwelche Heilungs- und Gegenmaßnahmen Geld in die Hand nehmen, geschweige denn sich den Kopf darüber zerbrechen. O heiliges München. Smile

    Jetzt aber... Smile

    Den Kollaps bezog ich auf soziale Probleme und da steht München eher besser da als andere Großstädte.

    Zu einigen Punkten:

    Ich wohne ca. 15 km östlich von München, im Lkrs. EBE, wird von den Münchner Radiosendern als "Outback" bezeichnet.

    Parkplatzsuche?
    Wenn ich in die Stadt muss, fahre ich mit S- oder U-Bahn. An den Park&Ride Parkplätzen am Stadtrand: keinerlei Probleme.

    Zum umfangreichen Shopping (Einkaufen sagte man glaub ich früher) gibt es 2 Shopping Malls nach amerikanischem Vorbild am südlichen und nördlichen Stadtrand, beide problemlos mit dem Auto zu erreichen. Ausreichend Parkfläche in überdachten Parkhäusern, kostenlos.

    Und selbstverständlich staut sich der Verkehr, vor allem auf der Ostumfahrung, der A99, wenn die ganzen Preußen nördlich des Mains in den Winter- oder Sommerurlaub drängeln. Das ist aber nicht das Problem Münchens.

    Deine restlichen Aussagen treffen auf jede deutsche Großstadt zu.
    Und ich habe nirgendwo München heilig gesprochen......

    Anonymous
    Gast
    Gast

    Schöner wohnen - Seite 7 Empty Re: Schöner wohnen

    Beitrag von Gast Fr 05 Jan 2018, 20:16

    Oskar schrieb:

    Jetzt aber... Smile

    Den Kollaps bezog ich auf soziale Probleme und da steht München eher besser da als andere Großstädte.

    Zu einigen Punkten:

    Ich wohne ca. 15 km östlich von München, im Lkrs. EBE, wird von den Münchner Radiosendern als "Outback" bezeichnet.

    Parkplatzsuche?
    Wenn ich in die Stadt muss, fahre ich mit S- oder U-Bahn.  An den Park&Ride Parkplätzen am Stadtrand: keinerlei Probleme.

    Zum umfangreichen Shopping (Einkaufen sagte man glaub ich früher) gibt es 2 Shopping Malls nach amerikanischem Vorbild am südlichen und nördlichen Stadtrand, beide problemlos mit dem Auto zu erreichen. Ausreichend Parkfläche in überdachten Parkhäusern, kostenlos.

    Und selbstverständlich staut sich der Verkehr, vor allem auf der Ostumfahrung, der A99, wenn die ganzen Preußen nördlich des Mains in den Winter- oder Sommerurlaub drängeln. Das ist aber nicht das Problem Münchens.

    Deine restlichen Aussagen treffen auf jede deutsche Großstadt zu.
    Und ich habe nirgendwo München heilig gesprochen......



    Wenn man in München Mieten schon nicht mehr zahlen kann ist das natürlich kein soziales Problem, wie käme man denn auch auf sowas.


    ich weiss ja nicht in welchen Regionen du schwebst und ich will es auch gar nicht wissen.
    Oskar
    Oskar
    Kapazität
    Kapazität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1490
    Alter : 74
    Ort : Daddytown in the Outback

    Schöner wohnen - Seite 7 Empty Re: Schöner wohnen

    Beitrag von Oskar Fr 05 Jan 2018, 20:17

    gnadenlos schrieb:

    Städte haben auch so ihre Vorteile. Wenn man dort aufgewachsen ist oder schon länger dort wohnt, seinen Parkplatz und seine Wege hat, empfindet man das alles gar nicht so schlimm. Man fährt nicht jeden Tag quer durch die Stadt oder zum Amt, man hat alles, kennt alles. Der Handwerker, der Paketbote, der Rettungsdienstler, der Außendienstler ... die alle singen ein ganz anderes Lied. Die bekommen den großen Mist hautnah zu spüren. Der Normalbürger in seinem Wohnviertelchen bekommt vom Alltagsstress, von dem täglich zig Tausende in seiner Stadt betroffen sind, nichts groß mit. Ihn trifft's nur einige wenige Male im Jahr. Und damit ist für ihn alles in Butter.

    Es muss einen Grund geben, dass z. B. in Hamburg 1,8 Mio Menschen leben, oder in München 1,4 Mio, im Thüringer Wald dagegen nur eine Hundertschaft.
    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3714

    Schöner wohnen - Seite 7 Empty Re: Schöner wohnen

    Beitrag von gnadenlos Fr 05 Jan 2018, 20:18

    Oskar schrieb:

    Jetzt aber... Smile

    Den Kollaps bezog ich auf soziale Probleme und da steht München eher besser da als andere Großstädte.



    Zu einigen Punkten:

    Ich wohne ca. 15 km östlich von München, im Lkrs. EBE, wird von den Münchner Radiosendern als "Outback" bezeichnet.

    Parkplatzsuche?
    Wenn ich in die Stadt muss, fahre ich mit S- oder U-Bahn.  An den Park&Ride Parkplätzen am Stadtrand: keinerlei Probleme.

    Zum umfangreichen Shopping (Einkaufen sagte man glaub ich früher) gibt es 2 Shopping Malls nach amerikanischem Vorbild am südlichen und nördlichen Stadtrand, beide problemlos mit dem Auto zu erreichen. Ausreichend Parkfläche in überdachten Parkhäusern, kostenlos.

    Und selbstverständlich staut sich der Verkehr, vor allem auf der Ostumfahrung, der A99, wenn die ganzen Preußen nördlich des Mains in den Winter- oder Sommerurlaub drängeln. Das ist aber nicht das Problem Münchens.

    Deine restlichen Aussagen treffen auf jede deutsche Großstadt zu.
    Und ich habe nirgendwo München heilig gesprochen......


    Nein, mein Kollaps bezog sich keinesfalls auf "soziale Probleme", sondern ausschließlich auf die völlig verkorkste Infrastruktur der wachsenden Städte und des jeweiligen Umlandes.
    Der Rest deckt sich vollkommen mit meinen Ausführungen. Smile
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Schöner wohnen - Seite 7 Empty Re: Schöner wohnen

    Beitrag von Gast Fr 05 Jan 2018, 20:23

    Oskar schrieb:

    Es muss einen Grund geben, dass z. B. in Hamburg 1,8 Mio Menschen leben, oder in München 1,4 Mio, im Thüringer Wald dagegen nur eine Hundertschaft.


    Das kann ich dir sagen, weil sie alle glauben es ist ganz was besonderes in Bayern bzw. München zu wohnen, das nennt man Imagegsteuert, aber die kochen dort auch nur mit Wasser.

    Mein Sohn meint ja auch es ist ganz was besonderes in BW zu wohnen,  ich weiss nicht was daran so toll ist anderen Leute jeden Monat das schwer verdiente Geld In Form von Miete in den Rachen zu werfen und dann noch zu meinen man lebe auf der goldenen deutschen Seite.  Ich weiss auch nicht was ich in BW hätte, dass ich hier inzwischen nicht auch habe.
    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3714

    Schöner wohnen - Seite 7 Empty Re: Schöner wohnen

    Beitrag von gnadenlos Fr 05 Jan 2018, 20:30

    Oskar schrieb:

    Es muss einen Grund geben, dass z. B. in Hamburg 1,8 Mio Menschen leben, oder in München 1,4 Mio, im Thüringer Wald dagegen nur eine Hundertschaft.

    Klar. Arbeit. Teilweise, weil die Arbeitsplätze notwendigerweise dort sind. Eine Werft bspw. macht sich im Thüringer Wald nicht so gut. Teilweise, weil Arbeitsplätze (und andere Einrichtungen) unnötigerweise dort sind. Es gibt eine ganze Menge Unternehmen/Einrichtungen, die glauben, sie müssten ihr Büro unbedingt an dieser Adresse haben, keinesfalls irgendwo anders. Und das, obwohl der Standort für den Betrieb schnurzegal wäre. Möglichst mittendrin, möglichst ohne Parkplätze, möglichst mit schlechter Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel. Reines Dummdenken - mit Vernunft hat das nichts mehr zu tun.

    Edit Nachtrag: Und dann besitzen diese Unternehmen noch die Frechheit, sich über hohe Raum- und Mitarbeiterkosten zu beklagen. Da lohnt es sich nicht einmal mehr, sich an den Kopf zu fassen ...


    Zuletzt von gnadenlos am Fr 05 Jan 2018, 20:33 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 14 Jul 2024, 21:37