ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
4 verfasser

    Welttag des Radios

    Trulla
    Trulla
    Phänomen

    Weiblich Anzahl der Beiträge : 4058
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Welttag des Radios Empty Welttag des Radios

    Beitrag von Trulla Mo 12 Feb 2018, 22:42

    Wie in der Vorausschau oben über dem Forum gerade zu lesen, ist morgen, am 13. Februar, der Welttag des Radios, ausgerufen von der UNESCO.

    https://www.unesco.de/kommunikation/welttage/welttag-des-radios.html

    Interssant, was es alles für "Welttage" gibt. Ob der Rest der Welt das auch weiß?

    Der eigentliche Sinn und Zweck des Kommunikationsmittels Radio wird heutzutage hemmungslos überstrapaziert, finde ich. Rolling Eyes

    Klar, man hört bei den meisten Sendern halbstündlich die Nachrichten und wird zwischendurch auch mal über das eine oder andere wichtige Thema informiert. Aber seit sich einige Sender angewöhnt haben, das tägliche Programm zwischen den Werbeblöcken Smile von mehreren Moderatoren gleichzeitig gestalten zu lassen, nervt es doch reichlich. Teilweise quatschen einen ja drei (!!!) Sprecher gleichzeitig voll und blödeln viel rum dabei. Dann die ständige Eigenwerbung und idiotische sogenannte "Comedy"- Einlagen machen es einem (mir) schwer, länger als eine halbe Stunde am Stück zuzuhören. Ganz schlimm: wenn so getan wird, als wären die Figuren aus der nicht wirklich witzigen Comdey reale Personen. Da könnte ich die KRISE kriegen. Es reicht nicht, dass solch ein Mist wie z.B. die Freeses rund um die Uhr gefühlt stündlich wiederholt wird (jedenfalls immer, wenn ich gerade eingeschaltet habe), nein, es muss auch noch ständig darüber berichtet werden. Ich bin wahrscheinlich in ganz Norddeutschland die einzige Hörerin, die die Freeses einfach nur BESCHISSEN findet. Aber wahrscheinlich muss man das positiv sehen, solange sowas läuft, ist dann wenigstens nix wirklich Schlimmes in der Welt passiert. Shocked

    Zuhause höre ich überhaupt kein Radio, eigentlich nur beim Auto fahren.
    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3713

    Welttag des Radios Empty Re: Welttag des Radios

    Beitrag von gnadenlos Mo 12 Feb 2018, 23:11

    Bei mir läuft das Radio nur im Hintergrund, auch nur morgens oder im Auto. Ich höre da schon gar nicht mehr hin. Mich nervt vor allen Dingen, dass täglich zur gefühlt selben Zeit die selbe Musik gespielt wird, dann wird das Ganze auch noch innerhalb von drei Stunden wiederholt. Das ist schlimmer als mein Tinnitus. Gute Comedy ist für mich okay, belanglose Albernheiten nerven aber.
    Wenn es aktuelle und (für mich) interessante Themen oder Geschehnisse gibt, wähle ich einen der hier vorhandenen Info-Sender. Da wird zwar fast nur gelabert, aber das ist dafür ja auch in Ordnung.

    Gerade heute hatte mich der immer gleiche Käse genervt (obwohl sehr leise), so dass ich aus Trotz auf den Oma-Sender (Schlagermukke) umgeschaltet habe. Wut2 Very Happy
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3266
    Ort : into the great wide open

    Welttag des Radios Empty Re: Welttag des Radios

    Beitrag von Katana Di 13 Feb 2018, 09:16

    In der preprivatisierten Zeit des Radios konnte man morgens gut das Radio nebenher laufen haben , ein ruhiger Moderator wie Carlo von Tiedemann begleitete ein mit ebenso ruhiger Musik und einigen Neuigkeiten in den Tag .

    Heute kann morgens das Radio einschalten um garantiert bis hin zur blanken Aggression , von rumschreienden und zwangslustigen Moderatoren Teams genervt zu werden .
    Gerade wenn man längere Strecken vor sich hat und auf ein paar Verkehrshinweise angewiesen ist , ist es eine Qual bei der man möglichst genau den Zeitpunkt von Wetter oder Verkehrsdurchsagen
    abpassen möchte , um das Radio dann zeitnahe wieder ausschalten zu können .

    Es macht absolut keinen Sinn mehr das Radio einzuschalten , wenn sich Werbung und Moderation einen permanenten und penetranten Wettbewerb um die dümmsten Sprüche liefern, garniert mit einer
    musikalischen Endlosschleife aus nichtssagender und austauschbarer Dudelei , die so tut als wäre sie Musik .
    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3713

    Welttag des Radios Empty Re: Welttag des Radios

    Beitrag von gnadenlos Di 13 Feb 2018, 13:51

    Vielleicht liegt's an unserer frühen Geburt. Smile
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Welttag des Radios Empty Re: Welttag des Radios

    Beitrag von Gast Di 13 Feb 2018, 20:08

    gnadenlos schrieb:Vielleicht liegt's an unserer frühen Geburt. Smile



    Ohne Musik gehts gar nicht. Aber wenn schon dann vom Handy onkelz Smile

    Im Radio nervt dass man alle drei Minuten sagt welches Sender man hört und dass natürlich nur dieser Sender der grösste beste und absolut geilste ist.
    Trulla
    Trulla
    Phänomen

    Weiblich Anzahl der Beiträge : 4058
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Welttag des Radios Empty Re: Welttag des Radios

    Beitrag von Trulla Di 13 Feb 2018, 20:35

    Leon0822 schrieb:Im Radio nervt dass man alle drei Minuten sagt welches Sender man hört und dass natürlich nur dieser Sender der grösste beste und absolut geilste ist.

    Joh. Die Sendung heißt z.B. "9 nach 9" oder "10 nach 10" oder "11 nach 11" und soll bedeuten, so viele Songs werden um die Zeit gespielt, ohne Pause nonstop. Aber das muss natürlich nach jedem Song noch mal betont werden, etwa durch "Kein nerviges Gequatsche, nur die geilen Songs" oder "Kein Wort zu viel" oder "Ich sag nix, ich halte jetzt einfach nur die Klappe" usw. usw. Und die Werbung zu jeder halben Stunde darf natürlich auch nicht fehlen, jedes Mal dieselben Spots und das monatelang. Zum Kotzen finde ich auch, wenn ein und der selbe Werbespot gleich zweimal hintereinander kommt, wie Lidl oder Framstag bei Penny. oder das schreiende Netto-Gör. Da kann man nur noch ausschalten. Zum Glück funktioniert der CD-Player einwandfrei.
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Welttag des Radios Empty Re: Welttag des Radios

    Beitrag von Gast Di 13 Feb 2018, 20:49

    Trulla schrieb:

    Joh. Die Sendung heißt z.B. "9 nach 9" oder "10 nach 10" oder "11 nach 11" und soll bedeuten, so viele Songs werden um die Zeit gespielt, ohne Pause nonstop. Aber das muss natürlich nach jedem Song noch mal betont werden, etwa durch "Kein nerviges Gequatsche, nur die geilen Songs" oder "Kein Wort zu viel" oder "Ich sag nix, ich halte jetzt einfach nur die Klappe" usw. usw. Und die Werbung zu jeder halben Stunde darf natürlich auch nicht fehlen, jedes Mal dieselben Spots und das monatelang. Zum Kotzen finde ich auch, wenn ein und der selbe Werbespot gleich zweimal hintereinander kommt, wie Lidl oder Framstag bei Penny. oder das schreiende Netto-Gör. Da kann man nur noch ausschalten. Zum Glück funktioniert der CD-Player einwandfrei.




    Dann geh doch zu netto Smile
    Trulla
    Trulla
    Phänomen

    Weiblich Anzahl der Beiträge : 4058
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Welttag des Radios Empty Re: Welttag des Radios

    Beitrag von Trulla Di 13 Feb 2018, 20:56

    Leon0822 schrieb:




    Dann geh doch zu netto Smile

    Das ist doch total beschissen, oder. Wer soll sich denn davon überzeugen lassen, das erwähnte Produkt nun zu kaufen?
    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3713

    Welttag des Radios Empty Re: Welttag des Radios

    Beitrag von gnadenlos Di 13 Feb 2018, 20:57

    Leon0822 schrieb:




    Dann geh doch zu netto Smile

    cheers
    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3713

    Welttag des Radios Empty Re: Welttag des Radios

    Beitrag von gnadenlos Di 13 Feb 2018, 20:58

    Trulla schrieb:

    Joh. Die Sendung heißt z.B. "9 nach 9" oder "10 nach 10" oder "11 nach 11" und soll bedeuten, so viele Songs werden um die Zeit gespielt, ohne Pause nonstop. Aber das muss natürlich nach jedem Song noch mal betont werden, etwa durch "Kein nerviges Gequatsche, nur die geilen Songs" oder "Kein Wort zu viel" oder "Ich sag nix, ich halte jetzt einfach nur die Klappe" usw. usw. Und die Werbung zu jeder halben Stunde darf natürlich auch nicht fehlen, jedes Mal dieselben Spots und das monatelang. Zum Kotzen finde ich auch, wenn ein und der selbe Werbespot gleich zweimal hintereinander kommt, wie Lidl oder Framstag bei Penny. oder das schreiende Netto-Gör. Da kann man nur noch ausschalten. Zum Glück funktioniert der CD-Player einwandfrei.

    Eben, es gibt ja noch andere Quellen der Musik. Zum Beispiel mich, unter der Dusche. Smile

      Ähnliche Themen

      -

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 14 Jul 2024, 05:39