ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
2 verfasser

    Vorsicht vor Wucher im Baumarkt derzeit !!

    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3152
    Ort : into the great wide open

    Vorsicht vor Wucher im Baumarkt derzeit !!  Empty Vorsicht vor Wucher im Baumarkt derzeit !!

    Beitrag von Katana Do 15 Jul 2021, 18:07

    Das die Holzpreise derzeit durch die Decke gehen , hat sich beim einen oder anderen vielleicht schon rumgesprochen .
    Die Nachfrage bestimmt halt den Preis und der Markt ist derzeit böse leergefegt .

    Kann man alles noch halbwegs nachvollziehen , aber wie die Baumärkte derzeit vorgehen , ist schlicht und ergreifend Abzocke pur und geht ein ums andere Mal auch
    durchaus in den Betrug über .

    Am Samstag im Hagebau verwechselte man angeblich mal eben den Preis für den laufenden Meter mit dem Quadratmeter , woraufhin ein lumpiges Fichtenbrett 100mm breit , 18mm dick ,
    2500mm lang plötzlich 12.99 € kostete, kann ja mal vorkommen.  Wurde aber auch nicht günstiger an der Kasse , nö,nö der Preis für den laufenden Meter wäre jetzt halt so teuer .

    Den Bock schoss heute allerdings der ansich bei mir sehr beliebte Sonderpreis Baumarkt ab, letzte Woche Fichtenbalken 9x9cm , 2 m lang gekauft , für den Bau einer überdachten Terasse ,
    Kostenpunkt St. 12,99€ . Heute wollte ich noch welche nachholen , es stand dort wohlgemerkt nur der Rest vom letzten Mal , nichts neues dazu gekommen .
    Neuer Preis 27,99€ pro Stück und entsprechend angeglichen die UVP nun 34,95 St.

    DAS ist in meinen Augen lupenreiner Betrug !

    1.Eine Preiserhöhung von einen Tag auf den anderen um 115 % ist nicht zu rechtfertigen , sondern schlichte Abzocke

    2.Diese Preiserhöhung mit der Begründung auszupreisen ( Original Wortlaut Verkäufer) , der Lieferant hätte die Preise erhöht ist lupenreiner Betrug ,
    da es sich um Bestandsware handelte , die noch zum alten Preis eingekauft wurde. Auch die angebliche UVP ist für die Bestandsware schlicht gelogen
    und somit als Betrug zu werten .

    Das Personal fand das nach eigenem Bekunden auch nicht witzig , handelte aber nur nach Anweisung , die können da auch nix für .
    Ich hab ihnen nur nen schönen Gruß an die Geschäftsleitung übermittelt " So vergrault man seine Kunden und zwar nachhaltig "

    Derzeit kann ich nur empfehlen als Kunde Holzprojekte besser zu verschieben , wenn die Kunden die Preise nicht mitgehen , kommen die Herrschaften
    irgendwann wieder auf den Teppich zurück . Zumal dieser Mangel an Holz teiweise auch pure Spinnerei ist , beim Holzhändler zwei Dörfer weiter , gibt
    es den laufenden Meter Fichtenbrett roh immer noch für 2,50 € pro laufenden Meter .

    Die Methoden der Baumärkte derzeit zeigen zumindest ein erhebliches Maß an krimineller Energie .
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Vorsicht vor Wucher im Baumarkt derzeit !!  Empty Re: Vorsicht vor Wucher im Baumarkt derzeit !!

    Beitrag von Gast Sa 17 Jul 2021, 00:11

    Katana schrieb:Das die Holzpreise derzeit durch die Decke gehen , hat sich beim einen oder anderen vielleicht schon rumgesprochen .
    Die Nachfrage bestimmt halt den Preis und der Markt ist derzeit böse leergefegt .

    Kann man alles noch halbwegs nachvollziehen , aber wie die Baumärkte derzeit vorgehen , ist schlicht und ergreifend Abzocke pur und geht ein ums andere Mal auch
    durchaus in den Betrug über .

    Am Samstag im Hagebau verwechselte man angeblich mal eben den Preis für den laufenden Meter mit dem Quadratmeter , woraufhin ein lumpiges Fichtenbrett 100mm breit , 18mm dick ,
    2500mm lang plötzlich 12.99 € kostete, kann ja mal vorkommen.  Wurde aber auch nicht günstiger an der Kasse , nö,nö der Preis für den laufenden Meter wäre jetzt halt so teuer .

    Den Bock schoss heute allerdings der ansich bei mir sehr beliebte Sonderpreis Baumarkt ab, letzte Woche Fichtenbalken 9x9cm , 2 m lang gekauft , für den Bau einer überdachten Terasse ,
    Kostenpunkt St. 12,99€ . Heute wollte ich noch welche nachholen , es stand dort wohlgemerkt nur der Rest vom letzten Mal , nichts neues dazu gekommen .
    Neuer Preis 27,99€ pro Stück und entsprechend angeglichen die UVP nun 34,95 St.

    DAS ist in meinen Augen lupenreiner Betrug !

    1.Eine Preiserhöhung von einen Tag auf den anderen um 115 % ist nicht zu rechtfertigen , sondern schlichte Abzocke

    2.Diese Preiserhöhung mit der Begründung auszupreisen ( Original Wortlaut Verkäufer) , der Lieferant hätte die Preise erhöht ist lupenreiner Betrug ,
    da es sich um Bestandsware handelte , die noch zum alten Preis eingekauft wurde. Auch die angebliche UVP ist für die Bestandsware schlicht gelogen
    und somit als Betrug zu werten .

    Das Personal fand das nach eigenem Bekunden auch nicht witzig , handelte aber nur nach Anweisung , die können da auch nix für .
    Ich hab ihnen nur nen schönen Gruß an die Geschäftsleitung übermittelt " So vergrault man seine Kunden und zwar nachhaltig "

    Derzeit kann ich nur empfehlen als Kunde Holzprojekte besser zu verschieben , wenn die Kunden die Preise nicht mitgehen , kommen die Herrschaften
    irgendwann wieder auf den Teppich zurück . Zumal dieser Mangel an Holz teiweise auch pure Spinnerei ist , beim Holzhändler zwei Dörfer weiter , gibt
    es den laufenden Meter Fichtenbrett roh immer noch für 2,50 € pro laufenden Meter .

    Die Methoden der Baumärkte derzeit zeigen zumindest ein erhebliches Maß an krimineller Energie .


    Wieviel brauchste denn? Ich habe noch 60 Balken liegen 8mal10 mal 180 und 8 mal 10 mal 300 holen musst du sie aber selber.
    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3676

    Vorsicht vor Wucher im Baumarkt derzeit !!  Empty Re: Vorsicht vor Wucher im Baumarkt derzeit !!

    Beitrag von gnadenlos Sa 17 Jul 2021, 11:04

    Unser örtlicher Baumarkt hat einen hohen Warendurchsatz, also generell keine ältere Lagerware. Zurzeit ist Baumaterial - nicht nur Holz - sehr schwer zu bekommen. Und wenn, dann zu astronomischen Preisen. Baufirmen, Handwerker und Landschaftsbauer gehen schon in Kurzarbeit.
    Beim Holz ist es schon besonders irre: Dank Borkenkäfer haben wir den halben Taunus gefällt, es gibt aber kein Holz.

    Jetzt bin ich mal extrem gespannt, wie bei diesem DDR-Materialmangel der Wiederaufbau der Hochwassergebiete vonstattengehen soll.
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3152
    Ort : into the great wide open

    Vorsicht vor Wucher im Baumarkt derzeit !!  Empty Re: Vorsicht vor Wucher im Baumarkt derzeit !!

    Beitrag von Katana Sa 17 Jul 2021, 11:53

    Leon0822 schrieb:


    Wieviel brauchste denn? Ich habe noch 60 Balken liegen 8mal10 mal 180 und 8 mal 10 mal 300 holen musst du sie aber selber.

    Danke für das Angebot Gregor , aber für mein jetziges Projekt reichts noch gerade eben .

    Wenn du die Balken über hast , täte ich an deiner Stelle aber schnell mal ne Ebay Anzeige starten , die wird man dir derzeit aus den Händen reißen :-)
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3152
    Ort : into the great wide open

    Vorsicht vor Wucher im Baumarkt derzeit !!  Empty Re: Vorsicht vor Wucher im Baumarkt derzeit !!

    Beitrag von Katana Sa 17 Jul 2021, 12:05

    gnadenlos schrieb:Unser örtlicher Baumarkt hat einen hohen Warendurchsatz, also generell keine ältere Lagerware. Zurzeit ist Baumaterial - nicht nur Holz - sehr schwer zu bekommen. Und wenn, dann zu astronomischen Preisen. Baufirmen, Handwerker und Landschaftsbauer gehen schon in Kurzarbeit.
    Beim Holz ist es schon besonders irre: Dank Borkenkäfer haben wir den halben Taunus gefällt, es gibt aber kein Holz.

    Jetzt bin ich mal extrem gespannt, wie bei diesem DDR-Materialmangel der Wiederaufbau der Hochwassergebiete vonstattengehen soll.

    Das ist bezüglich Holz so nicht richtig GN .

    Es gibt keinen generellen Mangel , sondern nur Mangel an bearbeiteten Konstruktionsholz .
    Für jemanden wie mich ist das nur bezüglich fertiger Balken relevant .
    Sägeraue Bretter zu bekommen ist kein Thema , man muß nur direkt an die Erzeuger rantreten .
    Ich habe letzte Woche Fichtenbretter 30mm stark gekauft , für 2,50€ laufenden Meter , aber eben unbesäumt und sägerau .
    Für den Fußboden meiner Terasse werden es jetzt sägeraue Schalungsbretter , Kostenpunkt 1,37 € laufenden Meter , die muß ich halt noch einmal durch den Hobel schieben .

    Ist alles lieferbar und preislich durchaus erträglich , wenn man eben beim Erzeuger direkt kauft .

    Die Arschkarte haben alle gezogen , die auf fertig und sofort zu verarbeitende Produkte angewiesen sind , da räumen derzeit die USA und China weltweit die Märkte leer .
    Die Großhändler exportieren derzeit den größten Teil ihrer Produktion , weil sie den Hals nicht voll bekommen und unser Minister Altmaier regiert auf die Frage nach einem
    Exportstop nur mit der trockenen Antwort "Kommt für mich nicht in Frage" .

    Auf gut deutsch gesagt "Scheiß auf die heimische Wirtschaft , Hauptsache die Steuergelder fließen" .
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Vorsicht vor Wucher im Baumarkt derzeit !!  Empty Re: Vorsicht vor Wucher im Baumarkt derzeit !!

    Beitrag von Gast Sa 17 Jul 2021, 16:24

    Katana schrieb:

    Danke für das Angebot Gregor , aber für mein jetziges Projekt reichts noch gerade eben .

    Wenn du die Balken über hast , täte ich an deiner Stelle aber schnell mal ne Ebay Anzeige starten , die wird man dir derzeit aus den Händen reißen :-)


    Naja über habe ich Holz nie, ich baue hier mal einen Geräteschuppen, oder meinen Carport, mein Grundstück in RO muss ich noch einzäunen, aber ich komme eben auch immer wieder dran und da wir beide holzwürmer sind wäre ich solidarisch gewesen.

    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3676

    Vorsicht vor Wucher im Baumarkt derzeit !!  Empty Re: Vorsicht vor Wucher im Baumarkt derzeit !!

    Beitrag von gnadenlos Di 20 Jul 2021, 19:03

    Katana schrieb:
    Das ist bezüglich Holz so nicht richtig GN .

    [...]

    Auf gut deutsch gesagt "Scheiß auf die heimische Wirtschaft , Hauptsache die Steuergelder fließen" .

    Ja, aber das unbearbeitet Holz nützt mir nix. Und der, der es in den erforderlichen Mengen bearbeiten kann, macht was? Der exportiert es ...
    Ganz ähnlich läuft es ja auch zurzeit bei Metallen usw.

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 15 Apr 2024, 00:55