ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
5 verfasser

    Mindestens 19 Grundschulkinder

    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3690

    Mindestens 19 Grundschulkinder Empty Mindestens 19 Grundschulkinder

    Beitrag von gnadenlos Mi 25 Mai 2022, 14:10

    Unfassbar.
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Mindestens 19 Grundschulkinder Empty Re: Mindestens 19 Grundschulkinder

    Beitrag von Gast Mi 25 Mai 2022, 14:17

    Da fehlt der Link.
    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3690

    Mindestens 19 Grundschulkinder Empty Re: Mindestens 19 Grundschulkinder

    Beitrag von gnadenlos Mi 25 Mai 2022, 14:20

    Ich dachte, die Nachricht ist hinreichend bekannt.

    t-online
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Mindestens 19 Grundschulkinder Empty Re: Mindestens 19 Grundschulkinder

    Beitrag von Gast Mi 25 Mai 2022, 14:22

    gnadenlos schrieb:Ich dachte, die Nachricht ist hinreichend bekannt.

    t-online

    Ist doch grad erst passiert...soweit war ich noch nicht Rolling Eyes
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3224
    Ort : into the great wide open

    Mindestens 19 Grundschulkinder Empty Re: Mindestens 19 Grundschulkinder

    Beitrag von Katana Mi 25 Mai 2022, 19:50

    Diese Tat dürfte wohl kein Mensch wirklich begreifen .
    In der Hauptsache 8-10jährige Kinder , keine Ahnung wie man gerade gegen diese Altersgruppe einen derartigen Hass aufbauen kann .

    https://www.n-tv.de/panorama/Was-ueber-das-Schulattentat-von-Uvalde-bekannt-ist-article23355819.html

    Wie man allerdings bei der Vorgeschichte so einfach mit 18 Jahren in ein Waffengeschäft gehen kann um sich mit allem auszustatten , insbesondere mehrere hundert Schuss 5.56 mm Kaliber , was bedeutet das er ein M16 bzw.AR15 besessen hat , ein in der zivilen Version halbautomatisches Gewehr, dass will mir nicht einleuchten .

    In Texas scheint man selbst als gewalttätig aufgefallener Jugendlicher vollen Zugang zu haben zu solchen Dingen .

    400 Millionen im Umlauf befindliche Schusswaffen , es wird wohl nicht die letzte Wahnsinnstat sein , von der man aus den USA hören wird.
    Ob es die Eltern der ermordeten Kinder wohl tröstet , dass ihre KInder wegen eines von der US Verfassung garantierten Grundrechtes gestorben sind ??
    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3690

    Mindestens 19 Grundschulkinder Empty Re: Mindestens 19 Grundschulkinder

    Beitrag von gnadenlos Mi 25 Mai 2022, 21:57

    Katana schrieb:

    400 Millionen im Umlauf befindliche Schusswaffen ,

    Diese Masse kann man mit Gesetzen und Verboten nicht mehr gescheit regulieren. Ehe sich Südstaatler die Waffen abnehmen lassen, bricht ein Bürgerkrieg aus. Selbst wenn man heute den Erwerb von Waffen beschränkt, würde es Jahrzehnte dauern ...
    Die schlimmste Waffe, das kranke Hirn, lässt sich leider nicht verbieten. Und so werden weiterhin moralisch und geistig Verwahrloste wild um sich schießen und Unschuldige töten, ob in Uvalde oder in der Ukraine. Es ist ein Elend, mit dieser Menschheit.
    Oskar
    Oskar
    Kapazität
    Kapazität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1481
    Alter : 74
    Ort : Daddytown in the Outback

    Mindestens 19 Grundschulkinder Empty Re: Mindestens 19 Grundschulkinder

    Beitrag von Oskar Mi 25 Mai 2022, 22:52

    Katana schrieb:

    In Texas scheint man selbst als gewalttätig aufgefallener Jugendlicher vollen Zugang zu haben zu solchen Dingen .


    Nicht nur in Texas. In den USA ist es auch selbstverständlich, dass bereits Kinder in Schießcamps den Umgang mit scharfen Waffen üben, auch mit schwerem Gerät.
    Bei Alkohol machen sie dagegen einen Aufstand: selbst als erkennbar weit Ü-18 jähriger musste man beim Kauf von 3 Dosen Bud in einem Supermarkt den Ausweis vorlegen. Es sei nun mal Vorschrift, meinte die Verkäuferin, sonst würde sie ihren Job verlieren.
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3224
    Ort : into the great wide open

    Mindestens 19 Grundschulkinder Empty Re: Mindestens 19 Grundschulkinder

    Beitrag von Katana Mi 25 Mai 2022, 23:05

    Oskar schrieb:

    Nicht nur in Texas. In den USA ist es auch selbstverständlich, dass bereits Kinder in Schießcamps den Umgang mit scharfen Waffen üben, auch mit schwerem Gerät.
    Bei Alkohol machen sie dagegen einen Aufstand: selbst als erkennbar weit Ü-18 jähriger musste man beim Kauf von 3 Dosen Bud in einem Supermarkt den Ausweis vorlegen. Es sei nun mal Vorschrift, meinte die Verkäuferin, sonst würde sie ihren Job verlieren.  

    Jepp , 8 jährige mit ner Uzzi und dergleichen Scherze , dazu hab ich schon einige Videos gesehen , als ob es das selbstverständlichste auf der Welt wäre , aber Alkohol und Sexualität , da drehen sie am Rad .

    Dieses Land werde ich nie wirklich verstehen , ich denke mal da läuft einiges geistig quer , weil gleichzeitig je nach Bundesstaat eine mehr oder weniger starke religiöse Beeinflussung mit rein spielt plus eine gehörige Portion Größenwahn .

    Ein Land und eine Gesellschaft der Extreme , die ich teilweise absolut nicht nachvollziehen kann .
    Trulla
    Trulla
    Phänomen

    Weiblich Anzahl der Beiträge : 4030
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Mindestens 19 Grundschulkinder Empty Re: Mindestens 19 Grundschulkinder

    Beitrag von Trulla Mi 25 Mai 2022, 23:09

    In einer anderen Tageszeitung online habe ich gelesen, dass die benachrichtigten und vor der Schule wartenden Eltern DNA-Proben abgeben mussten, um die getöteten Kinder identifizieren und korrekt zuordnen zu können. Die Identifizierung wäre wegen der Schussverletzungen wohl schwierig. Man darf gar nicht allzu lange darüber nachdenken.
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Mindestens 19 Grundschulkinder Empty Re: Mindestens 19 Grundschulkinder

    Beitrag von Gast Do 26 Mai 2022, 00:15

    Oskar schrieb:

    Nicht nur in Texas. In den USA ist es auch selbstverständlich, dass bereits Kinder in Schießcamps den Umgang mit scharfen Waffen üben, auch mit schwerem Gerät.
    Bei Alkohol machen sie dagegen einen Aufstand: selbst als erkennbar weit Ü-18 jähriger musste man beim Kauf von 3 Dosen Bud in einem Supermarkt den Ausweis vorlegen. Es sei nun mal Vorschrift, meinte die Verkäuferin, sonst würde sie ihren Job verlieren.  

    Und wehe, es blitzt irgendwo eine weibliche Brust, dann ist die Todesstrafe angesagt. Die spinnen die Amis Suspect

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 18 Mai 2024, 06:20