ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
5 verfasser

    Verbrenner-Aus 2035

    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1775

    Verbrenner-Aus 2035 Empty Verbrenner-Aus 2035

    Beitrag von Abriter Do 09 Jun 2022, 20:40

    Das EU-Parlament will ab 2035 keine neuen Autos mit Verbrennungsmotor mehr auf die Straße lassen.

    Ob die EU in diesen 13 Jahren die erforderliche Infrastruktur schaffen kann? Ich habe da so meine Zweifel. Zudem halte ich ein "Verbrennerverbot" für nicht richtig. Schließlich ist ja nicht in Stein gemeißelt, dass ein künftiger Verbrenner zwingend mit den heutigen Kraftstoffen betrieben wird.


    Zuletzt von Abriter am Do 09 Jun 2022, 20:48 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    Trulla
    Trulla
    Phänomen

    Weiblich Anzahl der Beiträge : 4032
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Verbrenner-Aus 2035 Empty Re: Verbrenner-Aus 2035

    Beitrag von Trulla Do 09 Jun 2022, 20:44

    Abriter schrieb:Das EU-Parlament will ab 2035 keine neuen Autos mit Verbrennungsmotor mehr auf die Straße lassen.

    Ob die EU in diesen 13 Jahren die erforderliche Infrastruktur schaffen kann? Ich habe da so meine Zweifel. Zudem halte ich ein "Verbrennerverbot" für nicht richtig. Schließlich ist ja nicht in Stein gemeiselt, dass ein künftiger Verbrenner zwingend mit den heutigen Kraftstoffen betrieben wird.


    Ich habe das geseter auch irgendwo gelesen, meine aber, es sind Ausnahmen vorgesehen, weiß aber nicht mehr welche.

    PS: gemeißelt Cool
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1775

    Verbrenner-Aus 2035 Empty Re: Verbrenner-Aus 2035

    Beitrag von Abriter Do 09 Jun 2022, 20:47

    Da die eine Meise haben, ist's gemeiselt.

    Nein, es soll ab 2035 keine Neuzulassung mehr geben.

    PS: Was ist geseter? jocolor
    Trulla
    Trulla
    Phänomen

    Weiblich Anzahl der Beiträge : 4032
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Verbrenner-Aus 2035 Empty Re: Verbrenner-Aus 2035

    Beitrag von Trulla Do 09 Jun 2022, 20:50

    Abriter schrieb:Da die eine Meise haben, ist's gemeiselt.

    Nein, es soll ab 2035 keine Neuzulassung mehr geben.

    PS: Was ist geseter? jocolor



    Das hatte ich schon korrigiert, sollte gestern heißen - aber nun isses erst recht falsch und es bleibt jetzt so, basta. f_lach
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3226
    Ort : into the great wide open

    Verbrenner-Aus 2035 Empty Re: Verbrenner-Aus 2035

    Beitrag von Katana Do 09 Jun 2022, 21:05

    Abriter schrieb:Das EU-Parlament will ab 2035 keine neuen Autos mit Verbrennungsmotor mehr auf die Straße lassen.

    Ob die EU in diesen 13 Jahren die erforderliche Infrastruktur schaffen kann? Ich habe da so meine Zweifel. Zudem halte ich ein "Verbrennerverbot" für nicht richtig. Schließlich ist ja nicht in Stein gemeißelt, dass ein künftiger Verbrenner zwingend mit den heutigen Kraftstoffen betrieben wird.

    Ich halte den einseitigen Weg der Elektro Mobilität mittlerweile komplett für falsch , da auch Elektro Autos nur mit etlichen endlichen Ressourcen hergestellt werden können, die man unter Zerstörung der jeweiligen Umwelt aus dem Boden holt .

    Wo ist denn das nachhaltig , Öl und Gasförderung gegen Kupfer und Lithium Abbau zu tauschen und dafür auch noch eine gigantische Infrastruktur aufzubauen , nur um irgendwann festzustellen , dass man nahezu genauso viel Dreck produziert wie vorher .

    Klima oder Umweltschutz ist nach meiner Ansicht dabei gar nicht primäres Vorhaben , sondern einfach die Schaffung neuer Märkte um in anderer Form so weiter machen zu können wie bisher .

    Unsere rein auf Wachstum basierende Wirtschaft lässt auch gar nichts anderes zu .

    Ginge es um unsere Umwelt , hätte man beispielsweise die Gewinnung von Wasserstoff schon längst perfektioniert und effizienter und somit preiswerter gestaltet . Millionen Bestandsfahrzeuge könnten umgerüstet werden und umweltfreundlicher betrieben werden , nur täte das der Autoindustrie nichts bringen .

    Die Herrschaften wollen und können nicht kapieren , dass man durch immer mehr Neubauten , keine Verbesserungen mehr erreichen kann , sondern alles immer nur noch schlimmer macht , egal ob man nun E-Autos oder Verbrenner produziert.

    So lange kein umdenken von der reinen Wachstumswirtschaft erfolgt , fahren wir den Karren ob nun E angetrieben oder nicht , nur immer tiefer in den Dreck .
    Oskar
    Oskar
    Kapazität
    Kapazität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1482
    Alter : 74
    Ort : Daddytown in the Outback

    Verbrenner-Aus 2035 Empty Re: Verbrenner-Aus 2035

    Beitrag von Oskar Do 09 Jun 2022, 21:23

    Getrieben von der Partei der Studienabbrecher ist es nun mal politisch gewollt, koste es was es wolle. Ich hoffe bloß, dass ich die Ernüchterung, zusammen mit der schwachsinnigen "Energiewende" noch erlebe.
    "Jetzt wissen wir das auch," wird man dann feststellen.
    M.M
    M.M
    Profi
    Profi

    Männlich Anzahl der Beiträge : 631

    Verbrenner-Aus 2035 Empty Re: Verbrenner-Aus 2035

    Beitrag von M.M Do 09 Jun 2022, 21:37

    Eine Antwort wäre E-Fuel.

    https://www.e-fuels.de

    Damit könnte sofort etwas für die Umwelt getan werden.
    Wurde in Brüssel aber garnicht diskutiert. Wenn keine Fahrzeuge mit Verbrenner gebaut werden dauert es mindestens 20 Jahre bis diese den Weg zum Abwracker finden. Experten meinen das dann der Liter E-fuel um die 2,20 € liegen würde.

    Die Geschichte mit den E-Mobilen ist doch garnicht machbar. Nicht jeder hat eine Ladebox zur Verfügung. Nemmt doch einfach eine mittlere Stadt mit überwiegend Mehrfamilien Häuser. In jedem Haushalt existieren mindestens 2 Fahrzeuge. Wieviel Ladepunkte soll es dann geben? Wird es dann in der Hausordnung festgelegt? Viel Spass jocolor jocolor

    Ich beteilige mich nicht an dieser Geschichte und werde weiterhin mit meinem H-Kennzeichen dekorierten V 8 etwas Kraftstoff verbrennen king
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1775

    Verbrenner-Aus 2035 Empty Re: Verbrenner-Aus 2035

    Beitrag von Abriter Do 09 Jun 2022, 22:15

    Ich glaube, ein guter Mix wäre angebracht. So gäbe es in allen Bereichen auch eine echte Entwicklung.
    Für meine Zwecke würde mir zurzeit ein E-Auto, z.B. ein Zoe, ausreichen. Auch wenn ich das Auto nur ein bis zwei Mal in der Woche laden müsste, ist es einfach Mist, keine Lademöglichkeit am Haus und am Büro zu haben. Es könnte so einfach sein ... Also fahre ich weiter Verbrenner.
    Und wenn ich Rentner bin, stelle ich mir eine Piaggio Ape in den Hof. Damit kann ich dann meine Einkäufe erledigen afro
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Verbrenner-Aus 2035 Empty Re: Verbrenner-Aus 2035

    Beitrag von Gast Fr 10 Jun 2022, 08:44

    Abriter schrieb:Ich glaube, ein guter Mix wäre angebracht. So gäbe es in allen Bereichen auch eine echte Entwicklung.
    Für meine Zwecke würde mir zurzeit ein E-Auto, z.B. ein Zoe, ausreichen. Auch wenn ich das Auto nur ein bis zwei Mal in der Woche laden müsste, ist es einfach Mist, keine Lademöglichkeit am Haus und am Büro zu haben. Es könnte so einfach sein ... Also fahre ich weiter Verbrenner.
    Und wenn ich Rentner bin, stelle ich mir eine Piaggio Ape in den Hof. Damit kann ich dann meine Einkäufe erledigen afro

    Die E-Autos muss man aber auch laden können. Ich hätte auch gerne nochmal eines.
    Es hapert wohl auch weniger am Willen der Verbraucher, als schlicht an der nötigen Infrastruktur.
    Echte Entfernungen können damit nur mit Schwierigkeiten und viel Zeitverlust bewältigt werden.

    Woher soll der ganze Strom kommen???

    Nun wohne ich in einem Neubau, aber auf den Parkplätzen fehlen Ladestationen.
    Wie soll man denn sein E-Auto laden, wenn es keine Möglichkeiten dafür gibt und die wenigen
    öffentlichen Ladestationen so und so nie ausreichen werden.
    Da gibt es noch viel zu tun und viel Chaos.

    Oder gibt es inzwischen schon Lademöglichkeiten innerhalb der Wohnung? scratch
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1775

    Verbrenner-Aus 2035 Empty Re: Verbrenner-Aus 2035

    Beitrag von Abriter Fr 10 Jun 2022, 21:00

    Schwierigkeiten bei Entfernungen und Zeitverlust sind ein längst widerlegter Mythos. Ja, man kann Reisen nicht ganz so planlos antreten, aber ein bisschen mehr Vorbereitung und Verstand stünden auch manchen Verbrennerfahrenden ganz gut.

    Ich glaube nicht, dass die Produktion von Strom ein echtes Problem ist. Wir haben da eher ein Problem bei Überproduktion (wohin damit, wie speichern?). Das vorrangingste Problem ist zurzeit die Infrastruktur, bis hin zur Steckdose. Es gibt viel zu tun - Is so Very Happy

      Ähnliche Themen

      -

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 23 Mai 2024, 13:43