ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
3 verfasser

    Jammern auf hohem Niveau

    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3056
    Ort : into the great wide open

    Jammern auf hohem Niveau  Empty Jammern auf hohem Niveau

    Beitrag von Katana Mo 20 Nov 2023, 21:59




    Die zu Corona Zeiten eingeführte Mehrwertsteuerminderung in der Gastronomie läuft zum Jahresende aus und steigt von jetzt 7% wieder auf 19% , das daraus resultierende Drama ist für mich jammern auf höchstem Niveau .

    Abgesehen davon , dass es der Satz ist , mit dem die Branche vor Corona auch klar kommen musste, kann ich das Geschrei nicht nachvollziehen .
    Wenn angeblich tausende Restaurants schließen müssen , wegen einer Preissteigerung von 12 % und zigtausende Gäste dies angeblich nicht mehr bezahlen können , dann läuft da wohl eher in den Köpfen was fürchterlich schief .

    Nur mal als Beispiel, weil angeblich gerade die Gastronomie auf dem Lande durch den normalen Mehrwertsteuersatz angeblich so leiden soll.
    Wenn wir bei uns im Ort mal Essen gehen in einem deutschen Restaurant mit gutbürgerlicher Küche , sind wir zu zweit mit Vorsuppe , Hauptgericht und Getränken bei derzeit maximal 70€ .
    Gibt das Restaurant die Erhöhung voll weiter , wären es also anschließend ca. 80€ und mal ehrlich , wenn mir diese 10€ weh tun für eine Geschichte die nun einmal purer Luxus ist , dann hab ich vorher schon nichts im Restaurant zu suchen gehabt , weil mir der Gesamtbetrag noch viel mehr weh tut .

    Mal bitte auf dem Teppich bleiben , wenn ich für ein Spezi 0,4L als Getränk zum Essen bereit bin 5 € zu zahlen in der Gewissheit mir davon im Laden 5Liter Coca Cola und Fanta kaufen zu können , dann stören mich 5,60 € im Anschluss auch nicht .

    Wenn doch , wäre es wirklich sinnvoller den Restaurant Besuch insgesamt für mich in Frage zu stellen , ob nun mit 7% oder 19% Mehrwertsteuer , weil ich mir dann eingestehen sollte , dass ich mir essen gehen generell nicht leisten kann .

    Das Gejammer von Gastronomen geht mir ganz ehrlich gesagt sowieso zunehmend auf den Zeiger , zumal in der Branche bei unmöglichen Arbeitszeiten klägliche Löhne gezahlt werden .
    Vielleicht sollte man sich endlich mal an den Gedanken gewöhnen , das Restaurant Besuche wie auch einiges andere in diesem Land schlicht viel zu billig sind .

    Die Gastronomie hat seit Corona extreme Schwierigkeiten mit der Wirklichkeit , weil zu Corona Zeiten Tausende Beschäftigte abgewandert sind und die sind jetzt nicht mehr bereit zurück zu kommen , man frage sich , warum das wohl so ist .

    Immer wieder gerne der Fingerzeig nach Skandinavien und mal der Wink mit dem Zaunpfahl an deutsche Gastronomen sich da mal was abzukucken .
    Wenn ich günstig bleiben will und Essen für die breite Masse kochen möchte vielleicht mal überlegen , ob nicht der Selbstbedienungstresen an Stelle der Tischbedienung ein gangbarer Weg wäre .

    Ansonsten heißt es Preise und Ambiente und vor allem Löhne nach oben , auch um zukünftiges Personal für die Jobs in der Gastronomie zu begeistern . Corona war da für viele ein Wachmacher , vielleicht sind die Zeiten von Kellnern oder Küchenpersonal zu Mindestlöhnen einfach mal vorbei , was auch in meinen Augen gar nicht das verkehrteste wäre .

    Und wenn ich das Gejammer der Gäste im Internet so mitbekomme , die ein Kalbsschnitzel mit Beilagen mit 25€ Preis im Restaurant als Wucher betrachten , dann wird es auch da höchste Zeit für einen Sinneswandel und die Klientel mit solchen Ansichten bleibt dann besser eh zu Hause .


    _________________
    Konfuzius sagt:

    Erst wenn eine Mücke auf deinem Hoden landet, wirst du lernen, Probleme ohne Gewalt zu lösen.
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1622

    Jammern auf hohem Niveau  Empty Re: Jammern auf hohem Niveau

    Beitrag von Abriter Di 21 Nov 2023, 16:37

    Essen gehen ist schon seit langer Zeit kein besonders preiswertes Vergnügen, ob Restaurant oder Imbiss. Jedenfalls dann nicht, wenn die Qualität stimmt. Diese Dekadenz gönne ich mir seit 40 Jahren zwei Mal im Monat.
    Gute Gaststätten waren und sind immer gut besucht. Sie werden auch weiterhin gut besucht sein. Hoffnungslos überteuerte Restaurants haben ihr eigenes Klientel. Und Lokale mit mangelhaften Leistungen haben sowieso immer zu kämpfen. Wenn das Geld knapp wird, verzichte ich auf ein Motorrad-Wochenende, meine Frau auf das nächste IPhone - schon ist die Preissteigerung der kommenden Jahre fürs Essen wieder drin. Wink
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3056
    Ort : into the great wide open

    Jammern auf hohem Niveau  Empty Re: Jammern auf hohem Niveau

    Beitrag von Katana Di 21 Nov 2023, 17:00

    Ich kann nur dieses Geheule so langsam nicht mehr hören , Deutschland ist zu einem Land der Jammerlappen und Heulsusen verkommen , aus jeder Schwierigkeit wird gleich der Weltuntergang konstruiert .

    In diesem Falle mit Ansage , es war von vorn herein klar , dass diese Senkung der Mehrwertsteuer eine vorübergehende Entlastungsmaßnahme zu Corona Zeiten für die Gastronomie war .
    Es besteht jetzt auch gar kein nachvollziehbarer Grund mehr , warum die Gastronomie weiterhin steuerlich gegenüber anderen Dienstleistungen begünstigt werden sollte .

    Beim guten Imbiss wird das sogar fast lächerlich , jaaaa die Preise sind gestiegen , bei unserem Türken in Burg bezahlen wir für die gut gefüllte türkische Pizza mit Dönerfleisch drin , Schafskäse extra drin und zwei Saucen gigantische 7,50 € pro Stück und wenn es ab Anfang des Jahre dann 8,50 € sind , werden wir sicher alle sterben davon , aber sowas von .

    Das ist ungefähr so blöde wie die Berufseinsteigerin die letztens im Net in Tränen ausgebrochen ist , weil sie doch direkt aus dem Studium heraus nur 36000€ Jahresgehalt und 30 Tage Urlaub hat , da kann doch kein Mensch mehr von leben und die Türkenpizza wird zur finanziellen Todesfalle Very Happy Very Happy Very Happy

    Wer hat den Leuten bloß diese Flausen in den Kopf gesetzt ??


    _________________
    Konfuzius sagt:

    Erst wenn eine Mücke auf deinem Hoden landet, wirst du lernen, Probleme ohne Gewalt zu lösen.
    Oskar
    Oskar
    Kapazität
    Kapazität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1423
    Alter : 74
    Ort : Daddytown in the Outback

    Jammern auf hohem Niveau  Empty Re: Jammern auf hohem Niveau

    Beitrag von Oskar Di 21 Nov 2023, 23:47

    In Deutschland setzt sich immer mehr die Einstellung:
    "Lerne klagen ohne zu leiden" durch.

      Ähnliche Themen

      -

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 04 Dez 2023, 03:44