ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
4 verfasser

    Fußball-"Fans"

    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1795

    Fußball-"Fans" Empty Fußball-"Fans"

    Beitrag von Abriter Mo 27 Nov 2023, 21:44

    Am vergangenen Wochenende gab es wieder einmal Krawalle im Stadion der Eintracht.

    Beispielhaft ein Artikel der Hessenschau

    Nein, es ist kein Frankfurt-Problem. Solche Gewaltexzesse ziehen sich durch die 1. und 2. Bundesliga bis hin zu den Regionalligen. So u.a. am vergangenen Wochenende in Leipzig:



    Einige Journalisten und sogenannte "Fanbetreuer" haben doch tatsächlich die Stirn, die Verhältnismäßigkeit der Polizeieinsätze zu kritisieren.

    Diese Chaoten ("Fans" sind sie keine, auch wenn sie das von sich behaupten!) nutzen jede Möglichkeit rücksichtslos aus, zum eigenen Vergnügen Krawall und Randale zu veranstalten. Dieser respektlose Mob scheut weder Sachbeschädigung noch Körperverletzung. Inzwischen nutzen diese kriminellen Randalierer die "ungeschriebenen Gesetze" (z.B. Fankurven nicht zu behelligen) für ihre Zwecke und spielen damit genüsslich die anständigen Fans, Vereine und Staatsgewalt auf Kosten der Allgemeinheit gegeneinander aus.

    Statt den Zeigefinger gegen die Polizei zu erheben, sollten die Ursachen für diese Einsätze dringend abgestellt werden, um anständige Fans, Vereine, Spiele und Unbeteiligte zu schützen. Die Polizei hat wahrlich besseres zu tun, als auf Steuerzahler Kosten diese Unruhestifter zu bespaßen. Die Veranstalter, also die Vereine, gehören maßgeblich und in jeder Hinsicht in die Pflicht genommen! Und gegen "Fanbetreuer" à la Kobuschinski gehört wegen Anstiftung und Beihilfe ermittelt. Diese dämliche Fan-Brut kotzt mich nur noch an.
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3241
    Ort : into the great wide open

    Fußball-"Fans" Empty Re: Fußball-"Fans"

    Beitrag von Katana Di 28 Nov 2023, 08:49

    Tja und dann gibt es eben so genannte "Journalisten" , die solche Ansichten wie hier zu der Thematik verbreiten .





    Das ist genau diese vollkommen überdrehte Toleranz in diesem Land , die immer wieder fordert , sich selbst mit den größten Idioten und notorischen Krawallmachern lang und breit auseinander zu setzen , anstatt im Ansatz schon gegen die so genannte "Ultra" und "Hooligan" Szene vorzugehen .

    Das beginnt schon vor den Spielen , wenn irgendwelche "Fans" meinen einen Marsch quer durch die Innenstadt der gastgebenden Mannschaft zu organisieren und aus diesen geschlossenen Fanblocks heraus Krawall und Sachbeschädigung betrieben wird .
    Anstatt solche Banden komplett einzukesseln , werden sie brav zu Stadion eskortiert , erhalten Einlass zu den Spielen und können ihren Stress dort in Ruhe weiter betreiben .

    Und nein , da tun die Vereine bei den Einlasskontrollen VIEL ZU WENIG , wie kann es sonst angehen , dass regelmäßig mit Bengalos und anderen Feuerwerkskörpern verbotener Weise massenhaft hantiert wird .
    Da wird eben NICHT vernünftig kontrolliert .

    Und genau in solchen Momenten sehe ich die Haftung der Vereine wegen grober Fahrlässigkeit als absolut gegeben an und dann haben diese , eventuell notwendige Polizeieinsätze zur Gänze zu bezahlen .

    Stichwort "Hochrisikospiele" , da gibt es quer durch die Ligen so einige und auch da muss man sich fragen "Wieso wird da noch großartig diskutiert" und zwar mit Idioten , die meinen andere körperlich angreifen zu müssen , nur weil sie für einen anderen Fußballverein sind .
    Man muss sich diesen Gedanken nur mal grundsätzlich vor Augen halten und schlicht aufhören , diesem Schwachsinn als Grund für Ausschreitungen in irgendeiner Form Toleranz entgegen zu bringen .

    Wie wäre es denn , solche Spiele einfach mal abzusagen , sie sportlich als unentschieden zu werten .
    Es kann doch nicht angehen , dass unsere Bürgerrechte soweit gedehnt werden können , dass man Veranstaltungen , bei denen die Gewalt mit Ansage stattfindet , auch zulassen muss .

    Das Recht auf Randale als Grundrecht , oder wie darf man das verstehen ??

    Weiter haben wir in diesem Land ein Vermummungsverbot , warum wird das nicht mal für eine Weile ganz rigoros auch durchgesetzt .
    Jeden der vor dem Spiel schon vermummt rumläuft rausziehen und für die Dauer des Spiels in Verwahrung nehmen und nach Spielende wieder laufen lassen .

    Es gäbe da durchaus so einige Möglichkeiten , die nach meiner Ansicht nur deswegen nicht zur Anwendung kommen , weil man den Ultras irriger Weise noch Verständnis entgegen bringt .

    Wenn ich von Journalisten , wie in dem oben verlinkten Beitrag schon von Law and Order Populismus reden höre , könnte ich kotzen . Es ist doch wohl selbstverständlich , dass es bei einem Fußballspiel friedlich bleibt , sowas darf doch nicht vom guten Willen irgendwelcher Fangruppen abhängen und ob man diese zufrieden stellt .


    _________________
    Konfuzius sagt:

    Erst wenn eine Mücke auf deinem Hoden landet, wirst du lernen, Probleme ohne Gewalt zu lösen.
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1795

    Fußball-"Fans" Empty Re: Fußball-"Fans"

    Beitrag von Abriter Di 28 Nov 2023, 18:47

    Immerhin gibt es auch noch einen Journalisten mit Verstand: Kolumne von Pit Gottschalk

    Und der DFB hat sich heute auch bequemt, seinen Hintern zu bewegen. Ich fürchte aber, dass die Strafen für den erbärmlichen Eintracht-Vorstand viel zu gering ausfallen und das Grobzeug nicht auf Dauer aus den Stadien entfernt.
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3241
    Ort : into the great wide open

    Fußball-"Fans" Empty Re: Fußball-"Fans"

    Beitrag von Katana Di 28 Nov 2023, 19:43

    Der Mann bringt es auf den Punkt , diese elendige Täter-Opfer Umkehr !!

    Es sind nicht die Polizisten , die durch die Straßen ziehen und Scheiße bauen oder in den Stadien randalieren , sowie andere Menschen gefährden durch dieses elendige Feuerwerk .

    Offenes Feuer in einer Menschenmenge, in der durchaus auch Kinder rumlaufen ist absoluter Irrsinn und wenn es noch so hübsch bunt ist . Das es dabei noch keine schweren Verbrennungen gegeben hat , ist purer Zufall und reines Glück .

    Und wie man in dem Artikel nachlesen kann , war die Ursache der Randale eben eine Personenkontrolle und auch die ziehen Ordner , Sicherheitskräfte und Polizei nicht aus Jux und Dollerei durch , sondern weil es begründet und notwendig ist .

    Und nachdem man sich dann übelst mit der Polizei angelegt hat , fängt man das jammern an , noch eins in die Schnauze dazu müsste es für solche Texte geben .

    Die Polizisten haben gerade an Wochenenden mit Sicherheit besseres zu tun , als einen derartigen Scheißdienst zu schieben , weil sie es müssen und wenn da mal ne Ladung Pfefferspray den Falschen trifft oder ein Schlagstock ne Nase platt macht , ist das Pechsache .
    Haltet Frieden und dann passiert sowas nicht , eigentlich ganz einfach .

    Es ist leider ganz allgemein in unserem Land eingerissen , den Polizisten keinen Respekt mehr entgegen zu bringen und zu meinen , man könne machen was man will , man wird ja eh nicht erwischt und wenn gibt es außer nem DUDU vom Richter eh keine abschreckenden Strafen mehr .

    Wenns nicht anders geht , muss dieser Irrglaube eben mit dem Schlagstock beendet werden , es wird niemand dazu gezwungen Randale zu machen .


    _________________
    Konfuzius sagt:

    Erst wenn eine Mücke auf deinem Hoden landet, wirst du lernen, Probleme ohne Gewalt zu lösen.
    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3701

    Fußball-"Fans" Empty Re: Fußball-"Fans"

    Beitrag von gnadenlos Do 22 Feb 2024, 01:08

    Deutsche Fußballfans haben abgestimmt: Keine Hochindustrieshow in der Profiliga!

    Da kann man jetzt bestimmt geteilter Meinung sein. Ich denke, wer Milliardenumsätze und permanente Events braucht, kann sich gerne den Rest der Welt anschauen, wer eher Richtung Volkssport tendiert, ist hier gut aufgehoben. Smile
    Oskar
    Oskar
    Kapazität
    Kapazität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1485
    Alter : 74
    Ort : Daddytown in the Outback

    Fußball-"Fans" Empty Re: Fußball-"Fans"

    Beitrag von Oskar Do 22 Feb 2024, 14:25

    gnadenlos schrieb:Deutsche Fußballfans haben abgestimmt: Keine Hochindustrieshow in der Profiliga!

    Da kann man jetzt bestimmt geteilter Meinung sein. Ich denke, wer Milliardenumsätze und permanente Events braucht, kann sich gerne den Rest der Welt anschauen, wer eher Richtung Volkssport tendiert, ist hier gut aufgehoben. Smile

    Neben dem Volkssport kann man noch die Theatertournee des "FC Hollywood" genießen, der ja wieder alle Register seines Könnens zieht. Smile

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 15 Jun 2024, 15:58