ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
3 verfasser

    Geht's eigentlich noch verlogener ?

    Anonymous
    Gast
    Gast

    Geht's eigentlich noch verlogener ? Empty Geht's eigentlich noch verlogener ?

    Beitrag von Gast Sa 03 Feb 2018, 21:46

    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3224
    Ort : into the great wide open

    Geht's eigentlich noch verlogener ? Empty Re: Geht's eigentlich noch verlogener ?

    Beitrag von Katana Sa 03 Feb 2018, 22:27

    Das darf man wohl als eine ganz perverse Auswirkung so genannter "Realpolitik" bezeichnen .

    Was hat man erwartet beim "Nato Partner Türkei" , das die die Waffen , die sie von anderen Nato Staaten bekommen haben , nicht einsetzen oder dabei irgendwelche Rücksichten
    nehmen ??

    Blödsinn , natürlich tun sie das und es war ein Wahnsinn diesem Westentaschenhitler Erdogan , der nachweislich dabei geholfen hat , den IS überhaupt auszubilden , überhaupt Waffen zu liefern .

    Die westliche Politik im nahen Osten , ist maximal inkompetent .
    Das die Kurden , wenn sie als Bodentruppen gegen den IS eingesetzt werden und weite Teile ihres Siedlungsgebietes selbstständig kontrollieren , nach mehr Autonomie streben würden , hab ich vor Monaten schon in Beiträgen prognostiziert . Das man diese Menschen jetzt so fallen lässt und sie dem Islamisten Erdogan ausliefert ist etwas , wofür man sich abgrundtief schämen kann . Auf diese Art wird die westliche Politik im nahen Osten irreperabel geschädigt und unglaubwürdig gemacht .

    Erdogan strebt in der Region eine absolute Vormachtstellung an und er verwandelt die Türkei in eine islamistische Diktatur , es ist abartig was da gerade vorgeht .
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Geht's eigentlich noch verlogener ? Empty Re: Geht's eigentlich noch verlogener ?

    Beitrag von Gast Sa 03 Feb 2018, 22:36

    Katana schrieb:Das darf man wohl als eine ganz perverse Auswirkung so genannter "Realpolitik" bezeichnen .

    Was hat man erwartet beim "Nato Partner Türkei" , das die die Waffen , die sie von anderen Nato Staaten bekommen haben , nicht einsetzen oder dabei irgendwelche Rücksichten
    nehmen ??

    Blödsinn , natürlich tun sie das und es war ein Wahnsinn diesem Westentaschenhitler Erdogan , der nachweislich dabei geholfen hat , den IS überhaupt auszubilden , überhaupt Waffen zu liefern .

    Die westliche Politik im nahen Osten , ist maximal inkompetent .
    Das die Kurden , wenn sie als Bodentruppen gegen den IS eingesetzt werden und weite Teile ihres Siedlungsgebietes selbstständig kontrollieren , nach mehr Autonomie streben würden , hab ich vor Monaten schon in Beiträgen prognostiziert . Das man diese Menschen jetzt so fallen lässt und sie dem Islamisten Erdogan ausliefert ist etwas , wofür man sich abgrundtief schämen kann . Auf diese Art wird die westliche Politik im nahen Osten irreperabel geschädigt und unglaubwürdig gemacht .

    Erdogan strebt in der Region eine absolute Vormachtstellung an und er verwandelt die Türkei in eine islamistische Diktatur , es ist abartig was da gerade vorgeht .


    Waren die Kurden nicht die Verbündeten gegen den IS ? Obwohl, es gab ja damals schon die "guten"und die "bösen" Kurden. Die PKK waren zwar die bösen Kurden, aber sie waren doch nicht so böse um nicht gegen den IS eingespannt zu werden, nun sind die wieder die bösen Kurden, der sogar mit IS Kämpfern bekämpft werden muß.

    Wer blickt da eigentlich noch durch ?
    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3690

    Geht's eigentlich noch verlogener ? Empty Re: Geht's eigentlich noch verlogener ?

    Beitrag von gnadenlos Sa 03 Feb 2018, 22:42

    Erdowanski zieht sein Ding durch. Die Interessen anderer (USA, Europa, Kurden, Israel etc.) gehen ihm am Popo vorbei.
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Geht's eigentlich noch verlogener ? Empty Re: Geht's eigentlich noch verlogener ?

    Beitrag von Gast Sa 03 Feb 2018, 22:45

    gnadenlos schrieb:Erdowanski zieht sein Ding durch. Die Interessen anderer (USA, Europa, Kurden, Israel etc.) gehen ihm am Popo vorbei.


    Die Nato schaut zu.
    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3690

    Geht's eigentlich noch verlogener ? Empty Re: Geht's eigentlich noch verlogener ?

    Beitrag von gnadenlos Sa 03 Feb 2018, 22:46

    VausB schrieb:


    Die Nato schaut zu.

    Was sollte sie auch sonst machen? Die Nato hat sich, wie schon sehr oft, verzockt.
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Geht's eigentlich noch verlogener ? Empty Re: Geht's eigentlich noch verlogener ?

    Beitrag von Gast Sa 03 Feb 2018, 22:49

    gnadenlos schrieb:

    Was sollte sie auch sonst machen? Die Nato hat sich, wie schon sehr oft, verzockt.


    Ok, wollen wir uns darüber unterhalten was für ein Aufschrei durch die internationalen Medien ginge, wenn daß ein Putin oder Chinese gemacht hätte?

    Ich denke das können wir uns sparen.


    N8, morgen fahren wir nach Hayn im Harz zu Gregors NVA Kameraden, dann werde ich wohl wieder Heim fahren müssen Smile
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3224
    Ort : into the great wide open

    Geht's eigentlich noch verlogener ? Empty Re: Geht's eigentlich noch verlogener ?

    Beitrag von Katana Sa 03 Feb 2018, 22:56

    Ich hab von vorne herein vermutet , das Erdogan in der Hauptsache mitverantwortlich für die Bildung des IS war und ist , es gibt genügend Hinweise das der türkische Geheimdienst grenzübergreifend radikale Splittergruppen im syrischen Bürgerkrieg ausgebildet und ausgerüstet hat .

    Nach meiner Ansicht hatte Erdogan von vorne herein vor , in Syrien an Einfluss zu gewinnen , Assad zu stürzen und sich dann selber als Befreier und Befrieder feiern zu lassen , nur haben ihm die russischen Interessen in Syrien einen Strich durch die Rechnung gemacht . Gleichzeitig haben die Amerikaner mit den kurdischen Gruppen eng zusammen gearbeitet , man erinnere sich noch an die Belagerung von Kobane , wo die Amerikaner mit massivsten Luftschlägen die Kurden unterstützt haben .

    Assad stürzen kann Erdogan nicht , sowas würde Putin nicht zulassen , ergo dehnt er seinen Einfluss in die Kurdengebiete aus , die sind ihm eh ein Dorn im Auge und da hat er von Seiten Putins auch freie Bahn , der Westen kann einem Nato Partner nicht einfach in die Quere kommen und so werden die Kurden zum Bauernopfer , mal wieder , es ist zum kotzen .
    Dabei sind es die Kurden , die in ihren Einflussgebieten Ruhe gehalten haben , den IS zurückgedrängt haben und der radikalen Islamisierung entgegen gewirkt haben . Dafür wollen sie nun mehr Autonomie , was ihr gutes Recht ist , was aber Erdogan als Vorwand für einen Einmarsch hergenommen hat .

    Keiner hat das Kreuz diesem Irren Erdogan Einhalt zu gebieten , weil alle Europäer Schiss haben , das er sonst die Grenzen für die Flüchtlinge öffnet und diese Türkei nunmal so eine wichtige strategische Lage hat und in den USA sitzt der Einzige , der es könnte , aber der Posten ist gerade mit einem Schwachkopf besetzt .
    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3690

    Geht's eigentlich noch verlogener ? Empty Re: Geht's eigentlich noch verlogener ?

    Beitrag von gnadenlos So 04 Feb 2018, 12:02

    Man betrachtete und nutzte die Türkei wirtschaftlich, politisch und militärisch stets als Brückenkopf gen Nahen und Mittleren Osten. Dafür war und ist die Türkei aber nicht eng genug an Europa und die EU gebunden. Die Beziehungen blieben doch immer sehr oberflächlich dem jeweiligen Eigennutz gewidmet, in Sachen EU tat die ewige Hinhaltetaktik ihr Übriges. Wie überall auf der Welt, sehnt man sich in vermeintlich schlechten Lagen nach einem starken Leithammel à la Erdowahn, Donald Duck oder Wladimir Wladimirowitsch. Der einfach gestrickte Mensch ist halt ein Herdentier. Smile
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Geht's eigentlich noch verlogener ? Empty Re: Geht's eigentlich noch verlogener ?

    Beitrag von Gast So 04 Feb 2018, 18:09

    gnadenlos schrieb:Man betrachtete und nutzte die Türkei wirtschaftlich, politisch und militärisch stets als Brückenkopf gen Nahen und Mittleren Osten. Dafür war und ist die Türkei aber nicht eng genug an Europa und die EU gebunden. Die Beziehungen blieben doch immer sehr oberflächlich dem jeweiligen Eigennutz gewidmet, in Sachen EU tat die ewige Hinhaltetaktik ihr Übriges. Wie überall auf der Welt, sehnt man sich in vermeintlich schlechten Lagen nach einem starken Leithammel à la Erdowahn, Donald Duck oder Wladimir Wladimirowitsch. Der einfach gestrickte Mensch ist halt ein Herdentier. Smile


    Es nutzt nichts dass du schlau bist, wenn du doof bist.

    Den Indianern gab man Feuerwasser um sie einzulullen uns gibt man Fernsehen. 17. August 2016, die Bundesregierung liefert wieder Waffen an die Kurden, darunter 1500 G 36 Gewehre und 100 Milan Panzer Abwehrraketen. Zzgl. 3 Gepanzerte Fahrzeuge vom Typ Dingo.

    Quelle: die bösen Linken

    20.Januar 2018 , die Bundesregierung unterstützt mit Awacs Flugzeugen die Türkische Offensive gegen die Kurden.


    Quelle: Bundespressestelle.

    Krieg ist Geil.


    Der böse Putin auf der Krim , Sanktionen ohne Ende, die Türkei Offensive in Syrien , alles schweigt!

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 18 Mai 2024, 05:57