ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
3 verfasser

    Man könnte fast drüber lachen

    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3676

    Man könnte fast drüber lachen - Seite 2 Empty Re: Man könnte fast drüber lachen

    Beitrag von gnadenlos Mo 12 Feb 2018, 14:38

    Ich habe es sowohl in der Schweiz als auch in Frankreich erlebt: Dort wurden nach einem Erdrutsch bzw. nach einer unwetterbedingten Unterspülung zwei- und vierspurige Highways auf einer Länge von fast einem Kilometer binnen sechs Wochen komplett(!) neu aufgebaut. Planung, Ausschreibung, Schaufel festhalten? Fehlanzeige! Stattdessen Maschinen- und Manpower, wohin das Auge blickte. "Der Verkehr muss wieder rollen", hieß es. Tja ...
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3152
    Ort : into the great wide open

    Man könnte fast drüber lachen - Seite 2 Empty Re: Man könnte fast drüber lachen

    Beitrag von Katana Di 13 Feb 2018, 09:34

    gnadenlos schrieb:Ich habe es sowohl in der Schweiz als auch in Frankreich erlebt: Dort wurden nach einem Erdrutsch bzw. nach einer unwetterbedingten Unterspülung zwei- und vierspurige Highways auf einer Länge von fast einem Kilometer binnen sechs Wochen komplett(!) neu aufgebaut. Planung, Ausschreibung, Schaufel festhalten? Fehlanzeige! Stattdessen Maschinen- und Manpower, wohin das Auge blickte. "Der Verkehr muss wieder rollen", hieß es. Tja ...

    Das mag vielleicht auch daran liegen , dass die Infrastruktur , für die in einer geistig gesunden staatlichen Ordnung nunmal der STAAT und nicht irgendwelche Privatunternehmen zuständig ist , noch funktioniert .

    Witziger Weise kann man auch immer mal wieder nachlesen , dass in angeblich so teuren Ländern , wie den skandinavischen oder eben der Schweiz , Dinge wie Projekte im Straßenbau erheblich schneller und man glaubt es nicht günstiger realisiert werden als hier . Und das obwohl man dort keine günstigen osteuropäischen Erntehelfer mal kurz für Bauprojekte einspannt werden, sondern einheimische Facharbeiter zum Einsatz kommen .

    Aber wen wunderts , man konnte und kann es gerade bei der Regierungsbildung bemerken , die zeitlichen Dimensionen von Politik und Menschen des realen Lebens könnten unterschiedlicher nicht sein .
    Trulla
    Trulla
    Genius
    Genius

    Weiblich Anzahl der Beiträge : 3989
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Man könnte fast drüber lachen - Seite 2 Empty Re: Man könnte fast drüber lachen

    Beitrag von Trulla Mi 28 Feb 2018, 11:12

    Eine Behelfsbrücke soll bis zur tatsächlichen Reparatur als Übergangslösung dienen. Fertigstellung des provisorischen Bauwerks: bis Herbst diesen Jahres. Kosten: um die 15 Millionen Euro. Natürlich auf Kosten des Steuerzahlers.

    https://www.shz.de/deutschland-welt/panorama/abgesackte-autobahn-so-sieht-die-provisorische-bruecke-aus-id19207711.html

    Da würde ich nicht drüberfahren. Shocked
    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3676

    Man könnte fast drüber lachen - Seite 2 Empty Re: Man könnte fast drüber lachen

    Beitrag von gnadenlos Mi 28 Feb 2018, 14:02

    Es wäre aber nicht das erste Mal, dass eine Behelfskonstruktion deutlich besser und haltbarer als das Original ist. Vielleicht sollte man in Berlin einen Behelfsflughafen bauen ... Smile

    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3676

    Man könnte fast drüber lachen - Seite 2 Empty Re: Man könnte fast drüber lachen

    Beitrag von gnadenlos Sa 03 März 2018, 19:37

    Deutsche Straßenbaukunst ....


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 15 Apr 2024, 01:47