ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
5 verfasser

    Vermüllung im Zeitraffer !!!

    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1774

    Vermüllung im Zeitraffer !!! - Seite 2 Empty Re: Vermüllung im Zeitraffer !!!

    Beitrag von Abriter Di 01 Mai 2018, 11:04

    Oskar schrieb:

    Und wenn Du jetzt mit Deinen Patschehändchen Das Tablett berührst?

    Vermutlich wird dann der Laden umgehend geschlossen und in die Luft gesprengt. Very Happy

    Dass fremde Beutel, Taschen, Schüsseln usw. hinter eine Lebensmitteltheke nichts zu suchen haben, ist nachvollziehbar. Man weiß schließlich nicht, was da vorher drin war, wo die gelegen bzw. gestanden haben usw. "Handkeime" auf dem Überreichungstablett werden sich nicht vermeiden lassen, stellen aber das deutlich geringere Risiko dar.
    Trulla
    Trulla
    Phänomen

    Weiblich Anzahl der Beiträge : 4030
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Vermüllung im Zeitraffer !!! - Seite 2 Empty Re: Vermüllung im Zeitraffer !!!

    Beitrag von Trulla Do 03 Mai 2018, 10:40

    Die EU-Kommission überlegt, ein Verbot von Einweggeschirr aus Plastik zu erwirken.

    eigentlich ein guter Vorschlag

    Würde ich befürworten. Mich stört an dem Vorschlag allerdings der Hinweis auf "gute und preislich vergleichbare Alternativen". Da fallen mir spontan Pappe und Holz ein - aber auch da sind die Ressourcen ja bekanntermaßen begrenzt. Und auch diese Produkte würden aufgrund der wachsenden Asozialität der Gesellschaft irgendwo in die Pampa geworfen werden. Wie wäre es denn mit einfach zuhause essen??
    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3690

    Vermüllung im Zeitraffer !!! - Seite 2 Empty Re: Vermüllung im Zeitraffer !!!

    Beitrag von gnadenlos Do 03 Mai 2018, 18:42

    Trulla schrieb:Die EU-Kommission überlegt, ein Verbot von Einweggeschirr aus Plastik zu erwirken.

    eigentlich ein guter Vorschlag

    Würde ich befürworten. Mich stört an dem Vorschlag allerdings der Hinweis auf "gute und preislich vergleichbare Alternativen". Da fallen mir spontan Pappe und Holz ein - aber auch da sind die Ressourcen ja bekanntermaßen begrenzt. Und auch diese Produkte würden aufgrund der wachsenden Asozialität der Gesellschaft irgendwo in die Pampa geworfen werden. Wie wäre es denn mit einfach zuhause essen??

    Na ja, man isst ja auch schon mal außerhalb. Auf Festen, in Freizeitparks etc. Über Pfandgeschirr ließe sich das regeln. Wir hatten hier sogar schon Suppe im Brotteig, d.h. man konnte seinen Suppenteller gleich mitessen. Und Würstchen im Brötchen geht immer, da braucht's keinen Teller. Very Happy
    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3690

    Vermüllung im Zeitraffer !!! - Seite 2 Empty Re: Vermüllung im Zeitraffer !!!

    Beitrag von gnadenlos So 27 Mai 2018, 14:50

    Das Aus für den Strohhalm naht: Die EU will Plastikprodukte aus Plastik verbieten

    Einweggeschirr, Luftballonhaltern & Co. geht es an den Kragen. Smile

    Problematischer ist wohl der eigentliche Verpackungsmüll, der ebenfalls drastisch reduziert werden müsste.

    Ich frage mich allerdings, warum die Entsorgung und Wiederverwertung so große Probleme bereitet. Weshalb landet der Müll in der Landschaft und in den Ozeanen?

    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3224
    Ort : into the great wide open

    Vermüllung im Zeitraffer !!! - Seite 2 Empty Re: Vermüllung im Zeitraffer !!!

    Beitrag von Katana So 27 Mai 2018, 15:54

    gnadenlos schrieb:Das Aus für den Strohhalm naht: Die EU will Plastikprodukte aus Plastik verbieten

    Einweggeschirr, Luftballonhaltern & Co. geht es an den Kragen. Smile

    Problematischer ist wohl der eigentliche Verpackungsmüll, der ebenfalls drastisch reduziert werden müsste.

    Ich frage mich allerdings, warum die Entsorgung und Wiederverwertung so große Probleme bereitet. Weshalb landet der Müll in der Landschaft und in den Ozeanen?


    Diese EU ist einfach zu klasse , den Bürgern werden Verbote erteilt , den Firmen Freibriefe ausgestellt .

    Man erinnere sich nur an die Aufhebung der verbindlichen Verpackungsgrößen durch die EU , mit der Folge von irrsinnigen Verpackungsgrößen wie 80, oder sogar 60 g Aufschnittverpackungen , in die bequem auch 150 und 200g reinpassen . Allein das dürfte für ein paar Millionen Tonnen mehr Plastikmüll allein in Deutschland gesorgt haben und dann jetzt solche Kinkerlitzchen um den Mist , den man gebaut hat , wieder einzudämmen .

    Zwei Schritte zurück, ein Schritt vor , es kotzt einen nur noch an Evil or Very Mad

    Was den Müll in den Ozeanen angeht , was erwartet man denn , wenn man über Jahrzehnte Müll zur angeblichen Wiederverwertung in Länder wie China exportiert , die ja für ihre "regiden" Umweltgesetze weltweit bekannt sind Very Happy

    Die Massen an Verpackungsmüll sind aber auch dem globalen Handel geschuldet , ich erlebe das jeden Tag bei uns , wenn ich neue Fahrräder auspacke . Den Unterschied eines in Deutschland gefertigten Fahrrades mit Kurz oder Mittelstreckenverpackung für den Speditionstransport und der Verpackung eines Rades aus Übersee in Containern , den möchtest du gar nicht sehen .

    Wenn ich den Verpackungsmüll weltweit nennenswert reduzieren möchte , dann steht nichts weniger , als der komplette Welthandel mit Konsumerprodukten auf dem Prüfstand und es möge mir keiner erzählen , das dieser Sachverhalt der Politik nicht klar wäre .

    Betrachtet man diese Geschichte objektiv aus dem Blickwinkel ökologischer Probleme MUSS man hinterfragen zum Beispiel , wofür Fahrräder aus Kambotscha , Taiwan , China etc. , wenn man diese problemlos und konkurrenzfähig auch in Cloppenburg (Derby-Cycles Konzern ) in Niedersachsen herstellen kann ??

    Solche Fragen kann man in mannigfaltiger Ausführung stellen , selbst für die banalsten Dinge .
    Wofür Knoblauch aus China , Seelachs aus dem Pazifik (gibs in der Nordsee bzw. Nordatlantik ebenso ) etc.,etc.etc , die Liste ist endlos und je weiter der Transport , je aufwändiger Lagerung und Verpackung .

    Genau deswegen hab ich längst jede Hoffnung verloren , dass unser Planet diesen Wettlauf aus Profit und Verantwortung überstehen wird , wir zerstören unsere Welt mit rasanter Geschwindigkeit und durch das Geld , was im Spiel ist , wird sich daran auch nichts ändern .
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1774

    Vermüllung im Zeitraffer !!! - Seite 2 Empty Re: Vermüllung im Zeitraffer !!!

    Beitrag von Abriter So 27 Mai 2018, 18:00

    Ja, so ist das mit dem Welthandel. Der Joghurt aus Italien, selbstredend im in Deutschland hergestellten Plastikbecher. Norddeutsche Krabben werden nach Marokko gekarrt und gepult zurück gebracht. Chinaware wird bestellt und geliefert, weil sie so billig wie der Diesel für den Transport ist. Und dann plappern alle vom Umweltschutz, Dieselgate, Verpackungsmüll ...

    Ich bin für die Ursachenbekämpfung. Das Problem ist das Plastik, die Ursache ist der Mensch. Very Happy
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3224
    Ort : into the great wide open

    Vermüllung im Zeitraffer !!! - Seite 2 Empty Re: Vermüllung im Zeitraffer !!!

    Beitrag von Katana So 27 Mai 2018, 19:02

    Abriter schrieb:
    Ich bin für die Ursachenbekämpfung. Das Problem ist das Plastik, die Ursache ist der Mensch. Very Happy

    Ich denke , etwas in der Art wird dieser Planet irgendwann durchaus in Angriff nehmen , sich eben von den Parasiten befreien , wenn sie nicht zur Einsicht kommen .

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 18 Mai 2024, 06:48