ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
4 verfasser
  • Neues Thema eröffnen
  • Eine Antwort erstellen

Gewalt

Tat2
Tat2
Profi
Profi

Anzahl der Beiträge : 543

Gewalt - Seite 2 Empty Re: Gewalt

Beitrag von Tat2 So 16 Dez 2018, 20:40

Katana schrieb:
Wirft man einen Blick in einige alte Schriften , ist auch die Theorie , dass wir wenigstens einmal schon auf dem gleichen Level wie heute waren und uns selber vernichtet haben
nicht ganz vom Tisch .

Lustig das Du es erwähnst, denn ich bin zufällig genau dieser Meinung.
Aus meiner Überzeugung gab es sogar eine möglicherweise höher entwickelte Zivilisation auf diesem Planeten deren Reste man hier und da zwar noch findet, aber die als solche verschwunden ist.
Dazu passen für mich einige Artefakte die man zwar fand, deren Ursprung aber immer noch Rätsel aufgeben.
Zum Beispiel der sog. London Hammer oder Hammer von Texas.
Katana
Katana
Genius
Genius

Männlich Anzahl der Beiträge : 3135
Ort : into the great wide open

Gewalt - Seite 2 Empty Re: Gewalt

Beitrag von Katana So 16 Dez 2018, 21:07

Tat2 schrieb:

Lustig das Du es erwähnst, denn ich bin zufällig genau dieser Meinung.
Aus meiner Überzeugung gab es sogar eine möglicherweise höher entwickelte Zivilisation auf diesem Planeten deren Reste man hier und da zwar noch findet, aber die als solche verschwunden ist.
Dazu passen für mich einige Artefakte die man zwar fand, deren Ursprung aber immer noch Rätsel aufgeben.
Zum Beispiel der sog. London Hammer oder Hammer von Texas.

Ich beziehe mich dabei eher auf Legenden , die global existieren , wie zum Beispiel die Vernichtung durch eine große Flut , die beispielsweise im babylonischen Gilgamesch Epos auftaucht , ebenso wie in den verschiedenen Zeitaltern der Hopi Indianer , zwei Kulturen , die eben absolut keine Chance hatten , jemanls miteinander in Berührung zu kommen . Trotzdem von ähnlichen Katastrophen berichten , die letztendlich auch in die Bibel übernommen wurden .

In der Hopi Religion wird sogar ausdrücklich die mehrfache Vernichtung der Menschheit betont .

Man darf solche Geschichten wohl nicht wörtlich übernehmen , aber nach meiner Erfahrung gibt es durchweg wahre Kerne solcher Legenden .

http://www.mystery-welt.de/gab-es-einen-atomkrieg-in-der-antike/

Solche Seiten sind natürlich nicht unbedingt der Weisheit letzter Schluss , aber es ist schon bemerkenswert wie ein User dort anmerkt , dass Robert Oppenheimer sich nach dem ersten
Atomwaffentest wahrscheinlich auf eben einen Text aus dem Mahabharat Epos bezieht .

Zitat :
„Wenn das Licht von tausend Sonnen / am Himmel plötzlich bräch' hervor / das wäre gleich dem Glanze dieses Herrlichen, und ich bin der Tod geworden, Zertrümmerer der Welten.“
Zitat Ende

Im Original :
Es war ein einziger Schuss, geladen mit aller Kraft des Universums.
Eine glühende, weiße Mauer voller Rauch und Flammen, so hell wie 10.000 Sonnen erhob sich in aller Helligkeit.

Es macht nachdenklich ,wenn ein nüchterner Physiker wie Oppenheimer sich auf eine solche Schrift bezieht .
Abriter
Abriter
Autorität
Autorität

Männlich Anzahl der Beiträge : 1695

Gewalt - Seite 2 Empty Re: Gewalt

Beitrag von Abriter So 16 Dez 2018, 21:54

Katana schrieb:
Man könnte Gewaltbereitschaft von daher bei der Spezies Mensch durchaus als eingebaute Bestandskontrolle der Natur betrachten , durch die eine unkontrollierte Vermehrung
der Spezies unterdrückt wird . Da wir kaum natürliche Feinde haben , können nur wir selbst unser Feind sein .

Diese Theorie gefällt mir.
Abriter
Abriter
Autorität
Autorität

Männlich Anzahl der Beiträge : 1695

Gewalt - Seite 2 Empty Re: Gewalt

Beitrag von Abriter So 16 Dez 2018, 21:59

Tat2 schrieb:

Lustig das Du es erwähnst, denn ich bin zufällig genau dieser Meinung.
Aus meiner Überzeugung gab es sogar eine möglicherweise höher entwickelte Zivilisation auf diesem Planeten deren Reste man hier und da zwar noch findet, aber die als solche verschwunden ist.
Dazu passen für mich einige Artefakte die man zwar fand, deren Ursprung aber immer noch Rätsel aufgeben.
Zum Beispiel der sog. London Hammer oder Hammer von Texas.

Ob frühere Zivilisationen höher entwickelt waren, weiß ich nicht. Dass es eine deutlich höhere Entwicklung gab, als wir bis vor wenigen Jhren noch annahmen, ist inzwischen kein Geheimnis mehr. Was man nicht weiß ist, weshalb in den vergangenen 5.000 Jahren so unglaublich viel wissen verloren gegangen war (oder ist). Es könnte aber immerhin erklären, weshalb die Menschheit nichts aus der Geschichte gelernt hat.
Oskar
Oskar
Kapazität
Kapazität

Männlich Anzahl der Beiträge : 1466
Alter : 74
Ort : Daddytown in the Outback

Gewalt - Seite 2 Empty Re: Gewalt

Beitrag von Oskar So 16 Dez 2018, 23:47

Tat2 schrieb:

Dazu passen für mich einige Artefakte die man zwar fand, deren Ursprung aber immer noch Rätsel aufgeben.
Zum Beispiel der sog. London Hammer oder Hammer von Texas.

Hierzu gibt es seriöse Untersuchungen, welche die Altersdatierung auf weit vor der Sintflut ad absurdum führen.

Eine deutschsprachige Zusammenfassung gibt es z. B. hier:

http://www.theologische-links.de/downloads/evolution/london_hammer_zillmer.html

>>Zusammenfassung: Eine nüchterne Beurteilung des Funde kommt deshalb zu folgendem Ergebnis:

Vermutlich stammt der Hammer aus dem 19. Jahrhundert. Wenn damals ein Bergarbeiter seinen Hammer in einer Grube verloren hätte, könnten lösliche Minerale das das Werkzeug umgebende Lockergestein gehärtet haben. Es bildet sich dann eine sogenannte "Konkretion"[ 5 ].

Darüber hinaus deutet schon die Form des Hammers selber auf ein sehr junges Alter hin. Zillmers These, es handle sich bei diesem Hammer um einen Fund aus vorsinftlutlicher Zeit ist somit unseriös und irreführend. Wer mit solchen "revolutionierenden Erkenntnissen" die Evolutionstheorie Darwins widerlegen will, verliert seine Glaubwürdigkeit.

Dennoch offenbart dieser Fund eine wertvolle Erkenntnis: Der London-Hammer ist ein sehr schönes Beispiel dafür, wie sich innerhalb von wenigen Jahrzehnten Kalksteingebilde formieren können. Jahrtausend und Jahrmillionen sind dazu nicht nötig. <<

Also: es handelt sich um einen Hammer, den ein amerikanischer Bergarbeiter so um 1800 verloren hat.
Aber richtig, die Zivilisation der Bergarbeiter gibt es ja bald nicht mehr, in Bochum soll letzte Woche die letzte Zeche geschlossen worden sein... Smile

Katana
Katana
Genius
Genius

Männlich Anzahl der Beiträge : 3135
Ort : into the great wide open

Gewalt - Seite 2 Empty Re: Gewalt

Beitrag von Katana Do 20 Dez 2018, 19:13

Abriter schrieb:

Diese Theorie gefällt mir.

Diese natürliche Absicherung der Natur hat für mich eine gewisse Logik , wenn man nicht igerndwelchen absurden Theorien anhängen möchte , der Mensch sei als Spezies von Außerirdischen auf der Erde abgesetzt worden :-)

Wenn der Mensch natürlicher Bestandteil dieses Ökosystems Erde ist und die Evolutionstheorie zutrifft , wäre der Mensch durch sein Bewusstsein und seinen freien Willen eine Fehlentwicklung , da er sich durch diese Eigenschaften dem evolutionärem Prozess widersetzen kann bzw. anfangen könnte ihn selber zu steuern , was wir in Ansätzen unserer Wissenschaft ja schon längst tun . Er wäre die einzige Spezies , bei dem die Natur die letztendliche Kontrolle verlöre .

Ich glaube nicht , dass dies passiert und von daher wäre dieses "fiese" Hintertürchen , der parallel zur Intelligenz ansteigenden Gewaltbereitschaft die Erklärung , warum wir dieses Problem nie lösen können .
Dazu passt auch durchaus die Tatsache , dass Höchstleistungen des menschlichen Erfindungsgeistes und des technischen Fortschritts vorzugsweise zu Kriegszeiten erbracht wurden und werden .

Dazu tut der Mensch vieles einfach weil er es kann , teilweise durchaus in Unkenntnis oder natürlich gesteuerter Ignoranz ob der möglichen Folgen seines Tuns .
Abriter
Abriter
Autorität
Autorität

Männlich Anzahl der Beiträge : 1695

Gewalt - Seite 2 Empty Re: Gewalt

Beitrag von Abriter Fr 21 Dez 2018, 14:54

Katana schrieb:

Diese natürliche Absicherung der Natur hat für mich eine gewisse Logik ,

Eben, für mich auch. Smile
  • Neues Thema eröffnen
  • Eine Antwort erstellen

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 01 März 2024, 01:06