ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
2 verfasser

    Generation Unbrauchbar

    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3579

    Generation Unbrauchbar Empty Generation Unbrauchbar

    Beitrag von gnadenlos So 27 Jan 2019, 17:25

    Die Hälfte der Schulabgänger ist zu schlapp oder zu blöd für die Bundeswehr.

    Welt Online

    Gemessen am Zustand der Bundeswehr passen die doch wie ein Puzzleteil ... jocolor
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3056
    Ort : into the great wide open

    Generation Unbrauchbar Empty Re: Generation Unbrauchbar

    Beitrag von Katana So 27 Jan 2019, 18:07

    gnadenlos schrieb:Die Hälfte der Schulabgänger ist zu schlapp oder zu blöd für die Bundeswehr.

    Welt Online

    Gemessen am Zustand der Bundeswehr passen die doch wie ein Puzzleteil ... jocolor


    Eine vollkommen normale Situation bei einer Berufsarmee , was man in diesem Land nur nicht wahr haben will .

    Zur Bundeswehr geht man in der Mehrzahl wie zu jedem anderen Militär der Welt nicht unbedingt freiwillig .
    Die Berufsarmeen dieser Welt rekrutieren sich in der Mehrzahl aus der Unterschicht der jeweiligen Bevölkerung , die am Arbeitsmarkt häufig schon durch die fehlende Schulbildung keine
    Chancen hat . Das US Militär ist da ein gutes Beispiel , auch die Probleme die dort auftauchen .
    Häufig kommen die Rekruten aus Ghettos der Großstädte oder aus dünn besiedelten Gebieten mit wenig Arbeitsplätzen , oft allenfalls mit schlechten oder nichtmal mehr vorhandenen High School Abschlüssen . Verpflichten sich diese Jungs und Mädels lange genug , können sie alles nachholen , bis hin zu College Abschlüssen und technisch sehr anspruchsvollen Bereichen .
    Sind diese jungen Menschen aber erstmal soweit , kann das Militär sie nicht mehr halten , weil die freie Wirtschaft sie abwirbt und Weiterverpflichtungen über das Vorgeschriebene hinaus nicht stattfinden .

    Nicht das Armeen unbedingt schlecht zahlen würden, ganz und gar nicht .
    Es liegt eher daran , dass einem in der freien Wirtschaft keine echten Geschosse in irgendwelchen Krisengebieten dieser Welt um die Ohren fliegen , weil Vater Staat meint an
    irgendeinem gottverlassenem Platz militärisch intervenieren zu müssen.

    Echte Landsknechtsnaturen machen in jeder Berufsarmee dieser Welt allenfalls 10 % der Soldaten aus , es gibt nur wenige Menschen , die den Kampf um des kämpfens willen suchen .

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo 04 Dez 2023, 04:32