ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
3 verfasser

    Wo er recht hat, hat er recht.

    Trulla
    Trulla
    Phänomen

    Weiblich Anzahl der Beiträge : 4058
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Wo er recht hat, hat er recht. Empty Wo er recht hat, hat er recht.

    Beitrag von Trulla Sa 09 Nov 2019, 13:21

    Ich bin nun wahrlich kein Fan der AfD, aber mit dieser Rede bringt bringt Bernd Baumann auf den Punkt, was den Deutschen sauer aufstößt.

    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1818

    Wo er recht hat, hat er recht. Empty Re: Wo er recht hat, hat er recht.

    Beitrag von Abriter Sa 09 Nov 2019, 14:50

    Den Finger in die Wunde legen können sie, und das ist auch ganz gut. Eine Alternative, wie Dr. Baumann meint, ist die AfD aber ganz sicher nicht. Smile
    Trulla
    Trulla
    Phänomen

    Weiblich Anzahl der Beiträge : 4058
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Wo er recht hat, hat er recht. Empty Re: Wo er recht hat, hat er recht.

    Beitrag von Trulla Sa 09 Nov 2019, 15:02

    Abriter schrieb:Den Finger in die Wunde legen können sie, und das ist auch ganz gut. Eine Alternative, wie Dr. Baumann meint, ist die AfD aber ganz sicher nicht. Smile

    Also sorry, wieso dieser Miri-Clanchef wieder hier ist, begreift doch kein normaldenkender Mensch. Sowas hat hier nichts zu suchen. Und da darf der Baumann ganz gewiss auf den Seehofer zeigen. Stirnpatsch
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1818

    Wo er recht hat, hat er recht. Empty Re: Wo er recht hat, hat er recht.

    Beitrag von Abriter Sa 09 Nov 2019, 15:18

    Trulla schrieb:

    Also sorry, wieso dieser Miri-Clanchef wieder hier ist, begreift doch kein normaldenkender Mensch. Sowas hat hier nichts zu suchen. Und da darf der Baumann ganz gewiss auf den Seehofer zeigen. Stirnpatsch

    Ich hatte nichts Gegenteiliges geschrieben.
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3266
    Ort : into the great wide open

    Wo er recht hat, hat er recht. Empty Re: Wo er recht hat, hat er recht.

    Beitrag von Katana So 10 Nov 2019, 18:20

    Abriter schrieb:Den Finger in die Wunde legen können sie, und das ist auch ganz gut. Eine Alternative, wie Dr. Baumann meint, ist die AfD aber ganz sicher nicht. Smile

    Das ist aber mittlerweile nicht mehr der Punkt worauf es ankommt , dank der Dauerverleugnung ganz realer Probleme in Deutschland , die mit der Zahl der Migranten , insbesondere derer aus dem muslimisch geprägtem Kulturraum kontinuierlich ansteigen , welche alle etablierten Parteien einschließlich einer angeblich konservativ ausgerichteten CDU/CSU praktizieren , braucht es in den Augen der Menschen erstmal gar keine Lösungsansätze . Es reicht vollkommen die Probleme konkret und sachlich zu benennen , was dazu führt , dass die AfD , wenn sie auch nur im Mindesten die rechtsradikalen Elemente in ihren Reihen aussortiert , nur gewinnen kann .

    Ist in dieser Partei auch nur ein minimaler Kern halbwegs vernünftiger Redner und Denker , der sich glaubwürdig von Neonazis distanziert und sich über die nächsten Jahre zu einer demokratischen Kraft am rechten Rand des Legalen entwickelt , dann siehst du in dieser Partei mittelfristig , die neue deutsche Regierungspartei Nr.1 .

    Machen die etablierten Parteien so weiter wie jetzt , ist das nahezu ein Automatismus , insbesondere dann , wenn sich vermehrt ganz normale Menschen in diesem Land als Rassisten und Rechtsradikale beschimpfen lassen müssen , nur weil sie keine Gesellschaft nach US Vorbild haben wollen . Mir geht das nicht anders , im Prinzip ist mir vollkommen egal woher jemand kommt , welche Hautfarbe er hat oder woran er glaubt . Ich möchte hier aber keine Massen an Migranten im Land haben , die uns zunehmend zu einer Gesellschaft machen , in der es besonders in den Großstädten , nach Ethnien und Religionen aufgeteilte Stadtteile gibt , weil man da krampfhaft Menschen in einen Topf schmeißen will , deren kulturelles und religiöses Weltbild einfach nicht miteinander kompatibel ist und in der die Neuankömmlinge auch immer weniger bereit sind , sich der vorhandenen Gesellschaft anzupassen und sich zu integrieren .

    Ich brauch hier keine Zustände wie in L.A. oder New York , wo sich Menschen bestimmter Ethnien , Religionen oder Hautfarben besser nicht in den jeweil anderen Stadtvierteln sehen lassen sollten , wenn sie am Leben bleiben möchten . Ich sch....... ehrlich gesagt auf die Träumereien multikultureller Gesellschaften, die in der Realität einfach nicht funktionieren , was man in jedem klassischen Einwanderungsland auch problemlos beobachten kann .

    Die intern friedlichsten Gesellschaften auf diesem Planeten sind leider Gottes die ethnisch, kulturell und religös homogenen Gesellschaften , wie die Skandinavischen Länder oder auch teilweise in Osteuropa zu sehen .

    Wenn diese Feststellung rassistisch ist, dann bitte sehr , nichtsdestotrotz ist es die Realität , wenn man mal bereit ist hinzuschauen .

    Und die Pointe bei der Sache ist , egal mit wem man im täglichen Leben redet , die meisten Menschen , die ich kennengelernt habe , denke ziemlich genau so . Das sind weder Rassisten noch Neonazis , sondern einfach Menschen , die absolut kein Bock auf Massen von Neuankömmlingen haben , die UNS ihre Religion und ihre Kultur aufzwingen wollen oder zumindest nicht bereit sind , diese mal abzulegen oder anzupassen , weil sie mit unserem Grundgesetzen allzu oft in keiner Weise vereinbar sind .

    Unter solchen Bedingungen reicht es aus als Partei , erstmal einfach nur Klartext zu reden , weil der Rest der politischen Landschaft die Grundproblematik einfach nicht wahrhaben will .
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1818

    Wo er recht hat, hat er recht. Empty Re: Wo er recht hat, hat er recht.

    Beitrag von Abriter Sa 16 Nov 2019, 21:47

    Katana schrieb:
    Unter solchen Bedingungen reicht es aus als Partei , erstmal einfach nur Klartext zu reden , weil der Rest der politischen Landschaft die Grundproblematik einfach nicht wahrhaben will .  

    Natürlich. Eben den Finger in die Wunde. Mehr kann und darf man von einer AfD aber nicht erwarten. Deren Elite geht das Wohlbefinden des einfachen Volkes am Arsche vorbei. Dagegen war die SED die Caritas.
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3266
    Ort : into the great wide open

    Wo er recht hat, hat er recht. Empty Re: Wo er recht hat, hat er recht.

    Beitrag von Katana So 17 Nov 2019, 12:07

    Abriter schrieb:

    Natürlich. Eben den Finger in die Wunde. Mehr kann und darf man von einer AfD aber nicht erwarten. Deren Elite geht das Wohlbefinden des einfachen Volkes am Arsche vorbei. Dagegen war die SED die Caritas.

    Das ist denke ich sogar eine der Hauptursachen , es fehlt eine SED , ein komplett konkurrierendes Gesellschaftsmodell .

    Als das noch da war , musste man seine Gesellschaft bei der Stange halten . Wer da so derart am Volk vorbei regiert hat , lief in Gefahr kein Volk mehr zu haben .

    Das hat sich "leider" erledigt .

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 14 Jul 2024, 06:28