ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
2 verfasser

    Schlachtung mit Achtung

    Trulla
    Trulla
    Phänomen

    Weiblich Anzahl der Beiträge : 4031
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Schlachtung mit Achtung Empty Schlachtung mit Achtung

    Beitrag von Trulla Sa 19 Dez 2020, 19:02

    Ein Bauer aus Baden Württemberg hat den "Tierschutzpreis Baden Württemberg" für ein neu entwickeltes Konzept zur stressfreien Schlachtung von Rindern erhalten. Dabei wird sich auch genug Zeit genommen, den Bolzenschuss richtig anzusetzen.




    "Das Tierwohl muss der Verbraucher bezahlen, das wird nicht anders gehen. Der Bauer kann's nicht mehr bezahlen, der Metzger kann's nicht bezahlen, der Verbraucher muss es bezahlen. Wenn der Verbraucher an der Theke dieses Fleisch nicht konsumiert, weil es zu teuer ist - dann war alles umsonst."

    Das so erzeugte Fleisch kostet ungefähr das Dreifache wie im Discounter. Meinetwegen, das gibt es halt seltener Fleisch auf den Teller und es muss nicht geschätzt die Hälfte des "Produktes" in die Tonne wandern. Ich bin dafür, dass sich dieses Konzept durchsetzt.
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1775

    Schlachtung mit Achtung Empty Re: Schlachtung mit Achtung

    Beitrag von Abriter So 20 Dez 2020, 22:39

    Ich esse gerne Fleisch, allerdings nicht oft. Wenn, dann muss es gut sein - und ist damit automatisch ein bisschen teurer. Bei mir auf dem Land gehen die Preise für "örtliches" Fleisch allerdings nicht durch die Decke.
    Wenn man bedenkt, dass Lebensmittel (auch Fleisch) in Deutschland billiger sind als in vielen Nachbarländern, darf es für die bessere Variante gerne teurer werden. Ich habe nbichts dagegen. Smile

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 22 Mai 2024, 04:57