ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
3 verfasser

    Heute 13000 Volltrottel extra in Berlin

    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3226
    Ort : into the great wide open

    Heute 13000 Volltrottel extra in Berlin  Empty Heute 13000 Volltrottel extra in Berlin

    Beitrag von Katana Sa 25 Feb 2023, 20:19

    Als ob diese Stadt nicht sowieso unter einem Übermaß an Genderverwirrten , weltfremden Politikern und sonstigen geistigen Irrläufern zu leiden hat, gab es heute nochmal Extra Nachschlag .

    Gut 13000 Leute quer durchs politisch, extremistische Spektrum von ganz links bis ganz rechts (da findet zusammen was zusammen gehört ) trafen sich heute zu einer "Friedensdemo "

    .

    Keine Waffen mehr in die Ukraine , Frieden durch Verhandlungen ihr Motto , allen voran Alice Schwarzer und Sahra Wagenknecht .

    Wie diese Damen einen Verhandlungsfrieden mit einem Aggressor erreichen wollen, der einfach nicht verhandeln will , können sie natürlich keinem erklären .

    Wo denn überhaupt ein Verhandlungsspielraum für die Ukraine wäre , ohne diesen Aggressor mit Landgewinnen durch einen völkerrechtswidrigen Angriffskrieg auch noch zu belohnen , auch Fehlanzeige aber Frieden ja der muss sein .

    Als ob Frieden nicht jedem am Herzen liegen würde , nur dumm wenn so ein durchgeknallter Massenmörder wie Putin einfach nicht mitspielt .

    Ich wäre dafür , diese Personen ohne weiteren Verzug mit Sonderzügen nach Moskau weiter zu leiten , auf dem roten Platz können sie dann dem Verursacher ihren Standpunkt mitteilen , mit Glück überleben sie das sogar und werden nach 10 Jahren im sonnigen Sibirien eingesehen haben , dass ihre Idee wohl doch nicht so schlau war .

    Frieden kann es doch jederzeit geben , es wäre ganz einfach , die russischen Truppen ziehen sich aus allen Gebieten einschl. der Krim zurück , die sie der Ukraine versuchen zu rauben und zahlen der Ukraine ein paar Billionen Euro Entschädigung für die erlittenen Gräuel und Schäden .

    Dann wäre Frieden durchaus machbar .
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1775

    Heute 13000 Volltrottel extra in Berlin  Empty Re: Heute 13000 Volltrottel extra in Berlin

    Beitrag von Abriter Sa 25 Feb 2023, 22:43

    Ich muss doch sehr bitten! So ziemlich jeder hier lebende Mensch genießt die freiheitlich, demokratische Grundordnung in vollen Zügen, die wenigsten Zeitgenossen tun etwas für deren Erhalt. Da braucht ’s für solche Schlafmützen nicht auch noch Sonderzüge!
    Auch wenn ostzonal Hirngewaschene, Reichsbürger, Ultra-Linke, Kackenbraune und sonstige vermeintlich benachteiligte Verschwörungstheoretiker anderer Meinung sind: HIER wird niemand bevormundet und schon gar nicht festgehalten. Wer jetzt Friedensverhandlungen mit diesem Möchtegern-Napoleon führen möchte, kann dies tun. Einfach per Flugzeug über die Türkei nach Moskau – und los geht der Kaffeeklatsch. Den Flug können sie gerne selbst bezahlen. Rückfugtickets werden nicht benötigt. Very Happy
    Oskar
    Oskar
    Kapazität
    Kapazität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1482
    Alter : 74
    Ort : Daddytown in the Outback

    Heute 13000 Volltrottel extra in Berlin  Empty Re: Heute 13000 Volltrottel extra in Berlin

    Beitrag von Oskar So 26 Feb 2023, 16:59

    Katana schrieb:

    Frieden kann es doch jederzeit geben , es wäre ganz einfach , die russischen Truppen ziehen sich aus allen Gebieten einschl. der Krim zurück , die sie der Ukraine versuchen zu rauben und zahlen der Ukraine ein paar Billionen Euro Entschädigung für die erlittenen Gräuel und Schäden .

    Dann wäre Frieden durchaus machbar .

    Ich würde noch einen draufsetzen: Die Ukraine wird fest in der Nato und nach einem gewissen demokratischen Wandel vielleicht auch in der EU verankert, um zukünftig vor den Klauen des russischen Bären sicher zu sein. Ferner stationiert die Nato die Waffen und Bataillone in der Ukraine, die ihr die russische Propaganda ständig unterstellt. Ebenso in den baltischen Staaten.
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1775

    Heute 13000 Volltrottel extra in Berlin  Empty Re: Heute 13000 Volltrottel extra in Berlin

    Beitrag von Abriter So 26 Feb 2023, 22:56

    Der Wunsch nach Verhandlungslösungen zum Frieden ist menschlich und ehrenwert. Heute hörte ich sehr viele Interviews, die mit Passanten, Demonstranten und Personen des Öffentlichen Lebens quer durch die Republik geführt wurden. So groß der Wunsch nach einer solchen Lösung auch ist, so groß ist auch die Ratlosigkeit darüber, wie eine solche Verhandlungslösung aussehen könnte. Denn nahezu jedem ist klar, dass ein Diktatfrieden zulasten der Souveränität und Freiheit der Ukraine und seiner Bürger ginge, ebenso zulasten Moldawiens, Georgiens und weiterer Staaten. Ebenso dürften dann diverse Teilrepubliken Russlands einpacken.

    Nein, zu diesem vorsintflutlichem Treiben kann es keine Verhandlungslösungen geben. Und wenn Xi Jinping ausgeschlafen hat, dann wird er bemerken, dass Putin ihn schwer an der Nase herumgeführt und ihn aufs Glatteis geführt hat. Fürs chinesische Selbstverständnis beinahe schon ein Gesichtsverlust. Tatsächlich ist China politisch ziemlich angeschlagen. Man darf gespannt sein, wie die Chinesen ihren Kopf aus der Schlinge zu ziehen gedenken.

    Oskar
    Oskar
    Kapazität
    Kapazität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1482
    Alter : 74
    Ort : Daddytown in the Outback

    Heute 13000 Volltrottel extra in Berlin  Empty Re: Heute 13000 Volltrottel extra in Berlin

    Beitrag von Oskar Di 28 Feb 2023, 00:47

    Abriter schrieb:Der Wunsch nach Verhandlungslösungen zum Frieden ist menschlich und ehrenwert. Heute hörte ich sehr viele Interviews, die mit Passanten, Demonstranten und Personen des Öffentlichen Lebens quer durch die Republik geführt wurden. So groß der Wunsch nach einer solchen Lösung auch ist, so groß ist auch die Ratlosigkeit darüber, wie eine solche Verhandlungslösung aussehen könnte. Denn nahezu jedem ist klar, dass ein Diktatfrieden zulasten der Souveränität und Freiheit der Ukraine und seiner Bürger ginge, ebenso zulasten Moldawiens, Georgiens und weiterer Staaten. Ebenso dürften dann diverse Teilrepubliken Russlands einpacken.

    Nein, zu diesem vorsintflutlichem Treiben kann es keine Verhandlungslösungen geben. Und wenn Xi Jinping ausgeschlafen hat, dann wird er bemerken, dass Putin ihn schwer an der Nase herumgeführt und ihn aufs Glatteis geführt hat. Fürs chinesische Selbstverständnis beinahe schon ein Gesichtsverlust. Tatsächlich ist China politisch ziemlich angeschlagen. Man darf gespannt sein, wie die Chinesen ihren Kopf aus der Schlinge zu ziehen gedenken.


    Diese Gedankengänge und die daraus resultierenden Schlussfolgerungen, dass eben der Kreml-Gangster erst einmal durch Waffengewalt zu entsprechenden Zugeständnissen gezwungen werden muss, liegen jenseits der Vorstellungskraft der beiden Organisatorinnen der Demonstration. Frieden Schaffen durch Waffen ist nun mal leider erforderlich.

    So ein Dummgeschwätz wie: "Wir wollen nicht, dass mit deutschen Panzern auf die Urenkel jener russischen Frauen und Männer geschossen wird, deren Urgroßeltern von der Wehrmacht millionenfach ermordet wurden" von Sahra Wagenknecht ist an populistischer Einfalt nicht mehr zu überbieten.Was ist mit den russischen Panzern und Raketen, die Tod und Verwüstung über die Ukraine bringen? Die Ukraine wird nicht durch Nato-Raketen sondern durch russische Raketen und Drohnen zerstört. Wo bleibt eine Verurteilung des Aggressors Putin? Frieden durch eine  Täter-Opfer Umkehr? Sorry Frau Wagenknecht, aber Sie haben schon intelligenter daher geredet. Und die Mumie fällt ja eh nur durch Beleidigungen von Journalisten auf.
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3226
    Ort : into the great wide open

    Heute 13000 Volltrottel extra in Berlin  Empty Re: Heute 13000 Volltrottel extra in Berlin

    Beitrag von Katana Di 28 Feb 2023, 08:47

    Oskar schrieb:
    Diese Gedankengänge und die daraus resultierenden Schlussfolgerungen, dass eben der Kreml-Gangster erst einmal durch Waffengewalt zu entsprechenden Zugeständnissen gezwungen werden muss, liegen jenseits der Vorstellungskraft der beiden Organisatorinnen der Demonstration. Frieden Schaffen durch Waffen ist nun mal leider erforderlich.

    So ein Dummgeschwätz wie: "Wir wollen nicht, dass mit deutschen Panzern auf die Urenkel jener russischen Frauen und Männer geschossen wird, deren Urgroßeltern von der Wehrmacht millionenfach ermordet wurden" von Sahra Wagenknecht ist an populistischer Einfalt nicht mehr zu überbieten.Was ist mit den russischen Panzern und Raketen, die Tod und Verwüstung über die Ukraine bringen? Die Ukraine wird nicht durch Nato-Raketen sondern durch russische Raketen und Drohnen zerstört. Wo bleibt eine Verurteilung des Aggressors Putin? Frieden durch eine  Täter-Opfer Umkehr? Sorry Frau Wagenknecht, aber Sie haben schon intelligenter daher geredet. Und die Mumie fällt ja eh nur durch Beleidigungen von Journalisten auf.

    Nein , ganz und gar nicht Oskar , diesen ultra-linken Gestalten ist das durchaus bewusst, sie sind bloß zu feige ihre Gesinnung allzu offen zu zeigen .
    Leute wie Frau Wagenknecht bedauern den Zusammenbruch der Sowjetunion insgeheim nämlich genau wie Putin und wollen die Zeit zurückdrehen .
    Für diese Leute versucht sich Putin nur das zurückzuholen was in ihren Postkommunistischen Betonköpfen nie hätte selbstständig werden dürfen .

    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1775

    Heute 13000 Volltrottel extra in Berlin  Empty Re: Heute 13000 Volltrottel extra in Berlin

    Beitrag von Abriter Di 28 Feb 2023, 20:42

    Katana schrieb:

    Nein , ganz und gar nicht Oskar , diesen ultra-linken Gestalten ist das durchaus bewusst, sie sind bloß zu feige ihre Gesinnung allzu offen zu zeigen .
    Leute wie Frau Wagenknecht bedauern den Zusammenbruch der Sowjetunion insgeheim nämlich genau wie Putin und wollen die Zeit zurückdrehen .
    Für diese Leute versucht sich Putin nur das zurückzuholen was in ihren Postkommunistischen Betonköpfen nie hätte selbstständig werden dürfen .


    Ich habe auch den Eindruck, dass bei Wagenknecht die Maske gefallen ist. Warum solche Leute nicht einfach ihre Koffer packen und nach Russland, China oder Nordkorea auswandern, bleibt ein Rätsel.

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 22 Mai 2024, 03:11