ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
2 verfasser

    Ende der Eiszeit

    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3680

    Ende der Eiszeit Empty Ende der Eiszeit

    Beitrag von gnadenlos So 10 Sep 2023, 07:30

    Der Temperaturanstieg in Luft und Wasser, das Verschwinden der Gletscher, das Auftauen der Frostböden, der Rückgang der Polkappen, der Anstieg des Meeresspiegels - im Laufe der Erdgeschichte ist das nicht das erste Mal, für die Menschheit (und andere Lebewesen) jedoch fatal.

    Sicher hat der Mensch mit seinen Errungenschaften im 20. und 21. Jahrhundert dazu beigetragen, diesen Vorgang stark zu beschleunigen. Abwenden kann er ihn nicht. Für eine wirksame Verzögerung müsste die gesamte Menschheit an einem Strang ziehen. Undenkbar!

    Nun ist es soweit. Das freiwerdende Methan aus den Meeren und Frostböden sorgt für einen weiteren Anstieg der Temperaturen. Der Kipppunkt ist also erreicht, das Elend nimmt seinen Lauf. Meinereiner genießt die Gnade der frühen Geburt; für die nachfolgenden Generationen wird es unschön. Ein Umzug in die vielleicht ergrünende Sahara bleibt eine Option.
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3172
    Ort : into the great wide open

    Ende der Eiszeit Empty Re: Ende der Eiszeit

    Beitrag von Katana So 10 Sep 2023, 12:37

    Schlimm finde ich bei dieser Thematik , dass es bei den Prognosen der Folgen im Prinzip nur ein großes Rätsel raten gibt .

    Vielleicht , könnte oder auch nicht sind Formulierungen die man aus der Wissenschaft zu hören bekommt.
    Ob das Ganze so weiter läuft mit der Erwärmung ist dabei auch nicht wirklich sicher, da die Abschwächung der Meeresströmungen wieder Komponenten ins Spiel bringt , die in Form und Ablauf nur geschätzt werden können .

    Das die Menschheit in irgendeiner Form dagegen steuert , diese Hoffnung hab ich anhand der Entwicklungen der letzten Jahre schon längst begraben . Alle angeblichen Maßnahmen sind letztendlich nur vom Wunsch geprägt mit verbesserten Technologien so weiter machen zu können wie bisher . Die E-Mobilität zeigt dies ganz deutlich , haufenweise wirtschaftliche Zusammenarbeit und zunehmende Fertigung von ach so tollen E-Autos in China , um sie dann einmal um den Erdball gekarrt in Europa zu verkaufen .

    Klimarettung aber ja doch , aber nur wenn unser Wohlstand und Luxus dabei weiter weltweit ansteigt, mit diesen Gedanken im Kopf , kann man jegliche Hoffnung auf Besserung begraben .

    Auch in der Filmindustrie wird diese Entwicklung ihre Folgen haben , Katastrophen Filme werden aus den Kinos verschwinden , weil dafür keiner mehr ins Kino geht , die täglichen Nachrichten reichen da zukünftig vollkommen aus und das ganz ohne Tricktechnik .

    Die Griechen dürften dies dieses Jahr schon bestätigen können , nachdem ihr halbes Land praktisch abgefackelt wurde , gab und gibt es jetzt mehr Löschwasser als man verkraften kann .

    Falls das jetzt ein wenig boshaft und schadenfroh klingt , das kommt nicht von ungefähr , weil es einen so langsam ankotzt , einer Spezies anzugehören , die außer alles um sie rum kaputt zu machen , nicht viel mehr drauf hat , sich aber selber als Krönung der Schöpfung bezeichnet .


    _________________
    Konfuzius sagt:

    Erst wenn eine Mücke auf deinem Hoden landet, wirst du lernen, Probleme ohne Gewalt zu lösen.
    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3680

    Ende der Eiszeit Empty Re: Ende der Eiszeit

    Beitrag von gnadenlos So 10 Sep 2023, 22:39

    Die Erdgeschichte belegt sehr deutlich, dass das freigesetzte Methan aus den Frostböden und Meeren die Temperatur unweigerlich nach oben treibt, selbst wenn andere Parameter auf Abkühlung stehen. Diesen Punkt haben wir erreicht. Wie hoch der Temperaturanstieg letztlich sein wird, lässt sich freilich nicht voraussagen. Der Mutter Natur ist es aber egal, weil eine solche klimatische Veränderung nicht ausschließlich negativ ist. Nur die selbsternannte Krönung der Schöpfung hat mit den Folgen ein Problem. Smile

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 19 Apr 2024, 14:23