ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
2 verfasser

    Mitten in Hamburg

    Trulla
    Trulla
    Phänomen

    Weiblich Anzahl der Beiträge : 4058
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Mitten in Hamburg Empty Mitten in Hamburg

    Beitrag von Trulla Mi 13 Jun 2018, 21:24

    Auf einem Grünstreifen am Stephansplatz wurden am 25. Mai drei wenige Wochen alten Hundebabies gefunden. Im Tierheim werden sie nun aufgepäppelt. Sie sind viel zu früh von der Mutter getrennt worden. Aber es geht ihnen gut und sie sind gesund.

    Quelle:

    https://www.mopo.de/hamburg/tierquaelerei-in-hamburg-herzlos--welpen-in-der-city-einfach-ausgesetzt-30614754

    Was ich bisher nicht wusste und in dem mopo-Artikel steht:

    ""Das Aussetzen der Tiere stellt einen gravierenden Verstoß gegen das Tierschutzgesetz dar und wird mit einem Bußgeld von bis zu 25.000 Euro geahndet. Zudem droht eine Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren.""

    Darüber bin ich einigermaßen überrascht. Dann hat sich wohl hinsichtlich Tierschutz doch was getan in den letzten Jahren. Danke, das war überfällig.

    Wobei der- oder diejenige, die die Tiere auf diese Weise "entsorgt" hat, doch noch sowas wie ein Gewissen haben muss, denn die Wahrscheinlichkeit, dass die Babies an diesem öffentlichen und stark frequentierten Ort gefunden werden würden, war doch ziemlich hoch. Andere Hundehalter werfen unerwünschten Nachwuchs gegen das Garagentor oder ersäufen ihn im Fleet. Und es mag ja durchaus sein, dass das Muttertier die Schmerzen bereitende Milch an weitere Welpen verteilt, nur diese drei waren in den Augen des Halters "über". Man soll ja immer an das Gute im Menschen glauben, auch wenn das manchmal schwer fällt.

    Herzlos ist es allemal.
    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3714

    Mitten in Hamburg Empty Re: Mitten in Hamburg

    Beitrag von gnadenlos Do 14 Jun 2018, 17:35

    Der Vorfall zeigt einmal mehr die fortschreitende Verblödung der Menschheit. Wenn jemand ein solch einfaches "Problem" nicht adäquat lösen kann, sollte er/sie sich aus dem Leben verabschieden (dafür vermutlich auch zu doof).


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 14 Jul 2024, 23:01