ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
+2
Trulla
Tat2
6 verfasser

    "Seenotretter"

    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3224
    Ort : into the great wide open

    "Seenotretter" - Seite 2 Empty Re: "Seenotretter"

    Beitrag von Katana Mo 01 Jul 2019, 20:55

    Nachtrag :

    https://www.tagesschau.de/faktenfinder/faq-seerecht-101.html

    Der Artikel ist ganz informativ , auch bezüglich der Rettung dieser Menschen , ansich gibt es da kein wenn und aber .

    Und Italien hätte in dem Falle auch die Verpflichtung gehabt einen Hafen zuzuweisen .
    Anonymous
    Gast
    Gast

    "Seenotretter" - Seite 2 Empty Re: "Seenotretter"

    Beitrag von Gast Di 02 Jul 2019, 08:05

    Frau Kapitän hatte ein Gewissen. Ich gehe davon aus, sie hat alles abgewägt.
    Wer bereit ist für andere Menschen in den Bau zu gehen, macht das nicht mal eben so.
    Lieber in den Bau, als sich  morgens nicht mehr im Spiegel ansehen können.
    Die Menschen wieder zurück zu bringen, wo sie herkamen (in diesem Falle Libyen) wäre auch keine Option, wenn
    dort schwere Menschenrechtsverletzungen drohen.
    Oder anders, ihr Verhalten war ein Akt der Menschlichkeit.
    Ob es politisch richtig und sinnvoll war, ist ein anderes Problem und zeigt das gesamte Dilemma.
    Wenn jemand bestraft wird für seine Menschlichkeit, zeigt das nur dass das System krankt. Bestraft werden müssten ganz andere und da muss eben die Politik ran.
    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3690

    "Seenotretter" - Seite 2 Empty Re: "Seenotretter"

    Beitrag von gnadenlos Di 02 Jul 2019, 13:47

    Cat1 schrieb:Bestraft werden müssten ganz andere und da muss eben die Politik ran.

    Genau das ist der Punkt (den niemand antasten will).
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3224
    Ort : into the great wide open

    "Seenotretter" - Seite 2 Empty Re: "Seenotretter"

    Beitrag von Katana Di 02 Jul 2019, 19:15

    Cat1 schrieb:
    Wenn jemand bestraft wird für seine Menschlichkeit, zeigt das nur dass das System krankt. Bestraft werden müssten ganz andere und da muss eben die Politik ran.

    Sorry aber das ist doch in diesem Falle an den Haaren herbei gezogen , diese Frau wird wenn nicht für ihre Menschlichkeit bestraft , die eben darin bestand Leute vor dem ersaufen zu retten , sondern für die Art und Weise in der sie einen souveränen Staat mit Gewalt genötigt hat , diese Menschen aufzunehmen .

    Sea Watch hatte übrigens zuvor noch einen Eilantrag beim europäischen Menschengerichtshof gestellt , der Italien verpflichten sollte , einen Hafen zuzuweisen .

    Dieser Antrag wurde abgelehnt .
    Anonymous
    Gast
    Gast

    "Seenotretter" - Seite 2 Empty Re: "Seenotretter"

    Beitrag von Gast Di 02 Jul 2019, 19:56

    Abriter schrieb:Das Problem ist, dass weder die (EU-Außen-)Grenzen noch die "Seenotretter" das Problem sind; die sind nur Symptome des eigentlichen Problems. Das eigentliche Problem, nämlich die Flucht- und Wanderungsursachen anzugehen, liegt uns aber fern, weil wir eben Mitverursacher sind. Deshalb werden wir auch in den nächsten Jahren noch äußerst bequem mit millionenfachen Völkerwanderungen leben und Scheindebatten führen sowie recht fragwürdige Maßnahmen durchführen.


    Wir wollen die Ursachen gar nicht bekämpfen, wir leben ganz gut damit, wollten wir es wirklich, gäbe es auch Möglichkeiten.
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3224
    Ort : into the great wide open

    "Seenotretter" - Seite 2 Empty Re: "Seenotretter"

    Beitrag von Katana Di 02 Jul 2019, 20:17

    Leon0822 schrieb:


    Wir wollen die Ursachen gar nicht bekämpfen, wir leben ganz gut damit, wollten wir es wirklich, gäbe es auch Möglichkeiten.

    Klar , ein paar Dutzend afrikanische Bananenrepubliken einfach wieder kolonisieren , weil die Burschen es in zehn kalten Wintern nicht auf die Reihe kriegen untereinander Frieden zu halten .

    Nur sind wir dann auch wieder die dummen , weil bösen weißen Männer , welche die Armen unterdrücken .

    Hat aber nicht so wirklich was mit dem Verhalten dieser Kapitänin zu tun .
    Man mag ihr nix unterstellen , aber bei dem politischen Klima derzeit unbedingt Italien nötigen zu wollen , diese Menschen aufzunehmen , kann man auch durchaus als bewusste ,
    ideologische Provokation ansehen . Ein bisschen Kampf gegen Rechts macht sich bei den Menschenrechtlern doch immer gut , dass man dabei die Flüchtlinge , die eh nix zu lachen
    haben für politische Zwecke instrumentalisiert , find ich weniger witzig .

    Und ob es den Flüchtlingen nun so gut tut in ausgerechent einem der derzeit ausländerfeindlichsten Länder Europas abgeladen zu werden , kann man auch dahin gestellt lassen .
    Trulla
    Trulla
    Phänomen

    Weiblich Anzahl der Beiträge : 4030
    Ort : dat geiht di gor nix an

    "Seenotretter" - Seite 2 Empty Re: "Seenotretter"

    Beitrag von Trulla Di 02 Jul 2019, 21:58

    Der Hausarrest wurde aufgehoben und die Kapitänin des Landes verwiesen, da sie eine "nationale Gefahr" darstellt. Die Bestzung der Sea Watch ist auf dem Heimweg, der beschlagnahmte Kahn wird zurückgegeben werden müssen. Schaun mer mal. Smile

    https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Sea-Watch-Kapitaenin-kommt-wieder-frei,seawatch592.html
    Oskar
    Oskar
    Kapazität
    Kapazität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1481
    Alter : 74
    Ort : Daddytown in the Outback

    "Seenotretter" - Seite 2 Empty Re: "Seenotretter"

    Beitrag von Oskar Di 02 Jul 2019, 23:23

    Trulla schrieb:Der Hausarrest wurde aufgehoben und die Kapitänin des Landes verwiesen, da sie eine "nationale Gefahr" darstellt. Die Bestzung der Sea Watch ist auf dem Heimweg, der beschlagnahmte Kahn wird zurückgegeben werden müssen. Schaun mer mal. Smile

    https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Sea-Watch-Kapitaenin-kommt-wieder-f
    rei,seawatch592.html

    Ja ein Freispruch auf der ganzen Linie und das von einem sizilanischen Gericht. Offensichtlich hat man die Beweggründe der Kapitänin so zu handeln, nämlich Menschenleben zu retten als höherwertig gegenüber italienischen Anlegevorschriften eingestuft. Lediglich der italienische Innenminister tobt noch und will sie ausweisen.

    Für mich ist Carola Rackete eine Powerfrau.
    Trulla
    Trulla
    Phänomen

    Weiblich Anzahl der Beiträge : 4030
    Ort : dat geiht di gor nix an

    "Seenotretter" - Seite 2 Empty Re: "Seenotretter"

    Beitrag von Trulla Mi 03 Jul 2019, 20:34

    Oskar schrieb:

    Ja ein Freispruch auf der ganzen Linie und das von einem sizilanischen Gericht. Offensichtlich hat man die Beweggründe der Kapitänin so zu handeln, nämlich Menschenleben zu retten als höherwertig gegenüber italienischen Anlegevorschriften eingestuft. Lediglich der italienische Innenminister tobt noch und will sie ausweisen.

    Für mich ist Carola Rackete eine Powerfrau.  

    Na ja, lediglich der Hausarrest wurde aufgehoben, ihr steht schon noch ein Gerichtsverfahren in Italien bevor. Im Radio hieß es vorhin, die Wahrscheinlichkeit, dass sie ins Gefängnis geht, ist eher gering, es wird wohl auf eine Geldstrafe hinauslaufen. Nachdem sie bedroht wurde, ist sie an einen unbekannten Ort gebracht worden auf Sizilien und wartet auf die Anhörung am 9.7.
    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3690

    "Seenotretter" - Seite 2 Empty Re: "Seenotretter"

    Beitrag von gnadenlos Mi 03 Jul 2019, 22:05

    Trulla schrieb:

    Nachdem sie bedroht wurde, ist sie an einen unbekannten Ort gebracht worden auf Sizilien und wartet auf die Anhörung am 9.7.

    Vermutlich ist deshalb der Stromboli ausgebrochen. Very Happy

    Auf dem Spendenkonto liegen rd. 1 Mio. Euro. Die sollten für die zu erwartende Geldstrafe genügen.

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 18 Mai 2024, 06:50