ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
+3
Oskar
M.M
gnadenlos
7 verfasser

    Urlaubsfreuden

    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3693

    Urlaubsfreuden - Seite 2 Empty Re: Urlaubsfreuden

    Beitrag von gnadenlos Mi 25 Sep 2019, 19:17

    Tat2 schrieb:Ich bin mit dieser ganzen Geschichte ja nun direkt beschäftigt.
    Vom ganzen drumm herum jetzt mal abgesehen stellen sich doch jetzt auch andere Fragen.
    Durch einige Telefonate habe ich in Erfahrung bringen können, das zB das von uns gebuchte Hotel schon längere Zeit keine Zahlungen mehr von Thomas Cook erhalten hat. Bei der Airline (nicht Thomas Cook) bekam ich eine ähnliche Aussage, zumindest der von uns gebuchten Flüge. Für die Rückerstattung der Urlaubsgelder sollen jetzt Versicherungen einspringen. So ganz nebenbei erfährt man jetzt, das diese Versicherung möglicherweise nur 1/4 bis 1/3 zur Tilgung reichen könnte.
    Jeder Urlaubsreisender musste aber spätestens 6 Wochen vor der Reise die volle Summe überwiesen haben. Es sind demnach 3-400 Mio Gelder der Urlauber geflossen die weder im Hotel noch bei den Fluggesellschaften angekommen sind und auch nicht für die Rückerstattung zur Verfügung stehen.
    Langsam bekommt es für mich den Beigeschmack eines handfesten Betruges.
    Ich bin mal gespannt ob sich in nächster Zukunft in diese Richtung etwas ergibt.

    Der Versicherungsfall zur deutschen TC ist ja erst heute eingetreten. Möglicherweise reicht die gesetzliche Summe nicht aus, so dass jeder nur eine Teilrückerstattung erhält (ich glaube nicht, dass TC freiwillig höhere Versicherungssummen vereinbart hat). Aufgrund des Totalschadens wird die Rückerstattung einige Zeit in Anspruch nehmen. Für Betroffene wie dich ist das natürlich sehr ärgerlich. Solche "Insolvenzschäden" lauern überall im täglichen Leben. Gänzlich absichern kann man sich da nicht.

    Betrug würde ich nicht unterstellen, schlimmstenfalls Insolvenzverschleppung. Die Muttergesellschaft stand bekanntermaßen seit spätestens Februar d.J. mit einem Bein im Insolvenzgericht.

    Tat2
    Tat2
    Profi
    Profi

    Anzahl der Beiträge : 543

    Urlaubsfreuden - Seite 2 Empty Re: Urlaubsfreuden

    Beitrag von Tat2 Mi 25 Sep 2019, 19:39

    gnadenlos schrieb:

    Der Versicherungsfall zur deutschen TC ist ja erst heute eingetreten. Möglicherweise reicht die gesetzliche Summe nicht aus, so dass jeder nur eine Teilrückerstattung erhält (ich glaube nicht, dass TC freiwillig höhere Versicherungssummen vereinbart hat). Aufgrund des Totalschadens wird die Rückerstattung einige Zeit in Anspruch nehmen. Für Betroffene wie dich ist das natürlich sehr ärgerlich. Solche "Insolvenzschäden" lauern überall im täglichen Leben. Gänzlich absichern kann man sich da nicht.

    Betrug würde ich nicht unterstellen, schlimmstenfalls Insolvenzverschleppung. Die Muttergesellschaft stand bekanntermaßen seit spätestens Februar d.J. mit einem Bein im Insolvenzgericht.


    Mir geht es prinzipiell nur darum das die jetzt zu erstattenden Gelder ja sicher an TC geflossen sind, von dort auch nicht an die Leistungsträger weitergeleitet wurden, und jetzt natürlich auch nicht für die Versicherungsleistung herangezogen werden.
    Diese möglichen 3-400 MIo müssen ja irgendwo geblieben sein. Zur Deckung von Rechnungen sind sie schon mal nicht benutzt worden.

    Persönlich finde ich die Nummer nur sehr nervig, sehe das alles aber mit einer Art Gelassenheit.
    Zum einen kann ich jetzt an der Situation eh nichts ändern, zum anderen fehlt das Geld ja nicht im normalen Leben.
    Hätte ich die Reise antreten können wäre das Geld auch weg gewesen. Dann nur mit deutlich mehr Spaß an der Sache.
    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3693

    Urlaubsfreuden - Seite 2 Empty Re: Urlaubsfreuden

    Beitrag von gnadenlos So 29 Sep 2019, 18:33

    Kaum zu glauben, aber fix sind auch die Internetverbrecher in Sachen TC unterwegs:

    "Derzeit gibt es eine böse E-Mail-Betrugsmasche: Diese E-Mail ist als offizielle Nachricht von Thomas Cook deklariert mit dem Betreff: "Wichtig: Erstattung Ihrer Thomas Cook-Reise." Und weiter: " Darin würden sensible Daten abgefragt, beispielsweise Pass- und Kreditkartendaten. Thomas Cook habe aber "zu keiner Zeit E-Mails dieser Art an Kunden verschickt. Bitte ignorieren Sie diese Mails und löschen diese", hieß es weiter. t-online

    Ich bin ja sowieso dafür, dass solchen und ähnlichen Mail-Ganoven beide Hände abgesägt werden, ehe man sie an ihrer Zunge aufhängt. Smile
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1775

    Urlaubsfreuden - Seite 2 Empty Re: Urlaubsfreuden

    Beitrag von Abriter Do 03 Okt 2019, 14:48

    Tat2 schrieb:

    Persönlich finde ich die Nummer nur sehr nervig, sehe das alles aber mit einer Art Gelassenheit.
    Zum einen kann ich jetzt an der Situation eh nichts ändern, zum anderen fehlt das Geld ja nicht im normalen Leben.
    Hätte ich die Reise antreten können wäre das Geld auch weg gewesen. Dann nur mit deutlich mehr Spaß an der Sache.

    Mit immerhin rund zehn Prozent Rückerstattung kannst du rechnen ...

    Schöner Mist. Smile
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3226
    Ort : into the great wide open

    Urlaubsfreuden - Seite 2 Empty Re: Urlaubsfreuden

    Beitrag von Katana Do 03 Okt 2019, 16:13

    Watn Glück , dass ich auch grundsätzlich keine Pauschalreisen buche , aber ohne die Nummer schönreden zu wollen , hätte ich auch nicht bei einem Reiseveranstalter gebucht , von dem allseits bekannt war , dass er sich seit längerem in finanzieller Schieflage befindet .

    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1775

    Urlaubsfreuden - Seite 2 Empty Re: Urlaubsfreuden

    Beitrag von Abriter Do 03 Okt 2019, 16:36

    Katana schrieb:Watn Glück , dass ich auch grundsätzlich keine Pauschalreisen buche , aber ohne die Nummer schönreden zu wollen , hätte ich auch nicht bei einem Reiseveranstalter gebucht , von dem allseits bekannt war , dass er sich seit längerem in finanzieller Schieflage befindet .


    Das kann man einem Touri nicht wirklich zum Vorwurf machen. Nicht jeder liest alle Nachrichten. Davon abgesehen, nagt die ganze Branche am Hungertuch. Einen Vorwurf kann man allerdings den britischen Behörden und Politikern machen. Hätten die unzähligen Beamten und Politiker nur einen Hauch von Ahnung von ihrem Job, wäre TC schon im März unter Zwangsverwaltung gestellt worden.
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3226
    Ort : into the great wide open

    Urlaubsfreuden - Seite 2 Empty Re: Urlaubsfreuden

    Beitrag von Katana Do 03 Okt 2019, 17:04

    Abriter schrieb:

    Das kann man einem Touri nicht wirklich zum Vorwurf machen. Nicht jeder liest alle Nachrichten. Davon abgesehen, nagt die ganze Branche am Hungertuch. Einen Vorwurf kann man allerdings den britischen Behörden und Politikern machen. Hätten die unzähligen Beamten und Politiker nur einen Hauch von Ahnung von ihrem Job, wäre TC schon im März unter Zwangsverwaltung gestellt worden.

    Das war auch kein Vorwurf , sondern einfach eine persönliche Feststellung , wobei ich auch nicht alle Nachrichten lese aber trotzdem immer so halb bewusst am Rande mitbekommen habe , dass wenn der Name TC fällt , dieser eben nicht mehr im Zusammenhang mit tollen Reisen genannt wurde , sondern nur im Zusammenhang mit Schwierigkeiten des Unternehmens . Kann man beachten oder es eben lassen .

    Allerdings geb ich zu , dass ich Pauschaltouristen zu einem sehr großen Teil zumindest sowieso für faule, oberflächliche und ziemlich dumme Menschen halte .
    Auf den ersten Blick erschlagen einen solche Reisen immer mit dem , was sie angeblich bieten , blöde nur , man ist zeitlich eben exakt festgelegt , man ist auf die EINE Unterkunft und meist auch auf den EINEN Flug angewiesen , insbesondere in der Hauptsaison , wo im Falle eines Missgeschickes die Alternativen zumeist ausgebucht sind .

    Selbst das Wetter muß auf den Punkt genau mitspielen, ansonsten sitzt man mit Pech zwei Wochen bei Scheißwetter im Hotel oder kotzt sich auf seiner Kreuzfahrt die Seele aus dem Leib Smile

    Reise ich individuell und mit dem eigenen Verkehrsmittel , hab ich diese Probleme nicht bzw. fahre ich einfach weiter , wenns an dem einen Ort aus welchem Grund auch immer nicht passt .
    Luxus wie Buffet Fressen bis der Arzt kommt oder Lakaien , die 24 Stunden am Tag um mich rumwuseln muß ich auch nicht haben , sowas kann ich hier zu Hause jederzeit haben . Ebenso wenig wie ich Guides brauche und vorbestimmte Touren , die mir bestimmen , was ich mir bittesehr anzuschauen habe , zumal die Fremdenführer zumeist auch keine wirkliche Ahnung haben , sondern Dumpinglöhner sind , die sich ihr Wissen mit Pech aus dem gleichen Reiseführer geholt haben , den ich eh in der Tasche habe .

    Kurzum kann ich es absolut nicht nachvollziehen , wie sich Menschen im Urlaub ganz freiwillig ihre Tagesabläufe an solchen Orten oder auf solchen Touren mit festgelegten Essenszeiten und Events diktieren lassen . Solche Einschränkungen erfährt man doch hier im täglichen Leben genug , dergleichen braucht man doch dank Veranstaltern wie TC nicht auch noch im Urlaub , außer man merkt eh keine Einschläge mehr .

    Das man solche Nummern dazu auch nur mit ner Horde anderer Menschen zusammen bucht , macht das Ganze für mich gänzlich zum Horror , ich habe täglich mit Menschen zu tun und
    im Urlaub brauche ich deswegen Natur , Ruhe , Entspannung und möglichst wenige Artgenossen , die mir auf den Wecker fallen .
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1775

    Urlaubsfreuden - Seite 2 Empty Re: Urlaubsfreuden

    Beitrag von Abriter Do 03 Okt 2019, 17:27

    Auch ich kann nicht nachvollziehen, wie man zwei Wochen lang in Touri-Hochburgen und am Strand lümmelnd Urlaub machen kann, für möglichst viel Geld im Ausland - und dabei Schnitzel und Bierchen vertilgt. Aber: jeder wie er mag. Smile

    Ich ziehe es vor, Land und Leute kennen zu lernen (denen, die mir auf den Wecker gehen, kann ich ja aus dem Weg gehen). Eigentlich war es schon für diese Tage geplant, aber wir mussten unseren Herbsturlaub ins kommende Frühjahr verschieben. Wir fliegen nach Tirana, steigen aus dem Flieger aus und dann .... schaun mer mal. Im Land gibt's viel Natur, hübsche Dörfer, auch Strände, Berghütten und unzählige private Unterkünfte. Irgendwas wird sich schon finden. Ein Hotel mit Bratwurst-Buffet brauche ich jedenfalls nicht.
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3226
    Ort : into the great wide open

    Urlaubsfreuden - Seite 2 Empty Re: Urlaubsfreuden

    Beitrag von Katana Do 03 Okt 2019, 17:53

    Abriter schrieb:Auch ich kann nicht nachvollziehen, wie man zwei Wochen lang in Touri-Hochburgen und am Strand lümmelnd Urlaub machen kann, für möglichst viel Geld im Ausland - und dabei Schnitzel und Bierchen vertilgt. Aber: jeder wie er mag. Smile

    Ich ziehe es vor, Land und Leute kennen zu lernen (denen, die mir auf den Wecker gehen, kann ich ja aus dem Weg gehen). Eigentlich war es schon für diese Tage geplant, aber wir mussten unseren Herbsturlaub ins kommende Frühjahr verschieben. Wir fliegen nach Tirana, steigen aus dem Flieger aus und dann .... schaun mer mal. Im Land gibt's viel Natur, hübsche Dörfer, auch Strände, Berghütten und unzählige private Unterkünfte. Irgendwas wird sich schon finden. Ein Hotel mit Bratwurst-Buffet brauche ich jedenfalls nicht.


    Natürlich jeder wie er mag , aber solche Nummern wie Flieger Defekte , Hotel Brände oder eben Pleite des Reiseveranstalters sind halt die Restrisiken eines Pauschaltouristen , von bekloppten Streitereien um Liegestühle am Pool , beschissenem Essen um das man nicht herum kommt oder andere kleine Nettigkeiten die in Hotels so vorkommen reden wir besser gar nicht . Weg kann der Pauschaltourist eben nicht .

    Und das man bei jedem dieser Fälle seinem Geld meist via Anwalt hinterherrennen darf und es in vielen Fällen allenfalls in Bruchteilen wiedersieht , gehört auch zu dem Vergnügen der Pauschaltouristen , von daher hält sich mein Mitleid für die Betroffenen in Grenzen .

    Wer die komplette Leistung incl. An und Abreise an einen Veranstalter im Voraus überweist , läuft halt erhöht Gefahr über den Tisch gezogen zu werden , die Welt ist nunmal schlecht Cool

    Linienflug buchen und dann vor Ort individuell den Urlaub gestalten ist vielleicht ein wenig schwerer , meist ist es nützlich die jeweilige Landessprache zumindest rudimentär zu beherrschen , da der pauschale Zuckerbläser für den Rektalbereich sich einfach nicht sehen lassen will , man muss doch glatt ein wenig selber denken .
    Und da ich ebenso nur in die andere Himmelsrichtung in Länder verreise , die so groß wie Deutschland sind , aber nur 5 Millionen Einwohner haben , klappt das mit dem Land und Leute kennenlernen auch sehr gut , ohne das einem zu viele Artgenossen auf den Wecker fallen . Prost
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1775

    Urlaubsfreuden - Seite 2 Empty Re: Urlaubsfreuden

    Beitrag von Abriter So 06 Okt 2019, 12:31

    Oskar schrieb:

    Bei Air Berlin wurde der Kredit dazu verwendet, den Verkauf abzuwickeln. Dies ist gelungen, der Kredit wurde angeblich vollständig zurückbezahlt.

    Condor ist eine reine Ferienfluggesellschaft und hat im Gegensatz zu Air Berlin kein Liniennetz und auch so gut wie keine Direktbucher. Die Buchungen erfolgen über Reiseveranstalter. Der größte Anteil (ca. 45%) kam über TC. Dieser Anteil fehlt zunächst einmal, die Condor Flieger werden also zunächst nur halbvoll durch die Gegend fliegen, es wird eine Weile dauern, bis andere Reiseveranstalter die Lücke schließen können. Condor galt bisher als ein profitables Unternehmen, insofern macht angesichts der besonderen Situation ein Überbrückungskredit durchaus Sinn.
    Ein anderes Problem ist die Überalterung der Langstreckenflotte (B757, B767), die sind im Spritverbrauch einfach zu hoch, gerade bei Langstrecke reißt dies rein. Diese insgesamt 31 Flieger müssten ersetzt werden, dies ist aber mit dem Überbrückungskredit nicht zu stemmen.

    Darüber hinaus ist Condor mit den anderen vier TC-Airlines organisatorisch, logistisch und technisch eng verwoben. Ich sehe da wenig vernünftige Überlebenschancen.

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 23 Mai 2024, 14:02