ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
4 verfasser

    Corona Luxus Probleme , Zeit mal nachzudenken!

    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3226
    Ort : into the great wide open

    Corona Luxus Probleme , Zeit mal nachzudenken!  Empty Corona Luxus Probleme , Zeit mal nachzudenken!

    Beitrag von Katana Mo 23 März 2020, 20:41

    Verständlicher Weise ist derzeit der Virus immer und überall das dominante Thema .

    Bedenklich finde ich allerdings die Kommentatoren der Presse , die sich befleißigt fühlen auf die Abgabe von unseren Grundrechten hinzuweisen und kaum , dass es mal Beschränkungen aus gutem
    Grunde gibt , meinen anmahnen zu müssen , dass dies doch die absolute Ausnahme bleiben muß und das man jetzt schon dran denken müsste , darauf zu achten , dass diese Dinge nach der Krise
    aber ganz schnell wieder abgeschafft werden müssen .

    Als erstes Mal wurden uns keine Grundrechte genommen , vielmehr begründen sich die Beschränkungen aus dem Satz , dass unsere Grundrechte ihre Grenzen in der Beeinträchtigung der Grundrechte Dritter finden , zur Erinnerung auch das steht in unserem Grundgesetz .
    Gerade alte Menschen und solche mit Vorerkrankungen werden OHNE diese Maßnahmen , welche unser Staat gerade trifft in ihrem meines Erachtens elementarsten Grundrecht durch das Virus bedroht ,
    nämlich in ihrem Grundrecht auf körperliche Unversehrtheit .

    Bei diesen Menschen geht es nämlich nicht um einen leichten , erkältungsähnlichen Krankheitsverlauf , nein für sie geht es um Leben und Tod .

    Alles Gejammer und fabulieren von wegen ach so schlimmer psychischer und körperlicher Einschränkungen , weil man mal zu Hause bleiben muß bzw. die Ausflüge auf ein Minimum zu begrenzen hat ,
    geht mir so langsam tierisch auf den Geist .
    Denkt doch mal nach Leute , schraubt euer Ego runter und überlegt vielleicht auch mal , ob es wirklich sooooo schlau ist , in einen Stadtmoloch mit tausenden ja Millionen Einwohnern zu ziehen ,
    nur weil bis vor kurzem noch alles herrlich bequem war und nun das überteuerte Wohnklo so langsam zur Gefängniszelle wird . Bis vor kurzem war das noch alles supertoll , hip und ach so cool in
    Berlin , Hamburg ,München und anderen Großstädten zu wohnen , koste es was es wolle .

    Gerade ist es wohl nicht so toll und in ganz Europa versuchen Menschen aus den großen Städten weg zu kommen und zu Eltern , Großeltern oder in den Zweitwohnsitz auf dem Land zu flüchten ,
    in McPomm wird derzeit jeder 10. Autofahrer wieder nach Hause geschickt , weil es sich um einen solchen Großstadtflüchtling handelt . Zwei Brandenburger meinten sogar die Kontrollen durchbrechen zu müssen . Da kann ich nur sagen , seit froh , dass die Maßnahmen nicht noch viel drastischer waren , in den USA wären diese Typen jetzt tot und ihre Autos hätten ne Menge Löcher .

    Gibt es weitere solche Idiotien wird es genau dahin gehen , dagegen wären die jetzigen Beschränkungen harmlos .

    Man könnte mir persönlich entgegen halten , ich hätte ja gut reden , wohne auf dem Land , hab einen Garten und somit jede Menge zu tun , die armen Städter hätten das vielfach nicht , sondern oft eher zwei Zimmer ohne Balkon im 8. Stock . Nur lasse ich diese Sprüche nicht gelten , nachdem wir uns Jahre lang die abfälligen Texte von wegen das wir ja am Arsch der Heide in tiefster Provinz wohnen würden , wie uncool wäre das denn ??

    Nun derzeit ist es gerade ziemlich cool , so kanns gehen und trotzdem halten wir uns auch hier an die Vorschriften und Regeln , die unser Staat zum Schutz aller aufgestellt hat .
    Meine Grundrechte sind davon nicht beeinträchtigt , was man derzeit von uns einfach erwartet ist soziale Verantwortung und gesellschaftliche Solidarität mit Alten und Vorerkrankten und das
    ist richtig so .

    Über 100 Menschen hat es hier allein in Deutschland mittlerweile erwischt , täte unsere Regierung und vor allem unser medizinischens Personal und all die kleinen Helden , die derzeit noch das meiste am laufen halten dies nicht , wären es wohl schon eher 1000 und mehr . Man braucht nur zu den Nachbarn zu schauen , wo es nicht so gut klappt .

    Von daher hört auf zu jammern und zu meckern über verlorene Rechte und Einschränkungen , dass wichtigste Recht ist das zu leben und genau darum gehts gerade .
    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3693

    Corona Luxus Probleme , Zeit mal nachzudenken!  Empty Re: Corona Luxus Probleme , Zeit mal nachzudenken!

    Beitrag von gnadenlos Mo 23 März 2020, 22:13

    Katana schrieb:[...], was man derzeit von uns einfach erwartet ist soziale Verantwortung und gesellschaftliche Solidarität mit Alten und Vorerkrankten und das
    ist richtig so . [...]

    Genau so einfach ist es. Das verwöhnte Wohlstandsvölkchen hat aber ein Problem damit. Die Suzidrate steigt, ebenso die psychischen Ausfälle und häusliche Gewalt. Das Virus könnte ein wahrer Evolutionsschub für die degenerierte Gesellschaft sein. Könnte! Ich habe da aber wenig Hoffnung. Diese Ansammlung von Pudding hat noch nie echte Not erlebt. Jedem einzelnen dieser Weicheier geht es auch nach sechs Wochen Quarantäne im Wohnklo und anschließender Arbeitslosigkeit noch besser, als einem Obdachlosen oder einem Ausgebombten auf monatelanger Flucht im ganzen Leben.

    Die Alternative ist klar: Keine Einschränkungen. In diesem Fall rechnet man mit mindestens 500.000 Toten binnen Jahresfrist allein in Deutschland. Die Toten, die dem kollabierten Gesundheitssystem geschuldet sind (Herzinfarkt, Blinddarm, Unfall), noch gar nicht mit eingerechnet. Will das wirklich jemand?
    Jetzt kann jeder sagen, solche Zahlen seien völlig übertrieben. Möglich. Wenn aber ein Land, welches fast ein Viertel der Weltwirtschaft steuert, China, sich freiwillig ins eigene Knie schießt und auf die Wirtschaft scheißt, wenn eines der freiesten und freiheitsliebendsten Ländern dieses Kontinents, die Schweiz, sich selbst solche Einschränkungen auferlegt, mag ich an eine Übertreibung nicht glauben.

    Ich glaube viel eher, dass wir noch eine lange Zeit mit diversen Einschränkungen werden leben müssen. Mir gefällt das zwar auch nicht, aber ich stehe das durch. Und mein Herzchen auch. Very Happy


    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3226
    Ort : into the great wide open

    Corona Luxus Probleme , Zeit mal nachzudenken!  Empty Re: Corona Luxus Probleme , Zeit mal nachzudenken!

    Beitrag von Katana Di 24 März 2020, 09:35

    Genau darum geht es GN , diese Geschichte KÖNNTE die Menschen mal zum überdenken ihrer Lebensverhältnisse , Anspruchshaltungen und vollkommen überzogenen Erwartungen bewegen ,
    wenn es diese Nummer nicht schafft , kannst du alles vergessen .

    Vielleicht liegt das aber auch an der kruden Gedächniskultur , die uns seit Jahrzehnten eingetrichtert wird .
    Das Gebetsmühlen artige runterbeten des Holocaust unter völliger Missachtung der Not der eigenen Landsleute , weil die ja automatisch alle selber Schuld waren , weil sie halt Deutsche waren .
    Ein paar weniger KZ Bilder und Gedenkstätten , stattdessen mehr Gedenken , der zigtausenden Flüchtlinge aus den Ostgebieten insbesondere 1944/45 , um mal aufzuzeigen , was Elend ,Flucht
    und Not wirklich bedeuten .

    Heute dagegen fabuliert man von riesigen Schwierigkeiten der Eltern , die doch glatt Homeoffice ohne Kinderbetreuung praktizieren müssen , man fragt sich ob man bei solchen "Problemen"
    lachen oder weinen soll. Wie darf man diese Probleme denn bitte verstehen , dass die Eltern von heute nicht mehr klarkommen , wenn sie ihren Nachwuchs nicht 2 Drittel des Tages in
    irgendwelche Einrichtungen abschieben können . Wenn das der Punkt sein soll , dann braucht es aber ne gewaltige Menge Nachdenken , um sich mal vor Augen zu halten , dass das doch
    wohl kaum der Sinn vom Nachwuchs zeugen sein kann .

    Die momentanigen "Probleme" zeigen überdeutlich , diese Gesellschaft ist auch ohne Virus krank und da wirds Zeit , so einiges zu heilen , was weit über Corona hinaus geht .
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1775

    Corona Luxus Probleme , Zeit mal nachzudenken!  Empty Re: Corona Luxus Probleme , Zeit mal nachzudenken!

    Beitrag von Abriter Di 24 März 2020, 13:16

    So manche Eltern werden jetzt erfahren, dass ihr liebes und hochbegabtes Kind nichts weiter als ein freches und dämliches Monster ist. Very Happy

    Die Chance für einen Evolutionsschub ist da. Ob und wie sie genutzt wird, hängt nicht nur vom Michel ab (der längst noch nicht so gebeutelt ist, wie andere Länder). Die Krise und auch persönliche Einschränkungen werden uns das ganze Jahr begleiten. Der Mensch kommt nicht ums Umdenken und Umgewöhnen herum, die Wirtschaft wird sich neu orientieren müssen. Spätestens wenn nächstes Jahr das Finanzsystem endgültig kollabiert, braucht es sowieso neue Ideen.

    Wer hätte das gedacht, dass ein winziges Virus die Großen und Mächtigen dieser Welt eines Tages an der Nase über den Teppich zieht und alles aus den Angeln hebt?
    Trulla
    Trulla
    Phänomen

    Weiblich Anzahl der Beiträge : 4031
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Corona Luxus Probleme , Zeit mal nachzudenken!  Empty Re: Corona Luxus Probleme , Zeit mal nachzudenken!

    Beitrag von Trulla Di 24 März 2020, 19:14

    Abriter schrieb:
    Wer hätte das gedacht, dass ein winziges Virus die Großen und Mächtigen dieser Welt eines Tages an der Nase über den Teppich zieht und alles aus den Angeln hebt?

    Wie zu erwarten war, gibt es in Russland selbstverständlich keine Menschen, die an dem Virus sterben, es gibt nur Menschen, die an einer Lungenentzündung sterben. Und wenn Ärzte darauf hinweisen, werden sie wegen Verleumdung angezeigt:

    https://www.zeit.de/politik/2020-03/russland-coronavirus-infektionen-zahlen-pandemie?utm_source=pocket-newtab
    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3693

    Corona Luxus Probleme , Zeit mal nachzudenken!  Empty Re: Corona Luxus Probleme , Zeit mal nachzudenken!

    Beitrag von gnadenlos Di 24 März 2020, 21:54

    Trulla schrieb:

    Wie zu erwarten war, gibt es in Russland selbstverständlich keine Menschen, die an dem Virus sterben, es gibt nur Menschen, die an einer Lungenentzündung sterben. Und wenn Ärzte darauf hinweisen, werden sie wegen Verleumdung angezeigt:

    https://www.zeit.de/politik/2020-03/russland-coronavirus-infektionen-zahlen-pandemie?utm_source=pocket-newtab

    Es ist in Russland so, wie anfangs in den USA. Großmächtige haben halt ein Problem, wenn ein Winzling an ihrer Macht kratzt. Putin hat den Vorteil, seine Statistiker besser im Griff zu haben. Früher oder später wird ihm das Virus trotzdem auf die Füße fallen.
    Trulla
    Trulla
    Phänomen

    Weiblich Anzahl der Beiträge : 4031
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Corona Luxus Probleme , Zeit mal nachzudenken!  Empty Re: Corona Luxus Probleme , Zeit mal nachzudenken!

    Beitrag von Trulla Di 24 März 2020, 22:35

    gnadenlos schrieb:

    Es ist in Russland so, wie anfangs in den USA. Großmächtige haben halt ein Problem, wenn ein Winzling an ihrer Macht kratzt. Putin hat den Vorteil, seine Statistiker besser im Griff zu haben. Früher oder später wird ihm das Virus trotzdem auf die Füße fallen.


    ... oder im Hals steckenbleiben. What a Face

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 22 Mai 2024, 04:25