ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
5 verfasser

    Zugunglück in Garmisch

    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1775

    Zugunglück in Garmisch - Seite 3 Empty Re: Zugunglück in Garmisch

    Beitrag von Abriter Di 07 Jun 2022, 18:46

    Der Streckenverantwortliche, der Fahrdienstleiter und der Triebwagenführer - so heißt es.
    Im Rahmen des Ermittlungsverfahrens für mich der logische Radar, wenn es um eventuell bekannte Schäden an den Gleisen geht.
    Oskar
    Oskar
    Kapazität
    Kapazität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1482
    Alter : 74
    Ort : Daddytown in the Outback

    Zugunglück in Garmisch - Seite 3 Empty Re: Zugunglück in Garmisch

    Beitrag von Oskar Di 07 Jun 2022, 18:53

    M.M schrieb:

    Das ging ja Fix.

    Die Staatsanwaltschaft München II hat nach dem Zugunglück bei Garmisch-Partenkirchen ein Ermittlungsverfahren gegen drei Personen wegen des Verdachtes der fahrlässigen Tötung eingeleitet. Bei den Beschuldigten handele es sich um Mitarbeiter der Deutschen Bahn, teilte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft München II auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit.

    https://www.t-online.de/nachrichten/id_92306178/ermittlungen-gegen-drei-bahnmitarbeiter-fahrlaessige-toetung.html

    Das ist wahrscheinlich reine Routine, wie die SZ schreibt. Demnach wird bei Bahnunfällen grundsätzlich die Rolle des Lokführers und des Fahrdienstleiters untersucht. Da man bisher keinerlei Anhaltspunkte für ein menschliches Versagen gefunden hat, wird auch gegen einen Streckenverantwortlichen ermittelt.
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1775

    Zugunglück in Garmisch - Seite 3 Empty Re: Zugunglück in Garmisch

    Beitrag von Abriter Sa 03 Sep 2022, 20:27

    Die Deutsche Bahn muss bundesweit 47 Strecken sperren, zahlreiche weitere können nur mit verringertem Tempo befahren werden. Der Grund dafür ist das Auffinden fehlerhafter Bahnschwellen, die zu Unfällen führen könnten.

    Schuld sind jene Betonschwellen, die auch das Zugunglück bei Garmisch-Partenkirchen mit fünf Toten und vielen Verletzten Anfang Juni aufgrund eines Herstellerfehlers mit ausgelöst haben könnten. Bahnschwellen aus der gleichen Produktions-Charge des Herstellers wurden deutschlandweit verbaut.

    FOCUS online
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Zugunglück in Garmisch - Seite 3 Empty Re: Zugunglück in Garmisch

    Beitrag von Gast Sa 03 Sep 2022, 21:24

    Abriter schrieb:Die Deutsche Bahn muss bundesweit 47 Strecken sperren, zahlreiche weitere können nur mit verringertem Tempo befahren werden. Der Grund dafür ist das Auffinden fehlerhafter Bahnschwellen, die zu Unfällen führen könnten.

    Schuld sind jene Betonschwellen, die auch das Zugunglück bei Garmisch-Partenkirchen mit fünf Toten und vielen Verletzten Anfang Juni aufgrund eines Herstellerfehlers mit ausgelöst haben könnten. Bahnschwellen aus der gleichen Produktions-Charge des Herstellers wurden deutschlandweit verbaut.

    FOCUS online



    Lauter Genies hier, da kann ich nicht mitreden, ich habe aber mal gehört, der heißt ALV Anlagenverantwortlicher , weil es sind Bahnanlagen, und das ist kein Triebwagen, sondern ein Triebfahrzeugführer. Zudem meine ich mal gelesen zu haben, dass das EBA , also ich glaube das heißt Eisenbahnbundesamt, das die also zu verbauende Materialien freigegeben müssen. ( Einbaufreigabezertifikat)

    Aber ich kenne mich da nicht so genau aus. Ich schaufle nur Dreck von einer Seite auf die andere.
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1775

    Zugunglück in Garmisch - Seite 3 Empty Re: Zugunglück in Garmisch

    Beitrag von Abriter Sa 03 Sep 2022, 21:59

    Leon0822 schrieb:



    Lauter Genies hier, da kann ich nicht mitreden, ich habe aber mal gehört, der heißt ALV Anlagenverantwortlicher , weil es sind Bahnanlagen, und das ist kein Triebwagen, sondern ein Triebfahrzeugführer. Zudem meine ich mal gelesen zu haben, dass das EBA , also ich glaube das heißt Eisenbahnbundesamt, das die also zu verbauende Materialien freigegeben müssen. ( Einbaufreigabezertifikat)

    Aber ich kenne mich da nicht so genau aus. Ich schaufle nur Dreck von einer Seite auf die andere.

    Wenn du halbwegs Ahnung hättest, würdest du das hier entsprechend einbringen. Stattdessen laberst du einen unerträglichen Scheißdreck, schon deshalb, weil du nachweislich der deutschen Sprache kaum mächtig bist. Wie unglaublich naturdoof muss man eigentlich sein, um sich an aus Quellen zitierten(!) Wörtern aufzuhängen, damit man inhaltsbefreit auf die Kacke hauen kann?

    Hast du fachlich etwas zur Meldung beizutragen?

    FNP
    Oskar
    Oskar
    Kapazität
    Kapazität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1482
    Alter : 74
    Ort : Daddytown in the Outback

    Zugunglück in Garmisch - Seite 3 Empty Re: Zugunglück in Garmisch

    Beitrag von Oskar Sa 03 Sep 2022, 22:34

    Leon0822 schrieb:

    Lauter Genies hier, da kann ich nicht mitreden, ich habe aber mal gehört, der heißt ALV Anlagenverantwortlicher , weil es sind Bahnanlagen, und das ist kein Triebwagen, sondern ein Triebfahrzeugführer. Zudem meine ich mal gelesen zu haben, dass das EBA , also ich glaube das heißt Eisenbahnbundesamt, das die also zu verbauende Materialien freigegeben müssen. ( Einbaufreigabezertifikat)

    Aber ich kenne mich da nicht so genau aus. Ich schaufle nur Dreck von einer Seite auf die andere.

    Ich sag's mal so: Auf deine sogenannte Expertise kann man getrost pfeifen. Sie trägt grundsätzlich nichts zur Sache bei, sondern besteht nur aus oberlehrerhafter Besserwisserei bezüglich Begriffen. Und mit deiner gespielten Überheblichkeit machst du dich allenfalls selbst lächerlich.

    Liest man deinen Beitrag #3 so drängt sich in der Tat der Verdacht auf, dass du dich in einigen Dingen nicht so genau auskennst.

    Edit: Wie ich sehe ist mir Abriter während des Schreibens zuvor gekommen. Ich lasse es trotzdem mal stehen.


    Zuletzt von Oskar am Sa 03 Sep 2022, 22:37 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Zugunglück in Garmisch - Seite 3 Empty Re: Zugunglück in Garmisch

    Beitrag von Gast Sa 03 Sep 2022, 22:36

    Abriter schrieb:

    Wenn du halbwegs Ahnung hättest, würdest du das hier entsprechend einbringen. Stattdessen laberst du einen unerträglichen Scheißdreck, schon deshalb, weil du nachweislich der deutschen Sprache kaum mächtig bist. Wie unglaublich naturdoof muss man eigentlich sein, um sich an aus Quellen zitierten(!) Wörtern aufzuhängen, damit man inhaltsbefreit auf die Kacke  hauen kann?

    Hast du fachlich etwas zur Meldung beizutragen?

    FNP


    Nein, wie kommst denn darauf , dass ich fachlich befähigt wäre?

    Aber ich gebe dir mal einen Tip. Jedes Material, also jede schraube, jeder Kabelbinder, jeder Kanaldeckel muss eine EBA Zulassung haben. Die verbauten Schwellen B 70 UIC 60 haben eine solche Zulassung. Folglich müsste man gegen wen Ermittlungen einleiten? Aber ich denke mit den krähen und den Augen ist das nicht immer so einfach.
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3226
    Ort : into the great wide open

    Zugunglück in Garmisch - Seite 3 Empty Re: Zugunglück in Garmisch

    Beitrag von Katana Sa 03 Sep 2022, 22:43

    Leon0822 schrieb:


    Nein, wie kommst denn darauf , dass ich fachlich befähigt wäre?

    Aber ich gebe dir mal einen Tip. Jedes Material, also jede schraube, jeder Kabelbinder, jeder Kanaldeckel muss eine EBA Zulassung haben. Die verbauten Schwellen B 70 UIC 60 haben eine solche Zulassung. Folglich müsste man gegen wen Ermittlungen einleiten? Aber ich denke mit den krähen und den Augen ist das nicht immer so einfach.

    Ich gebe dir jetzt mal nen Tipp , lesen und kapieren BEVOR man auf unerträglich dämliche Art und Weise hier reinrotzt .

    Du hast es immer noch nicht geschnallt , dass GN etwas aus einem Zeitungsartikel zitiert hat und das NICHT SEINE WORTE WAREN , auf die du dich so blindwütig stürzt .

    Und du wunderst dich, wenn man dich überall nur noch für einen verblödeten Schwachkopp hält , der allenfalls Dreck wegschaufelt .
    Ist doch kein Wunder , du verhältst dich doch genau so .
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Zugunglück in Garmisch - Seite 3 Empty Re: Zugunglück in Garmisch

    Beitrag von Gast Sa 03 Sep 2022, 23:01

    Oskar schrieb:

    Das ist wahrscheinlich reine Routine, wie die SZ schreibt. Demnach wird bei Bahnunfällen grundsätzlich die Rolle des Lokführers und des Fahrdienstleiters untersucht. Da man bisher keinerlei Anhaltspunkte für ein menschliches Versagen gefunden hat, wird auch gegen einen Streckenverantwortlichen ermittelt.


    Es gibt keinen Streckenverantwortlichen, wenn man schon ,dann auch richtig. Der heißt Anlagenverantwortlicher. Aber selbst wenn, was soll der denn sagen? Ich habe vom EBA zugelassenes Material verbaut? Die Frage die viel dringender zu klären wäre, wer hat das Material vor dem Einbau geprüft und zugelassen. Jedes Material bei der DB durchläuft ein hoch Anspruchsvolles Prüfverfahren, und das muss doch einer veranlaßt haben, kein Wort davon.
    Trulla
    Trulla
    Phänomen

    Weiblich Anzahl der Beiträge : 4031
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Zugunglück in Garmisch - Seite 3 Empty Re: Zugunglück in Garmisch

    Beitrag von Trulla Sa 03 Sep 2022, 23:07

    Leon0822 schrieb:


    Es gibt keinen Streckenverantwortlichen, wenn man schon ,dann auch richtig. Der heißt Anlagenverantwortlicher. Aber selbst wenn, was soll der denn sagen? Ich habe vom EBA zugelassenes Material verbaut? Die Frage die viel dringender zu klären wäre, wer hat das Material vor dem Einbau geprüft und zugelassen. Jedes Material bei der DB durchläuft ein hoch Anspruchsvolles Prüfverfahren, und das muss doch einer veranlaßt haben, kein Wort davon.

    Es hat keiner behauptet, dass nicht auch der TÜV oder wer auch immer das prüft oder der Hersteller der Schwellen ins Visier genommen werden.

    Und nun Schnauze halten und weiterschaufeln, aber zackig.



    EDIT: Plural.


    Zuletzt von Trulla am Sa 03 Sep 2022, 23:16 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 21 Mai 2024, 22:12