ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
4 verfasser

    Nun ist das

    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3226
    Ort : into the great wide open

    Nun ist das - Seite 4 Empty Re: Nun ist das

    Beitrag von Katana Sa 27 Jan 2018, 21:33

    Leon0822 schrieb:

    Genau und beim Unternehmen Barbarossa wollte die Wehrmacht nur mal sehen was da so am Ural für schöne Blumen blühen.

    Sicher , die waren auf die gleichen Blumen scharf , wie Russland ein Jahr zuvor in Finnland .

    Das Stalin maßgeblich am Ausbruch des WKII beteiligt war und seinen Teil Polens dankbar angenommen hat , scheinst du auch zu vergessen . Ohne das geheime Zusatzprotokoll im deutsch/russischen Nicht Angriffspakt von 39 , wäre der Überfall auf Polen militärisch für Hitler nicht machbar gewesen .

    Den Gedanken kann man gerne noch ein wenig weiterspinnen mit der Frage , was hat Stalin bewegt mit Hitler eine direkte Grenze zu suchen und auf den Puffer Polen zum deutschen Reich bewusst zu verzichten , mir fällt da nur ein einziger plausibler Grund ein . Eben weil er eh vorhatte Richtung Westen zu marschieren , ansonsten wäre den Fall Polens zuzulassen der komplette Irrsinn gewesen .

    Von daher stellt es sich für mich dar , es kam wie es kommen musste , Hitler war nur etwas schneller .

    Das England und Frankreich nach dem russischen Einfall in Ostpolen , Stalin nicht ebenso den Krieg erklärten , wie sie es als Schutzmächte Polens eigentlich hätten tun müssen , darf man wohl als dem Umstand geschuldete Realpolitik betrachten , der Happen wäre selbst für Churchill wohl zu groß gewesen .
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Nun ist das - Seite 4 Empty Re: Nun ist das

    Beitrag von Gast Sa 27 Jan 2018, 21:44

    gnadenlos schrieb:

    Polemik ist keine Argumentation. Du ziehst die Geschichte ins Lächerliche, wenn auch völlig inhaltslos.

    Eingangsthema war ein Gedenktag (oder ist es eine Siegesfeier?) und die Frage nach der Teilnahme der Bundesregierung.


    20 Millionen Slawische Untermenschen haben nun leider auch Gefühle. Zwei davon sind Wut und Hass. Aber natürlich völlig unbegründet.

    Und ? Warum sollte man nicht an einer Siegesfeier die allein den unzähligen Opfern gewidmet ist nicht teilnehmen und würdigen ? Brechen wir uns da einen ab ? Haben "wir" ( unsere Vorfahren ) das nicht verschuldet ? Was ist daran so schlimm zu sagen ok, an all dem Leid waren unsere Vorfahren nicht unbeteiligt.

    Nun könnte man sagen die Wehrmacht Soldaten konnten auch nichts dafür, mag sein, die Russischen Soldaten aber auch nicht, die hatten auch Väter, Mütter , Kinder. Wer hat darauf Rücksicht genommen?

    Was wäre so schlimm daran gewesen daran teilzunehmen. Alleine schon um zu bekunden aus der Geschichte gelernt zu haben ?

    Aber nein, da wird sofort relativiert und verharmlost, der Hitler der war ja nicht so schlimm, der Stalin war noch viel schlimmer. Selbst wenn es so wäre, wird dadurch ein Opfer wieder lebendig ? Was nutzt es wenn Stalin tatsächlich schlimmer gewesen sein soll, wird Hitler dadurch harmloser?

    Keine Frage das es viele viele nicht mal 18 Jährige Befehlsempfänger gab, die keine Wahl hatten und verheizt wurden, diese armen Schweine, nur wären die gar nicht entstanden wenn wir nicht "völlig harmlos und legitim dieses Land mit Panzern besucht  hätten".

    Ich kann nicht so viel essen wie ich kotzen könnte. Da hat sich doch so eine dumme Musilma Türkenvotze von den Linken getraut das anzuprangern, ja wie kann die nur.

    Ein Slawischer Untermensch.
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3226
    Ort : into the great wide open

    Nun ist das - Seite 4 Empty Re: Nun ist das

    Beitrag von Katana Sa 27 Jan 2018, 21:58

    VausB schrieb: Da hat sich doch so eine dumme Musilma Türkenvotze von den Linken getraut das anzuprangern, ja wie kann die nur.


    Schlimm wie du unsere Mitbürger mit Migrationshintergrund betitelst , man könnte dich glatt für eine neudeutsch Faschistin halten Very Happy
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Nun ist das - Seite 4 Empty Re: Nun ist das

    Beitrag von Gast Sa 27 Jan 2018, 22:43

    Katana schrieb:

    Schlimm wie du unsere Mitbürger mit Migrationshintergrund betitelst , man könnte dich glatt für eine neudeutsch Faschistin halten Very Happy


    Ich bin noch viel schlimmer, ich bin Slawe, Mutter Polnisch , Vater Sorbe.

    Bei diesen Ressourcen hätte man sich den Versuch bei VW mit dem Affen sparen können.


    Wäre legitim gewesen.
    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3693

    Nun ist das - Seite 4 Empty Re: Nun ist das

    Beitrag von gnadenlos Sa 27 Jan 2018, 22:44

    VausB schrieb:


    20 Millionen Slawische Untermenschen haben nun leider auch Gefühle. [...]

    Na ja, wenn's nur Untermenschen waren ...

    Man mag es für falsch halten, wenn die Bundesregierung an dieser Gedenkfeier nicht teilnimmt. (btw.: Ist sie denn offiziell eingeladen?). Ich verstehe auch, wenn Leute über die Nichtteilnahme enttäuscht sind. Vielleicht hat die Bundesregierung aber auch gute Gründe für eine Nichtteilnahme? Ich weiß es nicht.

    Ich persönlich denke, in Sachen WKII genügen zwei Gedenktage: Das Ende des schrecklichen Vernichtungskrieges (bei dem sich nicht eine einzige beteiligte Partei mit Ruhm bekleckert hat!) und die Judenvernichtung (der heutige Holocaust-Gedenktag). Letzteres ist ohne jeden Zweifel ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit, ein Völkermord. Krieg insgesamt ist auch ein Verbrechen, unterliegt aber einer anderen Betrachtungsweise.

    Wenn überhaupt jemand die Geschichte um den WKII aufarbeitet, vielleicht auch erst spät damit angefangen hat, dann ist es die Bundesrepublik Deutschland. Alle anderen stehen da weit, sehr weit hinten an. Auch Russland ist von dieser Aufarbeitung weit entfernt. Ganz weit.
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Nun ist das - Seite 4 Empty Re: Nun ist das

    Beitrag von Gast Sa 27 Jan 2018, 22:53

    gnadenlos schrieb:

    Na ja, wenn's nur Untermenschen waren ...

    Man mag es für falsch halten, wenn die Bundesregierung an dieser Gedenkfeier nicht teilnimmt. (btw.: Ist sie denn offiziell eingeladen?). Ich verstehe auch, wenn Leute über die Nichtteilnahme enttäuscht sind. Vielleicht hat die Bundesregierung aber auch gute Gründe für eine Nichtteilnahme? Ich weiß es nicht.

    Ich persönlich denke, in Sachen WKII genügen zwei Gedenktage: Das Ende des schrecklichen Vernichtungskrieges (bei dem sich nicht eine einzige beteiligte Partei mit Ruhm bekleckert hat!) und die Judenvernichtung (der heutige Holocaust-Gedenktag). Letzteres ist ohne jeden Zweifel ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit, ein Völkermord. Krieg insgesamt ist auch ein Verbrechen, unterliegt aber einer anderen Betrachtungsweise.

    Wenn überhaupt jemand die Geschichte um den WKII aufarbeitet, vielleicht auch erst spät damit angefangen hat, dann ist es die Bundesrepublik Deutschland. Alle anderen stehen da weit, sehr weit hinten an. Auch Russland ist von dieser Aufarbeitung weit entfernt. Ganz weit.


    Schaust du russisches Fernsehen ? Verstehst Du Russisches Fernsehen ? Frag doch mal deine Frau. Wie kannst Du beurteilen wie weit Russland rezessive Putin von einer wirklichen Aufarbeitung entfernt ist ? Von unseren Medien ? Gratuliere, dann bist du ja mal richtig gut informiert un nicht zu sagen gar nicht. Hast du eigentlich eine wirkliche Ahnung was Putin in Sachen Aufarbeitung bezüglich WK 2 alles macht ? Warst du schon mal in Wolgograd. Hast du das Geschichtsmuseum besucht, den gefallenen Friedhof wie das auf Russisch heißt. Hast du das schon mal gesehen?

    Die Bundesrepublik Deutschland hat leider eine alten Kericht, aber nichts von wegen Aufarbeitung. Diese Bundesrepublik dreht es sich so wie es in ihr Bild paßt.

    Keine Spur von Demut oder irgendwelchem Unrechtsempfinden. Alleine die Diskussion heute hat den allgemeinen Tenor Eindruckvoll unter Beweis gestellt.

    Wir sind die guten.

    Ich habe auch keine Lust mehr hier irgendwas erklären zu wollen.
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Nun ist das - Seite 4 Empty Re: Nun ist das

    Beitrag von Gast Sa 27 Jan 2018, 23:08

    gnadenlos schrieb:

    Na ja, wenn's nur Untermenschen waren ...

    Man mag es für falsch halten, wenn die Bundesregierung an dieser Gedenkfeier nicht teilnimmt. (btw.: Ist sie denn offiziell eingeladen?). Ich verstehe auch, wenn Leute über die Nichtteilnahme enttäuscht sind. Vielleicht hat die Bundesregierung aber auch gute Gründe für eine Nichtteilnahme? Ich weiß es nicht.

    Ich persönlich denke, in Sachen WKII genügen zwei Gedenktage: Das Ende des schrecklichen Vernichtungskrieges (bei dem sich nicht eine einzige beteiligte Partei mit Ruhm bekleckert hat!) und die Judenvernichtung (der heutige Holocaust-Gedenktag). Letzteres ist ohne jeden Zweifel ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit, ein Völkermord. Krieg insgesamt ist auch ein Verbrechen, unterliegt aber einer anderen Betrachtungsweise.

    Wenn überhaupt jemand die Geschichte um den WKII aufarbeitet, vielleicht auch erst spät damit angefangen hat, dann ist es die Bundesrepublik Deutschland. Alle anderen stehen da weit, sehr weit hinten an. Auch Russland ist von dieser Aufarbeitung weit entfernt. Ganz weit.


    Stalingrad, Woronesch, Oriol, Kursk, Brijansk, Wladiwostok, Moskau, Ekatarinenburg usw.usf.

    überall da sind Soldatenfriedhöfe und noch viele mehr, einige davon habe ich gesehen. Und da wird Unrecht beim Namen genannt egal von wem begangen , schonungslos unverfälscht. Friedhöfe auf denen Soldaten gegraben sind egal welcher Nationen, kein Wort von Schuld oder Vorwürfen. Und da kommen weder Hitler noch Stalin und die Gulags gut bei weg.

    Ihr schwätzt einen scheissdreck daher von dem ihr allesamt keinen Schimmer habt.


    Sorry. Aber es ist so.


    N8
    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3693

    Nun ist das - Seite 4 Empty Re: Nun ist das

    Beitrag von gnadenlos Sa 27 Jan 2018, 23:15

    Leon0822 schrieb:


    Ihr schwätzt einen scheissdreck daher von dem ihr allesamt keinen Schimmer habt.



    Deswegen schätzen wir uns glücklich, dich zu haben. Deine fundierten Kenntnisse und Äußerungen werden uns erleuchten.

    GN8!
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Nun ist das - Seite 4 Empty Re: Nun ist das

    Beitrag von Gast Sa 27 Jan 2018, 23:18

    gnadenlos schrieb:

    Deswegen schätzen wir uns glücklich, dich zu haben. Deine fundierten Kenntnisse und Äußerungen werden uns erleuchten.

    GN8!


    Selbst wenn die Welt Taghell in Flammen stünde würde das nicht reichen hier irgendwas zum leuchten zu bringen.

    Bis morgen.
    Oskar
    Oskar
    Kapazität
    Kapazität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1482
    Alter : 74
    Ort : Daddytown in the Outback

    Nun ist das - Seite 4 Empty Re: Nun ist das

    Beitrag von Oskar So 28 Jan 2018, 00:36

    VausB schrieb:




    Ich habe auch keine Lust mehr hier irgendwas erklären zu wollen.  

    Halleluja!

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 22 Mai 2024, 03:44