ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
3 verfasser

    Der nächste geistige Ausfall

    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3683

    Der nächste geistige Ausfall Empty Der nächste geistige Ausfall

    Beitrag von gnadenlos Sa 21 Jul 2018, 13:27

    Die Bundeswehr leidet unter chronischem Personalmangel. Dem Truppenschwund könnte mit Ausländern begegbet werden.

    RP Online

    Schutz und Verteidigung des Heimatlandes durch Söldner. Da fällt mir nix mehr ein.
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3199
    Ort : into the great wide open

    Der nächste geistige Ausfall Empty Re: Der nächste geistige Ausfall

    Beitrag von Katana Sa 21 Jul 2018, 13:50

    gnadenlos schrieb:Die Bundeswehr leidet unter chronischem Personalmangel. Dem Truppenschwund könnte mit Ausländern begegbet werden.

    RP Online

    Schutz und Verteidigung des Heimatlandes durch Söldner. Da fällt mir nix mehr ein.

    Was heißt hier Verteidigung der Heimat Very Happy

    Sowas machen unsere französischen Nachbarn sehr erfolgreich seit Jahrzehnten , nennt sich Fremdenlegion .
    Man zahlt einen vernünftigen Sold , stellt neue Papiere aus und benutzt die Truppe für all die netten kleinen Drecksarbeiten im Ausland .

    Echt praktisch , so eine kleine Elitetruppe , in der sich Burschen tummeln , die das Kriegshandwerk geradezu lieben .
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1748

    Der nächste geistige Ausfall Empty Re: Der nächste geistige Ausfall

    Beitrag von Abriter Sa 21 Jul 2018, 21:36

    Wenn sie die Söldner ausschließlich als Kanonenfutter verwenden, dann soll es so sein. Wink
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3199
    Ort : into the great wide open

    Der nächste geistige Ausfall Empty Re: Der nächste geistige Ausfall

    Beitrag von Katana So 22 Jul 2018, 12:06

    Abriter schrieb:Wenn sie die Söldner ausschließlich als Kanonenfutter verwenden, dann soll es so sein. Wink

    Kanonenfutter würde ich nicht gerade sagen , der Punkt ist einfach die Aufgabenstellung , die eine Armee übernehmen soll.

    Geht es wie früher um reine Heimatverteidigung , kann man mit Wehrpflichtigen auskommen , einfach aus dem Grund weil der Ernstfall eher als Utopie angesehen wird und
    sich deswegen auch Menschen zum Militärdienst bewegen lassen , welche keine ausgesprochenen Landsknechtsnaturen sind . Nur wenige verweigern dann ernsthaft .

    Über sowas gibt es recht gute Studien , ganz grob und pauschal gibt es in jedem Volk durchschnittlich 10 % , in der Hauptsache Männer , welche das Kriegshandwerk selber faszinierend
    finden , solche Burschen gab und gibt es zu allen Zeiten der Menschheit , seit es organisierte Armeen gibt . Das ist ein Typus Mensch , der schon mit Hannibal über die Alpen gezogen ist , mit Cortes das Aztekenreich erorbert hat oder sich mit Wallenstein quer durch Europa geprügelt hat .

    Der jeweils harte Kern dieser Armeen waren Berufskrieger , selbst bei den Alliierten im WKII wurde in Studien bewiesen , das 80 % der Gewehrmunition nur sinnlos in die Luft geblasen wurde und das nicht etwa aus Versehen, nein in der Hauptsache aus der Begründung heraus , dass töten den meisten Menschen höchst zuwider ist.

    Dehne ich also die Aufgabenstellung auf Auslandseinsätze aus , dann brauch ich diese Typus Mensch und da Plünderungen besiegter Feinde heute nicht mehr so ganz in sind , müssen diese Leute vernünftig bezahlt werden .

    Die Fremdenlegion versteht sich auch nicht als Kanonenfutter , ganz im Gegenteil , sie stehen auf einer Stufe mit dem britischen SAS , den US Navy Seals oder Green Berets , sie sind die Elite , Kämpfer um des kämpfens willen . Nur solche Leute kann ich im Prinzip auf Kampfeinsätze im Ausland schicken , Kanonenfutter ist dort eher der Zeitsoldat oder noch schlimmer Wehrpflichtige , die haben dort nix zu suchen , wo es richtig schmutzig wird .

    Ob Deutschland solche Leute braucht , ist in der Hauptsache erstmal eine politische Grundsatzfrage .

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 23 Apr 2024, 22:50