ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
5 verfasser

    Aus für A380

    Oskar
    Oskar
    Kapazität
    Kapazität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1482
    Alter : 74
    Ort : Daddytown in the Outback

    Aus für A380 - Seite 2 Empty Re: Aus für A380

    Beitrag von Oskar Fr 08 März 2019, 22:23

    gnadenlos schrieb:

    Das beruht auf Gegenseitigkeit. Boieng ist da schon mehrfach angezählt. Aber mach mal was gegen die US-Regierung ...

    Bei Boeing ist es einfacher, man erhält einen Regierungsauftrag, z. B. an die Military Aircraft Sparte. In Europa hat man immerhin mittlerweile begriffen, dass man zivile und militärische Luftfahrt in einem Konzern bündelt, aber es gibt keine zentrale Auftragsvergabe.
    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3693

    Aus für A380 - Seite 2 Empty Re: Aus für A380

    Beitrag von gnadenlos Sa 09 März 2019, 15:20

    Ich habe Boieng geschrieben. affraid Jetzt stehe ich auf der US-Terrorliste.
    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3693

    Aus für A380 - Seite 2 Empty Re: Aus für A380

    Beitrag von gnadenlos Di 12 März 2019, 20:25

    Nun hat Boeing mit der 737-8 ein Problem. Vorläufiges Flugverbot in mehreren Ländern.
    Oskar
    Oskar
    Kapazität
    Kapazität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1482
    Alter : 74
    Ort : Daddytown in the Outback

    Aus für A380 - Seite 2 Empty Re: Aus für A380

    Beitrag von Oskar Do 14 März 2019, 18:15

    gnadenlos schrieb:Nun hat Boeing mit der 737-8 ein Problem. Vorläufiges Flugverbot in mehreren Ländern.

    Und zwar ein gewaltiges Problem. Mittlerweile weltweites Flugverbot. Aber man will es durch ein Software Update richten. Ob das reicht um den Imageverlust zu korrigieren ist eine andere Frage.

    Merkwürdig auch, dass man die fehlerhafte Steuerungssoftware nicht schon nach dem Absturz in Indonesien im Oktober 2018 erkannt hat. Aber damals wurde der Flugschreiber in den USA ausgewertet, es soll ein Pilotenfehler gewesen sein.

    Jetzt besteht die Airline darauf, dass der Flugschreiber in Frankreich, dem Heimatland von Airbus ausgewertet wird.
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1775

    Aus für A380 - Seite 2 Empty Re: Aus für A380

    Beitrag von Abriter Do 14 März 2019, 18:30

    Man hat ja schon nach dem ersten Absturz die Handbücher ergänzt. Nun will man mit einem Software-Update etwas richten? Das kommt doch einem Schudeingeständnis gleich.

    Ich weiß nicht, wie viele 737-8 und 737-9 im Dienst sind, aber ganz sicher nicht wenige. Das Flugverbot dürfte die eine oder andere Airline an den Rand des Ruins treiben.

    Die Auswertung von Flugschreibern sollte meines Erachtens grundsätzlich International erfolgen. Die Zusammenstellung eines solchen Teams aus mehreren Ländern, Technischen Universitäten und der sechs größten Flugzeughersteller dürfte kein Problem sein.
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Aus für A380 - Seite 2 Empty Re: Aus für A380

    Beitrag von Gast Do 14 März 2019, 18:32

    Abriter schrieb:Man hat ja schon nach dem ersten Absturz die Handbücher ergänzt. Nun will man mit einem Software-Update etwas richten? Das kommt doch einem Schudeingeständnis gleich.

    Ich weiß nicht, wie viele 737-8 und 737-9 im Dienst sind, aber ganz sicher nicht wenige. Das Flugverbot dürfte die eine oder andere Airline an den Rand des Ruins treiben.

    Die Auswertung von Flugschreibern sollte meines Erachtens grundsätzlich International erfolgen. Die Zusammenstellung eines solchen Teams aus mehreren Ländern, Technischen Universitäten und der sechs größten Flugzeughersteller dürfte kein Problem sein.


    Dann flieg ich doch besser mit Aeroflot.
    Oskar
    Oskar
    Kapazität
    Kapazität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1482
    Alter : 74
    Ort : Daddytown in the Outback

    Aus für A380 - Seite 2 Empty Re: Aus für A380

    Beitrag von Oskar Do 14 März 2019, 18:47

    Leon0822 schrieb:


    Dann flieg ich doch besser mit Aeroflot.

    Klar, die haben ja nur 47 Boeing 737-800 in ihrer Flotte.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Aeroflot#Flotte
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Aus für A380 - Seite 2 Empty Re: Aus für A380

    Beitrag von Gast Do 14 März 2019, 19:22

    Oskar schrieb:

    Klar, die haben ja nur 47 Boeing 737-800 in ihrer Flotte.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Aeroflot#Flotte

    Ja und ? Muss man aber nicht buchen, bisher hatte ich vom Moskau nach Wien MC 21, übrigens ganz neu, oder MDD, ganz selten mal noch ne Tupolew oder Iljuschin.

    Ich kann nur von mir sprechen, ich bin noch nie von Scheremedjewo mit Boeing abgeflogen oder angekommen.

    Auch nicht mit Carpatair.
    Oskar
    Oskar
    Kapazität
    Kapazität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1482
    Alter : 74
    Ort : Daddytown in the Outback

    Aus für A380 - Seite 2 Empty Re: Aus für A380

    Beitrag von Oskar Do 14 März 2019, 20:18

    Abriter schrieb:Man hat ja schon nach dem ersten Absturz die Handbücher ergänzt. Nun will man mit einem Software-Update etwas richten? Das kommt doch einem Schudeingeständnis gleich.

    Ich weiß nicht, wie viele 737-8 und 737-9 im Dienst sind, aber ganz sicher nicht wenige. Das Flugverbot dürfte die eine oder andere Airline an den Rand des Ruins treiben.

    Die Auswertung von Flugschreibern sollte meines Erachtens grundsätzlich International erfolgen. Die Zusammenstellung eines solchen Teams aus mehreren Ländern, Technischen Universitäten und der sechs größten Flugzeughersteller dürfte kein Problem sein.

    Das Grundproblem der 737 ist, dass die Grundversion ein Entwurf von 1967 ist. Damals hatte man noch sehr schlanke Triebwerke, die wenig Luft ansaugten, diese aber hoch beschleunigten um den nötigen Schub zu erzeugen. Das gab viel Lärm und einen hohen Spritverbrauch.
    Dementsprechend war die Bodenfreiheit der B 737 entsprechend gering (Fahrwerk bedeutete ja zusätzliches totes Gewicht). Die Triebwerke konnte man problemlos unter den Flügeln unterbringen.

    Mit der Zeit kamen dann die Bypass- oder Mantelstromtriebwerke auf, die erheblich spritsparender sind. Hier wir der größte Teil des Luftstroms als Bypass durch das Triebwerk geschickt, der Kernstrom, der durch die Brennkammern gepresst wir ist nur noch gering. Außerdem umhüllt der Bypass den lärmenden Kernstrom, was zu einer deutlichen Lärmreduzierung führt.

    Allerdings haben diese Triebwerke einen erheblich größeren Querschnitt, sie müssen ja mehr Luft ansaugen. Bei jeder Modernisierung der B 737 musste also ein dickeres Triebwerk integriert werden. Anfang der 80-er Jahre wollte man das Projekt einstampfen, da man keine Möglichkeit sah, noch größere Triebwerke unterzubringen. Da kamen pfiffige Ingenieure auf die Idee, die Triebwerksgondel durch entsprechende Aufhängung weit vor den Tragflügel und nach oben zu verschieben. Ganz extrem ist es bei den neusten Typen Max-8 und Max-9.

    Durch diese Anordnung kann es im Steigflug durch Interferenz von Triebwerksgondel und Flügelvorderkante zu einem verfrühten Strömungsabriss kommen. Eben das soll die Steuerungssoftware durch eine Begrenzung des Anstellwinkels während des Steigflugs verhindern. Und das funktioniert wohl nicht fehlerfrei. Nach Aussagen von Piloten im Net ist diese Softwaresteuerung im Handbuch nur unzureichend dokumentiert und wird bei der oberflächlichen Einweisung am Simulator und beim Einweisungsflug nicht geschult.
    Oskar
    Oskar
    Kapazität
    Kapazität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1482
    Alter : 74
    Ort : Daddytown in the Outback

    Aus für A380 - Seite 2 Empty Re: Aus für A380

    Beitrag von Oskar Do 14 März 2019, 20:54

    Leon0822 schrieb:

    Ja und ? Muss man aber nicht buchen, bisher hatte ich vom Moskau nach Wien MC 21, übrigens ganz neu, oder MDD, ganz selten mal noch ne Tupolew oder Iljuschin.

    Ich kann nur von mir sprechen, ich bin noch nie von Scheremedjewo mit Boeing abgeflogen oder angekommen.

    Auch nicht mit Carpatair.

    Schau doch einfach mal die aktuelle Flotte der Aeroflot an, bevor Du so einen Blödsinn schreibst.

    https://www.aeroflot.ru/de-de/flight/plane_park

    Ist von Aeroflot direkt, Stand 01. 03. 2019

    Die MC 21 wird erst ab 2021 ausgeliefert. Hast mal wieder zu dick aufgetragen.

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 21 Mai 2024, 22:16