ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
4 verfasser

    Earth Hour

    Oskar
    Oskar
    Kapazität
    Kapazität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1482
    Alter : 74
    Ort : Daddytown in the Outback

    Earth Hour - Seite 3 Empty Re: Earth Hour

    Beitrag von Oskar Mo 01 Apr 2019, 22:28

    Alarich schrieb:

    Richtig!
    Und FCKW ist unschädlich und die Ozonschicht eine Spinnerei!
    Was wissen denn schon diese Wissenschaftler?
    Übrigens: das mit dem Plastikmüll ist auch nur ne Einbildung!
    Also........ weiter so! cheers
    Plastikmüll ist eine ganz andere Baustelle.

    Ansonsten gilt es die wahren Ursachen herauszufinden und nicht einfach irgendwelchen unbewisenen Hypothesen hinterher zu rennen. Siehe z. B. den weiter oben von mir eingestellten Link.

    "The scientific community must look for causes of climate change that can be solidly based on physics and chemistry".

    Also: ein Klimawandel wird nicht abgestritten, nur die oberflächlich angeführte Ursache CO2 wird in Frage gestellt.

    In Deiner Aufzählung fehlt noch das Waldsterben. Um etwa 1980 war man der Meinung, dass es im Jahr 2000 keine Wälder mehr geben wird. Mittlerweile (2018) werden hektarweise Wälder abgeholzt um für die Stromversorgung relativ nutzlose Windräder zu installieren.
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Earth Hour - Seite 3 Empty Re: Earth Hour

    Beitrag von Gast Mo 01 Apr 2019, 22:33

    Oskar schrieb:
    Plastikmüll ist eine ganz andere Baustelle.

    Ansonsten gilt es die wahren Ursachen herauszufinden und nicht einfach irgendwelchen unbewisenen Hypothesen hinterher zu rennen. Siehe z. B. den weiter oben von mir eingestellten Link.

    "The scientific community must look for causes of climate change that can be solidly based on physics and chemistry".

    Also: ein Klimawandel wird nicht abgestritten, nur die oberflächlich angeführte Ursache CO2 wird in Frage gestellt.

    In Deiner Aufzählung fehlt noch das Waldsterben. Um etwa 1980 war man der Meinung, dass es im Jahr 2000 keine Wälder mehr geben wird. Mittlerweile (2018) werden hektarweise Wälder  abgeholzt um für die Stromversorgung relativ nutzlose Windräder zu installieren.



    Das ist der allergrößte Blödsinn, der Naturpark Hainichen und die Berge rund um das Werratal sind voll davon.
    Oskar
    Oskar
    Kapazität
    Kapazität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1482
    Alter : 74
    Ort : Daddytown in the Outback

    Earth Hour - Seite 3 Empty Re: Earth Hour

    Beitrag von Oskar Mo 01 Apr 2019, 22:40

    Alarich schrieb:

    Nö, CO2 ist nicht giftig, aber tödlich, aber, was machts?


    Inwiefern ist ein CO2 Anteil von 0,04 % in der Atmosphäre tödlich?
    Und wie soll die für jegliches Leben auf der Erde notwendige Fotosynthese der Pflanzen ohne CO2 funktionieren?
    Oskar
    Oskar
    Kapazität
    Kapazität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1482
    Alter : 74
    Ort : Daddytown in the Outback

    Earth Hour - Seite 3 Empty Re: Earth Hour

    Beitrag von Oskar Mo 01 Apr 2019, 22:55

    Oskar schrieb:


    Inwiefern ist ein CO2 Anteil von 0,04 % in der Atmosphäre tödlich?
    Und wie soll die für jegliches Leben auf der Erde notwendige Fotosynthese der Pflanzen ohne CO2 funktionieren?

    Noch eine Ergänzung:

    Mund zu Mund Beatmung, wie sie von Rettungsschwimmern zur Reanimation praktiziert wird:

    Die ausgeatmete Luft des Retters wird durch Mund und Nase des zu Rettenden gepresst. Die ausgeatmete Luft hat einen CO2 Anteil von mindestens 4%, reicht aber zur Reanimation.
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Earth Hour - Seite 3 Empty Re: Earth Hour

    Beitrag von Gast Mo 01 Apr 2019, 23:14

    Oskar schrieb:

    Noch eine Ergänzung:

    Mund zu Mund Beatmung, wie sie von Rettungsschwimmern zur Reanimation praktiziert wird:

    Die ausgeatmete Luft des Retters wird durch Mund und Nase des zu Rettenden gepresst. Die ausgeatmete Luft hat einen CO2 Anteil von mindestens 4%, reicht aber zur Reanimation.  


    Ach Leute, die ganze Panikmache ist nichts anderes, als die Dieselautos die plötzlich alle giftig sind.
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Earth Hour - Seite 3 Empty Re: Earth Hour

    Beitrag von Gast Di 02 Apr 2019, 00:46

    Oskar schrieb:


    Inwiefern ist ein CO2 Anteil von 0,04 % in der Atmosphäre tödlich?
    Und wie soll die für jegliches Leben auf der Erde notwendige Fotosynthese der Pflanzen ohne CO2 funktionieren?

    Dann geh doch mal in einen Raum, der mit CO2 geflutet ist.
    Wetten, dass du Probleme kriegst?
    Frag mal Paracelsus!
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Earth Hour - Seite 3 Empty Re: Earth Hour

    Beitrag von Gast Di 02 Apr 2019, 00:48

    Leon0822 schrieb:


    Ach Leute, die ganze Panikmache ist nichts anderes, als die Dieselautos die plötzlich alle giftig sind.

    Kein Problem!
    Wir brauchen diese Leute, die später sagen werden, davon nichts gewusst zu haben....
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Earth Hour - Seite 3 Empty Re: Earth Hour

    Beitrag von Gast Di 02 Apr 2019, 00:50

    Oskar schrieb:

    Noch eine Ergänzung:

    Mund zu Mund Beatmung, wie sie von Rettungsschwimmern zur Reanimation praktiziert wird:

    Die ausgeatmete Luft des Retters wird durch Mund und Nase des zu Rettenden gepresst. Die ausgeatmete Luft hat einen CO2 Anteil von mindestens 4%, reicht aber zur Reanimation.  


    ....hat ja auch mit O2 rein gar nichts zu tun..... lol!
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3226
    Ort : into the great wide open

    Earth Hour - Seite 3 Empty Re: Earth Hour

    Beitrag von Katana Di 02 Apr 2019, 09:46

    Alarich schrieb:

    Nö, CO2 ist nicht giftig, aber tödlich, aber, was machts?
    Und vor den "Demo-Kids" ziehe ich den Hut! Wir Alten sind doch viel zu bequem, sowas abzuziehen!

    Gott sei Dank gibts es die Gegenargumente!
    Dann können wir ja so weitermachen wie bisher.....
    Na prima! Ich mag keine Umstellungen!
    Wir werden dann schon feststellen, wer falsch lag! LOL!!!
    Artensterben, Wetterkapriolen, was auch sonst noch. Alles schon mal da gewesen!
    Hauptsache, es geht uns gut!

    Deine Reaktion ist für die heutige Diskussionskultur typisch , es existiert keine Suche nach einem Konsenz mehr , es wird nicht zu Ende gedacht und geforscht sondern nur noch radikalisiert und aus diesen radikalen Standpunkten werden Ideologien , die ohne nach links oder rechts zu schauen durchgepeitscht werden müssen .

    Oskar hat lediglich die allseits postulierte Ursache des Klimawandels in Frage gestellt , da nach seiner Ansicht der wissenschaftlich eindeutige Beweis dafür noch nicht erbracht wurde . Daraus die Behauptung abzuleiten , er würde einfach nur so weitermachen wollen wie bisher, ist eine typisch dreiste Unterstellung , wie man sie heutzutage immer dann zu hören bekommt , wenn man wagt an einer Theorie , die vielen gefällt , berechtigte Zweifel anzumelden .

    Das Problem was ich mit den derzeitigen Behauptungen bezüglich eines Mensch gemachten Klimawandels habe , ist einfach der Fakt , dass die meisten Wissenschaftler mögliche natürliche Faktoren einfach ausschließen , weil sie sie über lange Zeiträume im Gegensatz zum CO2 Niveau der Atmosphäre über theoretische Rechenmodelle nicht nachvollziehen können .
    Frei nach dem Motto " Was ich nicht weiß , kann auch nicht maßgeblich sein" , eine typisch menschliche und ziemlich gefährliche Geisteshaltung .

    Die stärksten Beweise für die derzeitige Theorie des Zuwachses der Treibhausgase als Ursache des Klimawandels sind Rechenmodelle nach denen das Niveau dieser Treibhausgase angeblich über sehr lange Zeiträume global konstant geblieben ist , seit der Industrialisierung jedoch immer weiter ansteigt , ergo kann nur da die Ursache liegen .

    Diese Beweiskette ist mehr als dünn , weil man dieser Theorie sofort entgegenhalten kann , dass es klimatische Wandel wesentlich größeren Umfanges in der Erdgeschichte gegeben hat , OHNE das sich das Niveau der Treibhausgase nennenswert geändert hätte . Von daher ist es ziemlich unwahrscheinlich , dass sie der alleinige oder auch nur der Hauptindikator sind .

    Damit das Ganze nicht in reine Zweifel ausartet , stelle ich mal spasseshalber meine eigene kleine Theorie zur Diskussion , die auf natürlichen Ursachen beruht und auf die der Mensch nach bisherigen Erkenntnissen gar keinen Einfluss ausübt .

    Ich denke die klimatischen Veränderungen global werden in unregelmäßigen Zyklen durch Änderungen der Meeresströmungen auf natürliche Art erzeugt .
    Als Hauptbeweis führe ich dazu das EL Nino Phänomen an , und behaupte das dies eine der kurzfristigeren natürlichen Regulierungsmöglichkeiten unseres globalen Ökosystems darstellt .
    Ein weiterer Regulator direkt vor unserer Haustür ist der Golfstrom , auch er beeinflusst nachweislich je nach Stärke maßgeblich das Klima eben vor allem auf der Nordhalbkugel .
    In seiner jetzigen Intensität hält er durch seine Temperatur die komplette europäische Küste auch im Winter eisfrei , würde er versiegen , hätten wir in Europa in wenigen Jahren eine neue
    Eiszeit mit Temperaturen durchschnittlich 3-5 Grad unter den heutigen und zwar vollkommen unabhängig davon , wie hoch die Konzentration der Treibhausgase in der Atmosphäre gerade ist .

    Problem beim Nachweis dieser Theorie , es sind keine theoretischen Rechenmodelle für die langfristige Vergangenheit erstelltbar , welche diese Zyklen bestätigen könnten , da man die Messung der Meeresströmungen und ihrer Geschwindigkeiten erst seit der Enddeckung des EL Nino Phänomens systematisch betreibt .

    Fakt ist aber , diese beiden Regulatoren sind im Stande unser Klima sogar ziemlich schnell und erheblich nachhaltiger zu ändern , als es die derzeit genannten Ursachen vermögen .

    Ich glaube, außer vielen anderen Aspekten ist die Treibhaus Threorie durch menschliche Arroganz entstanden , im unterbewussten Wunschdenken , Beherrscher dieses Planeten zu sein .
    Wir dichten uns Fähigkeiten und Einflussmöglichkeiten an , die wir gar nicht haben .

    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3693

    Earth Hour - Seite 3 Empty Re: Earth Hour

    Beitrag von gnadenlos Di 02 Apr 2019, 21:57

    Katana schrieb:

    Deine Reaktion ist für die heutige Diskussionskultur typisch , es existiert keine Suche nach einem Konsenz mehr , es wird nicht zu Ende gedacht und geforscht sondern nur noch radikalisiert und aus diesen radikalen Standpunkten werden Ideologien , die ohne nach links oder rechts zu schauen durchgepeitscht werden müssen .

    Oskar hat lediglich die allseits postulierte Ursache des Klimawandels in Frage gestellt , da nach seiner Ansicht der wissenschaftlich eindeutige Beweis dafür noch nicht erbracht wurde . Daraus die Behauptung abzuleiten , er würde einfach nur so weitermachen wollen wie bisher, ist eine typisch dreiste Unterstellung , wie man sie heutzutage immer dann zu hören bekommt , wenn man wagt an einer Theorie , die vielen gefällt , berechtigte Zweifel anzumelden .
    [...]

    Guter Beitrag! Smile

    Eindeutige Beweise sind zwar wünschenswert, aber auch in der Wissenschaft eher Mangelware. Annahmen und Deutungen sind da schon viel häufiger vertreten, als so mancher Wissenschaftler es eingestehen mag. Andererseits wäre die Wissenschaft ja auch sehr schnell mit ihrem Latein am Ende. Smile

    Theorien und Unterstellungen werden in erster Linie von Experten und Wissenschaftlern ins Leben gerufen. Der gewöhnliche Beobachter schließt sich lediglich der einen oder anderen an. Wissenschaftliche Erkenntnisse, Studien und Statistiken sind leider nicht immer frei von Einflüssen Dritter. Oft genug sind die Interessen des eigenen Unternehmens, des Auftraggebers oder der Politik der Vater des Kindes. Sehr auffällig ist das (für mich) im Bereich der Medizin. Es muss nur oft genug in der "Rentner-Bravo" erscheinen, schon sind fragwürdige Forschungsergebnisse der absolute Beweis und einfach nur noch Gesetz. Zweifel an Expertenmeinungen und an wissenschaftlichen Studien sind also (fast) immer angebracht.

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 23 Mai 2024, 14:03