ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
2 verfasser

    Diese Blödheit kann man sich nicht ausdenken

    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3651

    Diese Blödheit kann man sich nicht ausdenken Empty Diese Blödheit kann man sich nicht ausdenken

    Beitrag von gnadenlos Fr 11 Dez 2020, 21:52

    Mitten in der Corona-Pandemie, während es in einigen Städten und Landkreisen Ausgangsbeschränkungen gibt, kurz bevor die Ministerkonferenz über einen harten Lockdown entscheiden muss, glaubt der offensicht geistig umnachtete Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt am Main, Peter Feldmann, die Leute in Busse und Bahnen zum Shopping locken zu müssen.

    Die Stadt Frankfurt möchte Einkäufer in die Stadt locken. Dazu gibt es günstigere RMV-Tickets - für einen Tag. [...] Durch die günstigen RMV-Preise in Frankfurt sollen die Fahrgäste günstiger nach zu den Läden und Geschäften in Frankfurt kommen, um ihre Weihnachtseinkäufe in der Stadt, zum Beispiel auf der Zeil tätigen zu können. Frankfurts Oberbürgermeister und RMV-Aufsirchtsratsvorsitzender Peter Feldmann wolle den Kunden zum Abschluss des Jahres etwas wiedergeben. „Am 12.12. sind wir alle Kinder!“, wird OB Feldmann in der Pressemitteilung der Stadt Frankfurt zitiert. Auch die Einzelhändler in Frankfurt werden sich über mehr Kunden freuen.

    Frankfurter Neue Presse
    Pressemeldung Stadt Ffm

    Man hält es im Kopf nicht aus ... Wall1
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3135
    Ort : into the great wide open

    Diese Blödheit kann man sich nicht ausdenken Empty Re: Diese Blödheit kann man sich nicht ausdenken

    Beitrag von Katana Sa 12 Dez 2020, 13:55

    Nur ein Ausreißer unter vielen , liegt aber vielleicht auch daran , dass die Corona Maßnahmen dank des idiotischen Föderalismus in Deutschland zu einem konfusem Wust aus zigtausend Einzelbestimmungen ausgewachsen sind , die sich teilweise von Gemeinde zu Gemeinde schon unterscheiden .

    So langsam kann ich da auch die Bockigkeit der Menschen teilweise nachvollziehen , sich diesem Flickenteppich unterzuordnen bzw. ich ertappe mich selber dabei , diese ganze Nummer teilweise nicht mehr für voll zu nehmen .

    Beispiel aktuell aus meinem direkten beruflichen Umfeld .

    Chef holt alle zwei Wochen seine Tochter aus erster Beziehung ab .

    Es stellt sich heraus , Lebenspartner der Ex hat Corona .
    Hatte Sympthome , wurde getestet , positiv !! Test fand letzten Montag statt .

    Tochter und Partnerin bis heute nicht getestet , auch keine Quarantäne angeordnet , Gesundheitsamt vor Ort zeigt keine Reaktion.

    Chef kriegt von seinem Gesundheitsamt 4 Tage nach Feststellung von Covid beim Ex seiner Frau(Donnerstag) Anweisung zum Test zu erscheinen,
    wurde jetzt gestern getestet , ebenfalls keine Quaratäne angeordnet , da so genannter "Face to Face" Kontakt zeitlich unter 15 Minuten lag .

    Das Testergebnis wird mit Spannung erwartet , wirds positiv ist unser Laden dicht und wir haben es mit hoher Wahrscheinlichkeit alle , dank der Blitzreaktionen der Ämter Very Happy
    Die beiden Personen mit dauerhaften direkten Kontakt mit dem Infizierten ( Stieftochter und Partnerin ) sind aber bis heute , 6 Tage nach bemerken der Krankheit im
    gleichen Haushalt nicht getestet , noch haben sie einen Termin für einen Test .

    Man möge mir verzeihen , wenn ich den ganzen Bullshit so langsam nicht mehr ernst nehmen kann , weil die Maßnahmen bei derartigen Stockfehlern zwangsläufig allesamt
    nutzlos sind .

    Das die Zahlen vor Weihnachten zwangsweise ansteigen , dafür braucht man kein Experte sein .
    Bei geöffneten Geschäften steigt die Interaktion der Menschen durch das Weihnachtsgeschäft logischer Weise an und die Infektionsrate steigt , ob mit oder ohne verbilligte Tickets.
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3135
    Ort : into the great wide open

    Diese Blödheit kann man sich nicht ausdenken Empty Re: Diese Blödheit kann man sich nicht ausdenken

    Beitrag von Katana So 13 Dez 2020, 16:09

    Und die Idiotie geht weiter mit den heutigen Beschlüssen .

    Anstatt das Ganze bis zum 23.12 so wie es jetzt ist weiter laufen zu lassen und dann mit den Feiertagen in einen kompletten Lockdown zu gehen , bei dem mit Ausnahme von Lebensmittel Geschäften wirklich alles geschlossen wird , ohne Ausnahmen , sorgt man mit dem Lockdown ab Mittwoch für einen Massenansturm beispielsweise in Baumärkten , bei dem die Infektionszahlen auf sicher nochmal kräftig nach oben gehen .

    Was soll so ein aktionistischer Krampf ????

    Zwischen Weihnachten und Neujahr liegen dieses Jahr nur 3 Arbeitstage und die wären zu verschmerzen für den Einzelhandel , so wie es jetzt gemacht wird , wird das haufenweise Existenzen kosten und auf den letzten beiden Tagen als Danke schön noch das Infektionsrisiko immens erhöhen .

    Für mich ist das einfach inkompetent und kopflos .
    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3651

    Diese Blödheit kann man sich nicht ausdenken Empty Re: Diese Blödheit kann man sich nicht ausdenken

    Beitrag von gnadenlos So 13 Dez 2020, 23:22

    Katana schrieb:
    Beispiel aktuell aus meinem direkten beruflichen Umfeld .

    Ähnliche Situationen kenne ich in meinem Umfeld auch. Meist lässt sich eine Überlastung/Überforderung der Gesundheitsämter erkennen.
    Hätten die Betroffenen etwas mehr Hirn, bräuchte es oft keine Anweisungen vom Amt.
    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3651

    Diese Blödheit kann man sich nicht ausdenken Empty Re: Diese Blödheit kann man sich nicht ausdenken

    Beitrag von gnadenlos So 13 Dez 2020, 23:42

    Katana schrieb:
    Für mich ist das einfach inkompetent und kopflos .

    Auch hier sehe ich das Problem mehr bei kopflosen Verbrauchern und Feier-Meiern (sowie Leugner, Ignoranten u.ä. Gestalten), die die Situation nicht wirklich erfassen und sich selbst nicht zurücknehmen können.
    Freilich sind längst nicht alle Beschlüsse und Aktionen das Gelbe vom Ei und jede Verfügung kommt grundsätzlich zum falschen Zeitpunkt. Der Lockdown hätte vor mindestens zwei Wochen schon beginnen müssen. Das Geschrei hätte ich nicht hören wollen. Ein späterer Lockdown ändert absolut nichts an der Blödheit der Leute. Selbst wenn jetzt ein Lockdown für Februar angekündigt worden wäre, verfällt das Dummvolk augenblicklich in Einkaufspanik und strömt massenhaft zum Klopapierregal. So ist die Wohlstandsgesellschaft wohl gestrickt.
    Für die Politik ist ein Spagat im Dreieck Grundgesetz, Daseinsfürsorge und Wirtschaft nie geschmeidig zu bewerkstelligen. Je mehr Ignoranz, Egoismus und Unvernunft herrschen, umso weitreichender sind derlei Verfügungen und die damit einhergehenden Kollateralschäden. Wäre das Volk nur ein wenig intelligenter, wären viele Einschränkungen nicht erforderlich. Wäre ...



      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 01 März 2024, 01:11