ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
4 verfasser

    Pack schlägt sich, Pack verträgt sich?

    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1775

    Pack schlägt sich, Pack verträgt sich? Empty Pack schlägt sich, Pack verträgt sich?

    Beitrag von Abriter Mi 08 Feb 2023, 19:54

    Auf der einen Seite hat man keinerlei Skrupel, sich gegenseitig mit Granaten, Raketen und Bomben umzubringen und alles zu zerstören, auf der andere Seite leistet man sich Schulter an Schulter Katastrophenhilfe und zeigt humane Qualitäten bei Freund und Feind. Als gesunder Mensch kann man sich diese Zwitterhaftigkeit nicht ausdenken.

    Dieser Umstand zeigt einmal mehr, dass es nicht die gewöhnlichen Menschen mit den gleichen Grundbedürfnissen sind, die sich gegenseitig vernichten wollen. Nur einige wenige Diktatoren, Despoten, Autokraten und sonstige irre Machthungrige mischen die Menschheit auf. Die sollte man einfangen und mit den Trümmern dieses verheerenden Erdbebens beseitigen.
    Oskar
    Oskar
    Kapazität
    Kapazität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1482
    Alter : 74
    Ort : Daddytown in the Outback

    Pack schlägt sich, Pack verträgt sich? Empty Re: Pack schlägt sich, Pack verträgt sich?

    Beitrag von Oskar Do 09 Feb 2023, 07:39

    Abriter schrieb:Auf der einen Seite hat man keinerlei Skrupel, sich gegenseitig mit Granaten, Raketen und Bomben umzubringen und alles zu zerstören, auf der andere Seite leistet man sich Schulter an Schulter Katastrophenhilfe und zeigt humane Qualitäten bei Freund und Feind. Als gesunder Mensch kann man sich diese Zwitterhaftigkeit nicht ausdenken.

    Dieser Umstand zeigt einmal mehr, dass es nicht die gewöhnlichen Menschen mit den gleichen Grundbedürfnissen sind, die sich gegenseitig vernichten wollen. Nur einige wenige Diktatoren, Despoten, Autokraten und sonstige irre Machthungrige mischen die Menschheit auf. Die sollte man einfangen und mit den Trümmern dieses verheerenden Erdbebens beseitigen.

    Es wären auch der Trümmer genug, die Sympathisanten jener Despoten, die es auch hierzulande gibt, gleich mit zu verscharren. Unbegreiflich, wie man angesichts einer solchen Katastrophe noch weiterhin einen schäbigen Angriffskrieg schönreden und verherrlichen kann.
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3226
    Ort : into the great wide open

    Pack schlägt sich, Pack verträgt sich? Empty Re: Pack schlägt sich, Pack verträgt sich?

    Beitrag von Katana Do 09 Feb 2023, 09:50

    Abriter schrieb:

    Dieser Umstand zeigt einmal mehr, dass es nicht die gewöhnlichen Menschen mit den gleichen Grundbedürfnissen sind, die sich gegenseitig vernichten wollen. Nur einige wenige Diktatoren, Despoten, Autokraten und sonstige irre Machthungrige mischen die Menschheit auf. Die sollte man einfangen und mit den Trümmern dieses verheerenden Erdbebens beseitigen.

    Aber es sind zig Millionen gewöhnliche Menschen dabei , die diesen Gestalten die Stange halten und ihnen aus welchen Gründen auch immer huldigen , sie unterstützen , für sie arbeiten, kämpfen und demonstrieren .

    Wenn es doch so einfach wäre, einfach ein paar wenige Köpfe abzuschlagen und alles ist gut, leider ist es nicht so. Sonst würde der alte Spruch " Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin " nämlich funktionieren .
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1775

    Pack schlägt sich, Pack verträgt sich? Empty Re: Pack schlägt sich, Pack verträgt sich?

    Beitrag von Abriter Fr 10 Feb 2023, 18:26

    Katana schrieb:

    Aber es sind zig Millionen gewöhnliche Menschen dabei , die diesen Gestalten die Stange halten und ihnen aus welchen Gründen auch immer huldigen , sie unterstützen , für sie arbeiten, kämpfen und demonstrieren .

    Wenn es doch so einfach wäre, einfach ein paar wenige Köpfe abzuschlagen und alles ist gut, leider ist es nicht so. Sonst würde der alte Spruch " Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin " nämlich funktionieren .

    Richtig, aber das gilt für alle Völkchen weltweit. Während man in den verschiedenen Formen der Demokratien noch vielerlei Einfluss- und Handlungsfähigkeiten hat, sind die in Autokratien jeglicher Art doch nur sehr beschränkt gegeben. Gewaltherrschern huldigt man freiwillig, wenn man zur Bagage gehört und persönliche Vorteile davon hat. Die Mehrheit tut es eher unfreiwillig.
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3226
    Ort : into the great wide open

    Pack schlägt sich, Pack verträgt sich? Empty Re: Pack schlägt sich, Pack verträgt sich?

    Beitrag von Katana Fr 10 Feb 2023, 19:24

    Abriter schrieb:

    Richtig, aber das gilt für alle Völkchen weltweit. Während man in den verschiedenen Formen der Demokratien noch vielerlei Einfluss- und Handlungsfähigkeiten hat, sind die in Autokratien jeglicher Art doch nur sehr beschränkt gegeben. Gewaltherrschern huldigt man freiwillig, wenn man zur Bagage gehört und persönliche Vorteile davon hat. Die Mehrheit tut es eher unfreiwillig.

    Das mit der Unfreiwilligkeit lasse ich nicht gelten GN , jedes Volk hat die Regierung die es verdient .

    Hört sich hartherzig an, aber ich denke dabei schlicht daran, dass alle Menschen für voll genommen werden wollen und die gleichen Rechte genießen sollten , nur werden diese eben nicht verschenkt .
    Oder wir gehen im Umkehrschluss davon aus, diese Menschen sind nicht weit genug entwickelt dafür, dann wäre die Konsequenz ein Neokolonialismus von westlichen Gnaden .

    Solche Nummern wurden schon probiert, gerade erst in Afghanistan zum Beispiel und was war das Ende vom Lied ? Richtig die Taliban Steinzeitmenschen haben wieder die Macht und sie sind schon wieder soweit fest im Sattel , als das sie Frauen dumm halten und ihnen das studieren verbieten , sowie mehr als 6 Schuljahre .

    Und warum ist das so , weil die Menschen es zulassen und die Friedenstruppen aus dem Westen über Jahre nicht wirklich unterstützt haben . Diesen Menschen ist es lieber von irren Islamisten regiert zu werden , als mit Hilfe des Westens eine Demokratie aufzubauen .

    Gut , wenn dem so ist , sollen sie , aber dann kann man mir nicht mit Unfreiwilligkeit kommen , dann wollen sie es nicht anders .

    Und diese Nummern kannst du beliebig wiederholen oder denkst du in China , Nordkorea oder sogar Russland könnten sich die Autokratien halten , wenn das Volk mit überwältigender Mehrheit rebellieren würde ?
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1775

    Pack schlägt sich, Pack verträgt sich? Empty Re: Pack schlägt sich, Pack verträgt sich?

    Beitrag von Abriter Fr 10 Feb 2023, 22:01

    Auch wenn in deiner Auslegung ein Stück Wahrheit steckt, so glaube ich, dass es so einfach nicht ist. Autokraten sind ja nicht doof. Wir haben es doch in direkter Nachbarschaft erlebt: Am Anfang stehen die Nettigkeiten und der Glaube an das Gute. Da ausnahmslos jedem Menschen das eigene Hemd am nächsten ist (und Menschen gerne gutgläubige Gewohnheitstiere sind), werden nach und nach auch Unnettigkeiten akzeptiert, solange sie der vorgegaukelten Gemeinschaft dienlich sind und einem selbst keine schrecklichen Nachteile bringen. Und wer sich in solchen Systemen mit Vorteilen locken lässt, ist mittendrin statt nur dabei. Abweichler werden gnadenlos ausgebremst, verfolgt und mehr. Es gibt ja kein freies Gegengewicht mehr. Für einen erfolgreichen Widerstand ist es zu spät. So funktioniert jede Diktatur.

    Solche Diktaturen funktionieren, solange sie über ausreichend Mittel verfügen, um ihren mühsam aufgebauten und bestens arbeitenden Unterdrückungsapparat zu finanzieren. Dort, wo man ihnen das Wasser abgräbt, die Mitläufer mangels Vorteilen abspringen, kann das Volk eventuell erfolgreich rebellieren – wie z.B. damals in der DDR. In Afghanistan bzw. bei den Taliban hat man es leider nicht geschafft, den Kapitalsumpf auszutrocknen. So bleiben die Machthaber und ihre Gewaltstrukturen erhalten, auch wenn man sie physisch kurzzeitig zurückdrängt. Die USA wissen das, wir alle wissen das. Die Verfolgung der weltweiten Geldwäsche hat genau darin ihren Grund.

    Ähnlich sieht es im Iran aus. Der Iran stellt mit die jüngste Bevölkerung der Erde. Es gilt als ziemlich sicher, dass die Mehrheit der Iraner nicht hinter ihren Machthabern steht. Die seit Jahrzehnten anhaltenden und immer stärker und tödlicher werdenden Proteste ändern aber nichts, solange die Autokraten über die genannten Mittel verfügen und eine Gewalt anwenden, bei der sogar die chinesischen Autokraten blass werden.

    Insofern hast du natürlich recht, wenn du sagst, ein paar wenige Köpfe abzuschlagen reicht nicht. Mit dem Umfeld der Gewaltherrscher müssten es schon viele Köpfe sein – und natürlich der Geldhahn. Denn mit Rebellieren alleine ist es nicht getan.

    Die Völker solcher Herrschaften sind sicher nicht dümmer als die der Demokratien. Ich behaupte sogar das Gegenteil. Wir haben einfach nur das Glück, in einer der Demokratien zu leben.
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3226
    Ort : into the great wide open

    Pack schlägt sich, Pack verträgt sich? Empty Re: Pack schlägt sich, Pack verträgt sich?

    Beitrag von Katana Sa 11 Feb 2023, 13:22

    Abriter schrieb:Auch wenn in deiner Auslegung ein Stück Wahrheit steckt, so glaube ich, dass es so einfach nicht ist. Autokraten sind ja nicht doof. Wir haben es doch in direkter Nachbarschaft erlebt: Am Anfang stehen die Nettigkeiten und der Glaube an das Gute. Da ausnahmslos jedem Menschen das eigene Hemd am nächsten ist (und Menschen gerne gutgläubige Gewohnheitstiere sind), werden nach und nach auch Unnettigkeiten akzeptiert, solange sie der vorgegaukelten Gemeinschaft dienlich sind und einem selbst keine schrecklichen Nachteile bringen. Und wer sich in solchen Systemen mit Vorteilen locken lässt, ist mittendrin statt nur dabei. Abweichler werden gnadenlos ausgebremst, verfolgt und mehr. Es gibt ja kein freies Gegengewicht mehr. Für einen erfolgreichen Widerstand ist es zu spät. So funktioniert jede Diktatur.

    Ich denke auch diese Erklärung greift zu kurz , weil sie nur auf zweifelhafte Grundeigenschaften aller Menschen abzielt . Dabei wird aber die gesellschaftliche und religiöse Konditionierung außer acht gelassen , die teilweise über Jahrtausende abgelaufen ist . Schaut man sich das geografisch an fällt auf , dass es von Westen und Norden nach Osten und Süden hin eine stark ansteigende Tendenz zu Diktaturen gibt , was nach meiner Ansicht gesellschaftlich und religiös geprägt ist .
    Im Westen und Norden stieg im Laufe der Geschichte die Wertschätzung des einzelnen Menschen stark an , der Begriff persönlicher Freiheit und der allgemeinen Grundrechte der Menschen wurde eben auch durch blutige Kriege erkämpft .

    Je weiter man dagegen nach Osten oder Süden kommt , je mehr sind die Gesellschaften von Stammestraditionen und Religionen geprägt , die den Wert des Einzelnen mehr oder weniger negieren und die "Gemeinschaft" als obersten Wert über das Individuum stellen .
    Schaut man sich die Lehren des Buddhismus oder Konfuzius an , verwundert es wenig , wie leicht der Kommunismus in dieser Gegend Fuß fassen könnte . Gerade in China taten mehrere tausend Jahre Monarchie ihr übriges um den Menschen einen grundsätzlichen Fatalismus einzuimpfen .

    Genau diese Geisteshaltung , in der ein einzelner Mensch keinen großartigen Wert darstellt, begründet nach meiner Ansicht den Unwillen der Menschen sich demokratischen Strukturen zuzuwenden .

    Deswegen möchte ich , wenn ich von einem unterschiedlichen Stand menschlicher Entwicklung schreibe auch keinesfalls so verstanden werden , dass ich diese Menschen als minderwertig oder einfach dumm betrachte .
    Die gesellschaftliche und religiöse Entwicklung war und ist nach Osten und Süden einfach eine vollkommen andere .

    Selbst Japan , was als Verlierer des WK.II eine ähnliche Entwicklung wie Deutschland nahm , ist bei weitem nicht so der Demokratie verwurzelt , wie wir es heute sind . Gleichwohl kann man Japan letztendlich als das einzige Beispiel anführen, wo die westlichen Werte wirklich Fuß fassen .

    Anonymous
    Gast
    Gast

    Pack schlägt sich, Pack verträgt sich? Empty Re: Pack schlägt sich, Pack verträgt sich?

    Beitrag von Gast Sa 11 Feb 2023, 16:27

    Oskar schrieb:

    Es wären auch der Trümmer genug, die Sympathisanten jener Despoten, die es auch hierzulande gibt, gleich mit zu verscharren. Unbegreiflich, wie man angesichts einer solchen Katastrophe noch weiterhin einen schäbigen Angriffskrieg schönreden und verherrlichen kann.



    Naja solange die Vorgeschichte und die Ursachen schöngeredet oder gar einfach ignoriert werden, geht das schon in Ordnung. Mein Fernseher hat gesagt, 8 Jahre nach Kriegsbeginn hat Putin den Krieg begonnen und mein Fernseher muss es schließlich wissen.
    Oskar
    Oskar
    Kapazität
    Kapazität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1482
    Alter : 74
    Ort : Daddytown in the Outback

    Pack schlägt sich, Pack verträgt sich? Empty Re: Pack schlägt sich, Pack verträgt sich?

    Beitrag von Oskar Sa 11 Feb 2023, 17:50

    Leon0822 schrieb:



    Naja solange die Vorgeschichte und die Ursachen schöngeredet oder gar einfach ignoriert werden, geht das schon in Ordnung. Mein Fernseher hat gesagt, 8 Jahre nach Kriegsbeginn hat Putin den Krieg begonnen und mein Fernseher muss es schließlich wissen.

    Du meinst also, dass Putin schon 8 Jahre zuvor, also 2014 den Krieg begonnen hat, bzw. beginnen hat lassen?

    Da würde ich sagen Volltreffer!
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Pack schlägt sich, Pack verträgt sich? Empty Re: Pack schlägt sich, Pack verträgt sich?

    Beitrag von Gast Sa 11 Feb 2023, 19:16

    Oskar schrieb:

    Du meinst also, dass Putin schon 8 Jahre zuvor, also 2014 den Krieg begonnen hat, bzw. beginnen hat lassen?

    Da würde ich sagen Volltreffer!


    ja der Russe ist ja schon doof , es hat ihm ja niemand gesagt, dass er Merkels Minsker Abkommen nicht vertrauen kann, selber schuld der Depp. Und der hätte ja einfach nur warten brauchen, bis die 1,5 Millionen Zivilisten im Donbass wehrlos abgemurkst worden wären.

    Oder ach ne, das Alter das Alter, der Putin hat den Donbass 8 Jahre lang terrorisiert und die Zivilisten ermordet, das war nicht dir Ukrainische Armee . Ich vergaß.

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 22 Mai 2024, 03:39