ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
4 verfasser

    Zustände wie in Wildwest

    Anonymous
    Gast
    Gast

    Zustände wie in Wildwest - Seite 3 Empty Re: Zustände wie in Wildwest

    Beitrag von Gast So 30 Mai 2021, 19:11

    Trulla schrieb:

    Wie üblich ein neues Fass aufmachen und ablenken.  Rolling Eyes

    Übrigens ist es auch DEIN tolles Deutschland und darüber solltest Du froh sein, anderswo dürftest Du Deine freche Schnauze nämlich nicht so weit aufreißen.


    nana, Smile die stört dich doch nicht etwa Smile Schön provokant gell? Ja soll es auch sein, damit ihr mal nachdenkt.

    Es geht nämlich nicht darum was da Geschehen ist, sondern von wem. Dasselbe haben wie schon erwähnt die USA 2013 ebenfalls gemacht, da hat aber niemand von Piraterie gesprochen und niemand nach einer Sanktionsspirale gerufen, kein Wort der Verurteilung. Und diese Doppelmoral wird man doch wohl noch beim Namen nennen dürfen.
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Zustände wie in Wildwest - Seite 3 Empty Re: Zustände wie in Wildwest

    Beitrag von Gast So 30 Mai 2021, 19:34

    Leon0822 schrieb:


    Wenn der Assad so ein böser Diktator ist, warum feiern die Menschen dann, erkläre es mir.


    https://www.youtube.com/watch?v=9zueUfc3_aY





    Ich erlaube mir noch eine weitere Frage oder besser Fragen. Wenn der Assad so ein schlechter ist, warum wählen die Menschen ihn dann mit diesen Ergebnissen? Dasselbe wie Putin, so ein böser Diktator, wie kann es dann sein, dass er bei Wahlen immer überwältigende Mehrheiten erreicht? Die von ihm angestrebte Verfassungsänderung ging zu 83 % durch die Volksbefragung, wie kann das sein? Auf der Krim gibt es Feiern zur Wiederzugehörigkeit zur RF, dieses Jahr unter dem Motto, " wir sind wieder zu Hause" keine Proteste, keine Tumulte, wie kann das sein?

    In Lugansk oder Donezk wollen die Leute einfach kein System nach westlichem Vorbild, warum nicht, wenn das doch so toll ist?

    Lügen die alle? Sind die alle dämlich? Oder kann es sein, das an unserer Berichterstattung irgendwas nicht stimmen kann?

    Da du dich ja so besonders gut auskennst, wirst du mir das sicher erklären können.
    Oskar
    Oskar
    Kapazität
    Kapazität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1485
    Alter : 74
    Ort : Daddytown in the Outback

    Zustände wie in Wildwest - Seite 3 Empty Re: Zustände wie in Wildwest

    Beitrag von Oskar So 30 Mai 2021, 21:56

    VausB schrieb:


    Ich weiß ja was du willst, ich kenne dich als User ja nun lange genug.

    Hier ist das Protokoll des Funkverkehrs , aber das ist bestimmt nur gelogen.



    https://de.rt.com/international/118065-ryanair-entfuhrung-nach-minsk-funkverkehr-veroeffentlicht/?fbclid=IwAR0g2h3xjF8KKMc-Tkuy07tb3F44xQf8zLO2OZ1U1yqIj6Y8PUXGaRUN9fc

    Was du wieder so alles ausgräbst.

    Am 26. 06. erschien der offensichtlich gefälschte Funkverkehr in RT. (Ein professioneller Funkverkehr in der Luftfahrt verläuft anders).

    Am 28. 06. kam von dem Schweizer E-Mail Dienst die Bestätigung, dass die besagte e-Mail erst 24 Minuten nach der "Bombenmeldung" veschickt wurde.

    Ist dem bekannten Presse-Troll Florian Warweg bei RT in der Eile wohl nicht aufgefallen.

    Wie kann die Flugsicherung um 9:30 (UTC) von einer e-Mail berichten, die laut elektronischem Eingangsstempel erst um 9:57 (UTC) am Flughafen in Minsk einging?

    Und übrigens für wie doof hält man in Belarus eigentlich die Hamas?

    Anonymous
    Gast
    Gast

    Zustände wie in Wildwest - Seite 3 Empty Re: Zustände wie in Wildwest

    Beitrag von Gast So 30 Mai 2021, 22:07

    Oskar schrieb:

    Was du wieder so alles ausgräbst.

    Am 26. 06. erschien der offensichtlich gefälschte Funkverkehr in RT. (Ein professioneller Funkverkehr in der Luftfahrt verläuft anders).

    Am 28. 06. kam von dem Schweizer E-Mail Dienst die Bestätigung, dass die besagte e-Mail erst 24 Minuten nach der "Bombenmeldung" veschickt wurde.

    Ist dem bekannten Presse-Troll Florian Warweg bei RT in der Eile wohl nicht aufgefallen.

    Wie kann die Flugsicherung um 9:30 (UTC) von einer e-Mail berichten, die laut elektronischem Eingangsstempel erst um 9:57 (UTC) am Flughafen in Minsk einging?

    Und übrigens für wie doof hält man in Belarus eigentlich die Hamas?


    Ah, der Pressetroll der böse Smile war klar Smile
    Oskar
    Oskar
    Kapazität
    Kapazität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1485
    Alter : 74
    Ort : Daddytown in the Outback

    Zustände wie in Wildwest - Seite 3 Empty Re: Zustände wie in Wildwest

    Beitrag von Oskar So 30 Mai 2021, 22:13

    VausB schrieb:


    nana, Smile die stört dich doch nicht etwa Smile Schön provokant gell? Ja soll es auch sein, damit ihr mal nachdenkt.

    Es geht nämlich nicht darum was da Geschehen ist, sondern von wem. Dasselbe haben wie schon erwähnt die USA 2013 ebenfalls gemacht, da hat aber niemand von Piraterie gesprochen und niemand nach einer Sanktionsspirale gerufen, kein Wort der Verurteilung. Und diese Doppelmoral wird man doch wohl noch beim Namen nennen dürfen.

    Au ja, erzähl mal, was damals aus deiner Sicht (ist ja identisch mit der Sicht von RT und/oder Sputniknews) so passiert ist.

    Wird bestimmt lustig, ihr seid ja gerade dabei einen amüsanten Abend zu gestalten.

    Ich kenne die Fakten über die genauen Details. Nur soviel: damals haben sich die USA heftig blamiert. In den Medien hagelte es geharnischte Vorwürfe, z. B. hier:
    https://www.sueddeutsche.de/meinung/eklat-um-morales-flug-taktlos-undiplomatisch-peinlich-1.1711889
    Die Sperrung des Luftraumes für Staatsmaschinen ist nicht illegal, auch kurzfristig nicht. Es ist allerdings hinterhältig.

    Aber wie gesagt, berichte mal.


    Anonymous
    Gast
    Gast

    Zustände wie in Wildwest - Seite 3 Empty Re: Zustände wie in Wildwest

    Beitrag von Gast So 30 Mai 2021, 22:18

    Oskar schrieb:

    Au ja, erzähl mal, was damals aus deiner Sicht (ist ja identisch mit der Sicht von RT und/oder Sputniknews) so passiert ist.

    Wird bestimmt lustig, ihr seid ja gerade dabei einen amüsanten Abend zu gestalten.

    Ich kenne die Fakten über die genauen Details. Nur soviel: damals haben sich die USA heftig blamiert. In den Medien hagelte es geharnischte Vorwürfe, z. B. hier:
    https://www.sueddeutsche.de/meinung/eklat-um-morales-flug-taktlos-undiplomatisch-peinlich-1.1711889
    Die Sperrung des Luftraumes für Staatsmaschinen ist nicht illegal, auch kurzfristig nicht. Es ist allerdings hinterhältig.

    Aber wie gesagt, berichte mal.




    Genau süddeutsche und dann muss es ja stimmen. Haben die auch Sanktionen gefordert? Oder verurteilt?
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Zustände wie in Wildwest - Seite 3 Empty Re: Zustände wie in Wildwest

    Beitrag von Gast So 30 Mai 2021, 22:31

    Oskar schrieb:

    Au ja, erzähl mal, was damals aus deiner Sicht (ist ja identisch mit der Sicht von RT und/oder Sputniknews) so passiert ist.

    Wird bestimmt lustig, ihr seid ja gerade dabei einen amüsanten Abend zu gestalten.

    Ich kenne die Fakten über die genauen Details. Nur soviel: damals haben sich die USA heftig blamiert. In den Medien hagelte es geharnischte Vorwürfe, z. B. hier:
    https://www.sueddeutsche.de/meinung/eklat-um-morales-flug-taktlos-undiplomatisch-peinlich-1.1711889
    Die Sperrung des Luftraumes für Staatsmaschinen ist nicht illegal, auch kurzfristig nicht. Es ist allerdings hinterhältig.

    Aber wie gesagt, berichte mal.




    Stimmt, aber das war es dann auch schon und das wird die USA bestimmt sehr beeindruckt haben.
    Oskar
    Oskar
    Kapazität
    Kapazität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1485
    Alter : 74
    Ort : Daddytown in the Outback

    Zustände wie in Wildwest - Seite 3 Empty Re: Zustände wie in Wildwest

    Beitrag von Oskar So 30 Mai 2021, 22:40

    Leon0822 schrieb:


    Genau süddeutsche und dann muss es ja stimmen. Haben die auch Sanktionen gefordert? Oder verurteilt?

    Vielleicht solltest du vor dem Schreiben eines Beitrages mal das Gehirn aus dem stand by Modus holen.



    Oskar
    Oskar
    Kapazität
    Kapazität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1485
    Alter : 74
    Ort : Daddytown in the Outback

    Zustände wie in Wildwest - Seite 3 Empty Re: Zustände wie in Wildwest

    Beitrag von Oskar So 30 Mai 2021, 22:56

    VausB schrieb:


    Stimmt, aber das war es dann auch schon und das wird die USA bestimmt sehr beeindruckt haben.

    Es gab keinen Verstoss gegen irgendein geltendes Luftverkehrsgesetz was hätte man sanktionieren könne. War zwar wie gesagt höchst unanständig. Aber das wars dann auch.

    Ich warte immer noch auf eine Antwort auf meine Frage, wie es sein kann, dass die angebliche Flugsicherung in Minsk um 9:30 eine Bombenwarnung ausgeben kann, von der sie erst 24 Minuten später per e-mail erfährt?  
    Kommt da noch was?
    Trulla
    Trulla
    Phänomen

    Weiblich Anzahl der Beiträge : 4041
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Zustände wie in Wildwest - Seite 3 Empty Re: Zustände wie in Wildwest

    Beitrag von Trulla So 30 Mai 2021, 23:02

    VausB schrieb: Schön provokant gell? Ja soll es auch sein, damit ihr mal nachdenkt.

    Es geht hier weder um die USA oder um Syrien, wie Gregor meint einwerfen zu müssen. Und DU bist in Deiner eingetrichterten Verblendung mit Sicherheit nicht diejenige, die mir ein "nicht nachdenken" vorwerfen darf. Du solltest ein bisschen dankbarer sein, dass Du Redefreiheit genießt und eben nicht aus einem Flugzeug gezerrt wirst, weil Du "das Regime" kritisierst. Aber Du kannst halt nur die Hand beißen, die Dich füttert.

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 15 Jun 2024, 17:05