ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
4 verfasser

    Zustände wie in Wildwest

    Anonymous
    Gast
    Gast

    Zustände wie in Wildwest - Seite 4 Empty Re: Zustände wie in Wildwest

    Beitrag von Gast So 30 Mai 2021, 23:08

    Oskar schrieb:

    Vielleicht solltest du vor dem Schreiben eines Beitrages mal das Gehirn aus dem stand by Modus holen.





    Hör doch auf, das ist doch dummes Zeug, du willst mir doch nicht wirklich erzählen wollen, dass der Westen auch nur einen deut anders reagiert hätte, wenn das eine Regierungsmaschine gewesen wäre?

    Und wenn ich schon lese Florian Warweg der Pressetroll, gibt es für mich keinen Grund ernsthaft darauf einzugehen, weil dein Beitrag nur so vor Ablehnung strotzt, unabhängig vom Inhalt.

    Warweg ist einer der wenigen Reporter die bissige Fragen stellen und immer wieder bei Pressekonferenzen die Beteiligten, ganz besonders Herrn Seibert in Verlegenheit und Erklärungsnöte bringen. Weil der dumm ist? Weil er ein Troll ist?

    Da muss ich nicht weiter diskutieren.

    Gute Nacht
    Oskar
    Oskar
    Kapazität
    Kapazität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1482
    Alter : 74
    Ort : Daddytown in the Outback

    Zustände wie in Wildwest - Seite 4 Empty Re: Zustände wie in Wildwest

    Beitrag von Oskar So 30 Mai 2021, 23:16

    VausB schrieb:


    Hör doch auf, das ist doch dummes Zeug, du willst mir doch nicht wirklich erzählen wollen, dass der Westen auch nur einen deut anders reagiert hätte, wenn das eine Regierungsmaschine gewesen wäre?

    Und wenn ich schon lese Florian Warweg der Pressetroll, gibt es für mich keinen Grund ernsthaft darauf einzugehen, weil dein Beitrag nur so vor Ablehnung strotzt, unabhängig vom Inhalt.

    Warweg ist einer der wenigen Reporter die bissige Fragen stellen und immer wieder bei Pressekonferenzen die Beteiligten, ganz besonders Herrn Seibert in Verlegenheit und Erklärungsnöte bringen. Weil der dumm ist? Weil er ein Troll ist?

    Da muss ich nicht weiter diskutieren.

    Gute Nacht

    Und dich bringt man schon mit ein paar einfachen Fakten in Erklärungsnöte.
    Aber schlaf gut, träume von Putin.
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Zustände wie in Wildwest - Seite 4 Empty Re: Zustände wie in Wildwest

    Beitrag von Gast So 30 Mai 2021, 23:18

    Oskar schrieb:


    Dich bringt man schon mit ein paar einfachen Fakten in Erklärungsnöte.
    Aber schlaf gut, träume von Putin.  


    Das wüsste ich Smile
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Zustände wie in Wildwest - Seite 4 Empty Re: Zustände wie in Wildwest

    Beitrag von Gast Mo 31 Mai 2021, 00:40

    Oskar schrieb:

    Und dich bringt man schon mit ein paar einfachen Fakten in Erklärungsnöte.
    Aber schlaf gut, träume von Putin.  


    Ja Fakten, eine spezielle Kunst deine Fakten. Wenn dasselbe die Amis gemacht hätten, hätte man das sofort schön geredet und 100 Rechtfertigungen gefunden warum das gut und richtig war, so waren es eben Weissrussland und dann ist das plötzlich nicht mehr gut und richtig.

    Und Röttgen hat auch nicht mit Anschuldigungen und Vorverurteilungen gegenüber Russland gespart. Keine halbe Stunde war vergangen.
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Zustände wie in Wildwest - Seite 4 Empty Re: Zustände wie in Wildwest

    Beitrag von Gast Mo 31 Mai 2021, 09:40

    Es ist ja schon ein wenig seltsam, warum sollte ein Pilot einen einen Flughafen anfliegen, der weiter entfernt ist als der Zielflughafen. Aber dazu habe ich zu wenig wissen über internationale Regelungen. Und sehr wahrscheinlich waren auch Tricks und propaganda dabei. Nur, daß macht doch der Westen auch nicht anders, der bastelt und dreht sich Wahrheiten auch so, wie sie ihm am besten ins bild passen. Propaganda machen sie alle, die Frage ist nur, warum darf das der eine und der andere nicht.
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Zustände wie in Wildwest - Seite 4 Empty Re: Zustände wie in Wildwest

    Beitrag von Gast Mo 31 Mai 2021, 23:22

    Oskar schrieb:

    Was du wieder so alles ausgräbst.

    Am 26. 06. erschien der offensichtlich gefälschte Funkverkehr in RT. (Ein professioneller Funkverkehr in der Luftfahrt verläuft anders).

    Am 28. 06. kam von dem Schweizer E-Mail Dienst die Bestätigung, dass die besagte e-Mail erst 24 Minuten nach der "Bombenmeldung" veschickt wurde.

    Ist dem bekannten Presse-Troll Florian Warweg bei RT in der Eile wohl nicht aufgefallen.

    Wie kann die Flugsicherung um 9:30 (UTC) von einer e-Mail berichten, die laut elektronischem Eingangsstempel erst um 9:57 (UTC) am Flughafen in Minsk einging?

    Und übrigens für wie doof hält man in Belarus eigentlich die Hamas?



    Guten Abend, das ist ganz einfach. Es soll schon vorgekommen sein, dass mails um 8 Uhr verschickt werden, aber erst stunden später ankommen, Serverüberlastungen zum beispiel können die Ursachen sein.

    Dein Einwand beweist somit gar nichts.

    Gute Nacht
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Zustände wie in Wildwest - Seite 4 Empty Re: Zustände wie in Wildwest

    Beitrag von Gast Mo 31 Mai 2021, 23:46

    VausB schrieb:


    Guten Abend, das ist ganz einfach. Es soll schon vorgekommen sein, dass mails um 8 Uhr verschickt werden, aber erst stunden später ankommen, Serverüberlastungen zum beispiel können die Ursachen sein.

    Dein Einwand beweist somit gar nichts.

    Gute Nacht


    ja manchmal sind einfache Dinge verdammt schwer, die Schweizer können allenfalls sagen, wann die Mail einging und wann sie den Postausgang verlassen hat, aber nicht wann sie verschickt wurde.

    Das habe ich sooft gerade in Mobilen Netzen. Und ich gehe mal davon aus, dass in einer solchen Stressituation die betreffenden miteinander kommuniziert haben, über Funk oder Mobiltelefone und deshalb der Tower in Minsk von der Mail wusste, bevor sie einging.

    Das gibt es sooft im Berufsleben.


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 21 Mai 2024, 22:24