ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
3 verfasser

    „Wenn’s passiert, passiert’s“

    M.M
    M.M
    Profi
    Profi

    Männlich Anzahl der Beiträge : 631

     „Wenn’s passiert, passiert’s“ Empty „Wenn’s passiert, passiert’s“

    Beitrag von M.M Di 12 Apr 2022, 19:29

    Panzermine mit den Händen geborgen: Spektakuläres Video zeigt lebensgefährliche Sprengung




    Einen spektakulären Räum-Einsatz machte eine Weltkriegsmine in Grafing nötig. Ein Kampfmittel-Experte barg das gefährliche Teil mit den Händen und ohne Schutzausrüstung.

    Grafing – Wie ein gut gefülltes Getränketablett balanciert Torsten Thienert die 5,45 Kilo schwere Weltkriegsmine vor sich in seinen behandschuhten Fingern. Zielstrebig marschiert der 48-Jährige über den Sandwall am Grafinger Melak-Weiher – in Pulli, Arbeitshose und dunkler Kappe. „Wenn’s passiert, passiert’s“ hat der Bomben-Entschärfer zuvor gesagt. Dann hilft keine Schutzmontur mehr, gegen einen Sprengkörper, der dafür gemacht ist, zig Tonnen schwere Panzer auseinanderzureißen.


    https://www.merkur.de/lokales/ebersberg/grafing-ort28746/panzermine-kampfmittel-raeumung-explosion-evakuierung-sprengung-einsatz-lebensgefahr-91474744.html?cmp=defrss
    Trulla
    Trulla
    Phänomen

    Weiblich Anzahl der Beiträge : 4031
    Ort : dat geiht di gor nix an

     „Wenn’s passiert, passiert’s“ Empty Re: „Wenn’s passiert, passiert’s“

    Beitrag von Trulla Di 12 Apr 2022, 20:16

    Man hört/liest selten von missglückten Bergungen. Die Kampfmittelrämer beherrschen ihr Handwerk offenbar gut. 👍
    Oskar
    Oskar
    Kapazität
    Kapazität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1482
    Alter : 74
    Ort : Daddytown in the Outback

     „Wenn’s passiert, passiert’s“ Empty Re: „Wenn’s passiert, passiert’s“

    Beitrag von Oskar Di 12 Apr 2022, 20:48

    Trulla schrieb:Man hört/liest selten von missglückten Bergungen. Die Kampfmittelrämer beherrschen ihr Handwerk offenbar gut. 👍

    Häufig werden die Dinger ja bei Tiefbauarbeiten mehr oder weniger zufällig entdeckt. "Stieß man bei Baggerarbeiten auf eine Fliegerbombe heißt es dann...". D. h. der Bagger hat schon mal drauf gehauen. Da kann schon mal was passieren. Im Dezember 2021 explodierte in München bei einer Tiefbohrung außerhalb des Hauptbahnhofes eine Bombe:
    https://www.br.de/nachrichten/bayern/verpuffung-an-donnersbergerbruecke-in-muenchen-drei-verletzte,SqLK1nt

    Aber richtig, von zerfetzten Sprengmeistern hört man so gut wie nichts. Für mich ein unglaublicher Job. Die Zünder müssen ja total verrostet sein und trotzdem schaffen sie es immer wieder, die Zünder von der Bombe zu trennen.


    Zuletzt von Oskar am Di 12 Apr 2022, 20:51 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Korrektur)

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 21 Mai 2024, 23:27