ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
5 verfasser

    Turbine liefern = Gas liefern

    Trulla
    Trulla
    Phänomen

    Weiblich Anzahl der Beiträge : 4030
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Turbine liefern = Gas liefern - Seite 5 Empty Re: Turbine liefern = Gas liefern

    Beitrag von Trulla Mo 11 Jul 2022, 17:23

    M.M schrieb:


    Und der Frust sitzt tief.

    Zitat aus der Güllegrube.

    *Schon wieder am austicken? Das es die unschuldigen auch trifft, ist mir schon auch klar, aber es gibt eben auch 40 % Solos, Oskars,Katanas , Eddys und MMs und die darf es ruhig mal treffen und hoffentlich richtig hart.*

    Was für ein armseliger Wicht.


    Genau sowas meine ich. Es könnte ihm doch scheißegal sein, ob und wie hart es andere trifft. Aber solche Äußerungen können nur von jemandem kommen, dem es JETZT bereits schlecht geht und der es nicht abwarten kann, dass andere noch viel übler drankommen. Verdammt noch mal und die scheren sich gar nicht darum, wenn die Kosten steigen oder kein Gas mehr kommt.

    Und vonwegen ""Hoffentlich frieren sie alle schön im Winter am Arsch, damit sie merken was sie angerichtet haben,ich schaue mir das Gejammer aus der Ferne an, in Wohlfühltemperatur.""

    Welche "Ferne mit Wohlfühltemperatur" meint er denn? Sibirien? Rumänien, wo das Klima ähnlich dem in Deutschland ist und was zudem noch zur NATO gehört? Wenn es dort mal nicht zu schnell zu heiß wird. Laughing
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3224
    Ort : into the great wide open

    Turbine liefern = Gas liefern - Seite 5 Empty Re: Turbine liefern = Gas liefern

    Beitrag von Katana Mo 11 Jul 2022, 18:01

    Solo schrieb:
    Könnte man meinen oder wenn man völlig ideologisch verblendet ist.

    Außerdem glaube ich, die wissen ganz gut, was Sache ist, aber nutzen das Thema um ihren
    Frust mit ihrem eigenen unzufriedenen Leben im Internet abzubauen.

    Ideologisch verblendet definitiv , sowas passiert, wenn man zu keiner Selbstkritik fähig ist und die Schuld am eigenen beruflichen Misserfolg nur beim System sucht und nicht bei sich selbst .

    Ich gehe mal davon aus, dass seine gesamte DDR Vergangenheit erfunden ist, der Mann wurde nicht verfolgt, sondern war ein kleiner Blockwart dem es ganz gut ging und der seine Nachbarn anscheißen konnte . Die kleinen Scheißer mit ein wenig Macht sind häufig die schlimmsten Drecksäue .

    Nach der Wende klappte es ganz gut , die Schnauze war weit offen , von wegen die Welt hat 5 Ringe , geiles Auto und überhaupt was bin ich für ein geiler Typ . Das mich die einheimischen Weiber allenfalls mit dem Arsch ankucken macht ja nix , die Damen des Ostblocks sind ja nicht so wählerisch und außerdem hab ichs ja , zur Not bezahl ich halt .

    Mit Highlife war dann während der Finanzkrise schnell Schluss und mangels Reserven , die ein klügerer Mensch in einem Mindestmaß aufgebaut hätte , war der Sturz tief und der Aufprall voll aufs Maul . Wie können die Leute auch nur , wenn es ihnen finanziell schlecht geht , die ganzen teuren Versicherungen kündigen, die ich ihnen aufgeschwatzt habe, geht doch gar nicht .

    Und denn kommt der Spruch für den ich meine Oma schon in die andere Richtung hätte treten können "bei Adolf/in der DDR hätte es sowas nicht gegeben" . Plötzlich ist das System Schuld , weil man schmerzhaft zu spüren bekam , dass man in unserem System nicht nur große Chancen hat , sondern eben auch voll auf die Schnauze fallen kann .

    Schuld sind natürlich grundsätzlich nur die Anderen ( dü dä Öben ) .
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1774

    Turbine liefern = Gas liefern - Seite 5 Empty Re: Turbine liefern = Gas liefern

    Beitrag von Abriter Mo 11 Jul 2022, 20:08

    Trulla schrieb:


    Genau sowas meine ich. Es könnte ihm doch scheißegal sein, ob und wie hart es andere trifft. Aber solche Äußerungen können nur von jemandem kommen, dem es JETZT bereits schlecht geht und der es nicht abwarten kann, dass andere noch viel übler drankommen. Verdammt noch mal und die scheren sich gar nicht darum, wenn die Kosten steigen oder kein Gas mehr kommt.

    Und vonwegen ""Hoffentlich frieren sie alle schön im Winter am Arsch, damit sie merken was sie angerichtet haben,ich schaue mir das Gejammer aus der Ferne an, in Wohlfühltemperatur.""

    Welche "Ferne mit Wohlfühltemperatur" meint er denn? Sibirien? Rumänien, wo das Klima ähnlich dem in Deutschland ist und was zudem noch zur NATO gehört? Wenn es dort mal nicht zu schnell zu heiß wird. Laughing

    Seine Wünsche, Hoffnungen und Fantasien haben keinerlei Einfluss auf das Weltgeschehen. Auch nicht auf das Leben Dritter. Smile
    Trulla
    Trulla
    Phänomen

    Weiblich Anzahl der Beiträge : 4030
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Turbine liefern = Gas liefern - Seite 5 Empty Re: Turbine liefern = Gas liefern

    Beitrag von Trulla Mo 11 Jul 2022, 21:31

    Abriter schrieb:

    Seine Wünsche, Hoffnungen und Fantasien haben keinerlei Einfluss auf das Weltgeschehen. Auch nicht auf das Leben Dritter. Smile

    Ja schon. Ich werde ihn also in mein Nachtgebet einschließen. Turbine liefern = Gas liefern - Seite 5 Smilie_frech_019
    Oskar
    Oskar
    Kapazität
    Kapazität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1481
    Alter : 74
    Ort : Daddytown in the Outback

    Turbine liefern = Gas liefern - Seite 5 Empty Re: Turbine liefern = Gas liefern

    Beitrag von Oskar Mo 11 Jul 2022, 23:08

    M.M schrieb:


    Und der Frust sitzt tief.

    Zitat aus der Güllegrube.

    *Schon wieder am austicken? Das es die unschuldigen auch trifft, ist mir schon auch klar, aber es gibt eben auch 40 % Solos, Oskars,Katanas , Eddys und MMs und die darf es ruhig mal treffen und hoffentlich richtig hart.*

    Was für ein armseliger Wicht.

    Das liegt an seinen doch schlichten intellektuellen Möglichkeiten, seinem einfachen durch die DDR Propaganda vermittelten Weltbild. Russland und Putin sind grundsätzlich gut und machen alles richtig. Jegliche Kritik daran wird abgewiesen. Russische Medien sind grundsätzlich unantastbar, alles westlich Orientierte ist grundsätzlich gelogen und abzulehnen. Allein seine primitive Ausdrucksweise hierzu (FAZ, Welt, SZ = "Wichse" oder "Dreckschmierblätter") lässt doch tief blicken. Nicht pro Russland zu sein ist verdammenswert und heißt grundsätzlich "Pro Amerika". ("Ihr seid Amerika").
    In diesem einfachen Weltbild muss jegliche Aktion Putins erbittert verteidigt werden. Selbst für die Reinwaschung von so Despoten wie Assad und Lukaschenko kämpft er mit teilweise absurden Argumenten.
    Sollte Putin morgen den Vatikan unterstützen, weil der Papst angeblich von protestantischen Nazis bedroht sei, würde er hier jeden Beitrag mit einem Rosenkranz einleiten.

    Seine Verwünschungen hören sich doch nach Wutausbrüchen eines Gnoms aus Grimms Märchenwelt an.


    Anonymous
    Gast
    Gast

    Turbine liefern = Gas liefern - Seite 5 Empty Re: Turbine liefern = Gas liefern

    Beitrag von Gast Di 12 Jul 2022, 08:28

    Abriter schrieb:

    Seine Wünsche, Hoffnungen und Fantasien haben keinerlei Einfluss auf das Weltgeschehen. Auch nicht auf das Leben Dritter. Smile

    Das sehe ich nicht ganz so differenziert, denn er ist mit dieser Ansicht ja nicht alleine unterwegs.

    Und wenn heute noch Personen "spazieren" gehen, weil sie wegen der Coronamaßnahmen demonstrieren, dann kannst du davon ausgehen,
    wo die sind, ist auch Putin vertreten. Ich las kürzlich einen Bericht, dass das alles zusammenhängt, wer also ein Problem hat mit den Coronamaßnahmen ist sehr häufig auch pro Russisch/Putin. Vielleicht nicht in allen Fällen, aber sehr oft.

    Das ist wie das Virus selbst, irgendwer erfindet irgendwelchen Mist aus Halbwahrheiten und Lügen, bringt es mehr oder weniger glaubwürdig unter die Leute und die schlucken es.

    Was vor allem daraus entsteht, haben wir doch gerade erst erlebt: Die Spaltung der Gesellschaft, genau das soll erreicht werden und das ist auch Putins Ziel.

    Können sich doch noch immer genügend Personen mit der Dummheit der Menschheit die Taschen füllen (wie einer der Querdenkermitbegründer).
    Sie säen Hass und Hetze, verbreiten Lügen, verunsichern die Menschen. Die Medien tun ihr Übriges dazu.
    Wenn ich Gregor sehe, wie er an Alina Lipp und RT hängt (und nicht nur er) und dieses verteidigt, dann kann ich mir nur an den Kopf fassen.
    Diese Entwicklung ist also keineswegs harmlos und es handelt sich nicht nur um ein paar weniger Spinner, die den Mist auch noch glauben und ungeprüft weiter verbreiten.
    Ich denke da auch an Zn, der drüben wie ein Weltmeister hetzt und tatsächlich glaubt, dass die Ukrainer selber ihr Land in Schutt und Asche legen.
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3224
    Ort : into the great wide open

    Turbine liefern = Gas liefern - Seite 5 Empty Re: Turbine liefern = Gas liefern

    Beitrag von Katana Di 12 Jul 2022, 09:41

    Das liegt wohl am grundsätzlichen Verhältnis der Bürger zu unserem Staat, da liegt so einiges im Argen .

    Du brauchst dir nur mal einige Vorfälle der letzten Zeit anzuschauen, um zu akzeptieren, dass dieses grundsätzliche Misstrauen gegenüber jeglichen, staatlichen Institutionen nicht ganz unbegründet ist, weil unseren politischen und wirtschaftlichen Landschaften in ganz erheblichem Maße die Transparenz gegenüber den Bürgern fehlt , nur mal ein paar Beispiele .

    - Die Cum Ex Geschichte in die unser Kanzler verwickelt ist und die immer noch im Raum steht
    - Die Machenschaften um die Klimastiftung für das Nordstream 2 Projekt
    - Die Nebenverdienste unser Politiker, die sich teilweise mit Händen und Füßen wehren diese offen zu legen, dem einfachen Bürger dagegen wird bis auf die 5.Stelle hinterm Komma auf die Finger geschaut .
    - Jetzt gerade aktuell, der Pseudo Taxi Unternehmer Uber , bei dem rauskommt, dass dieser Konzern für über 90 Millionen Euro
    aggressive Lobbyarbeit in Europa betrieben hat, auch und gerade in Deutschland Politiker und Medien aktiv beeinflusst hat .

    Alles Vorgänge, die ein gefundenes Fressen für Querdenker und andere radikalen Randgruppen sind und man muss zugeben, wie in allen guten Lügen und Verschwörungstheorien steckt da eine kräftige Prise Wahrheit mit drin .

    Wie man da ein ganz anderes Bild erzeugt, kann man am Staatswesen der skandinavischen Länder sehen, dort ist das Verhältnis zwischen Bürger und Staat ein ganz anderes auch und gerade weil dort alles sehr viel transparenter läuft. In Schweden liegen zum Beispiel große Teile der Lebensverhältnisse aller Bürger für jeden einsehbar, öffentlich vor .
    Jeder Verdienst auch und gerade von Politikern kann von jedem Bürger bis auf den letzten Euro/Krone nachvollzogen werden, sowas schafft eine ganz andere Vertrauensbasis zwischen Staat und Bürger und entzieht Verschwörungstheoretikern konsequent die Grundlage .

    Setzt sich hier aber nicht durch, weil nicht nur Politiker sondern praktisch alle Menschen sofort nen Anfall kriegen beim Gedanken, dass der Nachbar weiß was man verdient . Das sowas überhaupt nicht wild ist, wenn alle, alles wissen , darauf kommt man nicht .
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1774

    Turbine liefern = Gas liefern - Seite 5 Empty Re: Turbine liefern = Gas liefern

    Beitrag von Abriter Di 12 Jul 2022, 13:41

    Das ist schon richtig, Katana, allerdings muss man immer bedenken, dass die dünn bevölkerten skandinavischen Länder und die Mentalität ihrer Einwohner nicht mit Staaten wie Deutschland vergleichbar sind. Zudem haben auch die ihre lieben Probleme mit solchen Radikalisierungen.

    Auch wenn viele Dinge bei uns im Argen liegen und nach Änderungen bzw. Verbesserungen schreien, sei den Zweiflern unseres Staates folgendes ans Herz gelegt:

    Es gibt kaum einen zweiten Staat, auch nicht innerhalb der EU, in dem man

    - seine (sachliche, fachliche, gerne auch schimpfende) Meinung so frei äußern darf
    - frei und geschützt, teilweise sogar ohne Genehmigung, öffentlich demonstrieren und protestieren darf
    - sich aktiv und mitunter erfolgreich an der politischen Arbeit maßgebend beteiligen kann (ohne Mitglied einer politischen Partei zu sein)
    - die Politik und politische Personen öffentlich hinterfragen, recherchieren und anklagen darf
    - u.v.m.

    Unser Staat ist m.E. weltweit der mildeste, was Reaktionen auf unsachliche Meinungen, Fake-News und gewalttätige Proteste etc. betrifft.

    Ja, die Beteiligung bzw. Mitwirkung am demokratischen Prozess ist beschwerlich, langwierig und selbstverständlich nicht immer von Erfolg gekrönt. Sie ist aber möglich. Unser Staat stellt jedem das nötige Werkzeug zur Verfügung – es muss nur genutzt werden. Das setzt voraus, dass man unsere politischen Strukturen grundsätzlich kennt und von der Sache, um die es geht, einigermaßen Ahnung hat.

    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass man bei entsprechendem Engagement über seine Abgeordneten viel bewegen und erreichen kann. Als Einzelkämpfer hat man es oft ziemlich schwer, so komme ich zur Lobbyarbeit: Die Demokratie baut ausschließlich auf Lobbyismus! Vom großen Verband über mittlere Unternehmen, von Vereinen bis zum kleinen Wähler sind alles Lobbyisten. Das ist das Mehrheitsprinzip. Wer unwillig oder zu bequem, unfähig oder zu blöde ist, überlässt das Feld den anderen Lobbyisten/Mehrheiten und muss – ganz demokratisch – mit dem Ergebnis leben.

    Es liegt also nicht nur an der Politik und den Politikern, auch jeder einzelne Bürger muss sich seinen Möglichkeiten und Fähigkeiten nach mehr einbringen. Freiheit, Gerechtigkeit und Demokratie sind keine Selbstläufer.
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3224
    Ort : into the great wide open

    Turbine liefern = Gas liefern - Seite 5 Empty Re: Turbine liefern = Gas liefern

    Beitrag von Katana Di 12 Jul 2022, 20:51

    Genau darum gehts ja GN , Transparenz kann eben keine Einbahnstraße sein , die nur für "die da oben " gilt .

    Wenn ich von unseren Politikern erwarte beispielsweise ihre Einnahmen zu veröffentlichen , dann gilt dies automatisch für jeden Bürger.
    Eine andere Mentalität lasse ich da gegenüber den Skandinaviern auch nicht als Argument gelten, zumal die Skandinavier, wenn ich Finnland mal mit einschließe auch untereinander vollkommen unterschiedliche Mentalitäten haben .

    Was den Lobbyismus angeht, der darf eben nicht soweit gehen, dass das Ganze in Bestechung ausartet und auch nicht soweit führen, als das jede ausländische Heuschrecke, vorzugsweise aus den USA nur genügend Geld auf den Tisch legen muss , um zu bekommen , was sie sich wünscht .

    Für mich ist ein transparentes Staatswesen die beste Versicherung gegen Fanatiker, wie Querdenker und ähnliches .
    Im Prinzip ist das auch ganz logisch, je transparenter eine Gesellschaft ist, je schwieriger wird es, irgendwelche Verschwörungstheorien zu erfinden und zu verbreiten .

    Ich bin allerdings nicht deiner Meinung, dass Demokratie allein auf Lobbyismus beruht, ganz im Gegenteil muss eine Demokratie auch die Bürger ohne Lobby schützen und einbeziehen , was zu großen Teilen in Deutschland auch der Fall ist . Wenn du Lobbyarbeit als den Grundstein eines Staatswesens siehst , bekommst du keine Demokratie , sondern das Recht des (finanziell) Stärksten und im wirtschaftlichen Bereich hast da dann auch keine freie Marktwirtschaft , sondern Monopole der Großkonzerne mit der stärksten Finanzkraft .

    Die USA ist dafür das beste schlechte Beispiel , ein Staat der in vielerlei Hinsicht nicht mehr viel mit einer Demokratie zu tun hat , sondern durch Lobbyisten bis ins Innerste korrumpiert ist . Und genau dann hast du plötzlich einen Menschen wie Donald Trump am Ruder , weil den einfachen Menschen das System derart zu wieder ist , als das sie sogar einen derartigen Fanatiker zum Präsidenten wählen .
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1774

    Turbine liefern = Gas liefern - Seite 5 Empty Re: Turbine liefern = Gas liefern

    Beitrag von Abriter Di 12 Jul 2022, 22:21

    Ich bin der Letzte, der mit der Transparenz ein Problem hat. Mein letzter Geschäftspartner hatte ein Problem damit. Unsere Honorar- und Provisionsabrechnungen kamen damals noch per Briefpost ins Büro. Manche Absender schrieben den Namen und den Vermerk "persönlich" drauf, andere adressierten einfach an "Firma XY, z.H. Geschäftsleitung". Wenn die Assistentin letztere Briefe öffnete, und darin war die Abrechnung meines Partners, war Stimmung angesagt. Bei den für mich bestimmten Briefen, auch den "persönlichen", war es mir egal. Wenn sie meine Abrechnung sah, wurde sie nicht reicher und ich nicht ärmer. Ich habe also keine Ahnung, woher Neid und Missgunst kommen. Very Happy

    Ja, Transparenz ist auch bei der Bekämpfung des bösen Lobbyismus wichtig. Böse ist er dann, wenn Gelder (Spenden) oder Pöstchen fließen, auch wenn mit Stellenabbau und dergleichen gedroht wird. Es gibt gleichwohl auch Verbände und Konzerne, die von solchen Mitteln keinen Gebrauch machen. Bedauerlicherweise erscheinen die deswegen aber nicht in der Presse. Das Lobbyregister war schon mal ein Anfang, allerdings sind das eben nur die offiziellen, die akkreditierten Lobbyisten. Es gibt auch noch eine ganze Menge weiterer Lobbyisten. Die Trennung zwischen Gut und Böse ist sicher nicht einfach.
    Demokratie ist in erster Linie Mehrheitsfindung, die Mehrheit ist eine Interessenvertretung und Interessenvertretungen sind Lobbyisten – ganz egal wie groß oder klein. Lobbyismus muss nicht per se schlecht sein.

    Wir leben leider in einer sehr egomanischen Gesellschaft. Mittendrin gibt es dann auch noch die mit der erlernten Hilflosigkeit, also Verschwörer, Querdenker, Fanatiker usw. Die brauchen ihre Leithammel, denn für die ist es wichtig, dass andere alles irgendwie regeln und wieder andere immer an allem schuld sind. Von Eigenverantwortung und Verantwortung gegenüber der Gesellschaft keine Spur. Woher auch? Sie haben ja nur Hilflosigkeit gelernt. Smile

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 18 Mai 2024, 05:01