ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
2 verfasser

    Reflexartige Rassismus Debatte komplett am Problem vorbei !

    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3224
    Ort : into the great wide open

    Reflexartige Rassismus Debatte komplett am Problem vorbei ! Empty Reflexartige Rassismus Debatte komplett am Problem vorbei !

    Beitrag von Katana Sa 28 Jan 2023, 13:39

    Scheinbar sehen so manche selbst ernannten Antirassisten den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr .

    Überdeutlich wird das , wenn man den neuesten Fall von maßloser Polizeigewalt in den USA betrachtet .
    In Memphis/Tennessee eskaliert die Polizeikontrolle eines schwarzen Familienvaters komplett .

    Als die beteiligten Polizisten scheinbar grundlos auf den Mann einprügeln gerät diese augenscheinlich in Panik und versucht zu Fuß zu fliehen , kommt allerdings nicht weit und wird bei der anschließenden Festnahme derart
    verprügelt , dass er drei Tage später im Krankenhaus stirbt .

    Sofort kommt es zu Diskussionen , die Anwälte der Familie prangerten rassistisches Vorgehen der US-Polizei gegen Schwarze im Land an.

    Und hier wird es dann absurd , die Stadt Memphis hat einen Anteil von über 60% afroamerikanischer Bürger, die Polizeichefin ist Afroamerikanerin und ALLE an der Tat direkt beteiligten Polizeibeamten sind ebenfalls Afroamerikaner .

    Ein Vertreter der Bewegung Black Lives Matter versteigt sich in die vollkommen abgefahrene Stellungnahme
    "jeder, der in einem System arbeite, das staatlich sanktionierte Gewalt anwende, mache sich der Aufrechterhaltung weißer Vorherrschaft mitschuldig. Assimilation in ein anti-schwarzes System sei eine der gefährlichsten Waffen weißer Vorherrschaft, hieß es."

    So einfach ist das also , jeder Schwarze US Bürger der Polizist wird , macht sich automatisch zum Sklaven der Weißen .

    Schlimm auch , dass die Presse hierzulande diesen Blödsinn ohne hinterfragen und eigene Stellungnahme oder Kritik einfach so übernimmt . Soviel zum Informationsauftrag der deutschen Presse .




    Längstens nach einem Vorfall wie diesem , sollten intelligente Menschen und auch Journalisten vielleicht mal darauf kommen , sich mit den wirklichen Problemen der US Polizei zu befassen , nämlich ihrer vollkommen unzureichenden und tausendfach unterschiedlichen Ausbildung ihrer Polizei in einem Land in dem es durch den allgemeinen Waffenbesitz der Bürger normaler Weise die beste Ausbildung überhaupt bräuchte .

    Um das mal zu verdeutlichen reicht die Spanne einer polizeilichen Grundausbildung in den USA von NULL über einen 10 wöchigen Grundkurs bis zu einer Grundausbildung von 6 Monaten .
    Auch der Grad der geforderten Vorbildung reicht von "kein Schulabschluss nötig" bis hin zu "2Jahre College Besuch"

    Zum Vergleich dauert eine Polizei Ausbildung in Deutschland bundesweit 4 Jahre und die deutschen Polizisten müssen dabei nicht grundsätzlich mit Schusswaffen Gebrauch bei jeder Kontrolle rechnen und auch nicht damit plötzlich auf eine Gang mit automatischen Waffen zu treffen .

    In diesem Artikel werden die Probleme gut zur Sprache gebracht




    Das Hauptproblem der US Polizisten ist nicht der generell vorhanden Rassismus , sondern der Missstand unzureichend gebildete und ausgebildete junge Polizeibeamte in Situationen zu werfen , mit denen sie nicht in der Lage sind , klar zu kommen . Weder mental noch vom Intellekt her .

    Es scheint auch allerdings so , dass die amerikanische Gesellschaft und die versammelte Presse , auch die Deutsche , wenn über solche Vorfälle berichtet wird , lieber den einfacheren Weg der Rassismus Keule zu wählen , auch wenn es wie gerade aktuell zu sehen ins vollkommen Absurde abgleitet .

    Alternativ müssten sich zur Besserung der Situation nämlich die Amerikaner erstmal von ihrer Waffenliebe in Privathänden und vom dezentralen Sheriff System aus grauer Vorzeit verabschieden .
    Es bringt nunmal nix , jeden Deppen zum Polizisten zu machen, nur weil er dumm genug ist , diesen Job machen zu wollen und dabei in der Hauptsache sein Ego auslebt .
    Ebenso wenig wie ich freundliche Polizisten erwarten kann , wenn diesen wiederum schon bei einfachen Verkehrskontrollen der Tot durch wild rumballernde Privatleute droht .

    Rassismus ist dabei das kleinste Problem .
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1774

    Reflexartige Rassismus Debatte komplett am Problem vorbei ! Empty Re: Reflexartige Rassismus Debatte komplett am Problem vorbei !

    Beitrag von Abriter Sa 28 Jan 2023, 18:50

    Das hast du schön und ausführlich beschrieben. Was soll man sonst noch sagen?

    Es ist wohl inzwischen völlig normal, bei jedem sich bietenden Vorfall, bei jedem Tun und Lassen Rassismus, Antisemitismus, Diskriminierung, Islamismus oder gar Klimatismus zu wittern und zu twittern.
    Ich hoffe, ich hätte das jetzt nicht gendern müssen. Sonst bin ich auch bald reif.
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3224
    Ort : into the great wide open

    Reflexartige Rassismus Debatte komplett am Problem vorbei ! Empty Re: Reflexartige Rassismus Debatte komplett am Problem vorbei !

    Beitrag von Katana Sa 28 Jan 2023, 20:40

    Was mich an dieser Nummer in der Hauptsache ärgert , ist eben die Tatsache , dass sowas von unserer Presse ohne groß nachzudenken übernommen wird .

    Gerade von Rechtsaußen kommen immer wieder Verschwörungstheorien von wegen Lügenpresse und bewusst falscher Berichterstattung .

    An solch einer Berichterstattung kann man leider merken, so ganz von der Hand zu weisen sind diese Vorwürfe eben nicht .
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Reflexartige Rassismus Debatte komplett am Problem vorbei ! Empty Re: Reflexartige Rassismus Debatte komplett am Problem vorbei !

    Beitrag von Gast So 29 Jan 2023, 09:03

    Abriter schrieb:Das hast du schön und ausführlich beschrieben. Was soll man sonst noch sagen?

    Es ist wohl inzwischen völlig normal, bei jedem sich bietenden Vorfall, bei jedem Tun und Lassen Rassismus, Antisemitismus, Diskriminierung, Islamismus oder gar Klimatismus zu wittern und zu twittern.
    Ich hoffe, ich hätte das jetzt nicht gendern müssen. Sonst bin ich auch bald reif.

    Ich habe den Film auch gesehen.
    Wenn gleich 5 Polizeibeamte zusammen eine Person zusammenschlagen, ist ganz klar ein strukturelles Problem innerhalb der Staatsmacht/Gewalt zu sehen.
    Nun wurden diesen Personen verurteilt, man stelle sich vor, das wäre nicht aufgezeichnet worden... Rolling Eyes
    Er ist ein Farbiger. Worauf soll man bei so einem Vorfall, sonst schließen?
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3224
    Ort : into the great wide open

    Reflexartige Rassismus Debatte komplett am Problem vorbei ! Empty Re: Reflexartige Rassismus Debatte komplett am Problem vorbei !

    Beitrag von Katana So 29 Jan 2023, 09:27

    Solo schrieb:
    Er ist ein Farbiger. Worauf soll man bei so einem Vorfall, sonst schließen?

    Ein Farbiger der von 5 Farbigen totgeschlagen wird , lässt auf Rassismus schließen ??
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Reflexartige Rassismus Debatte komplett am Problem vorbei ! Empty Re: Reflexartige Rassismus Debatte komplett am Problem vorbei !

    Beitrag von Gast So 29 Jan 2023, 10:23

    Katana schrieb:

    Ein Farbiger der von 5 Farbigen totgeschlagen wird , lässt auf Rassismus schließen ??

    Es dürfte doch wohl inzwischen allseits bekannt sein, dass es damit in dem Lande ein großes Problem gibt??!
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3224
    Ort : into the great wide open

    Reflexartige Rassismus Debatte komplett am Problem vorbei ! Empty Re: Reflexartige Rassismus Debatte komplett am Problem vorbei !

    Beitrag von Katana So 29 Jan 2023, 11:21

    Nicht nur eins :-))

    Wobei die abstruse amerikanische Definition des Wortes "Freiheit" wohl das größte Problem darstellt .

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 18 Mai 2024, 05:36