ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
2 verfasser

    Gesetze und Prioritäten an der Gesellschaft vorbei !

    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3226
    Ort : into the great wide open

    Gesetze und Prioritäten an der Gesellschaft vorbei ! Empty Gesetze und Prioritäten an der Gesellschaft vorbei !

    Beitrag von Katana Di 16 Apr 2024, 18:29

    Nachdem die FDP bis hin zu idiotischer Panikmache drücken musste , damit die Reform des Klimaschutz Gesetzes dann endlich mal beschlossen wird , geht es bei Gesetzen gegen die große Mehrheit der Bevölkerung scheinbar ganz einfach und zügig .

    Heute wurde das so genannte Selbstbestimmungsgesetz mit den Stimmen der Ampel beschlossen .

    Ein Gesetz was es in der Hauptsache erlaubt , ohne irgendwelche Fragen oder Begründungen sein Geschlecht nach freier Wahl eintragen zu lassen und um das Ganze auf die Spitze zu treiben , ab einem Alter von 14 Jahren auch gegen den Willen der Eltern .

    Es gibt zu diesem Schwachsinn einen recht guten Kommentar bei T-Online



    In diesem Kommentar kann man auch abstimmen , wie man dieses Gesetz findet , bis dato haben das fast 13000 Menschen getan mit dem Ergebnis , das gut 15% die Thematik gar nicht wichtig genug findet , um sich damit auseinander zu setzen und über 70 € , die das Gesetz grundsätzlich ablehnen .
    Gerade 7,4 % der Teilnehmer befürworten das Gesetz .

    Da muss man sich schon fragen , in welcher Traumwelt lebt diese Regierung bzw. kann man sehr gut bemerken , das es insbesondere die Grünen nicht ein Stück schert , was die Mehrheit der Bevölkerung von ihrer Ideologie hält .

    Mal ganz abgesehen davon , das dieses Gesetz nach meiner Ansicht wohl noch ein Fall für die Richter in Karlsruhe werden könnte . Wer volljährig ist , kann sowas entscheiden , aber diese Entscheidung schon 14 Jährigen Kindern , die weder wählen dürfen , noch voll strafmündig sind , zu überlassen ist nicht nur idiotisch , sondern greift klipp und klar in die elterlichen Erziehungsrechte ein . Ich kann nicht auf der einen Seite , Eltern fast zur Gänze die Verantwortung für das Tun ihrer minderjährigen Sprößlinge aufbürden , sie verpflichten die Kinder im Zweifelsfalle bis nach Beendigung einer Berufsausbildung mit durchzufüttern und sie zum Unterhalt verpflichten , ihnen andererseits aber die Entscheidungsrechte bei so elementaren Fragen absprechen , die ein Jugendlicher in dem Alter noch gar nicht geistig im Stande ist zu treffen , mit allen möglichen Folgen für das spätere Leben .

    Der Zweite und auch schon fast typische Punkt dieser Regierung , die bei wichtigen Themen , welche die Mehrheit der Bürger betreffen fast bis zur Totenstarre handlungsunfähig ist , ist schlicht die Tatsache , das es sich hier um Sonderbelange eines Klientels handelt , was inklusive aller in Neudeutsch Varianten , bestenfalls 2,5 % unserer Bevölkerung ausmacht .

    Und das ist nun so wichtig ??

    Wir haben alle möglichen Probleme und Defizite in diesem Land , aber der Schwanz wedelt wie immer mit dem Hund .

    Es wird Zeit für die nächsten Wahlen , dieser Irrtum von einer Regierung muss weg , bevor sie noch mehr unwichtigen Mist bauen und noch länger die wirklichen Probleme liegenbleiben .


    _________________
    Konfuzius sagt:

    Erst wenn eine Mücke auf deinem Hoden landet, wirst du lernen, Probleme ohne Gewalt zu lösen.
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1775

    Gesetze und Prioritäten an der Gesellschaft vorbei ! Empty Re: Gesetze und Prioritäten an der Gesellschaft vorbei !

    Beitrag von Abriter Di 16 Apr 2024, 18:46

    Die Debatte zur Abstimmung im Bundestag hatte ich live mitverfolgt. Den Rest des Tages hatte ich Herzrasen.
    Ich weiß gar nicht mehr, welche Tante das gesagt hat: "Und wenn es nur eine einzige Person in diesem Land betrifft, so ist dieses Gesetz wichtig!" Ja, auch Minderheiten müssen berücksichtigt und geschützt werden. Aber nicht so!

    Einzig Wagenknecht hatte Klartext gesprochen (und von diesen Kindergartenkindern jede Menge Gepöbel empfangen)


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 23 Mai 2024, 14:39