ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
4 verfasser

    Klimakleber , die Heuchler des Jahres

    Oskar
    Oskar
    Kapazität
    Kapazität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1482
    Alter : 74
    Ort : Daddytown in the Outback

    Klimakleber , die Heuchler des Jahres  - Seite 5 Empty Re: Klimakleber , die Heuchler des Jahres

    Beitrag von Oskar Fr 03 Feb 2023, 16:34

    Abriter schrieb:

    Deutsche Küche muss es immer sein, auch wenn's im Dschungel ist. Schnitzel überall. cheers

    Dazu ein Erdinger Weißbier. Gibt's mittlerweile in den Alpen auf jeder Berghütte. Ob auch im Dschungel, weiß ich nicht, aber wahrscheinlich schon. Very Happy
    Trulla
    Trulla
    Phänomen

    Weiblich Anzahl der Beiträge : 4031
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Klimakleber , die Heuchler des Jahres  - Seite 5 Empty Re: Klimakleber , die Heuchler des Jahres

    Beitrag von Trulla Fr 03 Feb 2023, 19:50

    Solo schrieb:
    Und ja, die müssen erst gebaut werden, nennt sich auch Zukunftsprojekt und ist sehr sinnvoll.

    Nichts begriffen, aber davon am allermeisten. Stirnpatsch
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Klimakleber , die Heuchler des Jahres  - Seite 5 Empty Re: Klimakleber , die Heuchler des Jahres

    Beitrag von Gast Fr 03 Feb 2023, 20:08

    Trulla schrieb:

    Nichts begriffen, aber davon am allermeisten. Stirnpatsch

    Du wirst deinen einmalig hochqualifiziert dämlichen Kommentar sicher erklären können
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3226
    Ort : into the great wide open

    Klimakleber , die Heuchler des Jahres  - Seite 5 Empty Re: Klimakleber , die Heuchler des Jahres

    Beitrag von Katana Sa 04 Feb 2023, 10:52

    Solo schrieb:
    Btw. wenn du so hyperintelligent wärest, wie du dich hier aufzuplustern versuchst, müstest du wissen, dass eure Hütte von Bj 69?? oder noch früher? selbst wenn sie von Kopf bis Fuß energetisch nachgerüstet  wäre, nie die Energieeffizienz einer modernen KFWWohnung oder Haus erfüllen kann.
    Und ja, die müssen erst gebaut werden, nennt sich auch Zukunftsprojekt und ist sehr sinnvoll. Warst du nicht auch einer von denen, die den Wohnraumangel monieren?

    Na wenn du da so sicher bist , dann erzähl mal .

    Wieviel Quadratmeter hat deine Wohnung .

    Was zahlst du monatlich an Heizung , Warmwasser und Strom ?
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Klimakleber , die Heuchler des Jahres  - Seite 5 Empty Re: Klimakleber , die Heuchler des Jahres

    Beitrag von Gast Sa 04 Feb 2023, 11:39

    Katana schrieb:

    Na wenn du da so sicher bist , dann erzähl mal .

    Wieviel Quadratmeter hat deine Wohnung .

    Was zahlst du monatlich an Heizung , Warmwasser und Strom ?

    Geht dich das was an?

    Mal abgesehen davon, dass ich unter deinen Niveau bin, wie du gestern schriebst,
    sind es für dich wenige Klicks dich zu informieren, wie effizient ein KFW55 Standard Niedriegenergie-Neubau im Vergleich zum sanierten Altbau ist.

    Ich bin nicht Solo erklärt die Welt, das hast du dir auf die Stirn tätowiert.

    Und den direkten Vergleich habe ICH, denn ich wohne darin und kenne die Energiekosten und den Vergleich zu meinem alten Haus, welches saniert wurde und  lange nicht daran kommt.
    Merkt man schon am Raumklima, wenn man in  die alte Hütte rein kommt.

    Wenn du jetzt behauptest, dass sanierte Altbauten effizienter wären, als der Neubaustandard und wegen dem Klimaabdruck eines Neubaus jetzt keine mehr gebaut werden sollten, sondern stattdessen Altbauten alle saniert werden, ist das Blödsinn.
    Mal abgesehen davon, dass es nicht umsetzbar ist, weil auch zu viele Menschen gar nicht das Geld haben das alte Haus für zig Tausende zu sanieren.
    Was selbstverständlich auch mit einem negativen Klima-Fußabdruck verbunden ist.
    Du darfst natürlich gerne weiter deinen Unsinn verbreiten.
    Und ich darf es natürlich anders sehen.
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3226
    Ort : into the great wide open

    Klimakleber , die Heuchler des Jahres  - Seite 5 Empty Re: Klimakleber , die Heuchler des Jahres

    Beitrag von Katana Sa 04 Feb 2023, 12:06

    Solo schrieb:
    Geht dich das was an?
    Mal abgesehen davon, dass ich unter deinen Niveau bin, wie du gestern schriebst,
    sind es für dich wenige Klicks dich zu informieren, wie effizent ein KFW55 Standard Niedriegenergie-Neubau im Vergleich zum sanierten Altbau ist.
    Ich bin nicht Solo erklärt die Welt, das hast du dir auf die Stirn tätowiert.
    Und den direkten Vergleich habe ICH, denn ich wohne darin und kenne die Energiekosten und den Vergleich zu meinem alten Haus, welches saniert wurde und  lange nicht daran kommt.
    Merkt man schon, wenn man die Hütte rein kommt.
    Wenn du jetzt behauptetst, dass sanierte Altbauten effizienter wären, als der Neubaustandard und wegen den Klimaabdruck eines Neubaus jetzt keine mehr gebaut werden sollen, sondern stattdessen Altbauten alle saniert werden, ist das Blödsinn.
    Mal abgesehen davon, dass es nicht umsetzbar ist, weil auch zu viele Menschen gar nicht das Geld haben das alte Haus vor zig Tausende zu sanieren.
    Was selbstverständlich auch mit einem negativen Klima-Fußabdruck verbunden ist.
    Du darfst natürlich gerne weiter deinen Unsinn verbreiten.
    Und ich darf es natürlich anders sehen.

    Wie ich mir gedacht habe , Gelaber und Beleidigungen kommen auf ganz normale Fragen zurück .

    Du hast überhaupt nicht begriffen worum es geht , dabei ist die Rechnung ganz einfach und nein , unser Haus ist nicht aufwendig energetisch saniert , sondern einfach im Laufe der Nutzungszeit im üblichen Rahmen modernisiert . (Nur mal zur Info , Wände sind das kleinste Problem , eine komplette energetische Sanierung der Außenwände bringt durchschnittlich gerade mal 10% Ersparnis bezüglich der benötigten Heizenergie .)

    Sprich Dachisolierung , Iso Fenster , moderner Brennwertkessel .

    Und nein , ich behaupte dabei in keiner Weise , das unser Haus dadurch jetzt weniger Energie verbrauchen würde , als eine neu gebaute Wohnung oder ein Haus was nach heutigen Standards neu gebaut wird .
    Darum gehts aber auch gar nicht .

    Was du und viele andere Menschen absolut nicht in ihre Köpfe bekommen ist der Punkt , das allein das Einsparpotential sprich die Spanne , die deine Wohnung sparsamer ist , den ökologischen Fußabdruck der beim Bau entsteht vollständig ausgleichen muss BEVOR du davon reden kannst , dass diese Wohnung umweltfreundlicher wäre .

    Falls das mit dem Textverständnis zu schwer ist , ein Beispiel in Zahlen .
    Würde deine Wohnung 20% weniger Energieverbrauch als unser Haus haben , müssten diese 20% erstmal den Fußabdruck beim Bau ausgleichen , bevor die Umwelt durch deine Wohnung entlastet wird .


    Zum Vergleich , ein E-Auto braucht ungefähr 4 Jahre oder 100000 Km bevor der Punkt erreicht ist , wo es als Neukauf einem Diesel Verbrenner gegenüber einen Umwelt entlastenden Vorteil hat .
    Diese Bilanz dürfte in den letzten beiden Jahren durch die Klima belastende Änderung des Strommixes in Deutschland eher noch verschlechtert worden sein .

    Daher hat die großartige Umstellung auf E-Autos auch nicht in erster Linie einen ökologischen sondern einen wirtschaftlichen Zweck .
    Rein ökologisch gesehen wäre die weltweite Nachrüstung von Verbrennern auf Wasserstoff Betrieb die wesentlich sinnvollere Sache , nur das die Autoindustrie das wegen des logischen Einbruches im Neuwagenverkauf gar nicht witzig finden würde .
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Klimakleber , die Heuchler des Jahres  - Seite 5 Empty Re: Klimakleber , die Heuchler des Jahres

    Beitrag von Gast Sa 04 Feb 2023, 12:26

    Katana schrieb:

    Wie ich mir gedacht habe , Gelaber und Beleidigungen kommen auf ganz normale Fragen zurück .

    Du hast überhaupt nicht begriffen worum es geht , dabei ist die Rechnung ganz einfach und nein , unser Haus ist nicht aufwendig energetisch saniert , sondern einfach im Laufe der Nutzungszeit im üblichen Rahmen modernisiert . (Nur mal zur Info , Wände sind das kleinste Problem , eine komplette energetische Sanierung der Außenwände bringt durchschnittlich gerade mal 10% Ersparnis bezüglich der benötigten Heizenergie .)

    Sprich Dachisolierung , Iso Fenster , moderner Brennwertkessel .

    Und nein , ich behaupte dabei in keiner Weise , das unser Haus dadurch jetzt weniger Energie verbrauchen würde , als eine neu gebaute Wohnung oder ein Haus was nach heutigen Standards neu gebaut wird .
    Darum gehts aber auch gar nicht .

    Was du und viele andere Menschen absolut nicht in ihre Köpfe bekommen ist der Punkt , das allein das Einsparpotential sprich die Spanne , die deine Wohnung sparsamer ist , den ökologischen Fußabdruck der beim Bau entsteht vollständig ausgleichen muss BEVOR du davon reden kannst , dass diese Wohnung umweltfreundlicher wäre .

    Falls das mit dem Textverständnis zu schwer ist , ein Beispiel in Zahlen .
    Würde deine Wohnung 20% weniger Energieverbrauch als unser Haus haben , müssten diese 20% erstmal den Fußabdruck beim Bau ausgleichen , bevor die Umwelt durch deine Wohnung entlastet wird .


    Zum Vergleich , ein E-Auto braucht ungefähr 4 Jahre oder 100000 Km bevor der Punkt erreicht ist , wo es als Neukauf einem Diesel Verbrenner gegenüber einen Umwelt entlastenden Vorteil hat .
    Diese Bilanz dürfte in den letzten beiden Jahren durch die Klima belastende Änderung des Strommixes in Deutschland eher noch verschlechtert worden sein .

    Daher hat die großartige Umstellung auf E-Autos auch nicht in erster Linie einen ökologischen sondern einen wirtschaftlichen Zweck .
    Rein ökologisch gesehen wäre die weltweite Nachrüstung von Verbrennern auf Wasserstoff Betrieb die wesentlich sinnvollere Sache , nur das die Autoindustrie das wegen des logischen Einbruches im Neuwagenverkauf gar nicht witzig finden würde .

    Dann erkläre mir mal, warum ich auf dein asozial übergriffiges Verhalten freundlich reagieren soll? Oder fragst du die Leute auf der Straße auch nach ihren Daten und wunderst dich dann, wenn du passende Antworten bekommst?
    Und warum überhaupt sollte man mit dir texten, wenn es so und abwertend als "Gelaber" diffamiert wird.
    Komm mal von deiner Arroganz runter und sieh lieber zu, dass du deine preiswerten Bastelleien bei Etsy im Sale los wirst. Wird wohl seinen Grund haben, dass du den Preis runtersetzen musst.

    Zu deinem Rest: Du hast überhaupt nicht verstanden, dass es hier um die Zukunft geht und da ist deine Kosten-Nutzen Rechnung völliger Unsinn.

    Bis sich etwas "rechnet", egal in welcher Form, dauert es IMMER, das ist allerdings keine Rechtfertigung jetzt im Alten zu verharren, im Gegenteil.


    Aber ich schätze das geht nicht deine bornierte Rübe rein, Mister Kaus F. aus Eggstedt. (oder Mister Flodder? Laughing )

    Und falls das fürs 'Textverständnis zu schwer war:

    Du nutzt doch deine Aussagen nur, um dich nicht weiter rühren zu müssen.
    Dabei besitzt du scheinbar weder ein rundum saniertes Haus, noch hast jemals eine moderne Neubauwohnung bewohnt. Ich schon, ich kenne sowohl die Kosten, als auch den Aufwand, sowie auch den Nutzen, als auch die Vor-und Nachteile.
    So stört mich in dem Neubau die Zwangsbelüftung, nennt sich auch Lunos Lüfter.
    Inwischen habe ich mich dran gewöhnt.
    Was die Wände betrifft, im Altbau hat die nachträgliche Isolierung 1 Grad+ gebracht. Ist also durchaus sinnvoll. Die Wände des Neubaus sind so dick und isoliert, dass man teils gar keine Heizung braucht, auch im Winter.
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3226
    Ort : into the great wide open

    Klimakleber , die Heuchler des Jahres  - Seite 5 Empty Re: Klimakleber , die Heuchler des Jahres

    Beitrag von Katana Sa 04 Feb 2023, 12:35

    Lohnt nicht , sich mit dir weiter zu befassen .

    Außer persönliche Anfeindungen bringst du nix zu Stande .
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Klimakleber , die Heuchler des Jahres  - Seite 5 Empty Re: Klimakleber , die Heuchler des Jahres

    Beitrag von Gast Sa 04 Feb 2023, 12:37

    Katana schrieb:Lohnt nicht , sich mit dir weiter zu befassen .

    Außer persönliche Anfeindungen bringst du nix zu Stande .

    Ja, zeig mal weiter mit deinem ausgestreckten Zeigefinger auf andere.
    Dann bleib mir von der Pelle und laber mich nicht ständig dumm voll.
    Dafür hast du deine Trulla aus Eggstedt vom Dörpn. Die passt zu dir. lol!

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 22 Mai 2024, 04:01