ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
3 verfasser

    Die "Zündenböcke" der Welt

    Anonymous
    Gast
    Gast

    Die "Zündenböcke" der Welt Empty Re: Die "Zündenböcke" der Welt

    Beitrag von Gast Sa 28 Okt 2023, 21:37

    Abriter schrieb:

    Ja. Es ist ja keine neue Erkenntnis, dass selbsternannte "Führer" ihre Macht und die Religion für ihre Zwecke übelst missbrauchen.



    "Alle Hamas-Mitglieder sind todgeweiht - über der Erde, unter der Erde, in Gaza und außerhalb von Gaza." - Benjamin Netanjahu -

    Es kommt selten vor, aber in diesem Fall wünsche ich ihm bzw. Israel gutes Gelingen.

    Man muss jedoch insgesamt aufpassen, sich von keiner Seite vereinnahmen zu lassen und Narrativen auf den Leim zu gehen. Nicht nur islamistische Hassprediger, auch westlich geprägte "Führer" à la Putin, Selenskyj, Netanjahu zündeln seit Jahrzehnten, sind mit allen Wassern gewaschen und scheuen nicht davor, Dritte in ihre nicht enden wollende Scheiße zu ziehen.



    Wo hat Putin gezündelt und Biden nicht, oder hast du den selbsternannten Weltpolizisten vergessen.
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Die "Zündenböcke" der Welt Empty Re: Die "Zündenböcke" der Welt

    Beitrag von Gast Sa 28 Okt 2023, 21:48

    Leon0822 schrieb:



    Wo hat Putin gezündelt und Biden nicht, oder hast du den selbsternannten Weltpolizisten vergessen.



    Die "Zündenböcke" der Welt Img_2165
    Die "Zündenböcke" der Welt Img_2166
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Die "Zündenböcke" der Welt Empty Re: Die "Zündenböcke" der Welt

    Beitrag von Gast Sa 28 Okt 2023, 22:22

    Abriter schrieb:

    Ja. Es ist ja keine neue Erkenntnis, dass selbsternannte "Führer" ihre Macht und die Religion für ihre Zwecke übelst missbrauchen.



    "Alle Hamas-Mitglieder sind todgeweiht - über der Erde, unter der Erde, in Gaza und außerhalb von Gaza." - Benjamin Netanjahu -

    Es kommt selten vor, aber in diesem Fall wünsche ich ihm bzw. Israel gutes Gelingen.

    Man muss jedoch insgesamt aufpassen, sich von keiner Seite vereinnahmen zu lassen und Narrativen auf den Leim zu gehen. Nicht nur islamistische Hassprediger, auch westlich geprägte "Führer" à la Putin, Selenskyj, Netanjahu zündeln seit Jahrzehnten, sind mit allen Wassern gewaschen und scheuen nicht davor, Dritte in ihre nicht enden wollende Scheiße zu ziehen.



    Eine Frage hätte ich noch, in der Liste der Zündler führst du Selenskij auf, war der nicht vor kurzem noch der Verteidiger unserer westlichen Werte gegen einen bösen Aggressor oder habe ich das was falsch verstanden?
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1775

    Die "Zündenböcke" der Welt Empty Re: Die "Zündenböcke" der Welt

    Beitrag von Abriter Sa 28 Okt 2023, 23:25

    Leon0822 schrieb:
    Wo hat Putin gezündelt und Biden nicht, oder hast du den selbsternannten Weltpolizisten vergessen.

    Jeder Machtpolitiker zündelt in seinem Sinne. "Berufspolitiker" tun das zwar auch, aber auf einer ganz anderen Ebene und mit ganz anderen Folgen. Machtpolitiker sind die Repräsentanten der Weltmächte, wie bspw. Russland, China, USA, Indien. Hinzu kommen ihre teilweise wechselnden Arschkriecher. Im konkreten Fall wären das, auf Russland bezogen, Serbien, Ungarn, Iran und Hamas. Wie Erdogan, so hält Putin die Hamas nicht für eine Terrorgruppe und pflegt beste Kontakte.

    Der US-Präsident (zzt. Biden) darf ein bisschen zündeln. Schließlich macht er das in unserem Interesse, wenn auch nicht immer richtig und gut. Wink

    Selenskyj gehört gefühlt zur 5. Weltmacht - Europa. Die ist aber aus ersichtlichen Gründen nicht mit den anderen Mächten vergleichbar. Ja, er mag wohl gerne westliche Werte verteidigen. Das lautstarke "Teilen und Herschen" (ich hoffe, du kannst mit dieser Redewendung etwas anfangen) schon innerhalb Europas gehört aber nicht zu diesen Werten, zumindest nicht auf seiner Ebene. Da muss er noch viel lernen.

    Mit solchen Zeitkarten (USA, Indianer) muss man vorsichtig sein, Gregor. Nur ein paar wenige Jahre zurück, dann müsste nicht nur Putin abdanken, dann wäre Russland gar kein Thema auf diesem Erdball.

    Anonymous
    Gast
    Gast

    Die "Zündenböcke" der Welt Empty Re: Die "Zündenböcke" der Welt

    Beitrag von Gast Sa 28 Okt 2023, 23:31

    Abriter schrieb:

    Jeder Machtpolitiker zündelt in seinem Sinne. "Berufspolitiker" tun das zwar auch, aber auf einer ganz anderen Ebene und mit ganz anderen Folgen. Machtpolitiker sind die Repräsentanten der Weltmächte, wie bspw. Russland, China, USA, Indien. Hinzu kommen ihre teilweise wechselnden Arschkriecher. Im konkreten Fall wären das, auf Russland bezogen, Serbien, Ungarn, Iran und Hamas. Wie Erdogan, so hält Putin die Hamas nicht für eine Terrorgruppe und pflegt beste Kontakte.

    Der US-Präsident (zzt. Biden) darf ein bisschen zündeln. Schließlich macht er das in unserem Interesse, wenn auch nicht immer richtig und gut. Wink

    Selenskyj gehört gefühlt zur 5. Weltmacht - Europa. Die ist aber aus ersichtlichen Gründen nicht mit den anderen Mächten vergleichbar. Ja, er mag wohl gerne westliche Werte verteidigen. Das lautstarke "Teilen und Herschen" (ich hoffe, du kannst mit dieser Redewendung etwas anfangen) schon innerhalb Europas gehört aber nicht zu diesen Werten, zumindest nicht auf seiner Ebene. Da muss er noch viel lernen.  

    Mit solchen Zeitkarten (USA, Indianer) muss man vorsichtig sein, Gregor. Nur ein paar wenige Jahre zurück, dann müsste nicht nur Putin abdanken, dann wäre Russland gar kein Thema auf diesem Erdball.




    Ach das tut der in unserem Interesse? Vielleicht in deinem, aber ganz bestimmt nicht in meinem. Ich halte nämlich nichts vom Ausbeute , unterjochen und gefügig machen anderer Völker, ich kann es aber nicht verhindern und das sind auch nicht meine Werte. Wenn es ein Gewaltverbot gibt, gilt das auch für deine amerikanischen Heilsbringer. Letztlich wäre anzumerken, das russische Reich gab es schon, da war an die USA nicht mal zu denken und die hatten schon Kultur, da haben noch auf Bäumen geschlafen.und wenn du nach rechts und links sehen würdest, wäre dir aufgefallen warum die Hamas diesen Angriff verübt hat. So abscheulich er auch sein mag.
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1775

    Die "Zündenböcke" der Welt Empty Re: Die "Zündenböcke" der Welt

    Beitrag von Abriter Sa 28 Okt 2023, 23:45

    Leon0822 schrieb:

    Letztlich wäre anzumerken, das russische Reich gab es schon, da war an die USA nicht mal zu denken und die hatten schon Kultur, da haben noch auf Bäumen geschlafen.

    Na, 35 Jährchen machen den Bock nicht fett. Schon gar nicht bei diesen beiden Hinterweltlern.
    Mir ist schon klar, dass die Hamas eine Missgeburt u.a. der USA sind. Das ist ja kein Geheimnis. Aber man hat wenigstens den Arsch in der Hose zu sagen, dass das ein Fehler war und die Hamas eine Terrorbande ist. Der kleine Mann mit den Minderwertigkeitskomplexen meint aber, dass seien gute Leute ... Vielleicht schickt er die einmal zu dir ins Haus. Smile

    Anonymous
    Gast
    Gast

    Die "Zündenböcke" der Welt Empty Re: Die "Zündenböcke" der Welt

    Beitrag von Gast Sa 28 Okt 2023, 23:53

    Abriter schrieb:

    Na, 35 Jährchen machen den Bock nicht fett. Schon gar nicht bei diesen beiden Hinterweltlern.
    Mir ist schon klar, dass die Hamas eine Missgeburt u.a. der USA sind. Das ist ja kein Geheimnis. Aber man hat wenigstens den Arsch in der Hose zu sagen, dass das ein Fehler war und die Hamas eine Terrorbande ist. Der kleine Mann mit den Minderwertigkeitskomplexen meint aber, dass seien gute Leute ... Vielleicht schickt er die einmal zu dir ins Haus. Smile



    Ich wäre froh der Westen hätte diese Komplexe.


    Das russische Reich existierte übrigens seit 1721. In Kiew übrigens.
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1775

    Die "Zündenböcke" der Welt Empty Re: Die "Zündenböcke" der Welt

    Beitrag von Abriter So 29 Okt 2023, 00:03

    Leon0822 schrieb:


    Ich wäre froh der Westen hätte diese Komplexe.


    Das russische Reich existierte übrigens seit 1721. In Kiew übrigens.

    Ja, aber es hatte sich 1917 erledigt. Razz
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Die "Zündenböcke" der Welt Empty Re: Die "Zündenböcke" der Welt

    Beitrag von Gast So 29 Okt 2023, 00:04

    Abriter schrieb:

    Ja, aber es hatte sich 1917 erledigt. Razz


    Dann wäre Russland nicht mehr da und wie wir sehen erfreut es sich international immer größerer Beliebtheit.
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1775

    Die "Zündenböcke" der Welt Empty Re: Die "Zündenböcke" der Welt

    Beitrag von Abriter So 29 Okt 2023, 00:12

    Leon0822 schrieb:


    Dann wäre Russland nicht mehr da und wie wir sehen erfreut es sich international immer größerer Beliebtheit.

    So wie das Heilige Römische Reich. GN8!

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi 22 Mai 2024, 04:15