ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
4 verfasser

    Die Geister die ich rief

    Anonymous
    Gast
    Gast

    Die Geister die ich rief  - Seite 6 Empty Re: Die Geister die ich rief

    Beitrag von Gast Do 28 Dez 2017, 14:31

    Katana schrieb:

    Jepp dir auch und auch dir ist nahegelegt , sich in Zukunft aus Threads , die ich hier schreibe herauszuhalten , auf Spinnkram kann man verzichten .


    Amen


    Ich tue nichts anders als das was du im ET sagst, den maximalen Gegenwert erzielen, das hast du logisch und klar erkannt und nun soll man plötzlich das eigene Verhalten hinterfragen ?

    Also da fällt mir doch glatt nichts mehr zu ein tongue
    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3693

    Die Geister die ich rief  - Seite 6 Empty Re: Die Geister die ich rief

    Beitrag von gnadenlos Do 28 Dez 2017, 15:58

    Die Lage bzw. die Lebenssituation der Bevölkerung im Ausland zu beurteilen, ist sehr schwierig. Wie in beinahe jedem Land, gibt es auch in Rumänien regionale Unterschiede (dort wohl sogar ziemlich krass).
    Die Frage, ob man besser im In- oder Ausland kauft, muss jeder für sich beantworten. Sicher ist und bleibt (kurz gesagt), dass jene Arbeitsplätze im Ausland hier im Inland entfallen - mit allen Konsequenzen. Das kann man schlecht finden, ist aber m.E. ein ganz normaler Vorgang im Rahmen der sogenannten Globalisierung. Auch die kann man schlecht finden, aber abstellen kann man sie nicht.
    Es ist auch völlig klar, dass nicht jeder Mensch bzw. jedes Land dieser Erde auf unserem hohen Niveau leben kann. Der Kuchen, den es zu verteilen gilt, wird nämlich niemals größer. Steigt das Niveau an einer Stelle, muss es zwangsläufig anderswo sinken. Wer einen Beleg dafür benötigt, muss sich nur die Zahlen, Daten Fakten der EWG-EG-EU anschauen. Der Mechanismus gilt weltweit. Er ist u.a. ein Grund für Kriege.

    Im Eingangsbeitrag ging es darum, dass Geld "arbeiten" muss. Das muss es - natürlich im übertragenen Sinne. Stoppt die Geldbewegung innerhalb einer Wirtschaft, geht's bergab.

    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3226
    Ort : into the great wide open

    Die Geister die ich rief  - Seite 6 Empty Re: Die Geister die ich rief

    Beitrag von Katana Do 28 Dez 2017, 16:15

    gnadenlos schrieb:
    Im Eingangsbeitrag ging es darum, dass Geld "arbeiten" muss. Das muss es - natürlich im übertragenen Sinne. Stoppt die Geldbewegung innerhalb einer Wirtschaft, geht's bergab.


    Kleine Korrektur , es ging im Eingangsbeitrag um eine sich entgegen den Expertenmodellen nicht einstellende Inflation und die Ursachen dafür.

    Das arbeitende Geld hat hier nur ein User eingebracht , der die Bedeutung dieser Aussage geistig leider nicht erfassen kann .

    Was die Situation , zumindest durchschnittlich in den EU Ländern anbetrifft , so kann man diese problemlos nachhalten wenn man das durchschnittliche Preisgefüge mit den durchschnittlichen Einkommen vergleicht , auf die Art kann ich durchaus den Lebensstandard der einzelnen Mitgliedsstaaten vergleichen .
    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3693

    Die Geister die ich rief  - Seite 6 Empty Re: Die Geister die ich rief

    Beitrag von gnadenlos Do 28 Dez 2017, 16:32

    Katana schrieb:

    Kleine Korrektur , es ging im Eingangsbeitrag um eine sich entgegen den Expertenmodellen nicht einstellende Inflation und die Ursachen dafür.

    Das arbeitende Geld hat hier nur ein User eingebracht , der die Bedeutung dieser Aussage geistig leider nicht erfassen kann .

    Was die Situation , zumindest durchschnittlich in den EU Ländern anbetrifft , so kann man diese problemlos nachhalten wenn man das durchschnittliche Preisgefüge mit den durchschnittlichen Einkommen vergleicht , auf die Art kann ich durchaus den Lebensstandard der einzelnen Mitgliedsstaaten vergleichen .

    Uops, hatte ich doch tatsächlich das arbeitende Geld deinem Eingangsbeitrag zugeordnet, ich Dabbes. Sorry.

    Die Statistiken für die Ermittlung des Lebensstandards haben so ihre Tücken, da dabei nicht alle aktuellen Grunddaten erfasst werden. Man sieht es ja an unseren völlig überholten oder zu spezifischen Statistiken zur Lebenshaltung und zur Inflationsrate. Wenn fünf Institute die berechnen, bekommt man mindestens acht Ergebnisse - und keines stimmt (z.B. ist der Warenkorb nach wie vor überholt). Trotzdem kann man selbstverständlich Verhältnisse davon ableiten. Die gelten im internationalen Vergleich aber auf Staatsebene. Ein Vergleich Niederlande mit Russland hätte immer einen ganz schweren Hinkefuß. Und in Rumänien, so laut vieler Reiseberichte, sind die Unterschiede regional, teilweise sogar von Stadt zu Stadt, ziemlich krass. Wenn ich mich also in einem "besseren" Bereich aufhalte und mit den Leuten unterhalte, werde ich ein anderes Bild bekommen, als in einer "schlechteren" Region.
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3226
    Ort : into the great wide open

    Die Geister die ich rief  - Seite 6 Empty Re: Die Geister die ich rief

    Beitrag von Katana Do 28 Dez 2017, 17:37

    gnadenlos schrieb:
    Uops, hatte ich doch tatsächlich das arbeitende Geld deinem Eingangsbeitrag zugeordnet, ich Dabbes. Sorry.

    Die Statistiken für die Ermittlung des Lebensstandards haben so ihre Tücken, da dabei nicht alle aktuellen Grunddaten erfasst werden. Man sieht es ja an unseren völlig überholten oder zu spezifischen Statistiken zur Lebenshaltung und zur Inflationsrate. Wenn fünf Institute die berechnen, bekommt man mindestens acht Ergebnisse - und keines stimmt (z.B. ist der Warenkorb nach wie vor überholt). Trotzdem kann man selbstverständlich Verhältnisse davon ableiten. Die gelten im internationalen Vergleich aber auf Staatsebene. Ein Vergleich Niederlande mit Russland hätte immer einen ganz schweren Hinkefuß. Und in Rumänien, so laut vieler Reiseberichte, sind die Unterschiede regional, teilweise sogar von Stadt zu Stadt, ziemlich krass. Wenn ich mich also in einem "besseren" Bereich aufhalte und mit den Leuten unterhalte, werde ich ein anderes Bild bekommen, als in einer "schlechteren" Region.

    Kein Problem :-)

    Was die Statistiken angeht , mal ganz ehrlich GN , die Sachen die du da aufführst , die sollten doch für einen erwachsenen Menschen , der sachlich mit anderen diskutieren möchte selbstverständlich sein ......sollten wohlgemerkt :-))

    Es gibt zum Beispiel , wenn man denn gewillt ist , unzählige Reiseberichte von der Presse bis zu privaten Bloggern , die man lesen kann und wo man recht einfach nachhalten kann das die Osteuropäischen Länder ganz allgemein noch ein viel stärkeres Wohlstandsgefälle zwischen städtischer und ländlicher Struktur haben , als es hier in Deutschland der Fall ist , allerdings auch ein sehr viel stärkeres Preisgefälle .

    Durchschnittszahlen sind daher natürlich nix anderes als eben ein staatlicher Durchschnitt mit dem man grob die Unterschiede des Lebensstandards vergleichen kann, wobei das Augenmerk natürlich nicht auf den absoluten Zahlen , sondern auf den unterschiedlichen Verhältnissen liegen muss .

    Ebenso wie ein pauschaler Vorwurf , ausländische Waren zu kaufen natürlich Unsinn ist in einer zunehmend globalisierten Welt , in der bestimmte Länder bestimmte Produkte gar nicht mehr in ausreichender Menge herstellen .

    Hat dieser Hersteller aber hier in diesem Land ein Händler und Werkstättennetz und ich meine dann ins Ausland fahren zu müssen , weil ich dort vor Ort ab Werk noch am Kaufpreis sparen möchte um aber ganz selbstverständlich , wenn ich wieder hier bin die Infrastruktur zu nutzen , welche der deutsche Importeur und die deutschen Vertragswerkstätten unterhalten müssen , dann ist das genauso hinterfotzig , wie wenn ein Hersteller in einem Land nur so lange fertigt , wie er Dumpinglöhne durchsetzen kann und wenn das vorbei ist , dann suche ich mir ein billigeres(noch dümmeres) Land , wo ich die Menschen noch ein wenig mehr ausbeuten kann .

    Ich kann als Mensch solche Machenschaften nicht kritisieren , wenn ich mich selber genau so verhalte , sowas ist schlicht verlogen und moralisch unter aller Sau , auch wenn solche Machenschaften rechtlich LEIDER legal sind .

    Anonymous
    Gast
    Gast

    Die Geister die ich rief  - Seite 6 Empty Re: Die Geister die ich rief

    Beitrag von Gast Do 28 Dez 2017, 18:13

    Katana schrieb:

    Kein Problem :-)

    Was die Statistiken angeht , mal ganz ehrlich GN , die Sachen die du da aufführst , die sollten doch für einen erwachsenen Menschen , der sachlich mit anderen diskutieren möchte selbstverständlich sein ......sollten wohlgemerkt :-))

    Es gibt zum Beispiel , wenn man denn gewillt ist , unzählige Reiseberichte von der Presse bis zu privaten Bloggern , die man lesen kann und wo man recht einfach nachhalten kann das die Osteuropäischen Länder ganz allgemein noch ein viel stärkeres Wohlstandsgefälle zwischen städtischer und ländlicher Struktur haben , als es hier in Deutschland der Fall ist , allerdings auch ein sehr viel stärkeres Preisgefälle .

    Durchschnittszahlen sind daher natürlich nix anderes als eben ein staatlicher Durchschnitt mit dem man grob die Unterschiede des Lebensstandards vergleichen kann, wobei das Augenmerk natürlich nicht auf den absoluten Zahlen , sondern auf den unterschiedlichen Verhältnissen liegen muss .

    Ebenso wie ein pauschaler Vorwurf , ausländische Waren zu kaufen natürlich Unsinn ist in einer zunehmend globalisierten Welt , in der bestimmte Länder bestimmte Produkte gar nicht mehr in ausreichender Menge herstellen .

    Hat dieser Hersteller aber hier in diesem Land ein Händler und Werkstättennetz und ich meine dann ins Ausland fahren zu müssen , weil ich dort vor Ort ab Werk noch am Kaufpreis sparen möchte um aber ganz selbstverständlich , wenn ich wieder hier bin die Infrastruktur zu nutzen , welche der deutsche Importeur und die deutschen Vertragswerkstätten unterhalten müssen , dann ist das genauso hinterfotzig , wie wenn ein Hersteller in einem Land nur so lange fertigt , wie er Dumpinglöhne durchsetzen kann und wenn das vorbei ist , dann suche ich mir ein billigeres(noch dümmeres) Land , wo ich die Menschen noch ein wenig mehr ausbeuten kann .

    Ich kann als Mensch solche Machenschaften nicht kritisieren , wenn ich mich selber genau so verhalte , sowas ist schlicht verlogen und moralisch unter aller Sau , auch wenn solche Machenschaften rechtlich LEIDER legal sind .



    Und was machst du wenn du in Wien ein Auto findest das dir gerade gefällt und preislich paßt und du gehst dann damit in Hamburg in die Werkstatt ist das dann auch hinterfotzig ?


    Und selbstverständlich nutze ich die Infrastruktur, das machen ja andere Leute aus anderen Ländern nicht anders, wie viele Autos unter anderem sogar richtiger Unfallschrott werden von hier an privat Personen nach Rumänien   verkauft,daß ist doch auch nichts anderes. Und natürlich, ich zahle ja schließlich zur Nutzung der Infrastruktur KFZ Steuern und eine Einfuhrgebühr.

    Seit 2017 übrigens nicht mehr, weil es EU Binnenhandel ist.


    Weißt du was ich glaube, daß du dich nur ärgerst weil du die Möglichkeit schlicht verpennt hast.


    Zuletzt von VausB am Do 28 Dez 2017, 18:44 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Die Geister die ich rief  - Seite 6 Empty Re: Die Geister die ich rief

    Beitrag von Gast Do 28 Dez 2017, 18:34

    gnadenlos schrieb:Die Lage bzw. die Lebenssituation der Bevölkerung im Ausland zu beurteilen, ist sehr schwierig. Wie in beinahe jedem Land, gibt es auch in Rumänien regionale Unterschiede (dort wohl sogar ziemlich krass).
    Die Frage, ob man besser im In- oder Ausland kauft, muss jeder für sich beantworten. Sicher ist und bleibt (kurz gesagt), dass jene Arbeitsplätze im Ausland hier im Inland entfallen - mit allen Konsequenzen. Das kann man schlecht finden, ist aber m.E. ein ganz normaler Vorgang im Rahmen der sogenannten Globalisierung. Auch die kann man schlecht finden, aber abstellen kann man sie nicht.
    Es ist auch völlig klar, dass nicht jeder Mensch bzw. jedes Land dieser Erde auf unserem hohen Niveau leben kann. Der Kuchen, den es zu verteilen gilt, wird nämlich niemals größer. Steigt das Niveau an einer Stelle, muss es zwangsläufig anderswo sinken. Wer einen Beleg dafür benötigt, muss sich nur die Zahlen, Daten Fakten der EWG-EG-EU anschauen. Der Mechanismus gilt weltweit. Er ist u.a. ein Grund für Kriege.

    Im Eingangsbeitrag ging es darum, dass Geld "arbeiten" muss. Das muss es - natürlich im übertragenen Sinne. Stoppt die Geldbewegung innerhalb einer Wirtschaft, geht's bergab.



    Ach naja ich sehe das schon ein bißchen anders, an der Bohrmaschine oder dem Auto, daß wir in Rumänien kaufen, daran geht in Deutschland kein Arbeitsplatz und kein Händler kaputt, aber einer in Rumänien ist ein "bißchen mehr gerettet". Und der kann es m.A. nach eher brauchen.

    Wenn man aber in Rumänien ab Werk ein Auto kauft ist das nichts anderes, als wenn man hier ab Werk in München einen BMW kauft. Der macht ja auch nichts anders, als die Überführungskosten und die Händlerspanne zu sparen, oder um es mal mit Katanas Worten zu formulieren, den Maximalen Gegenwert zu erzielen Smile

    Was man in beiden Fällen wissen muß , wie geht das, was muß ich beachten wo ist denn das Werk überhaupt. Der Unterschied zu hier ist folgender. Alle diese Dinge erfährt man nicht an der Straßenecke. Da muß man schon intensiver mit den Leuten reden,"dazu gehören" vertrauen aufbauen, Freundschaften schließen. Die Leute sagen dir nämlich nichts freiwillig wenn du nicht fragst und wenn sie dich nicht mögen.

    Und wir haben uns viel und oft mit ganz vielen Menschen unterhalten, auf Festen oder Partys, auf Hochzeiten auf denen wir eingeladen waren, in dem Kinderheim indem ich mal ehrenamtlich tätig war und ja es gibt schon noch wirklich arme Schweine, in der Walachei zum Beispiel die Strukturärmste Region Rumäniens, aber keiner, kein einziger kann das bestätigen was Klaus da im Bezug auf der Dacia Werk behauptet.
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Die Geister die ich rief  - Seite 6 Empty Re: Die Geister die ich rief

    Beitrag von Gast Do 28 Dez 2017, 20:48

    gnadenlos schrieb:

    Uops, hatte ich doch tatsächlich das arbeitende Geld deinem Eingangsbeitrag zugeordnet, ich Dabbes. Sorry.

    Die Statistiken für die Ermittlung des Lebensstandards haben so ihre Tücken, da dabei nicht alle aktuellen Grunddaten erfasst werden. Man sieht es ja an unseren völlig überholten oder zu spezifischen Statistiken zur Lebenshaltung und zur Inflationsrate. Wenn fünf Institute die berechnen, bekommt man mindestens acht Ergebnisse - und keines stimmt (z.B. ist der Warenkorb nach wie vor überholt). Trotzdem kann man selbstverständlich Verhältnisse davon ableiten. Die gelten im internationalen Vergleich aber auf Staatsebene. Ein Vergleich Niederlande mit Russland hätte immer einen ganz schweren Hinkefuß. Und in Rumänien, so laut vieler Reiseberichte, sind die Unterschiede regional, teilweise sogar von Stadt zu Stadt, ziemlich krass. Wenn ich mich also in einem "besseren" Bereich aufhalte und mit den Leuten unterhalte, werde ich ein anderes Bild bekommen, als in einer "schlechteren" Region.


    Ich weiss gar nicht was das Gedöns hier soll.Mein bester Kumpel fährt nach Tschechien und kauft seine Autos ab Werk, mein Sohn in Frankreich ab Werk und keiner käme auf die Idee denen hinterfotzigkeit vorzuwerfen.
    Oskar
    Oskar
    Kapazität
    Kapazität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1482
    Alter : 74
    Ort : Daddytown in the Outback

    Die Geister die ich rief  - Seite 6 Empty Re: Die Geister die ich rief

    Beitrag von Oskar Do 28 Dez 2017, 21:39

    Leon0822 schrieb:


    Ich weiss gar nicht was das Gedöns hier soll.Mein bester Kumpel fährt nach Tschechien und kauft seine Autos ab Werk, mein Sohn in Frankreich ab Werk und keiner käme auf die Idee denen hinterfotzigkeit vorzuwerfen.

    Ich meine, Du verwechselst da was. Automobilwerke liefern keine Autos direkt an Privatpersonen aus, sondern nur über ihre Händlerkette oder autorisierte Vertriebsorganisationen.
    Man kann ein über solch eine Organisation bestelltes Auto ab Werk abholen und sich die Überführungskosten sparen. Das hat aber nichts mit Kauf ab Werk zu tun.
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Die Geister die ich rief  - Seite 6 Empty Re: Die Geister die ich rief

    Beitrag von Gast Do 28 Dez 2017, 21:45

    Oskar schrieb:

    Ich meine, Du verwechselst da was. Automobilwerke liefern keine Autos direkt an Privatpersonen aus, sondern nur über ihre Händlerkette oder autorisierte Vertriebsorganisationen.
    Man kann ein über solch eine Organisation bestelltes Auto ab Werk abholen und sich die Überführungskosten sparen. Das hat aber nichts mit Kauf ab Werk zu tun.


    Nein Oskar, stimmt so nicht, du kannst ab Werk kaufen, das bietet zum Beispiel Dacia sogar an.Da kannst du hinfahren, dir dein Auto zusammenstellen und dann hast du sogar bis zu 2 Hotelübernachtungen im Preis drin.
    Dann holst du dein Auto ab wickelst den Zahlvorgang möglichst in bar und in Lei bzw.RON  ab. Die Berater dort sprechen deutsch, englisch, französisch, ungarisch und rumänisch.

    Da ist dann sogar das Ausfuhr Ausland Kennzeichen schon dran. Die Mehrwertsteuer bekommst du in RO zurück, wenn du sie in D zahlen mußt. Weil RO und D kein so ein Abkommen haben, ich weiß grad nicht wie das heißt.

    Gregor's Kumpel fährt nach Tschechien und kauft dort Hyundai, ich wußte nicht einmal, daß die dort gebaut werden. Ob da ein Händler dazwischen ist kann ich dir aber nicht sagen.

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 23 Mai 2024, 15:05