ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
4 verfasser

    Die neuen Bundesländer zwischen Empfindung und Realität

    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3226
    Ort : into the great wide open

    Die neuen Bundesländer zwischen Empfindung und Realität  Empty Die neuen Bundesländer zwischen Empfindung und Realität

    Beitrag von Katana So 19 Nov 2023, 22:36

    Nein der Thread soll kein nachtreten darstellen und auch nicht auf gesperrte User verweisen , mir ist da bloß ein Sachverhalt aufgefallen , den ich nicht so ganz verstehe .


    Abgesehen von den ständigen Jammereien , der Osten würde immer noch zurück gesetzt werden aus eben dieser bestimmten Ecke , scheint diese Unzufriedenheit und Meinung in den östlichen Bundesländern ziemlich verbreitet zu sein .

    An sich sind hohe Arbeitslosigkeit , Wohlstandsverlust und andere Unannehmlichkeiten ja der bekannte Nährboden , radikale politische Meinungen und Rattenfänger zu begünstigen .

    Sowohl in Sachsen als auch Sachsen-Anhalt und Thürigen hat die rechtsradikale AfD einen überdurchschnittlich starken Zulauf mit bis zu über 30% Stimmanteil .

    Ich hab darauf hin mal ein wenig die wirtschaftliche Lage dieser Bundesländer recherchiert und bin dabei auf diese Artikelreihe beim MDR gestoßen und war doch ziemlich verblüfft .



    Ich muss gestehen , mich mit diesen Zahlen bislang nicht sonderlich beschäftigt zu haben , nehme ich aber gerade mal Thüringen als Beispiel , will mir die politische Entwicklung nicht recht einleuchten .

    Die Arbeitslosigkeit ist auf einem Tiefpunkt angelangt , die Löhne haben sich seit 1990 vervielfacht und steigen konstant , die Wirtschaftsleistung ebenso . Als Bundesland hat Thüringen schon einige westdeutsche Bundesländer überholt in allen Belangen und steht von Jahr zu Jahr besser da .

    Auch in den anderen beiden genannten Bundesländern sind Zahlen und Tendenzen ähnlich .

    Die hauptsächlichen Probleme liegen in diesen Bundesländern heute im Bereich des Bevölkerungsschwundes durch Überalterung .

    Woher also diese Diskrepanz zwischen Wahrnehmung und Realität , die sich im Hang zu radikalen Parteien insbesondere rechtsradikalen wie der AfD zeigt ???

    Ich persönlich kann das nicht nachvollziehen , die Menschen dort müssten zufrieden sein , haben gute Aussichten und sollten sich am besten damit beschäftigen , möglichst viel Nachwuchs zu zeugen .
    Eigentlich alles im grünen Bereich .

    Trotzdem wünschen sich 30% der Menschen dort Neonazis an die Regierung , obwohl die regierenden Parteien doch scheinbar keine schlechte Arbeit leisten und der Wohlstand stetig wächst .

    Kann sich diese Verhaltensweise breiter Bevölkerungsteile dort jemand erklären , mir fällt da ehrlich gesagt nicht so viel zu ein .


    _________________
    Konfuzius sagt:

    Erst wenn eine Mücke auf deinem Hoden landet, wirst du lernen, Probleme ohne Gewalt zu lösen.
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1775

    Die neuen Bundesländer zwischen Empfindung und Realität  Empty Re: Die neuen Bundesländer zwischen Empfindung und Realität

    Beitrag von Abriter So 19 Nov 2023, 23:32

    Erwartungshaltungsmanagement und gefühlte Temperaturen. Smile

    Im Wikipedia-Artikel "Ostdeutschland seit 1990" werden unter anderem im Abschnitt 5 (Die "offene Gesellschaft" Ostdeutschland seit 1990) Herausforderungen und Folgen des Systemwechsels angesprochen.
    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3693

    Die neuen Bundesländer zwischen Empfindung und Realität  Empty Re: Die neuen Bundesländer zwischen Empfindung und Realität

    Beitrag von gnadenlos Do 04 Jan 2024, 17:53

    Dazu passt auch der aktuelle Artikel Rentner im Osten leben günstiger als im Westen (gmx) .

    Trulla
    Trulla
    Phänomen

    Weiblich Anzahl der Beiträge : 4031
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Die neuen Bundesländer zwischen Empfindung und Realität  Empty Re: Die neuen Bundesländer zwischen Empfindung und Realität

    Beitrag von Trulla Do 04 Jan 2024, 18:34

    gnadenlos schrieb:Dazu passt auch der aktuelle Artikel Rentner im Osten leben günstiger als im Westen (gmx) .



    "" Rentenbeziehende""


    Danke, kein Bedarf, weiterzulesen. Stirnpatsch
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1775

    Die neuen Bundesländer zwischen Empfindung und Realität  Empty Re: Die neuen Bundesländer zwischen Empfindung und Realität

    Beitrag von Abriter Do 04 Jan 2024, 19:02

    Trulla schrieb:


    "" Rentenbeziehende""


    Danke, kein Bedarf, weiterzulesen. Stirnpatsch

    Ich dachte schon, die dpa hätte es verbockt. Es wurden aber lediglich die Autoren des Prognos-Instituts zitiert.
    Auf Websites, die konsequent gendern, habe ich keinen Bock (und auch keine Geiss Very Happy )

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 21 Mai 2024, 21:28