ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
2 verfasser
  • Neues Thema eröffnen
  • Eine Antwort erstellen

Abschaffung der 1- und 2-Cent-Münzen [Beendet]

Stimmen insgesamt : 6

Abriter
Abriter
Autorität
Autorität

Männlich Anzahl der Beiträge : 1722

Abschaffung der 1- und 2-Cent-Münzen [Beendet] Empty Abschaffung der 1- und 2-Cent-Münzen [Beendet]

Beitrag von Abriter Sa 15 Feb 2020, 09:38

*** Diese Umfrage ist beendet ***

Die neue EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen plant laut Medienberichten, alle 1- und 2-Cent-Münzen abzuschaffen. Das ruft bei eingefleischten Bargeldfans wütende Proteste hervor. Andere halten die fast wertlosen Münzen für teuer und unpraktisch. Focus Online

Unter anderem die Niederländer praktizeren das schon länger. Möglicherweise beschleunigt die Abschaffung der 1- und 2-Cent-Münzen die Inflation, vielleicht aber auch nicht.

Sollen die 1- und 2-Cent-Münzen abgeschafft werden?
Katana
Katana
Genius
Genius

Männlich Anzahl der Beiträge : 3172
Ort : into the great wide open

Abschaffung der 1- und 2-Cent-Münzen [Beendet] Empty Re: Abschaffung der 1- und 2-Cent-Münzen [Beendet]

Beitrag von Katana Sa 15 Feb 2020, 13:32

Ganz klares Nein , auch wenn so einiges aus praktischer Hinsicht dafür spricht .

Bei dem Vorstoss gehts aber nicht um die Abschaffung unliebsamen Kleingeldes , sondern um den Einstieg zur Abschaffung des gesamten Bargeldes als Zahlungsmittel .
Eine solche Abschaffung wäre die Vollendung der totalen Kontrolle über den Bürger und somit das Ende der Demokratie in Europa .

Keine finanzielle Transaktion mehr , ohne das der Staat sie nicht in Echtzeit kontrollieren könnte , Flohmärkte bzw. der komplette Gebraucht An-und Verkauf zwischen Privatleuten
würde zusammenbrechen . Gewohnheiten , Vorlieben , Konsumverhalten wird zu 100% gläsern .

Dagegen ist Orwells 1984 ein Kinderspiel .
Abriter
Abriter
Autorität
Autorität

Männlich Anzahl der Beiträge : 1722

Abschaffung der 1- und 2-Cent-Münzen [Beendet] Empty Re: Abschaffung der 1- und 2-Cent-Münzen [Beendet]

Beitrag von Abriter So 16 Feb 2020, 10:25

Ich bin da zwiegespalten. Um das Bargeld abzuschaffen, gibt es auch andere Mittel und Wege. Zwar sind wir mit Bargeld nicht zu 100 % gläsern, aber auch so haben wir Orwell schon eingeholt.
Das Kleingeld bis zum 20-Cent-Stück sortiere ich immer aus meinem Portemonnaie aus, weil es mir lästig ist. Inzwischen habe ich schon wieder einen ganzen Eimer voll gesammelt.
Katana
Katana
Genius
Genius

Männlich Anzahl der Beiträge : 3172
Ort : into the great wide open

Abschaffung der 1- und 2-Cent-Münzen [Beendet] Empty Re: Abschaffung der 1- und 2-Cent-Münzen [Beendet]

Beitrag von Katana So 16 Feb 2020, 14:44

Abriter schrieb:Ich bin da zwiegespalten. Um das Bargeld abzuschaffen, gibt es auch andere Mittel und Wege. Zwar sind wir mit Bargeld nicht zu 100 % gläsern, aber auch so haben wir Orwell schon eingeholt.
Das Kleingeld bis zum 20-Cent-Stück sortiere ich immer aus meinem Portemonnaie aus, weil es mir lästig ist. Inzwischen habe ich schon wieder einen ganzen Eimer voll gesammelt.

Ich muß ganz ehrlich auch gestehen , dass es für mich nicht einzusehen ist , warum man etwas abschaffen will , was seit Jahrtausenden funktioniert und dem Menschen zu jeder Zeit und an jedem Ort , OHNE technische Hilfsmittel den Kauf von Waren erlaubt .

Es würde auch niemand auf die Idee kommen , Einzelhandelsgeschäfte zu verbieten , weil immer mehr Leute im Internet einkaufen .
Wäre auch vollkommener Schwachsinn , da man dann zu 100% vom Internet abhängig wäre . Wir arbeiten in unseren Geschäften natürlich auch mit bargeldloser Zahlungsmöglichkeit , haben aber auch
schon genügend Ausfälle während der Geschäftszeit gehabt und plötzlich war das Bargeld wieder die einzige Möglichkeit zu zahlen .

Ich kann auch einen möglichen Fortschritt absolut nicht darin erkennen , sich zu 100% von einer Technologie abhängig zu machen , die durchaus des häufigeren mal ausfallen kann .
Man wäre in einer bargeldlosen Welt , dazu zu 100% von der Rechtschaffenheit derjenigen abhängig , welche den digitalen Zahlungsverkehr kontrollieren , dass dein gesamtes Vermögen plötzlich von einem auf den anderen Moment verschwunden ist , wäre technisch dann mit wenigen Mouseklicks machbar .

Und das alles , nur weil man zu faul ist ein paar Münzen mit sich rumzuschleppen ??

Kann ich nicht nachvollziehen , warum man sich aus reiner Bequemlichkeit zu 100 % in die Hände von den Leuten begeben will , denen man Momente vorher nichtmal eine vernünftige Regierung zutraut .

Klar könnte man auf oder abrunden und einzelne Geldstücke einsparen , Problem ist nur , dabei bleibt es nicht , da aus den gleichen Kreisen die Überlegungen kommen das Bargeld komplett abzuschaffen , wehret den Anfängen kann man da nur sagen .
  • Neues Thema eröffnen
  • Eine Antwort erstellen

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 19 Apr 2024, 14:59