ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
4 verfasser
  • Neues Thema eröffnen
  • Eine Antwort erstellen

Ausgangsbeschränkung [Beendet]

Stimmen insgesamt : 7

Abriter
Abriter
Autorität
Autorität

Männlich Anzahl der Beiträge : 1818

Ausgangsbeschränkung [Beendet] Empty Ausgangsbeschränkung [Beendet]

Beitrag von Abriter Fr 20 März 2020, 15:22

*** Diese Umfrage ist beendet ***

Die Zahl der Corona-Infizierten steigt rasant; auch in Deutschland. Einige Städte sowie Bayern haben bereits Ausgangsbeschränkungen angeordnet, da einige Zeitgenossen die geforderte und normalerweise ausreichende "Soziale Distanz" per Verfügung nicht umsetzen.

Sollte eine Ausgangsbeschränkung für ganz Deutschland verhängt werden?

Verboten wären bspw. ...

   das Verlassen der eigenen Wohnung (Ausnahmen s.u.)
   das Betreten von öffentlichen Straßen, Plätzen, Parks
   die Teilnahme an Versammlungen jeglicher Art
   Teamsportarten im Freien (z.B. Fußball)

Erlaubt blieben bspw ...

   Arztbesuche, Einkäufe, Tankstellenbesuche, Bankbesuche
   die Fahrt zur Arbeit (wenn Homeoffice nicht möglich ist)
   Sportarten im Freien, sofern man dabei allein ist (Joggen, Walken, Skaten)
   Gassigehen mit dem Hund in Wohnungsnähe
   Familienzusammenführungen
   Betreuung Hilfsbedürftiger
Katana
Katana
Genius
Genius

Männlich Anzahl der Beiträge : 3266
Ort : into the great wide open

Ausgangsbeschränkung [Beendet] Empty Re: Ausgangsbeschränkung [Beendet]

Beitrag von Katana Fr 20 März 2020, 20:11

Geht nicht anders , weil zu viele Idioten die einfachsten Anweisungen nicht kapieren oder noch schlimmer provokativ missachten .

Leider sind das meist junge Idioten , wie selbst bei uns in einer 14000 Einwohner Stadt wie Brunsbüttel , wo ein Bolzplatz der behördlich sogar gesperrt war , die letzten zwei Abende als Corona Party Platz bis Abends um 22.30 Uhr benutzt wurde , bis die Polizei die Festivität jeweils beendet hat .

Ich hab heute noch einen Offizier der Reserve als Reparaturkunden gehabt , der schon berichtete , dass sich seine Einheit in Bereitschaft zu halten hat .

Scheinbar reichen die Stimmen der Vernunft nicht und es braucht die Bundeswehr , die bei einer bundesweiten Ausgangssperre die Polizei unterstützt .
Vielleicht brauchen die ganz verblödeten tatsächlich mal ein G-36 mit der Mündung zwischen die Augen gehalten , bis sie endlich aufwachen und begreifen , dass die
Nummer gerade überhaupt nicht witzig ist .
Trulla
Trulla
Phänomen

Weiblich Anzahl der Beiträge : 4058
Ort : dat geiht di gor nix an

Ausgangsbeschränkung [Beendet] Empty Re: Ausgangsbeschränkung [Beendet]

Beitrag von Trulla Fr 20 März 2020, 20:58

Wenn das, was als noch erlaubt aufgeführt ist, auch wirklich erlaubt bleibt, bin ich auch für eine (vorübergehende) Ausgangssperre.
gnadenlos
gnadenlos
Moderator
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 3713

Ausgangsbeschränkung [Beendet] Empty Re: Ausgangsbeschränkung [Beendet]

Beitrag von gnadenlos Fr 20 März 2020, 21:11

Für sich genommen ist eine Ausgangsbeschränkung nicht sinnvoll. Sie erhält nur deshalb einen Sinn, weil dadurch die sinnvolle Maßnahme, nämlich die "Soziale Distanz", durchgesetzt wird. Hielte sich jeder an die geforderte "Soziale Distanz", wären Ausgangssperren überflüssig. Aber die Menschheit scheint einfach zu doof, zu egoistisch zu sein.

Schuld an diesem ganzen Schlamassel haben Teile der Wirtschaft und der Politik. Unter anderem das Gesundheitswesen und der Katastrophenschutz, aber auch die Wissenschaft wurden bis aufs Knochenmark zusammengespart. So eine Pandemie fällt auch nicht vom heiteren Himmel. Man ist weltweit sehenden Auges in diese Katastrophe gerannt, weil Macht- und Raffgier stets wichtiger waren. Wenn dieses RKI-Deppchen sagt, er hätte nie mit solch einem Ausmaß gerechnet, dann hat er schlicht und einfach den falschen Job.
Leider wird die Menschheit auch nach Corona noch zu doof sein, eine ordentliche Abrechnung zu erstellen.
gnadenlos
gnadenlos
Moderator
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 3713

Ausgangsbeschränkung [Beendet] Empty Re: Ausgangsbeschränkung [Beendet]

Beitrag von gnadenlos Fr 20 März 2020, 21:19

Trulla schrieb:Wenn das, was als noch erlaubt aufgeführt ist, auch wirklich erlaubt bleibt, bin ich auch für eine (vorübergehende) Ausgangssperre.

Ich bin fest davon überzeugt, dass eine solche befristete Ausgangsbeschränkung ausreichend ist, um den letzten Schlafwandlern die Augen zu öffnen.
gnadenlos
gnadenlos
Moderator
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 3713

Ausgangsbeschränkung [Beendet] Empty Re: Ausgangsbeschränkung [Beendet]

Beitrag von gnadenlos So 22 März 2020, 19:12

Die aktuellen Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen halte ich für stimmig.
Hoffentlich wütet das Virus hier nicht so heftig, wie in Italien.
Katana
Katana
Genius
Genius

Männlich Anzahl der Beiträge : 3266
Ort : into the great wide open

Ausgangsbeschränkung [Beendet] Empty Re: Ausgangsbeschränkung [Beendet]

Beitrag von Katana So 22 März 2020, 20:20

gnadenlos schrieb:Die aktuellen Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen halte ich für stimmig.
Hoffentlich wütet das Virus hier nicht so heftig, wie in Italien.

Hier im Landkreis kann man sich nur über die Idioten ärgern , wir haben 12 Fälle und ausnahmslos Urlaubsrückkehrer .

Alles Egomanen , die das Wort Verzicht nicht kannten , zu 90% aus österreichischen Skigebieten und der letzte jetzt aus Ägypten , kein einziger inländischer Infizierter , toi,toi,toi .

Bei den Urlaubsrückkehrern hatte man samt und sonders zumindest das Glück sie gleich isolieren zu können , die erste war ne Ärtztin aus der Heider Klinik , die so schlau war ,
vorher NICHT am Arbeitsplatz zu erscheinen , ansonsten hätte die Nummer ganz anders laufen können .

Hoffen wir jetzt mal , dass die Maßnahmen reichen und das Ganze nicht Monate lang läuft , sonst wird das wirklich bitter .
Abriter
Abriter
Autorität
Autorität

Männlich Anzahl der Beiträge : 1818

Ausgangsbeschränkung [Beendet] Empty Re: Ausgangsbeschränkung [Beendet]

Beitrag von Abriter Di 24 März 2020, 13:32

Katana schrieb:
Hoffen wir jetzt mal , dass die Maßnahmen reichen und das Ganze nicht Monate lang läuft , sonst wird das wirklich bitter .

Das wird schon noch ein paar Monate andauern. Und es wird auch bitter. Die Alternative wären Massengräber.
  • Neues Thema eröffnen
  • Eine Antwort erstellen

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 14 Jul 2024, 06:15