ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
5 verfasser
  • Neues Thema eröffnen
  • Eine Antwort erstellen

Höheres Bußgeld für Raser [Beendet]

Stimmen insgesamt : 9

Abribot
Abribot
Forumbot
Forumbot

Anzahl der Beiträge : 11

Höheres Bußgeld für Raser [Beendet] Empty Höheres Bußgeld für Raser [Beendet]

Beitrag von Abribot Di 18 Jan 2022, 20:17

*** Diese Umfrage ist beendet ***

Seit November vergangenen Jahres gilt der erneuerte Bußgeldkatalog. Raser müssen jetzt deutlich tiefer in die Tasche greifen.

Ist das gut?
Oskar
Oskar
Kapazität
Kapazität

Männlich Anzahl der Beiträge : 1479
Alter : 74
Ort : Daddytown in the Outback

Höheres Bußgeld für Raser [Beendet] Empty Re: Höheres Bußgeld für Raser [Beendet]

Beitrag von Oskar Di 18 Jan 2022, 21:57

Abribot schrieb:Seit November vergangenen Jahres gilt der erneuerte Bußgeldkatalog. Raser müssen jetzt deutlich tiefer in die Tasche greifen.

Ist das gut?

Das ist sehr gut, Kommt allerdings darauf an, wie man Raser definiert wer auf der Piste mal 20 km/h schneller als erlaubt fährt muss noch kein Raser sein. (140 km/h anstelle 120 km/h).
Fährt man allerdings in einer 250 km/h Zone 270 ist das schon etwas Anderes. Shocked
Trulla
Trulla
Phänomen

Weiblich Anzahl der Beiträge : 4006
Ort : dat geiht di gor nix an

Höheres Bußgeld für Raser [Beendet] Empty Re: Höheres Bußgeld für Raser [Beendet]

Beitrag von Trulla Di 18 Jan 2022, 22:02

Definiere: Raser. Ich finde Drängler, die einem unnötigerweise am Arsch kleben, viel schlimmer als Leute, die fix unterwegs sind. Die sind ja schnell wieder weg.
gnadenlos
gnadenlos
Moderator
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 3680

Höheres Bußgeld für Raser [Beendet] Empty Re: Höheres Bußgeld für Raser [Beendet]

Beitrag von gnadenlos Di 18 Jan 2022, 22:31

Die Bußgelder für Überschreitungen bis 30 km/h halte ich für akzeptabel. Wenn man gerade Mal mit 10 bis 20 km/h schneller unterwegs ist, ist das Bußgeld ärgerlich genug. Ja, die Drängler, die permanent Körperkontakt an meinem Arsch suchen, gehören geteert und gefedert. Very Happy.
Bei Überschreitungen über 30 km/h dürfte der Gesetzgeber gerne noch ein paar Schippen drauflegen.

Höheres Bußgeld für Raser [Beendet] Bkatal10
Katana
Katana
Genius
Genius

Männlich Anzahl der Beiträge : 3172
Ort : into the great wide open

Höheres Bußgeld für Raser [Beendet] Empty Re: Höheres Bußgeld für Raser [Beendet]

Beitrag von Katana Mi 19 Jan 2022, 10:48

Ich finde , man sollte generell erst ab 10 km/h drüber überhaupt anfangen zu blitzen , insbesondere außerorts .

Des weiteren sollte man den Wegelagerern grundsätzlich verbieten im Bereich 50-100m vor Ortsausgängen zu blitzen , Ausnahme es existiert ein bekannter Unfallschwerpunkt oder öffentliche Einrichtungen wie Schulen , Kindergärten etc. in dem Bereich .

Oberhalb von mehr als 10 km/h dagegen sollte man die Strafen verdoppeln oder gar verdreifachen , insbesondere innerorts in Bereichen mit Zone 30 , hier würde ich schon bei mehr als 10 km/h drüber 1 Monat Fahrverbot bei 20 km/h 6 Monate verhängen, darüber Idiotentest und Lappen frühestens nach einem Jahr neu machen .

Die derzeitigen Abstufungen und Regeln dienen nach meiner Ansicht in keiner Form der Verkehrssicherheit , sondern dazu dem Staat(den Gemeinden) durch kleinliche Schikane Geld in die Kassen zu spülen .

Insbesondere das WO ist hier bei uns immer wieder ein Ärgernis , es wird nahezu ausschließlich an Stellen geblitzt , wo es vergleichsweise viel Geld durch Unaufmerksamkeit ohne jede Gefährdung in die Kassen gespült , wie eben kurz vor Ortsausgängen schön geradeaus , keine Häuser und keine Einmündungen mehr . In Sichtweise des Ortsausgangsschildes mal etwas zu früh aufs Gas und schon blitzt es .

In 30 Zonen oder vor Schulen dagegen muss dann das Blinkschildchen mit den Smileys reichen , auch wenn es hier häufig um rücksichtslose Arschlöcher geht , welche die Gefährdung anderer nicht interessiert .
Anonymous
Gast
Gast

Höheres Bußgeld für Raser [Beendet] Empty Re: Höheres Bußgeld für Raser [Beendet]

Beitrag von Gast Mi 19 Jan 2022, 11:04

Katana schrieb:Ich finde , man sollte generell erst ab 10 km/h drüber überhaupt anfangen zu blitzen , insbesondere außerorts .

Des weiteren sollte man den Wegelagerern grundsätzlich verbieten im Bereich 50-100m vor Ortsausgängen zu blitzen , Ausnahme es existiert ein bekannter Unfallschwerpunkt oder öffentliche Einrichtungen wie Schulen , Kindergärten etc. in dem Bereich .

Oberhalb von mehr als 10 km/h dagegen sollte man die Strafen verdoppeln oder gar verdreifachen , insbesondere innerorts in Bereichen mit Zone 30 , hier würde ich schon bei mehr als 10 km/h drüber 1 Monat Fahrverbot bei 20 km/h 6 Monate verhängen, darüber Idiotentest und Lappen frühestens nach einem Jahr neu machen .

Die derzeitigen Abstufungen und Regeln dienen nach meiner Ansicht in keiner Form der Verkehrssicherheit , sondern dazu dem Staat(den Gemeinden) durch kleinliche Schikane Geld in die Kassen zu spülen .

Insbesondere das WO ist hier bei uns immer wieder ein Ärgernis , es wird nahezu ausschließlich an Stellen geblitzt , wo es vergleichsweise viel Geld durch Unaufmerksamkeit ohne jede Gefährdung in die Kassen gespült , wie eben kurz vor Ortsausgängen schön geradeaus , keine Häuser und keine Einmündungen mehr . In Sichtweise des Ortsausgangsschildes mal etwas zu früh aufs Gas und schon blitzt es .

In 30 Zonen oder vor Schulen dagegen muss dann das Blinkschildchen mit den Smileys reichen , auch wenn es hier häufig um rücksichtslose Arschlöcher geht , welche die Gefährdung anderer nicht interessiert .



Moderne Wegelagerei, sehr gut erkannt.
Anonymous
Gast
Gast

Höheres Bußgeld für Raser [Beendet] Empty Re: Höheres Bußgeld für Raser [Beendet]

Beitrag von Gast Mi 19 Jan 2022, 20:45

Katana schrieb:Ich finde , man sollte generell erst ab 10 km/h drüber überhaupt anfangen zu blitzen , insbesondere außerorts .

Des weiteren sollte man den Wegelagerern grundsätzlich verbieten im Bereich 50-100m vor Ortsausgängen zu blitzen , Ausnahme es existiert ein bekannter Unfallschwerpunkt oder öffentliche Einrichtungen wie Schulen , Kindergärten etc. in dem Bereich .

Oberhalb von mehr als 10 km/h dagegen sollte man die Strafen verdoppeln oder gar verdreifachen , insbesondere innerorts in Bereichen mit Zone 30 , hier würde ich schon bei mehr als 10 km/h drüber 1 Monat Fahrverbot bei 20 km/h 6 Monate verhängen, darüber Idiotentest und Lappen frühestens nach einem Jahr neu machen .

Die derzeitigen Abstufungen und Regeln dienen nach meiner Ansicht in keiner Form der Verkehrssicherheit , sondern dazu dem Staat(den Gemeinden) durch kleinliche Schikane Geld in die Kassen zu spülen .

Insbesondere das WO ist hier bei uns immer wieder ein Ärgernis , es wird nahezu ausschließlich an Stellen geblitzt , wo es vergleichsweise viel Geld durch Unaufmerksamkeit ohne jede Gefährdung in die Kassen gespült , wie eben kurz vor Ortsausgängen schön geradeaus , keine Häuser und keine Einmündungen mehr . In Sichtweise des Ortsausgangsschildes mal etwas zu früh aufs Gas und schon blitzt es .

In 30 Zonen oder vor Schulen dagegen muss dann das Blinkschildchen mit den Smileys reichen , auch wenn es hier häufig um rücksichtslose Arschlöcher geht , welche die Gefährdung anderer nicht interessiert .


Du weißt nicht wie Recht  du hast. Mein letzter Einsatz letztes Jahr, in Kassel. Morgens aus der Nachtschicht , müde , nicht so ganz bei der Sache, gedanklich noch auf der Baustelle. Die 7 Richtung HH gefahren bis auf das Kreuz da, wo es auf die 38 geht , erst 120 die habe ich auch noch realisiert, dann 100 die habe ich übersehen, nettes Foto mit 127, mit Bearbeitungsgebühr und Prozesskosten ( ich frage mich nur welcher Prozess, ich habe ja nichts bestritten )  187 Euro, mehr als nur ärgerlich. Ok mit 127 wäre ich bei 120 auch zu schnell gewesen, aber eben nicht 27.
  • Neues Thema eröffnen
  • Eine Antwort erstellen

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Fr 19 Apr 2024, 14:47