ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
+2
Abriter
M.M
6 verfasser

    Dann lassen wir mal die Katze aus dem Sack.

    Oskar
    Oskar
    Kapazität
    Kapazität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1482
    Alter : 74
    Ort : Daddytown in the Outback

    Dann lassen wir mal die Katze aus dem Sack. - Seite 2 Empty Re: Dann lassen wir mal die Katze aus dem Sack.

    Beitrag von Oskar Fr 08 Apr 2022, 16:53

    M.M schrieb:Russische Nachrichtenagentur: Aufruf zum Völkermord in der Ukraine veröffentlicht

    Die russische Nachrichtenagentur RIA Novosti hat einen Gastkommentar veröffentlicht, der zur „Entnazifizierung“ der Ukraine aufruft. Die Mehrheit der Menschen in der Ukrainer seien zu Nazis geworden, gegen die man vorgehen müsse. Unterstützer der Regierung sollten vernichtet und die Bevölkerung „umerzogen“ werden, so der ungeheuerliche Artikel.


    https://www.rnd.de/politik/auch-gegen-zivilbevoelkerung-russische-nachrichtenagentur-veroeffentlicht-aufruf-zur-vernichtung-der-JTFB2WBQ6ZCDTFUZ3CEH53YABI.html


    „RIA Novosti“ kennzeichnet den Artikel zwar als „Meinung“ des Autors. Aber die staatliche russische Nachrichtenagentur veröffentlicht keine Artikel, die nicht den Ansichten des Kremls entsprechen.

    Schon 2020 hatte der Mafia-Boss persönlich der Ukraine jegliches Existenzrecht als souveräner Staat abgesprochen:

    https://www.nzz.ch/international/russland-und-ukraine-putin-schreibt-brisanten-aufsatz-ld.1635817?reduced=true

    Allerdings hatte er da die Ukrainer noch als Brudervolk angesprochen...
    Oskar
    Oskar
    Kapazität
    Kapazität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1482
    Alter : 74
    Ort : Daddytown in the Outback

    Dann lassen wir mal die Katze aus dem Sack. - Seite 2 Empty Re: Dann lassen wir mal die Katze aus dem Sack.

    Beitrag von Oskar Fr 08 Apr 2022, 17:12


    Da ja der schlecht geführte, disziplinlose Sauhaufen, der sich russische Armee nennt, nachweislich völlig unfähig ist, irgendeine militärische Operation erfolgreich durchzuführen, ist die Gefahr eines solchen Szenarios nicht völlig abwegig. Bisher hat sich die russische Soldateska ja auf dem silbernen Präsentierteller vor aller Welt jämmerlich blamiert. Wie ein Landsknechtheeer aus dem Mittelalter wüten sie mordend, plündernd und brandschatzend in der Ukraine und haben außer schlimmsten Verwüstungen bisher nach 6 Wochen Krieg nichts erreicht. Andererseits braucht die Kreml-Clique für ihr politisches Überleben dringend ein militärisches Erfolgserlebnis, welches sie der darbenden Bevölkerung präsentieren kann.
    Der Kreml-Gangster kann ja am 9. Mai wohl kaum einen Korso aus zerstörten Panzern auf dem Roten Platz vorbeiziehen lassen.
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Dann lassen wir mal die Katze aus dem Sack. - Seite 2 Empty Re: Dann lassen wir mal die Katze aus dem Sack.

    Beitrag von Gast Fr 08 Apr 2022, 17:13

    Oskar schrieb:

    Da ja der schlecht geführte, disziplinlose Sauhaufen, der sich russische Armee nennt, nachweislich völlig unfähig ist, irgendeine militärische Operation erfolgreich durchzuführen, ist die Gefahr eines solchen Szenarios nicht völlig abwegig. Bisher hat sich die russische Soldateska ja auf dem silbernen Präsentierteller vor aller Welt jämmerlich blamiert. Wie ein Landsknechtheeer aus dem Mittelalter wüten sie mordend, plündernd und brandschatzend in der Ukraine und haben außer schlimmsten Verwüstungen bisher nach 6 Wochen Krieg nichts erreicht. Andererseits braucht die Kreml-Clique für ihr politisches Überleben dringend ein militärisches Erfolgserlebnis, welches sie der darbenden Bevölkerung präsentieren kann.
    Der Kreml-Gangster kann ja am 9. Mai wohl kaum einen Korso aus zerstörten Panzern auf dem Roten Platz vorbeiziehen lassen.



    Die Stimmen werden schon sehr leiser von wegen Ukraine armes Opfer und Nato unschuldig.
    Oskar
    Oskar
    Kapazität
    Kapazität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1482
    Alter : 74
    Ort : Daddytown in the Outback

    Dann lassen wir mal die Katze aus dem Sack. - Seite 2 Empty Re: Dann lassen wir mal die Katze aus dem Sack.

    Beitrag von Oskar Fr 08 Apr 2022, 17:21

    Leon0822 schrieb:



    Die Stimmen werden schon sehr  leiser von wegen Ukraine armes Opfer und Nato unschuldig.

    Wenn du Stimmen hörst, solltest du zum Arzt gehen.
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Dann lassen wir mal die Katze aus dem Sack. - Seite 2 Empty Re: Dann lassen wir mal die Katze aus dem Sack.

    Beitrag von Gast Fr 08 Apr 2022, 19:47

    Oskar schrieb:

    Wenn du Stimmen hörst, solltest du zum Arzt gehen.


    In der Ukraine gibt es seit acht Jahren Krieg, nicht erst seit Februar. Den hat nicht Herr Putin angefangen, sondern ein Mann Namens Turtschinow, der selbst durch Proteste an die Macht kam, nicht durch Wahlen. Damals wart ihr aber in eurer Selbstgefälligkeit so sehr mit euch selbst beschäftigt, dass es niemand bemerkt hat. Er hat jedenfalls Panzer und Flugzeuge in eine Gegend der Ukraine geschickt, in der die Leute eine andere Meinung hatten und weil sie Russen sind, ein bisschen so wie in diesem Forum. Aber es kam noch besser, alles Russische war fortan verboten, Schulen, Kindergärten, Supermärkte, Geschäfte, Waren usw. selbst Mascha durfte man nicht mehr sagen, fortan musste Mascha Maschinka heißen. Und liebe nicht mehr Ljubiu sondern kochaiu.


    Und dann schickte Herr Turtschinow Panzer und Flugzeuge und Raketenwerfer und Soldaten, um diese Proteste zu beenden. Aber der war weit weg und den hat auch niemand interessiert.
    Es gab sogar einen Vertrag, für den Deutschland mitverantwortlich ist, der heißt Minsker Abkommen. Der sollte dafür sorgen, dass die Menschen, die Ukrainisch, und die, die Russisch sprechen, wieder friedlich in einem Land miteinander leben können. Aber die Regierung in Kiew wollte davon nichts wissen. Der Vertrag sagte, sie müssen mit den Leuten im Donbass direkt reden, und das wollten sie nicht. Und nun hat Putin eingegriffen um eben diese Russischstämmigen Menschen zu schützen. Die konnten sich nämlich nicht wehren und nachdem Silenskij verkündet hat alles zu vernichten was nur russisch aussieht oder riecht hatten die natürlich besonders Angst.

    So und nun tobt der Krieg, bis nach Kiew sollte ursprünglich zwar nicht sein, hat sich aber entwickelt. Und während man uns hier Geschichten erzählt von der Unfähigkeit der Russischen Armee, vom Desaster und der Niederlage, vom Staatsbankrott und von Rückerobern, gab es inzwischen erste Verhandlungen und die waren sogar fruchtbar, man hatte sich darauf geeinigt die Russische Armee zieht sich zurück und dafür sollte Russland  Sicherheitsgarantien geben, es war fast unter Dach und Fach, die russische Armee zog sich tatsächlich zurück, da mussten schnell ein paar Tote her. Sonst wäre ja der blöde Krieg schon zu Ende und die Amerikanische Rüstungsindustrie kuckt in die Röhre. Das blöde ist nur, die getöteten waren alles Russlandsympathisanten und das Beweisvideo hat sogar die NY Times als echt eingestuft.

    So das war jetzt für Kleinkinder.

    Aber das sind Details, das müsst ihr nicht wissen.  
    Ihr seid Amerika.
    M.M
    M.M
    Profi
    Profi

    Männlich Anzahl der Beiträge : 631

    Dann lassen wir mal die Katze aus dem Sack. - Seite 2 Empty Re: Dann lassen wir mal die Katze aus dem Sack.

    Beitrag von M.M Fr 08 Apr 2022, 20:27

    Das Zitat des Tages passt

    Das Geheimnis des Agitators ist, sich so dumm zu machen, wie seine Zuhörer sind, damit sie glauben, sie seien so gescheit wie er.
    Karl Kraus
    Trulla
    Trulla
    Phänomen

    Weiblich Anzahl der Beiträge : 4031
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Dann lassen wir mal die Katze aus dem Sack. - Seite 2 Empty Re: Dann lassen wir mal die Katze aus dem Sack.

    Beitrag von Trulla Fr 08 Apr 2022, 20:29

    Leon0822 schrieb:


    In der Ukraine gibt es seit acht Jahren Krieg, nicht erst seit Februar. Den hat nicht Herr Putin angefangen, sondern ein Mann Namens Turtschinow, der selbst durch Proteste an die Macht kam, nicht durch Wahlen. Damals wart ihr aber in eurer Selbstgefälligkeit so sehr mit euch selbst beschäftigt, dass es niemand bemerkt hat. Er hat jedenfalls Panzer und Flugzeuge in eine Gegend der Ukraine geschickt, in der die Leute eine andere Meinung hatten und weil sie Russen sind, ein bisschen so wie in diesem Forum. Aber es kam noch besser, alles Russische war fortan verboten, Schulen, Kindergärten, Supermärkte, Geschäfte, Waren usw. selbst Mascha durfte man nicht mehr sagen, fortan musste Mascha Maschinka heißen. Und liebe nicht mehr Ljubiu sondern kochaiu.


    Und dann schickte Herr Turtschinow Panzer und Flugzeuge und Raketenwerfer und Soldaten, um diese Proteste zu beenden. Aber der war weit weg und den hat auch niemand interessiert.
    Es gab sogar einen Vertrag, für den Deutschland mitverantwortlich ist, der heißt Minsker Abkommen. Der sollte dafür sorgen, dass die Menschen, die Ukrainisch, und die, die Russisch sprechen, wieder friedlich in einem Land miteinander leben können. Aber die Regierung in Kiew wollte davon nichts wissen. Der Vertrag sagte, sie müssen mit den Leuten im Donbass direkt reden, und das wollten sie nicht. Und nun hat Putin eingegriffen um eben diese Russischstämmigen Menschen zu schützen. Die konnten sich nämlich nicht wehren und nachdem Silenskij verkündet hat alles zu vernichten was nur russisch aussieht oder riecht hatten die natürlich besonders Angst.

    So und nun tobt der Krieg, bis nach Kiew sollte ursprünglich zwar nicht sein, hat sich aber entwickelt. Und während man uns hier Geschichten erzählt von der Unfähigkeit der Russischen Armee, vom Desaster und der Niederlage, vom Staatsbankrott und von Rückerobern, gab es inzwischen erste Verhandlungen und die waren sogar fruchtbar, man hatte sich darauf geeinigt die Russische Armee zieht sich zurück und dafür sollte Russland  Sicherheitsgarantien geben, es war fast unter Dach und Fach, die russische Armee zog sich tatsächlich zurück, da mussten schnell ein paar Tote her. Sonst wäre ja der blöde Krieg schon zu Ende und die Amerikanische Rüstungsindustrie kuckt in die Röhre. Das blöde ist nur, die getöteten waren alles Russlandsympathisanten und das Beweisvideo hat sogar die NY Times als echt eingestuft.

    So das war jetzt für Kleinkinder.

    Aber das sind Details, das müsst ihr nicht wissen.  
    Ihr seid Amerika.


    Du bist echt das Hinterletzte.
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3226
    Ort : into the great wide open

    Dann lassen wir mal die Katze aus dem Sack. - Seite 2 Empty Re: Dann lassen wir mal die Katze aus dem Sack.

    Beitrag von Katana Fr 08 Apr 2022, 20:35

    Leon0822 schrieb:
    So das war jetzt für Kleinkinder.

    Aber das sind Details, das müsst ihr nicht wissen.  
    Ihr seid Amerika.

    Allenfalls VON einem geistigen Kleinkind , der in seinem Putinwahn Märchen erfindet .

    Ein Arzt hilft da nicht mehr , allenfalls Knast bzw. ne Geschlossene .
    M.M
    M.M
    Profi
    Profi

    Männlich Anzahl der Beiträge : 631

    Dann lassen wir mal die Katze aus dem Sack. - Seite 2 Empty Re: Dann lassen wir mal die Katze aus dem Sack.

    Beitrag von M.M Fr 08 Apr 2022, 20:48

    FIKTION: Russland verteidigt ethnische Russinnen und Russen in der Ukraine.

    FAKT: Es gibt keine glaubwürdigen Berichte über ethnische Russinnen und Russen oder russischsprachige Personen, die von der ukrainischen Regierung bedroht werden. Es gibt jedoch glaubwürdige Berichte darüber, dass die Kultur und nationale Identität der Ukrainerinnen und Ukrainer auf der von Russland besetzten Krim und im Donbass unterdrückt wird und die Menschen dort in Angst leben müssen. Auf der Krim zwingt Russland die Ukrainerinnen und Ukrainer dazu, die russische Staatsangehörigkeit anzunehmen, wenn sie nicht ihr Eigentum, ihren Zugang zu Gesundheitsversorgung und ihre Arbeitsplätze verlieren wollen. Wer sich friedlich gegen die russische Besatzung oder Kontrolle wehrt, muss mit unbegründeter Inhaftierung, Polizeirazzien, offiziell gebilligter Diskriminierung und in einigen Fällen mit Folter und anderen Misshandlungen rechnen. Gegen religiöse und ethnische Minderheiten wird ermittelt und sie werden als „Extremisten“ und „Terroristen“ angeklagt.
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3226
    Ort : into the great wide open

    Dann lassen wir mal die Katze aus dem Sack. - Seite 2 Empty Re: Dann lassen wir mal die Katze aus dem Sack.

    Beitrag von Katana Fr 08 Apr 2022, 20:59

    Aber komm Gregor , gibs uns , was kommt denn als nächstes ?

    - Die Biolabore in der Ukraine unter US Regie
    - Die Ukrainer ein Volk von Nazis , was man vernichten muß
    - Der lupenreine Demokrat Putin


    Und weißt du was , da du uns das sowieso immer unterstellst ( Wofür es was vors Maul gibt , sollten wir uns nochmal treffen in diesem Leben) Amerika zu sein , jepp lieber 10 mal USA als auch nur einmal Russland , da sind ja Tiere zivilisierter als dieses geistig vollkommen unterbelichtete Land , was es in zig Jahrhunderten nicht schafft ein gerechtes und menschenwürdiges Staatswesen aufzubauen .

    Mögen die Amis widersprüchlich und ja , sogar manchmal abstoßend sein , immer noch besser als diese russischen Barbarenhorden , denen kollektiv das Hirn fehlt , sonst würden sie sich nicht zu mordenden Handlangern eines roten Adolf machen lassen , für den sie vor allem noch nicht einmal was wert sind.

    Ich hab es in Kenntnis deutscher Geschichte nachvollziehen können , wie schwer es den Wehrmachtsoffizieren im WK.II fiel gegen Hitler aufzubegehren . Es hat zwar gedauert , aber irgendwann hab ich diese Zwangslage aus preußischem Kadavergehorsam und falschem Ehrgefühl gegenüber dem Mann , dem man als deutschem Staatsoberhaupt den Treueschwur geleistet hat vom menschlichen her begriffen .

    Die Russen , die Chinesen oder auch die Nord Koreaner heute können sich auf all dies nicht mehr berufen , allenfalls auf Angst selbst mit dem Rücken zur Wand zu stehen , wenn sie ihren Monstern nicht gehorchen .
    Nur ist ihnen scheinbar gar nicht klar , dass sie so selber zu Monstern werden .

    Insbesondere den Russen ist scheinbar der überwiegende Teil ihrer Menschlichkeit schon aberzogen worden und auch du Gregor bist nicht mehr als ein kleines ekelhaftes Monster , dem die Menschlichkeit immer mehr abhanden kommt .
    Ich würde jeden Morgen kotzen müssen , wenn ich deine hasserfüllte Fratze im Spiegel vor mir hätte , ein perverses mickriges Wesen , was den Tod von Tausenden verleugnet , nur um der Huldigung seines Obermonsters willen .

    Schäm dich , du kleines Mistvieh .

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 21 Mai 2024, 22:03