ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
+2
Katana
Abriter
6 verfasser

    Chinesischer Hamburger Hafen

    Anonymous
    Gast
    Gast

    Chinesischer Hamburger Hafen - Seite 5 Empty Re: Chinesischer Hamburger Hafen

    Beitrag von Gast So 23 Okt 2022, 19:42

    Trulla schrieb:

    Zum gefühlt zweihundertsten Mal der gleiche Sermon. Und natürlich bist Du Vroni. Gähn Gähn Gähn

    Dachte ich auch gerade: Man.kann’s.nicht.mehr.hören.

    Closed
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Chinesischer Hamburger Hafen - Seite 5 Empty Re: Chinesischer Hamburger Hafen

    Beitrag von Gast So 23 Okt 2022, 19:52

    Trulla schrieb:

    Zum gefühlt zweihundertsten Mal der gleiche Sermon. Und natürlich bist Du Vroni. Gähn Gähn Gähn


    Dann höre doch einfach mal mit deinem primitiven Sermon auf, mach doch mal selbst was du von anderen verlangst. Außer dumm dazwischen Blöcken machst du auch nichts.

    Aber mal ein Beispiel,die faz schreibt heute , russischen Masse gegen ukrainische Präzision.

    Die Welt berichtet das nun gerade umgekehrt, was darf man denn glauben?
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Chinesischer Hamburger Hafen - Seite 5 Empty Re: Chinesischer Hamburger Hafen

    Beitrag von Gast So 23 Okt 2022, 19:57

    Ok, der Thread ist mal wieder gekapert, ich bin raus. Die Ossis kann man echt nur blockieren.
    Trulla
    Trulla
    Phänomen

    Weiblich Anzahl der Beiträge : 4041
    Ort : dat geiht di gor nix an

    Chinesischer Hamburger Hafen - Seite 5 Empty Re: Chinesischer Hamburger Hafen

    Beitrag von Trulla So 23 Okt 2022, 20:26

    VausB schrieb:


    Dann höre doch einfach mal mit deinem primitiven Sermon auf, mach doch mal selbst was du von anderen verlangst. Außer dumm dazwischen Blöcken machst du auch nichts.

    Aber mal ein Beispiel,die faz schreibt heute , russischen Masse gegen ukrainische  Präzision.

    Die Welt berichtet das nun gerade umgekehrt, was darf man denn glauben?



    Russenscheiße, immer wieder Russenscheiße. Und es heißt blöken. Ich denke, Vroni hätte es richtig geschrieben.
    Oskar
    Oskar
    Kapazität
    Kapazität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1485
    Alter : 74
    Ort : Daddytown in the Outback

    Chinesischer Hamburger Hafen - Seite 5 Empty Re: Chinesischer Hamburger Hafen

    Beitrag von Oskar So 23 Okt 2022, 23:13

    Katana schrieb:

    Ja und ??

    Akzeptierst du jetzt neuerdings die USA als Weltherrscher , gerade mal so wie es in den Kram passt ?

    Taiwan ist trotzdem ein unabhängiger Staat , die Menschen haben sich eben gegen China entschieden , vollkommen egal ob die USA das nun akzeptieren oder nicht .




    Hinzu kommt noch, Taiwan war bis 1971 als der einzige legitime Vertreter der Rechte des chinesischen Volkes in der UN. Erst 1971 wurden die Rollen ausgetauscht:

    Die Resolution 2758 der UN-Generalversammlung betraf die Instandsetzung der Rechte der Volksrepublik China in den Vereinten Nationen in der 1976. Sitzung der Generalversammlung der Vereinten Nationen vom 25. Oktober 1971.

    "Die Generalversammlung beschloss, die Volksrepublik China als einzig rechtmäßigen Vertreter des chinesischen Volkes anzuerkennen und ihre Vertreter in den UN-Organen gegen die der „nationalchinesischen“ auszutauschen. Dabei handelte es sich argumentativ nicht um einen satzungsgemäßen Ausschluss Taiwans (Republik China), der nur bei einer „beharrlichen Verletzung der Grundsätze der UN-Charta“ vorgesehen ist, sondern nur um einen Austausch der Volksvertretung. Allerdings ist Taiwan seitdem bis heute nicht mehr in der UNO vertreten. Einer neuerlichen Mitgliedschaft werden aufgrund des zu erwartenden Vetos der Volksrepublik wenig Chancen eingeräumt"

    (Wiki, kann aber jederzeit in den offiziellen Veröffentlichungen der UN nachgeleen werden).

    Das ist kein Vergleich mit den völkerrechtlich nicht anerkannten Scheinrepubliken im Donbass. Aus dem Ausschluss Taiwans aus der UN ergibt sich keinerlei territorialer Anspruch Chinas auf die Insel.

    Der Umgang der USA mit China ist reiner Pragmatismus: Man kann einen Staat mit 1,4 Milliarden Einwohnern nicht einfach ignorieren. Vor allem wirtschaftlich nicht.


    Zuletzt von Oskar am So 23 Okt 2022, 23:15 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Ergänzung, (Quellenangabe))
    Oskar
    Oskar
    Kapazität
    Kapazität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1485
    Alter : 74
    Ort : Daddytown in the Outback

    Chinesischer Hamburger Hafen - Seite 5 Empty Re: Chinesischer Hamburger Hafen

    Beitrag von Oskar Mo 24 Okt 2022, 16:06

    Zurück zum Thema.

    Ich werde immer vom Meinungsforschungsinstitut Civey per e-Mail zu aktuellen Meinungsumfragen angeschrieben. (Warum auch immer).

    Die aktuellste Umfrage lautet:

    "Wie bewerten Sie den geplanten Verkauf von Anteilen eines Hamburger Hafenlogistik-Unternehmens an den chinesischen Konzern Cosco?

    Der aktuelle, momentane Stand 24. 10. 15:00 Uhr):

    Gesamt:
    Sehr positiv  3,6%
    Eher positiv  3,9%
    Unentschieden  6,1%
    Eher negativ  11,7%
    Sehr negativ  74,7%

    Über 65-Jährige:
    Sehr positiv  4,1%
    Eher positiv  6,1%
    Unentschieden  6,2%
    Eher negativ  13,0%
    Sehr negativ  70,6%

    Männer:
    Sehr positiv  4,0%
    Eher positiv  4,6%
    Unentschieden  6,5%
    Eher negativ  12,9%
    Sehr negativ  72,0%

    Also deutliche Ablehnung (Zusammen rund 85 %).

    Aus 39.334 Teilnehmern wurden 5.050 Stichproben zur repräsentativen Gesamtumfrage entnommen.
    Befragungszeitraum: 24. 10. - 24- 10.
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1795

    Chinesischer Hamburger Hafen - Seite 5 Empty Re: Chinesischer Hamburger Hafen

    Beitrag von Abriter Mo 24 Okt 2022, 22:26

    Ich sehe es schon kommen: Sollte das Kanzleramt den Verkauf weiter forcieren, ist die Regierungskrise nicht mehr weit.
    Oskar
    Oskar
    Kapazität
    Kapazität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1485
    Alter : 74
    Ort : Daddytown in the Outback

    Chinesischer Hamburger Hafen - Seite 5 Empty Re: Chinesischer Hamburger Hafen

    Beitrag von Oskar Di 25 Okt 2022, 01:09

    Abriter schrieb:Ich sehe es schon kommen: Sollte das Kanzleramt den Verkauf weiter forcieren, ist die Regierungskrise nicht mehr weit.

    Zusammen mit der Ablehnung des Umbaus des Kanzleramts könnte es gar zu einer Revolution reichen. Shocked
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3241
    Ort : into the great wide open

    Chinesischer Hamburger Hafen - Seite 5 Empty Re: Chinesischer Hamburger Hafen

    Beitrag von Katana Di 25 Okt 2022, 08:17

    Abriter schrieb:Ich sehe es schon kommen: Sollte das Kanzleramt den Verkauf weiter forcieren, ist die Regierungskrise nicht mehr weit.

    Der Drops ist doch schon gelutscht , man hat sich auf einen Kompromiss geeinigt .



    Kam gestern Abend schon in irgend einer Zeitung .
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1795

    Chinesischer Hamburger Hafen - Seite 5 Empty Re: Chinesischer Hamburger Hafen

    Beitrag von Abriter Di 25 Okt 2022, 18:05

    Katana schrieb:

    Der Drops ist doch schon gelutscht , man hat sich auf einen Kompromiss geeinigt .



    Kam gestern Abend schon in irgend einer Zeitung .

    Man kommt sich vor wie in einem Entwicklungsland.

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Sa 15 Jun 2024, 16:28