ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
4 verfasser

    Für alle Friedenstauben zur Ansicht und zum nachdenken !

    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3199
    Ort : into the great wide open

    Für alle Friedenstauben zur Ansicht und zum nachdenken ! Empty Für alle Friedenstauben zur Ansicht und zum nachdenken !

    Beitrag von Katana Do 26 Okt 2023, 10:31




    Wer meint nach diesen Bildern zu glauben , dass mit arabischen Palästinensern Friedensgespräche möglich sind und der meint , es könne zwischen diesen Leuten und einem Staat Israel , vollkommen egal innerhalb welcher Grenzen jemals einen dauerhaften Frieden geben , der lebt geistig nicht in der Realität .

    Diesen Menschen wird von der frühen Kindheit an, der Hass und die Vernichtung Israels in den Kopf gehämmert, Generation für Generation . Die komplette arabische Welt ohne Ausnahme trägt Mitschuld an dieser Verbreitung des Hasses , weil dort insgeheim genau die gleiche Geisteshaltung herrscht und man mit der Vergiftung der palästinensischen Araber bequem Soldaten schafft , ohne selber offen gegen Israel kämpfen zu müssen .

    Vielfach auch von verblendeten Idioten wie Fridays for Future wird ein angeblicher Genozid in Gaza an den Palästinensern behauptet .
    Diese Aussagen sind richtig insoweit es diesen Genozid tatsächlich gibt , nur wird er nicht von Israel begangen , sondern vom Iran, Katar, Saudi Arabien, Libanon und allen anderen Staaten der arabischen Welt indem man die arabischen Palästinenser zu hirnlosen Mordmaschinen im Namen des Islam erzieht .

    Diese islamischen Länder, bei denen Mildtätigkeit angeblich eine der Säulen ihres Glaubens darstellt , vergewaltigen ihre eigenen Glaubensbrüder und missbrauchen sie für einen Stellvertreter Krieg mit dem Ziel , das israelische Volk auszurotten und den Staat Israel zu vernichten .

    Auch der deutsche Staat macht sich mit seiner Heuchelei und verlogenen Politik mitschuldig .
    Das Existenzrecht Israels ist deutsche Staatsräson , gleichzeitig schließt unser Vizekanzler und Wirtschaftsminister einen Gas Deal mit Katar ab , dem Land wo der Führer der Terrororganisation weit ab von jeder Gefahr vollkommen frei und in Luxus leben kann . Katar finanziert seit Jahren die Hamas , angeblich nur mit humanitärer Hilfe , zum Beispiel zum Bau von Schulen in denen dann die Kinder wie im Bericht zu sehen den Hass gegen Israel eingeimpft bekommen .

    Gleichzeitig ist eine Türkei Mitglied der Nato , dessen Präsident die Hamas als "Befreiungsorganisation Palästinas " öffentlich feiert und vehement bestreitet , es handele sich um eine Terrororganisation .

    Kein Wunder, dass unsere Werte auf der Welt nicht mehr anerkannt werden , wenn wir sie selber derart mit Füßen treten.

    Von Frieden im nahen Osten auch nur ansatzweise zu reden oder ihn einzufordern ist daher nichts anderes als billiger Populismus und Realitätsferne , es wird dort keinen Frieden geben , allenfalls einen stabilen Waffenstillstand bis zum nächsten Versuch Israel zu vernichten .

    Um das so schwer wie möglich zu machen kann es nur eine Lösung geben .
    Räumung des Gaza Streifens und des Westjordan Landes und verbringen der dortigen palästinensischen Bevölkerung nach Jordanien , dem Land was in den ursprünglichen Vereinbarungen als arabisches Palästina auch geplant war .

    Die beiden jetzigen palästinensischen Autonomiegebiete dienen in keiner Weise einem möglichen Frieden sondern sind nur arabische Basen , welche die Vernichtung des israelischen Staates ermöglichen und erleichtern sollen .

    Damit sollte nach den jüngsten Hamas Verbrechen ein für alle mal Schluss sein .


    _________________
    Konfuzius sagt:

    Erst wenn eine Mücke auf deinem Hoden landet, wirst du lernen, Probleme ohne Gewalt zu lösen.
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1748

    Für alle Friedenstauben zur Ansicht und zum nachdenken ! Empty Re: Für alle Friedenstauben zur Ansicht und zum nachdenken !

    Beitrag von Abriter Do 26 Okt 2023, 17:49

    Katana schrieb:
    Diese islamischen Länder, bei denen Mildtätigkeit angeblich eine der Säulen ihres Glaubens darstellt , vergewaltigen ihre eigenen Glaubensbrüder und missbrauchen sie für einen Stellvertreter Krieg mit dem Ziel , das israelische Volk auszurotten und den Staat Israel zu vernichten .

    Ja. Es ist ja keine neue Erkenntnis, dass selbsternannte "Führer" ihre Macht und die Religion für ihre Zwecke übelst missbrauchen.

    Katana schrieb:
    Die beiden jetzigen palästinensischen Autonomiegebiete dienen in keiner Weise einem möglichen Frieden sondern sind nur arabische Basen , welche die Vernichtung des israelischen Staates ermöglichen und erleichtern sollen .

    Damit sollte nach den jüngsten Hamas Verbrechen ein für alle mal Schluss sein .

    "Alle Hamas-Mitglieder sind todgeweiht - über der Erde, unter der Erde, in Gaza und außerhalb von Gaza." - Benjamin Netanjahu -

    Es kommt selten vor, aber in diesem Fall wünsche ich ihm bzw. Israel gutes Gelingen.

    Man muss jedoch insgesamt aufpassen, sich von keiner Seite vereinnahmen zu lassen und Narrativen auf den Leim zu gehen. Nicht nur islamistische Hassprediger, auch westlich geprägte "Führer" à la Putin, Selenskyj, Netanjahu zündeln seit Jahrzehnten, sind mit allen Wassern gewaschen und scheuen nicht davor, Dritte in ihre nicht enden wollende Scheiße zu ziehen.
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3199
    Ort : into the great wide open

    Für alle Friedenstauben zur Ansicht und zum nachdenken ! Empty Re: Für alle Friedenstauben zur Ansicht und zum nachdenken !

    Beitrag von Katana Do 26 Okt 2023, 19:22

    Abriter schrieb:

    Man muss jedoch insgesamt aufpassen, sich von keiner Seite vereinnahmen zu lassen und Narrativen auf den Leim zu gehen. Nicht nur islamistische Hassprediger, auch westlich geprägte "Führer" à la Putin, Selenskyj, Netanjahu zündeln seit Jahrzehnten, sind mit allen Wassern gewaschen und scheuen nicht davor, Dritte in ihre nicht enden wollende Scheiße zu ziehen.

    Man muss sich nicht vereinnahmen lassen GN , wenn man die gegensätzlichen Grundeinstellungen miteinander vergleicht .

    Auf der einen Seite eine Demokratie , die selbst ihren eigens erklärten Feinden Bürgerrechte gewährt , die deren heiligen Städten mit finanziert und das unter islamischer Selbstverwaltung und die jedem die Hand zum Frieden hinhalten , wenn er denn nur will .
    Auf der anderen Seite ein arabisches Umfeld was sich abwechseln in den wildesten Drohungen gegenüber Israel übertrifft und die Vernichtung dieses Volkes immer wieder als Staatsziel benennt .

    Wenn zwischen zwei Parteien oder auch Kulturen oder Glaubensrichtungen wie auch immer man es fest machen will ein Frieden zustande kommen soll , dann müssen auch beide Parteien einen Frieden wollen .
    Genau diesen Willen sehe ich bei den Arabern nicht , nicht nur bei deren Machthabern nicht , auch bei den einfachen Menschen nicht .

    Wenn sie nicht selber Hand anlegen auf bestialische Art und Weise , dann klatschen sie zumindest lauthals Beifall , da fängt man schon an , sich zu fragen , mit was für einer Spezies man es da zu tun hat , Menschen ???

    Sorry , aber wer selbst das erschlagen, erschießen oder erstechen von Babys noch rechtfertigt, beklatscht oder auch nur ignoriert , dem fehlt etwas , was uns bei all unseren Fehlern zu dem macht , was wir sind , nämlich Menschlichkeit .


    _________________
    Konfuzius sagt:

    Erst wenn eine Mücke auf deinem Hoden landet, wirst du lernen, Probleme ohne Gewalt zu lösen.
    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3683

    Für alle Friedenstauben zur Ansicht und zum nachdenken ! Empty Re: Für alle Friedenstauben zur Ansicht und zum nachdenken !

    Beitrag von gnadenlos Sa 28 Okt 2023, 06:45

    Nicht nur im Nahost-Konflikt ist die Klassifizierung "die Araber" ebenso wenig korrekt wie "die Moslems" oder "die Juden". Das rückt sehr nah an Aussagen wie "alle Deutschen sind Nazis" oder "Kritik an Israel ist Antisemitismus" usw. etc..; das nur am Rande.

    Ganz ab vom aktuellen Konflikt und ohne jede Relativierungsabsicht (schon scheiße, dass man das wegen des beschränkten westlichen Verständnisses erwähnen muss), muss man feststellen, dass der im Eingangsbeitrag verlinkte Schulbericht auch das jämmerliche Versagen diverser westlicher Regierungen, Dienste und Institutionen, einschließlich derer Israels gnadenlos aufzeigt. Dieses und weitere Versagen, die ihren Ursprung eben in Pauschalisierungen, Relativierungen, Träumereien und Missachtung der Realitäten haben, wird man in den nächsten Jahren schmerzhaft aufarbeiten müssen.

    Sowohl frühere als auch aktuelle Umfragen in Gaza und Westjordanland geben der Terrorbande Hamas keine Mehrheit der Palästinenser. Ich halte mich da gerne an Israels Präsident Herzog: "Dies ist kein Krieg zwischen Juden und Muslimen", sagte er am Donnerstag (26.10.2023) in Bezug auf den Gaza-Krieg nach den Massakern im Auftrag der Hamas am 7. Oktober. "Dies ist ein Krieg zwischen den Menschen, die Licht bringen wollen und den Menschen, die Dunkelheit bringen wollen." Der Präsident betonte auch, dass die Massaker nicht den Islam repräsentierten: "Der Islam ist eine Religion des Respekts, der Sensibilität, der Brüderlichkeit und der Liebe."

    Ich hoffe, Israel gelingt die Zerschlagung und weitestgehende Eliminierung der Hamas und auch der Hisbollah. Darüber hinaus müssen westliche Staaten, darunter Deutschland, ihre Hausaufgaben in Sachen Rechtsextremismus und Bildung in Angriff nehmen, sonst sind die Bemühungen Israels für die Katz'.
    Wie einfach ein erschreckend großer Teil der westlichen Hemisphäre - im Gegensatz zu Kennern und Betroffenen, wie bspw. Jitzchak Herzog - gestrickt ist, erkennt man an den öffentlichen Statements der internationalen Bewegung Fridays for Future. Bildung tut Not!
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3199
    Ort : into the great wide open

    Für alle Friedenstauben zur Ansicht und zum nachdenken ! Empty Re: Für alle Friedenstauben zur Ansicht und zum nachdenken !

    Beitrag von Katana Sa 28 Okt 2023, 20:37

    gnadenlos schrieb:Nicht nur im Nahost-Konflikt ist die Klassifizierung "die Araber" ebenso wenig korrekt wie "die Moslems" oder "die Juden". Das rückt sehr nah an Aussagen wie "alle Deutschen sind Nazis" oder "Kritik an Israel ist Antisemitismus" usw. etc..; das nur am Rande.

    Sorry GN aber jetzt wirst du albern und ziehst da Vergleiche an den Haaren herbei . An der Feststellung , dass der Nahost Konflikt in der Hauptsache zwischen dem Staat Israel und der arabischen Welt besteht ist nichts was auch nur im entferntesten in die Nähe solcher Aussagen rückt . Es ist einfach Fakt das Israel von arabischen Staaten komplett umgeben ist und in der Bezeichnung Araber ist ohne irgendwelche Wertungen auch nichts diskriminierendes . Die Bezeichnung Araber ist für diesen semitischen Volksstamm gerade in seiner ursprünglichen Region eine absolut korrekte Bezeichnung . Israelis als "die Juden" dagegen zu bezeichnen ist schlicht falsch , weil das Wort Jude eben den Angehörigen einer Religion und nicht wie bei den Arabern den Angehörigen einer bestimmten Ethnie bezeichnet . Juden gibt es mit zig verschiedenen Ethnien und Israel ist praktisch ein Vielvölkerstaat in dem auch nur knapp 80 % der Bevölkerung das Judentum mehr oder weniger aktiv praktizieren .

    Das einzige nicht arabische Land , was an dem Konflikt sich direkt beteiligt indem es radikal muslimische Terror Organisationen unterstützt und immer wieder die Vernichtung Israels postuliert ist der Iran . Dort leben zwar auch Araber , aber sie stellen eine Minderheit . Die mehrheitlichen Perser sind indogermanischer Abstammung .


    gnadenlos schrieb:
    Ganz ab vom aktuellen Konflikt und ohne jede Relativierungsabsicht (schon scheiße, dass man das wegen des beschränkten westlichen Verständnisses erwähnen muss), muss man feststellen, dass der im Eingangsbeitrag verlinkte Schulbericht auch das jämmerliche Versagen diverser westlicher Regierungen, Dienste und Institutionen, einschließlich derer Israels gnadenlos aufzeigt. Dieses und weitere Versagen, die ihren Ursprung eben in Pauschalisierungen, Relativierungen, Träumereien und Missachtung der Realitäten haben, wird man in den nächsten Jahren schmerzhaft aufarbeiten müssen.

    Jetzt hörst du dich fast an wie Gregor , arabische Palästinenser richten ein Blutbad an und natürlich hat der Westen Schuld .
    So langsam kommt in mir vielmehr das Gefühl hoch , den einzigen grundlegenden Fehler den der Westen und auch Israel macht ist der , die arabische Welt , ihre Staaten, Regierungen und den überwiegenden Teil dort als zivilisierte und logisch denkende Menschen zu sehen , die zwar ihre Religion anders nennen aber prinzipiell nach den gleichen Werten wie wir leben , insbesondere das alle Menschen gleich sind und mit den gleichen unveräußerlichen Menschenrechten ausgestattet sind .

    Diese Annahme ist tatsächlich ein ziemlich fataler Irrtum .


    gnadenlos schrieb:
    Sowohl frühere als auch aktuelle Umfragen in Gaza und Westjordanland geben der Terrorbande Hamas keine Mehrheit der Palästinenser. Ich halte mich da gerne an Israels Präsident Herzog: "Dies ist kein Krieg zwischen Juden und Muslimen", sagte er am Donnerstag (26.10.2023) in Bezug auf den Gaza-Krieg nach den Massakern im Auftrag der Hamas am 7. Oktober. "Dies ist ein Krieg zwischen den Menschen, die Licht bringen wollen und den Menschen, die Dunkelheit bringen wollen." Der Präsident betonte auch, dass die Massaker nicht den Islam repräsentierten: "Der Islam ist eine Religion des Respekts, der Sensibilität, der Brüderlichkeit und der Liebe."

    Ich hoffe, Israel gelingt die Zerschlagung und weitestgehende Eliminierung der Hamas und auch der Hisbollah. Darüber hinaus müssen westliche Staaten, darunter Deutschland, ihre Hausaufgaben in Sachen Rechtsextremismus und Bildung in Angriff nehmen, sonst sind die Bemühungen Israels für die Katz'.
    Wie einfach ein erschreckend großer Teil der westlichen Hemisphäre - im Gegensatz zu Kennern und Betroffenen, wie bspw. Jitzchak Herzog - gestrickt ist, erkennt man an den öffentlichen Statements der internationalen Bewegung Fridays for Future. Bildung tut Not!

    Ich halte die Aussagen von Herrn Herzog für einen diplomatisch geprägten Versuch den Konflikt zu begrenzen .

    Der Islam ist faktisch eine monotheistische Religion deren Name sinngemäß übersetzt "Unterwerfung" bedeutet , eben die Unterwerfung unter den Gott , den Muslime unter dem Namen Allah anbeten Zitat : Es gibt nur einen Gott und Mohammed ist sein Prophet " .

    Respekt kennt der Islam in seiner grundlegenden und ursprünglichen Ausprägung nur gegenüber Glaubensbrüdern , dann folgen abgewertet das Judentum und das Christentum als fehlgeleitete Religionen des Buches und am unteren Ende der Skala andere Religionen der Welt .

    Diese Abstufungen werden in allen muslimischen Ländern in denen der Islam Staatsreligion ist so praktiziert , ohne Ausnahme und es gibt keines dieser Länder , wo Nicht Muslime die gleichen Rechte wie Muslime hätten , sie werden geduldet bestenfalls , sind aber grundsätzlich im Kopf eines gläubigen Muslimen Menschen zweiter Klasse . Die man laut Koran übrigens nach Belieben belügen und betrügen darf , wie man möchte .

    Wie respektvoll man selbst in unserer deutschen Gesellschaft mit muslimischen Liberalen umgeht , kann man hier nachlesen .



    Auch hier zeigt sich wohl unser wirklicher Fehler , den der Westen seit Jahrzehnten begeht , nämlich der naiven Annahme anzuhängen , das man mit diesen Leuten auf Augenhöhe verhandeln könnte und das Verhandlungsergebnisse auch eingehalten werden .

    Und bitte nicht wieder diese verzweifelten Versuche von Differenzierung , es sind die paar friedlichen Muslime , die Polizeischutz brauchen , wenn sie auch nur den Mund aufmachen , nicht die Extremisten die vor der Masse der friedlichen Muslime geschützt werden müssten .

    Und wie hier, sieht das auch in Nahost aus , eher noch schlimmer .
    Nahezu die komplette arabische Welt lebt im Kopf Wertevorstellungen und religiöse Ansichten wie die katholische Kirche zu Zeiten der Inquisition und wer es nicht aktiv tut , der läuft zumindest mit und hält den Mund . Da nützen auch keine Umfrageergebnisse mit angeblich 65%tiger Ablehnung der Hamas , wenn daraus nichts folgt , reden ist billig .



    _________________
    Konfuzius sagt:

    Erst wenn eine Mücke auf deinem Hoden landet, wirst du lernen, Probleme ohne Gewalt zu lösen.
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1748

    Für alle Friedenstauben zur Ansicht und zum nachdenken ! Empty Re: Für alle Friedenstauben zur Ansicht und zum nachdenken !

    Beitrag von Abriter Sa 28 Okt 2023, 23:03

    Vielleicht habe ich mich dämlich ausgedrückt (das schiebe ich auf meine Medikamente, ich darf das) oder du hast mich gründlich missverstanden @Katana.

    Zu Absatz 1: Da sind wir uns einig. Erläuterungen brauche ich da keine. Meine Erkenntnisse hierzu basieren nicht allein auf Lesen, Bekannte oder Nachbarn.

    Zu Absatz 2: Und du beginnst beinahe wie Gregor, auf deiner Schiene zu fahren, ohne links und rechts zu gucken. Smile Den Link hattest du eingebracht; ich bin auf diesen eingegangen. Mit meiner Einlassung wollte ich lediglich auf genau das hinaus, was du schreibst: Menschen anderer Länder - und da brauche ich nicht mal sämtliche verkackten Religionen zu bemühen - leben nicht nach den gleichen Werten wie wir. Wenn das "Wir" auf Deutsch bezogen ist, trifft das schon auf Italiener zu, noch mehr auf Türken und ganz viel auf Russen u.v.m.. Eine Tatsache, die sehr oft unberücksichtigt bleibt.
    Wie kommen wir darauf, denen (den Palästinensern) Schulen und Lehrkräfte zu finanzieren? Einfache Gedankenlosigkeit, Scheuklappen oder gar Umerziehungsgedanke? In ausnahmslos allen Fällen muss man für solche Dummheiten einstehen - die übrigens Israel auszubaden hat! Es geht nicht an, dass man diese Fehler nicht erwähnen darf oder unter den Teppich kehrt, weil damit eine größere Schandtat (im konkreten Fall der Hamas-Terror) angeblich relativiert wird. Ein übles Ablenkungsmanöver, auch zum Schaden Israels! Generell und auch in meinem Fall wird das Wörtchen "Relativierung" überstrapaziert, wenn nicht, dann sogar missbraucht. Wer in der Lage ist, meine wenigen Zeilen gänzlich zu erfassen, kommt nicht für einen Moment auf den Gedanken, dass ich den Hamas-Terror relativiere, zumal ich den extra erwähne.

    Zu Absatz 3: Herzog ist natürlich Diplomat und drückt sich entsprechend aus. Aber schon allein das Ansinnen Israels, die Ein-Staat-Lösung, spricht ihm diese Ansichten nicht ab. In Israel, außerhalb Westjordan und Gaza, leben und arbeiten schon heute Palästinenser, auch muslimische. Ich denke schon, dass Israel das sehr gut einzuordnen weiß. Jedenfalls besser als die, die Hamas-Schulen finanzieren!

    Anmerkung zu deinem letzten Satz: Alle Deutschen waren Nazis. Sie alle hatten mitgemacht, haben die Juden, Sinti und Roma, Behinderte durch den Ofen gejagt u.v.m.. Da nutzten auch die paar Widerständler und vielleicht sogar die brave Mehrheit nichts. Alles ein Wert, alles Nazis. Wink
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3199
    Ort : into the great wide open

    Für alle Friedenstauben zur Ansicht und zum nachdenken ! Empty Re: Für alle Friedenstauben zur Ansicht und zum nachdenken !

    Beitrag von Katana So 29 Okt 2023, 00:02

    Abriter schrieb:

    Anmerkung zu deinem letzten Satz: Alle Deutschen waren Nazis. Sie alle hatten mitgemacht, haben die Juden, Sinti und Roma, Behinderte durch den Ofen gejagt u.v.m.. Da nutzten auch die paar Widerständler und vielleicht sogar die brave Mehrheit nichts. Alles ein Wert, alles Nazis. Wink

    Das ist ein böses Eigentor GN , denn genau das ist passiert und so wurden wir auch bis heute behandelt , indem wir oft genug in Kollektivhaft genommen wurden .

    Selbst unsere Staatsräson gegenüber Israel basiert auf dieser Kollektivschuld , die man auch Generationen später noch in Rechnung stellt , obwohl weder du noch ich jemals irgendetwas mit dem Holocaust zu tun hatten .

    Ganz ehrlich scheiß ich auf diese Vergangenheit , warum ich mit Israel sympathisiere hat ganz andere , vollkommen rationale Gründe fern ab von jeder Vergangenheitsbewältigung , die man uns ebenfalls kollektiv immer wieder aufnötigen möchte .

    Erstens Israel ist die einzige Demokratie und der einzige echte Rechtstaat der Region und zweitens was prinzipiell noch viel gewichtiger ist , kann ich menschlich Judenhass absolut nicht nachvollziehen .
    Ganz im Gegenteil ist mir das Judentum von allen monotheistischen Buchreligionen grundsympathisch , weil es nicht missioniert und keinem Menschen trotz seiner monotheistischen Ausrichtung seinen Glauben aufzwingt .

    Damit erfüllt es eine Übereinstimmung mit den grundsätzlichen Menschenrechten , die weder katholisches Christentum noch Islam erreichen .

    Du meinst ich schaue weder nach links noch nach rechts oder anders ausgedrückt , ich differenziere nicht genug. Da hast du größtenteils sogar Recht GN , nur tut ich das absichtlich nicht mehr , weil ich immer mehr zu der Ansicht komme , das Differenzierung gegenüber monotheistischen Religionen sinnlos ist , weil diese Religionen um sich zu reformieren , ihr Selbstverständnis vollkommen verändern müssten und ich glaube nicht das sie Willens und fähig wären das zu tun .

    Sein wir doch mal ehrlich , hätten wir die katholische Kirche nicht teilweise mit brutaler Gewalt über Jahrhunderte in die Schranken gewiesen und würden wir heute in unseren Demokratien nicht explizit Staat und Kirche trennen , täte die katholische Kirche heute genauso agieren , wie die radikalen Prediger heute noch im Islam .

    Weder das alte Testament noch der Koran werden wegen ein paar liberalen Anhängern dieser Religionen in irgendeiner Form umgeschrieben und du siehst selbst in solchen Gesellschaften wie der der USA wohin der Weg führt , wenn man dem Christentum zuviel Spielraum lässt , es bilden sich prompt immer radikalere Gruppen mit Ansichten und auch Methoden , die denen der katholischen Kirche im Mittelalter gar nicht so unähnlich sind nur die Mittel sind moderner .

    Anders sieht das in der islamischen Welt auch nicht aus , eine Tendenz zu Vernunft und Reformation ist beim besten Willen nirgendwo auf staatlicher Ebene erkennbar , ganz im Gegenteil wird es nur immer noch radikaler .

    Mir wäre es auch lieber , wenn man die Religionen da raus lassen würde , aber nach meiner Ansicht sind diese Religionen das Grundübel , dem sich die Gesellschaften angepasst haben bzw. sind sie der Grund warum sich Gesellschaften geistig nicht weiter entwickeln .

    Wenn eine Religion auf einem Gott und seinem Namen beharrt und jeden der anders denkt ganz pauschal schon mal als minderwertig ansieht , kannst du mit Anhängern dieser Religion weder verhandeln noch auf Dauer friedlich zusammen leben . Entweder sie bekehren dich oder sie schlagen dich irgendwann tot um die Welt vom Unglauben zu befreien , im Namen Gottes war und ist in diesen Köpfen alles erlaubt .

    Ich hab auch schon so einige angeblich liberale Muslime kennengelernt , nette Menschen aber im Falle eines Falles täte ich ihnen nicht den Rücken zukehren .


    _________________
    Konfuzius sagt:

    Erst wenn eine Mücke auf deinem Hoden landet, wirst du lernen, Probleme ohne Gewalt zu lösen.
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1748

    Für alle Friedenstauben zur Ansicht und zum nachdenken ! Empty Re: Für alle Friedenstauben zur Ansicht und zum nachdenken !

    Beitrag von Abriter So 29 Okt 2023, 00:11

    Katana schrieb:

    Das ist ein böses Eigentor GN , denn genau das ist passiert und so wurden wir auch bis heute behandelt , indem wir oft genug in Kollektivhaft genommen wurden .


    Nein, nur eine Anmerkung zu deinem letzte Satz. Eben die Kollektivhaftung der Palästinenser und anderen etc..

    Und nein, unsere Maßstäbe haben keine weltweite Gültigkeit.

    Ansonsten sind wir uns nach wie vor größtenteils einig.
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3199
    Ort : into the great wide open

    Für alle Friedenstauben zur Ansicht und zum nachdenken ! Empty Re: Für alle Friedenstauben zur Ansicht und zum nachdenken !

    Beitrag von Katana So 29 Okt 2023, 09:12

    Abriter schrieb:

    Nein, nur eine Anmerkung zu deinem letzte Satz. Eben die Kollektivhaftung der Palästinenser und anderen etc..

    Und nein, unsere Maßstäbe haben keine weltweite Gültigkeit.

    Ansonsten sind wir uns nach wie vor größtenteils einig.

    Warum redest du da immer von "Unseren" Maßstäben , 193 Länder haben die Charta der vereinten Nationen unterschrieben und haben sich theoretisch an diesen Maßstäben zu orientieren .

    Auch wenn bei weitem nicht alle zusätzlich die Menschenrechts Charta unterzeichnet haben , sind die Formulierungen der Grund Charta auch recht eindeutig im Bezug auf Menschenrechte .

    Es gibt also durchaus weltweite Maßstäbe, denen sich die Länder verpflichtet haben und das sind nicht nur unsere .


    _________________
    Konfuzius sagt:

    Erst wenn eine Mücke auf deinem Hoden landet, wirst du lernen, Probleme ohne Gewalt zu lösen.
    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1748

    Für alle Friedenstauben zur Ansicht und zum nachdenken ! Empty Re: Für alle Friedenstauben zur Ansicht und zum nachdenken !

    Beitrag von Abriter So 29 Okt 2023, 10:47

    Katana schrieb:

    Warum redest du da immer von "Unseren" Maßstäben , 193 Länder haben die Charta der vereinten Nationen unterschrieben und haben sich theoretisch an diesen Maßstäben zu orientieren .

    Auch wenn bei weitem nicht alle zusätzlich die Menschenrechts Charta unterzeichnet haben , sind die Formulierungen der Grund Charta auch recht eindeutig im Bezug auf Menschenrechte .

    Es gibt also durchaus weltweite Maßstäbe, denen sich die Länder verpflichtet haben und das sind nicht nur unsere .

    Ja, da gehören neben Deutschland und Israel auch Iran, Syrien, Afghanistan, Libanon ... dazu. Kaum eines der 193 Länder kann für sich beanspruchen, die Verpflichtungen der UN-Charta, in der es um Frieden und Menschenrechte geht, einzuhalten. Wir haben aktuell schon genug Probleme mit der Einhaltung "unserer" europäischen Maßstäbe nach UN-Charta innerhalb Europas.

    Im Grunde zeigt diese Absichtserklärung nur, dass alle prinzipiell das Gleiche wollen. Das ist nicht verwunderlich, da die Grundbedürfnisse aller Menschen weltweit identisch sind. Bei der Umsetzung dieser Willenserklärung hapert es dann aber. Weitergehende Erfordernisse, Ansichten, Prioritäten, Empfindungen u.v.m. sind dann doch sehr unterschiedlich. Man muss da gar nicht die UN-Charta oder die Politik heranziehen; auch Familien bilden solche Gemeinschaften. Selbst wenn in der Familie alle grundlegend demokratisch gepolt sind, keiner ein Verbrecher ist, wird es bei unterschiedlichen Interessen knallen. Und so legt der Onkel, Bruder, Cousin andere Maßstäbe an sein Leben, als man selber oder die Schwester, Tante, Nichte an das eigene. Eben jeder nach seiner Fasson.

    Kurz: Schon der grundlegende Maßstab wird von beinahe keiner der 193 Nationen eingehalten. Wie will man da eigene, erweiterte Maßstäbe auf andere übertragen? Ich glaube, es warst sogar du, der einmal sagte, dass bestimmte Ethnien; Kulturen usw. nicht in Gänze zusammen passen. Ich sehe das auch so. Diese Unterschiede finden aber in all den Vereinbarungen und Absichten kaum Berücksichtigung. Wir werden uns wohl damit abfinden müssen, dass es den einzigen Maßstab für alle nicht gibt. Nach meiner persönlichen Meinung ist das nur dann ein Problem, wenn man das nicht wahrhaben will.

    P.S.: Ein Klassiker ist z.B. Russland. Man hat jahrzehntelang geschmust, weil gehofft, gemaßstabt, gedacht ... Das mit dem Denken ist immer so eine Sache.

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 23 Apr 2024, 22:59