ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
+2
Katana
Abriter
6 verfasser

    Perustulo macht glücklich

    Abriter
    Abriter
    Autorität
    Autorität

    Männlich Anzahl der Beiträge : 1775

    Perustulo macht glücklich Empty Perustulo macht glücklich

    Beitrag von Abriter Sa 09 Feb 2019, 12:29

    Perustulo - das bedingungslose Grundeinkommen in Finnland - macht glücklich Smile

    Ansonsten sind die Meinungen und die Berichterstattung zu diesem Experiment höchst unterschiedlich. Leider wurde dieses Experiment schon im ersten Jahr durch die neue Regierung verwässert, ehe es vorzeitig Ende 2018 beendet wurde. Erst die Regeln durcheniander gebracht, dann zu Halbzeit ausgestiegen. Die wissenschaftliche Auswertung kann man sich m.E. genau deshalb sparen.

    Dann wandere ich eben nicht nach Finnland aus. Rolling Eyes
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3226
    Ort : into the great wide open

    Perustulo macht glücklich Empty Re: Perustulo macht glücklich

    Beitrag von Katana Sa 09 Feb 2019, 13:45

    Kann man sich im Prinzip sowieso sparen , die ach so "wissenschaftliche " Auswertung .

    Wann sowas funktioniert ist doch recht einfach vorauszusehen .
    In Skandinavien mit seinen sehr hohen Löhnen , ist das Ganze durchaus machbar .
    Hier dagegen würde der komplette Dienstleistungssektor zusammenbrechen , weil kein Schwein mehr bei beispielsweise 1000€ bedingungslosem Grundeinkommen für 1000€ netto oder
    auch 1100€ netto monatlich mindestens 160 Stunden lang den Handlanger , Kellner oder sonstiges in der Gehaltsklasse machen würde . Man wäre ja auch schön blod .

    In Norwegen hat aber zum Beispiel eine Verkäuferin im Supermarkt umgerechnet 2500 € netto im Monat , dann kann so ein Grundeinkommen der Gesellschaft absolut nützlich sein ,
    weil halbtags arbeiten keinerlei Einbußen mehr im Gehalt bedeuten würde . Allein erziehende Menschen oder überhaupt Familien würde sowas wirklich helfen ihren Alltag besser bewältigen zu können ,ohne das die Kinder ganztägig irgendwo geparkt werden müssen .

    Der Krux außerhalb Skandinaviens , Luxenburgs oder der Schweiz , sprich Hochlohnländern ist einfach der zu breite Niedriglohnsektor , in dem dann keiner mehr freiwillig arbeiten würde .
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Perustulo macht glücklich Empty Re: Perustulo macht glücklich

    Beitrag von Gast Sa 09 Feb 2019, 15:12

    Abriter schrieb:Perustulo - das bedingungslose Grundeinkommen in Finnland - macht glücklich Smile

    Ansonsten sind die Meinungen und die Berichterstattung zu diesem Experiment höchst unterschiedlich. Leider wurde dieses Experiment schon im ersten Jahr durch die neue Regierung verwässert, ehe es vorzeitig Ende 2018 beendet wurde. Erst die Regeln durcheniander gebracht, dann zu Halbzeit ausgestiegen. Die wissenschaftliche Auswertung kann man sich m.E. genau deshalb sparen.

    Dann wandere ich eben nicht nach Finnland aus. Rolling Eyes

    Bei der Summe würde sich das Auswandern wohl auch nicht lohnen. Das Grundeinkommen alleine reicht nicht zum Überleben, sondern ist eher als Zusatzeinkommen zu sehen.
    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3693

    Perustulo macht glücklich Empty Re: Perustulo macht glücklich

    Beitrag von gnadenlos Sa 09 Feb 2019, 17:16

    Katana schrieb:Kann man sich im Prinzip sowieso sparen , die ach so "wissenschaftliche " Auswertung .

    Wann sowas funktioniert ist doch recht einfach vorauszusehen .
    In Skandinavien mit seinen sehr hohen Löhnen , ist das Ganze durchaus machbar .
    Hier dagegen würde der komplette Dienstleistungssektor zusammenbrechen , weil kein Schwein mehr bei beispielsweise 1000€ bedingungslosem Grundeinkommen für 1000€ netto oder
    auch 1100€ netto monatlich mindestens 160 Stunden lang den Handlanger , Kellner oder sonstiges in der Gehaltsklasse machen würde . Man wäre ja auch schön blod .

    In Norwegen hat aber zum Beispiel eine Verkäuferin im Supermarkt umgerechnet 2500 € netto im Monat , dann kann so ein Grundeinkommen der Gesellschaft absolut nützlich sein ,
    weil halbtags arbeiten keinerlei Einbußen mehr im Gehalt bedeuten würde . Allein erziehende Menschen oder überhaupt Familien würde sowas wirklich helfen ihren Alltag besser bewältigen zu können ,ohne das die Kinder ganztägig irgendwo geparkt werden müssen .

    Der Krux außerhalb Skandinaviens , Luxenburgs oder der Schweiz , sprich Hochlohnländern ist einfach der zu breite Niedriglohnsektor , in dem dann keiner mehr freiwillig arbeiten würde .

    Die Frage ist, was der Gesellschaft billiger kommt. Ein bedingungsloses Grundeinkommen von 1.000 EUR würde in Deutschland mit einem Schlag Tausende Gesetze, Richtlinien, Verordnungen und unproduktive Beamte sowie Angestellte des Öffentlichen Dienstes auf den Scheiterhaufen der Geschichte verbannen. Smile
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3226
    Ort : into the great wide open

    Perustulo macht glücklich Empty Re: Perustulo macht glücklich

    Beitrag von Katana Sa 09 Feb 2019, 17:29

    gnadenlos schrieb:

    Die Frage ist, was der Gesellschaft billiger kommt. Ein bedingungsloses Grundeinkommen von 1.000 EUR würde in Deutschland mit einem Schlag Tausende Gesetze, Richtlinien, Verordnungen und unproduktive Beamte sowie Angestellte des Öffentlichen Dienstes auf den Scheiterhaufen der Geschichte verbannen. Smile

    Da bin ich skeptisch , die würden dann wahrscheinlich tausend Gesetzte , Richtlinien und Bedingungen für das "bedingungslose " Grundeinkommen erarbeiten , damit sie nicht überflüssig werden Very Happy Very Happy

    Ganz im Ernst stellt sich mir dann aber die Rentenfrage , will man das Grundeinkommen auch an Rentner zahlen , die dann ja niemals was eingezahlt haben ??

    Weiter stellt sich die Frage der Finanzierung , die Nummer müsste ja dann über Steuern finanziert werden , sprich die Löhne würden höher besteuert werden oder die Steuern auf Gebrauchsartikel .
    Würdest du es mitmachen , von deinem Arbeitslohn mehr abzugeben , damit andere gar nicht mehr arbeiten müssen bzw. du dann mit einem Mix aus Grundeinkommen und extrem hoch versteuerter Zusatzarbeit leben musst ??

    Nach meiner Erfahrung führen solche Schenkungen zu einer Degeneration der Gesellschaft , wo wäre der Unterschied zwischen einer bildungsfernen Gesellschaftsschicht , die mit Hartz 4 auskommt und einer bei der dieses Hartz 4 dann bedingungsloses Grundeinkommen heißt ??
    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3693

    Perustulo macht glücklich Empty Re: Perustulo macht glücklich

    Beitrag von gnadenlos Sa 09 Feb 2019, 18:14

    Katana schrieb:

    Da bin ich skeptisch , die würden dann wahrscheinlich tausend Gesetzte , Richtlinien und Bedingungen für das "bedingungslose " Grundeinkommen erarbeiten , damit sie nicht überflüssig werden Very Happy Very Happy

    Ganz im Ernst stellt sich mir dann aber die Rentenfrage , will man das Grundeinkommen auch an Rentner zahlen , die dann ja niemals was eingezahlt haben ??

    Weiter stellt sich die Frage der Finanzierung , die Nummer müsste ja dann über Steuern finanziert werden , sprich die Löhne würden höher besteuert werden oder die Steuern auf Gebrauchsartikel .
    Würdest du es mitmachen , von deinem Arbeitslohn mehr abzugeben , damit andere gar nicht mehr arbeiten müssen bzw. du dann mit einem Mix aus Grundeinkommen und extrem hoch versteuerter Zusatzarbeit leben musst ??

    Nach meiner Erfahrung führen solche Schenkungen zu einer Degeneration der Gesellschaft , wo wäre der Unterschied zwischen einer bildungsfernen Gesellschaftsschicht , die mit Hartz 4 auskommt und einer bei der dieses Hartz 4 dann bedingungsloses Grundeinkommen heißt ??

    Berechnungen haben ergeben, dass das BGE mindestens kostenneutral ist. Es gibt ja sonst nichts mehr, folglich ist da auch nichts zusätzlich zu finanzieren. Geringfügig überspitzt formuliert: Ein einziger "Sozialbeamter" kostet den Steuerzahler so viel, wie zehn BGE-Empfänger von der Geburt bis zum Tod im Methusalem-Alter.

    Gebildete und fleißige Leute werden nicht blöder und fauler wegen des BGE. Freilich werden auch Blöde und Faule nicht intelligenter und williger. Nur in der Schnittmenge wird es ein paar Verschiebungen geben, mit dem Ergebnis einer Nullnummer. Die Gefahr, dass mit dem BGE halb Deutschland in den Schaukelstuhl fällt, halte ich für nicht gegeben. Davon abgesehen, wird es in Zukunft sowieso für Blöde und Faule deutlich weniger bis gar keine Beschäftigung mehr geben.
    Katana
    Katana
    Genius
    Genius

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3226
    Ort : into the great wide open

    Perustulo macht glücklich Empty Re: Perustulo macht glücklich

    Beitrag von Katana Sa 09 Feb 2019, 18:27

    gnadenlos schrieb:
    Gebildete und fleißige Leute werden nicht blöder und fauler wegen des BGE. Freilich werden auch Blöde und Faule nicht intelligenter und williger. Nur in der Schnittmenge wird es ein paar Verschiebungen geben, mit dem Ergebnis einer Nullnummer. Die Gefahr, dass mit dem BGE halb Deutschland in den Schaukelstuhl fällt, halte ich für nicht gegeben. Davon abgesehen, wird es in Zukunft sowieso für Blöde und Faule deutlich weniger bis gar keine Beschäftigung mehr geben.

    Klar , zur Ruhigstellung unterbelichteter Massen taugt ein bedingungsloses Grundeinkommen natürlich .

    Ich hatte letztens einen Bericht über Übergriffe in USA auf Roboter gelesen , die man dort teilweise schon zur Auslieferung von Pizzen und sogar zur Bewachung von Parkhäusern einsetzt ,
    die würden dann natürlich in Ruhe gelassen werden , wenn man den Menschen , die solche Jobs jetzt machen ein Grundeinkommen zahlt .
    gnadenlos
    gnadenlos
    Moderator
    Moderator

    Männlich Anzahl der Beiträge : 3693

    Perustulo macht glücklich Empty Re: Perustulo macht glücklich

    Beitrag von gnadenlos Sa 09 Feb 2019, 18:30

    Katana schrieb:

    Klar , zur Ruhigstellung unterbelichteter Massen taugt ein bedingungsloses Grundeinkommen natürlich .

    Ich hatte letztens einen Bericht über Übergriffe in USA auf Roboter gelesen , die man dort teilweise schon zur Auslieferung von Pizzen und sogar zur Bewachung von Parkhäusern einsetzt ,
    die würden dann natürlich in Ruhe gelassen werden , wenn man den Menschen , die solche Jobs jetzt machen ein Grundeinkommen zahlt .

    Während ich schrieb, war genau das auch mein Gedanke. Very Happy
    Tat2
    Tat2
    Profi
    Profi

    Anzahl der Beiträge : 543

    Perustulo macht glücklich Empty Re: Perustulo macht glücklich

    Beitrag von Tat2 So 10 Feb 2019, 12:13

    Ich halte das BGE aus anderen Gründen für gut. Es gibt eine große Zahl Menschen die auf Grund gesundheitlicher Probleme nicht erwerbsfähig sind oder nur bedingt. Solche Menschen werden im aktuell herrschenden System gegängelt und mit jenen auf eine Stufe gestellt die nicht wollen.
    jenen gibt man ein Stück weit Würde zurück.
    Anonymous
    Gast
    Gast

    Perustulo macht glücklich Empty Re: Perustulo macht glücklich

    Beitrag von Gast So 10 Feb 2019, 12:29

    Tat2 schrieb:Ich halte das BGE aus anderen Gründen für gut. Es gibt eine große Zahl Menschen die auf Grund gesundheitlicher Probleme nicht erwerbsfähig sind oder nur bedingt. Solche Menschen werden im aktuell herrschenden System gegängelt und mit jenen auf eine Stufe gestellt die nicht wollen.
    jenen gibt man ein Stück weit Würde zurück.


    ***

    Es hat schon auch ein bisschen was mit wollen zu tun. Und da ist das gängeln schon auch nicht so ungerechtfertigt.


    Zuletzt von Admin am Mo 11 Feb 2019, 00:11 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : Editiert von Admin)

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 23 Mai 2024, 15:08