ABRI Forum

Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.
5 verfasser
  • Neues Thema eröffnen
  • Eine Antwort erstellen

Europa-Pokal [Beendet]

Stimmen insgesamt : 8

Trulla
Trulla
Phänomen

Weiblich Anzahl der Beiträge : 4058
Ort : dat geiht di gor nix an

Europa-Pokal [Beendet] - Seite 2 Empty Re: Europa-Pokal [Beendet]

Beitrag von Trulla Di 28 Mai 2019, 21:11

Hier gibt es interaktive Karten der EU-Wahlen von 2014 und 2019 im Vergleich zu sehen:

https://www.tagesschau.de/inland/deutschland-wahlkarte-europawahl-101.html

Auch die Wahlbeteiligung in den einzelnen Landkreisen lässt sich anzeigen. Die war insgesamt ziemlich hoch, jedenfalls empfinde ich das so; höher als bei so mancher Landtagswahl.
Oskar
Oskar
Kapazität
Kapazität

Männlich Anzahl der Beiträge : 1490
Alter : 74
Ort : Daddytown in the Outback

Europa-Pokal [Beendet] - Seite 2 Empty Re: Europa-Pokal [Beendet]

Beitrag von Oskar So 02 Jun 2019, 11:59

Cat1 schrieb:

Tja, woran das wohl liegen mag, wo sie doch alles tun, was ihnen möglich ist. Und trotzdem keinen Fuß in die Tür mehr bekommen. Diese Nahles No

Tja diese Nahles ist ja nun Geschichte. Man darf gespannt sein wer danach kommt, wer sich aus der Deckung traut und Verantwortung übernimmt. Es wird doch um Himmels Willen nicht Olaf Scholz sein....
Anonymous
Gast
Gast

Europa-Pokal [Beendet] - Seite 2 Empty Re: Europa-Pokal [Beendet]

Beitrag von Gast So 02 Jun 2019, 13:02

Oskar schrieb:

Tja diese Nahles ist ja nun Geschichte. Man darf gespannt sein wer danach kommt, wer sich aus der Deckung traut und Verantwortung übernimmt. Es wird doch um Himmels Willen nicht Olaf Scholz sein....

Auch wenn ich sie nicht mag, habe ich immer mehr den Eindruck, dass Politiker sich nur noch gegenseitig fertig machen. Das gilt auch für diese AKK.
Kaum hat sich jemand noch oben "gekämpft" wird darauf eingetreten, gerne und vorzugsweise innerparteilich. Von Außen natürlich auch.
Manchmal denke ich, wir sollten froh sein, dass es noch Politiker gibt, die sich sowas antun.
Muss wohl eine besondere Spezies sein. Die Ausmaße die das inzwischen mitunter annimmt, stimmen mich nachdenklich und machen mich besorgt.
1. Über das Bild nach Außen, welches immer mehr Wähler abschreckt.
2. Darüber dass der Auftrag des Regierens nicht vollständig wahrgenommen werde kann und
3. Dass uns irgendwann die Parteien zerfallen....
Und dann?

Katana
Katana
Genius
Genius

Männlich Anzahl der Beiträge : 3268
Ort : into the great wide open

Europa-Pokal [Beendet] - Seite 2 Empty Re: Europa-Pokal [Beendet]

Beitrag von Katana So 02 Jun 2019, 14:02

Die SPD war allerdings schon immer etwas spezieller und betreibt den Volkssport die eigenen Spitzenleute zu demontieren nur zu gerne .

Ob Schmidt , Engholm , Schröder oder Steinbrück , immer die gleiche Leier , man fällt den eigenen Leuten in den Rücken .

Was Frau Nahles oder auch Kramp-Karrenbauer angeht , sehe ich das scheitern aber auch als vorprogrammiert an .
Wenn man Parteispitzen auf Krampf gendergerecht nach Frauenquote besetzen möchte , geht das zwangsläufig irgendwann schief ,
weil die unnatürlich nach oben gespülten Kandidat*innen in ihren Positionen eigentlich gar nichts zu suchen haben , sondern von ihren Fähigkeiten
her normal in der 2. bis 3. politischen Reihe vor sich hin dümpeln würden .

Was hatte in einer Arbeiterpartei als welche sich die SPD nunmal versteht eine Frau an der Spitze zu suchen , die außer Funktionärstätigkeit in Gewerkschaften in
ihrem Leben noch nie gearbeitet hat , die Frau war schon als Ministerin ein Schlag ins Gesicht der SPD Kernwählerschaft .
Und auch aus Frau Kramp-Karrenbauer wird niemals auch nicht mit noch so viel wohlwollendem Feminismus eine zweite Angela Merkel , dazu fehlt ihr jegliches Format
und eine nennenswerte Ausstrahlung komplett , da wäre selbst Flinten-Uschi noch glaubwürdiger , die kann wenigstens auf Mutter der Nation machen .
gnadenlos
gnadenlos
Moderator
Moderator

Männlich Anzahl der Beiträge : 3714

Europa-Pokal [Beendet] - Seite 2 Empty Re: Europa-Pokal [Beendet]

Beitrag von gnadenlos So 02 Jun 2019, 19:53

Unsere Politiker eint ein und dasselbe Problem: sie leben in ihrer eigenen Blase, die nicht mehr viel mit der Realität gemein hat. Die jahrzehntelange Klientelpolitik fällt ihnen immer mehr auf die Füße. Spätestens mit der letzten Wiederholung der GroKo war, ist und bleibt das Thema Volksparteien erledigt. In den letzten hundert Jahren hat sich vieles verändert - nur die Politik nicht. Das Leben ist komplexer geworden. Die Damen und Herren in der Blase haben den Zug verpasst.
  • Neues Thema eröffnen
  • Eine Antwort erstellen

Aktuelles Datum und Uhrzeit: So 14 Jul 2024, 21:06